Boompods Aquablaster Mood-Bild

Was muss ein gutes PR-Foto leisten?

Das Thema „Visualisierung“ wird von den meisten Unternehmen und PR-Agenturen unterschätzt. Neben einem gelungenen Text wird von der Pressestelle einer Firma oder ihrer Kommunikationsagentur auch die Bereitstellung qualitativ hochwertiger und schlüssiger Bebilderung erwartet. Das wird von den Journalisten und Verlagen vorausgesetzt. Meist erhalten Medienvertreter jedoch langweilige Stockfotos oder Bilder, die einem hohem Anspruch nicht gerecht werden.

Zu jeder Pressemitteilung, die ein PR-Berater oder eine PR-Beraterin verschickt, gehört ein aussagekräftiges Foto, ohne Text-Bild-Schere. Am besten ist eine Auswahl an Pressefotos, die unterschiedliche Inhalte erzählen oder Bildausschnitte, die beispielsweise technische Details liefern. Selten hat man den großen Wurf gemacht und ein Motiv überzeugt so sehr, dass es alle Anforderungen erfüllt. Dabei wird es zunehmend wichtiger, sich keinem 0815-Look zu bedienen, sondern auf Originalität, Authentizität und Natürlichkeit zu setzen. Deshalb lehnen wir gekaufte Stock-Fotos ab, sie sind häufig nicht authentisch oder nicht 100-prozentig passend und sollten daher nur in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen.

Fotografie bietet die Möglichkeit, wichtige Details und Funktionen hervorzuheben und dem Betrachter ohne Verwendung von Wörtern zu erklären. Weniger ist oft mehr: Ein Foto mit kurzer, prägnanter Aussage eignet sich oftmals besser als ein zu kleinteiliges Bild. Das Foto sollte nicht nur auf den ersten Blick funktionieren, sondern muss auch bei längerem Betrachten wirken und thematisch passend in Szene gesetzt sein. Unternehmen sollten sich mit der Aussage ihrer verwendeten Bilder identifizieren können. Gleichzeitig sollen die Fotografien deren Zielgruppe ansprechen.

Es gibt auch die Möglichkeit, Logos und Markennamen dezent zu inszenieren, wenn diese nicht zu werblich wirken. Die Fotos müssen neben den kreativen auch den technischen Ansprüchen gerecht werden. Dabei muss die Fotografin oder der Fotograf, auch wenn sie oder er keiner ist, genau überlegen, welchem Zweck das Fotos dienen soll. Immer wieder stimmen Schärfe und Auflösung nicht. Aber es ist für alle Medienvertreter wichtig, dass nicht nur Fotografen PR-Aufnahmen machen. Denn oft gilt es, bestimmte Momente aufzunehmen, die sonst verloren gehen. Jeder sollte sich deshalb mit Fotografie auseinandersetzen.

Zu berücksichtigen ist auch, dass Fotos auf verschiedenen Kanälen funktionieren müssen: Print- und Onlinemedien haben andere Ansprüche an ein Foto als es für Social-Media-Kanäle passend wäre. Facebook, Instagram oder auch Zeitungen ohne Bilder? Unvorstellbar! Unsere Gesellschaft ist visuell geprägt. Gute PR-Fotos ziehen die Aufmerksamkeit schneller auf sich und entfachen die Neugier, sich weiter zu informieren. Die Fotos sollten für Medienvertreter frei zugänglich sein und hochauflösend von der PR-Agentur zum Download bereitgestellt werden, damit die Verwendung und Verbreitung qualitativ hochwertiger Bilder für das Unternehmen garantiert ist. Somit werden gute Pressefotos sowohl für die Medien als auch für die kommunizierenden Unternehmen und deren PR-Agenturen zu einem echten Mehrwert.

Hannover Messe 2019 am abas Stand

Presseberichterstattung zur Hannover Messe

Als Weltleitmesse der Industrie zählt die Hannover Messe, neben der Internationalen Funkausstellung in Berlin oder der IFAA in Frankfurt, zu den wenigen großen Messen in Deutschland, die jährlich noch immer zahlreiche Unternehmen und Messbesucher anlocken. Umso wichtiger ist es für die Unternehmen, frühzeitig mit der Planung des Messeauftritts zu beginnen. Dabei ist eine ansprechende Pressearbeit vor, während und nach der Messe zu empfehlen.

Denn eine gute Vor- und Nachberichterstattung sorgt für eine hohe Visibility und hilft dabei, das Potenzial der Leadgenerierung auszuschöpfen. Schon im letzten Jahr konnte das Pressebüro PR KONSTANT durch die Medienarbeit zahlreiche Fachbesucher mobilisieren, die Messestände seiner Kunden zu besuchen oder sie im Nachgang der Messe zu kontaktieren. Das gelang den Kommunikationsexperten insbesondere durch die vielen Berichte, unter anderem in der Süddeutschen Zeitung, dem MM MaschinenMarkt oder der Produktion.

