Posts

Blaupunkt_BPA 3022 M Front

Gute Connections: Blaupunkts neue Audio-Zentrale sorgt für eine nahtlose Multimedia-Verbindung im Wohnwagen und Camper

Mit dem „Blaupunkt BPA 3022 M“ verstehen sich alle ganz wunderbar. Zumindest, wenn es um Multimedia-Inhalte im Wohnwagen oder Camper geht. Die neue Audio-Zentrale vermittelt Signale vom Tablet, Laptop, Smartphone, MP3-Player, USB-Stick oder sogar DVD-Player an das passende Ausgabe-Gerät im Camper – ob Fernseher, Bluetooth-Speaker, Kopfhörer, integrierter Lautsprecher oder Subwoofer. Über den cleveren Verteiler lassen sich Inhalte von verschiedenen Quellen steuern und abspielen. Innerhalb des Fahrzeugs können die verbauten Boxen bzw. der Subwoofer in zwei verschiedene Zonen unterteilt und separat angesprochen werden. Die maximale Ausgangsleistung liegt bei 4 x 40 Watt.

Zusätzlich steht eine Bluetooth-Verbindung zur Verfügung, die das Signal nicht nur einfängt, sondern auch weitergibt. Mit der außergewöhnlichen Audio-Transmitter-Funktion ist der „BPA 3022 M“ so in der Lage, Audio-Inhalte via Bluetooth an externe Empfänger, wie Boxen, die sich außerhalb des Wohnmobils befinden, zu streamen.

Der kleine Vermittler ist weiterhin mit einem High-End FM- und AM-Tuner sowie DAB+-Empfang ausgestattet. Über sein LCD-Display sowie verschiedene Buttons und Regler lässt er sich intuitiv bedienen. Frontseitig verfügt er über einen USB-Port, eine AUX-Schnittstelle, einen Kopfhörer-Ausgang und einen HDMI-Input.

Ab sofort hält der „Blaupunkt BPA 3022 M“ für 199 EUR Einzug in Wohnwagen, Wohnmobile, Campingbusse und Co.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Blaupunkt.

Folgende Pressebilder von Blaupunkt werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

GreenAkku Kühlbox

Tischlein deck dich für heiße Sommertage

Die neue Kompressor-Kühlbox von GreenAkku wird aufgeklappt zum Picknick-Tisch, hat Bluetooth-Speaker, einen integrierten Lithium-Akku und vier USB-Ports zum Laden von Smartphone & Co

GreenAkku zeigt auf dem Caravan Salon 22 in Düsseldorf eine autarke Kühlbox mit integriertem Lithium-Akku. Neben der Kühlfunktion, dem leistungsstarken Akku und zwei Bluetooth-Speakern bietet sie eine USB-Ladestation und versorgt angeschlossene 12-Volt-Verbraucher mit Strom. Kalte Getränke, Snacks, dazu gute Musik und ein Smartphone-Akku, der trotz zahlreicher Posts und Musikstreaming immer wieder über die Kompressor-Kühlbox geladen wird. GreenAkku vereint all diese Funktionen in einem Gerät.

Im Gegensatz zu gängigen Kühlboxen, hat die von GreenAkku einen zweiteiligen Deckel. Zu beiden Seiten ausgeklappt und mit Abdeckung über dem Kühlfach wird dieser in wenigen Handgriffen zum Tisch oder zur praktischen Ablage für Snacks und Getränke. Die seitlichen Tragegriffe dienen dabei als Stütze. Dank der transparenten Abdeckung bleibt der Kühlraum weiterhin kalt. Zur Entnahme des Kühlgutes lässt sich die Plexiglasplatte zur Seite schieben.

Der in der Box verbaute 48 Amperestunden große Akku liefert genügend Strom, um auch bei hohen Sommertemperaturen einen kompletten Tag den Inhalt der Box zu kühlen. Dieser wird via 230-Volt-Netzteil oder über einen 12-/24-Volt-Anschluss im Auto oder Campingbus geladen. Die Bluetooth-Schnittstelle sowie die beiden 25 Watt Speaker liefern satten Sound. Die vier integrierten USB-Ports sorgen dafür, dass die mobilen Endgeräte, Smartphones und Musik-Quellen nicht schlapp machen. Außerdem bietet der Party-Trolley einen 12-V-Ausgang, der für den Anschluss eines Kompressors genutzt werden kann, um beispielsweise ein Schlauchboot bequem aufzupumpen.

Mit 36 Litern Fassungsvermögen wird ausreichend Platz für Getränke und Snacks geboten. Die Temperatur kann der Nutzer selbst einstellen. Der Kompressor kühlt die Box auf bis zu -10 C° runter. Für den Transport ist das Multitalent mit zwei Rollen und einem ausziehbaren Griff ausgestattet. Die Box misst 646 x 485 x 431 mm und bietet ein kleines Control-Panel an der Oberseite sowie eine Klappe, die die Ports vor Staub oder Spritzwasser schützt.

Die neue Kühlbox ist bei greenakku.de zu einem Preis von 598 Euro verfügbar.

 

Journalisten und Blogger sind herzlich eingeladen, GreenAkku auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 24.08. bis zum 04.09.2022 auf dem Messestand C93 in Halle 13 zu besuchen.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Till Konstanty • till(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von GreenAkku.

Folgende Pressebilder von GreenAkku werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

Bosswerk PowerStations

Tragbarer Strom: Bosswerk launcht seine ersten 3 Powerstations mit 500, 1000 oder 2000 Watt für die mobile Stromversorgung von 230-Volt- sowie 12-Volt-Verbrauchern und USB-Endgeräten

Zum Einsatz kommt die deutlich sicherere Lithium-Eisenphosphat-Technologie, die zudem nachhaltiger und servicefreundlicher ist

Powerstations – oder auch Solargeneratoren genannt – liegen voll im Trend, denn sie bieten eine autarke Stromversorgung fernab des Stromnetzes. Das können die bisher bekannten Benzin- oder Notstromaggregate auch, aber die neue Generation an Powerstations von Bosswerk mit integrierten Lithium-Akkus kann mehr: Sie lassen sich nicht nur über das 230-Volt-Stromnetz oder eine 12-Volt-Zigarettenanzünderbuchse wieder aufladen. Dank Pass-Through-Charging lassen sich die Powerstations laden, wenn gleichzeitig Stromverbraucher angeschlossen sind. Über den integrierten MPPT-Solarregler und die vorhandenen Steckverbindungen lassen sie sich auch über eine Solartasche oder Solarmodule laden. Die integrierte MPPT-Technologie generiert bis zu 30 Prozent mehr Solarertrag als die oft verbauten Standard-Solarregler. Die vielen Anschlussmöglichkeiten und hohen Batteriekapazitäten machen die neue Range für Camper, Bootsfahrer, Gartenfreunde und Handwerker interessant. Dabei setzt Bosswerk auf die Lithium-Eisenphosphat-Technologie (LiFePO