Denn durch die 22-jährige PR-Erfahrung kann PR KONSTANT auf enge Kontakte zu den Redaktionen der Wirtschaftspresse, einschlägiger Fachpublikationen und der Messezeitung setzen, wovon die Kunden deutlich profitieren. Um im Ergebnis zielgruppengenau Berichte für die Unternehmen zu platzieren, arbeitet das Team stets ein individuelles Konzept für die Pressearbeit zur Hannover Messe aus. Dabei sind neben der Aussendung von Pressemeldungen im Vorfeld, Face-to-Face-Meetings mit den Journalisten vor Ort am Messestand ein wesentlicher Bestandteil der Kommunikationsarbeit. Zum Abschluss eines Messetages organisiert PR KONSTANT in Zusammenarbeit mit den Kunden zudem oft einen Pressempfang, Happy Hours oder eine Standparty – so kommt auch das Networking nicht zu kurz.

Klassische Pressearbeit – ein Konzept für die Zukunft?

Der Medienkonsum in Deutschland unterliegt einem ständigen Wandel. Die Möglichkeiten der Informationsbeschaffung werden immer vielfältiger und auch das Nutzungsverhalten der Konsumenten verändert sich entsprechend. Viele Medienprofis und Unternehmen stellen sich daher die Frage: Ist klassische Pressearbeit zukünftig noch sinnvoll? Eine aktuelle Studie des WDR und Infratest dimap* sagt eindeutig „Ja“.

Das Stichwort ist Glaubwürdigkeit. Denn 90 % der Deutschen beurteilen demnach die Qualität der On- und Offline-Informationen von Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen als sehr gut oder gut. Obwohl die Tendenz im Vergleich zu den vergangenen Jahren leicht rückläufig ist, was die Glaubwürdigkeit klassischer Medien betrifft, scheinen ihnen Soziale Medien auch zukünftig nicht den Rang ablaufen zu können. Die Umfrage zeigt, dass die Glaubwürdigkeit der Berichterstattung bei öffentlich-rechtlichem Fernsehen, Tageszeitungen und öffentlich-rechtlichem Radio immer noch am höchsten ist. Das Vertrauen der Befragten in Soziale Medien wie Facebook, Twitter, YouTube und Instagram hingegen schwankt zwischen 6 und 11 % und ist damit deutlich geringer.

Professionelle PR Kommunikation, die eine redaktionelle Berichterstattung zur Folge hat, hat einen anderen Stellenwert beim Rezipienten als Inhalte auf Sozialen Medien, die von Journalisten wie auch Privatpersonen gleichermaßen generiert werden können. So hat die Zusammenarbeit der PR-Berater mit klassischen Medien auch im Jahre 2020 noch eine unangefochten hohe Relevanz für Unternehmen, die ihre Inhalte und Stories transportieren möchten. Klar ist aber auch: Die Mischung macht’s. Je nachdem, welche Zielgruppe angesprochen werden soll, kann auch die Ansprache über Soziale Medien ein zielführender Weg sein. Eine professionelle PR-Agentur, die sich in der Medienwelt auskennt, navigiert das Unternehmen zielsicher durch die zahlreichen Kommunikationskanäle und ist auch zukünftig der richtige Ansprechpartner für die Entwicklung einer passgenauen Strategie.

*Quelle: https://presse.wdr.de/plounge/wdr/programm/2019/11/_pdf/20191120_WDR_Glaubwuuerdigkeit_Medien.PDF

Wachstum bei der PR im Heimtier-Bedarf

PR KONSTANT hat sich in den letzten 21 Jahren auf PR-Arbeit für IT, TK und CE spezialisiert, wächst nun allerdings stark in der Tierbranche: Immer mehr Hersteller von Produkten für Haustiere vertrauen auf das Düsseldorfer PR-Büro. Der Einstieg waren zunächst CE-Firmen, die elektronische Produkte wie Überwachungskameras für Haustiere anbieten, darunter blink oder acme. Daraus entwickelte sich bei der PR-Agentur der neue Geschäftsbereich „Haustier“. Dabei halfen nicht nur gute alte Medienkontakte; viele neue interessante Redakteure und Blogger aus den Themenwelten Tier, Hund, Katzen und Pferde haben die PR-Beraterinnen und PR-Berater generiert.

 

So unterstützt PR KONSTANT das „Höhle der Löwen“-Start-up GOLEYGO, das mit seinem innovativen Verschlusssystem für Hundeleinen und Pferdehalfter den Tiermarkt revolutioniert hat. Einhändiges An- und Ableinen ist dank des Magnet-Rast-Verschlusses von GOLEYGO bequem und sicher möglich. Diese Erfindung fand auch in den einschlägigen Hunde-, Pferde- und Tier-Publikationen Anklang und auch Frauenmagazine sowie General Interest Medien stellten das neue System vor. Der PR-Erfolg verschaffte GOLEYGO eine große Reichweite in den Medien und schließlich einen hohen Bekanntheitsgrad.

 

Auch die Katzenmarke CanadianCat vertraut auf die Expertise des PR-Teams von PR KONSTANT. Mit einer Kombination von Designer Katzenmöbeln und nachhaltiger Produktion gepaart mit kreativem Storytelling und professioneller Pressearbeit überzeugen der Hersteller aus Geilenkirchen und die Kommunikationsagentur aus Düsseldorf zielgruppenspezifische Medien vom Portfolio. Neben der Betreuung klassischer Medien übernimmt die Agentur auch die Blogger-Relations, die großen Erfolg mit zahlreichen Vorstellungen und Reviews verzeichnen konnte.

 

Den professionellen PR-Service von PR KONSTANT nutzt auch der niederländische Tierfutter-Hersteller Yarrah. Yarrah zählt zu den Pionieren für ökologische Tiernahrung und nutzt das Netzwerk der PR-Agentur für die Kommunikation seiner Werte ebenso wie für die Information über neue Rezepte oder Produkte. Das Unternehmen steht für hochwertiges, natürliches und zertifiziertes Bio-Futter für Hunde und Katzen aus nachhaltiger Produktion – es setzt sich aktiv dafür ein, die Umwelt und die Tiere zu schützen und hat dafür bereits eine Reihe an Auszeichnungen und Zertifikaten erhalten. Dank entsprechenden Pressemitteilungen, Tests und Kooperationen konnte das Team von PR KONSTANT diese Werte über die Medien weitergeben und dafür sorgen, dass die Bemühungen von Yarrah auch medial Früchte tragen.

 

 

Mit Digitalisierung zum PR-Erfolg

Was viele Unternehmen nicht bedenken ist, dass eine erfolgreiche Digitalisierung positive Auswirkungen auf das Image der Firmen hat. Innovationskraft, Flexibilität, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sind dabei Werte, die ein Unternehmen vermittelt, das die digitale Transformation anpackt. Das macht es wiederum für eine Berichterstattung in den Medien interessant, was nicht zuletzt bei der Gewinnung von Neukunden im B2B-Bereich hilft. PR KONSTANT aus Düsseldorfer betreut bereits fünf Unternehmen, die in Sachen Digitalisierung selbst vorne mitspielen oder anderen Firmen bei der eigenen Digitalisierung unterstützen: ComputerKomplett, ROQQIO, abas Software, Panda Security und Cryptotec.

Die PR-Beraterinnen und PR-Berater der Kommunikationsagentur lancieren für diese Unternehmen Case Studies, Anwenderberichte und Success Stories ihrer Kunden in den Medien. Von der gemeinsamen PR und Öffentlichkeitsarbeit sowie der daraus resultierenden Präsenz in branchenspezifischen Fachmedien, aber auch übergreifenden Publikationen, profitieren alle beteiligten Unternehmen. Ob mit Interviews, Pressemitteilungen oder durch Whitepaper – der Einsatz der Kommunikationsmaßnahmen in der Pressearbeit ist vielfältig. Durch die PR-Aktivitäten steigen die Sichtbarkeit und die Reichweite im Internet und Neukunden finden auf diesem Wege vielfach zu den Unternehmen.

Wie eine neue Studie des Digitalverbands Bitkom* zeigt, wird die Digitalisierung nahezu von allen rund 500 befragten Unternehmen als Chance wahrgenommen. Nur 3 % sehen die digitale Transformation als Risiko. Zahlen, die sich bei der Frage nach der tatsächlichen Umsetzung digitaler Geschäftsprozesse sicher nicht bestätigen. Denn dass die Digitalisierung enorme Wettbewerbsvorteile, Einsparungspotenziale etc. bieten kann, ist fast allen Beteiligen klar – doch wie können Unternehmen die richtigen Ansätze für ihre individuellen Bedürfnisse finden? Der Weg dahin ist ohne einen professionellen Partner an seiner Seite kaum stemmbar. Hinzu kommt nicht nur der monetäre Invest, sondern vor allem auch die ehrliche Reflexion der eignen Prozesse und Geschäftsmodelle. Ist dies geschafft sind Unternehmen gestärkt und zukunftssicher aufgestellt.


*https://www.bitkom.org/sites/default/files/2019-10/bitkom-charts-digitale-plattformen-24-10-2019.pdf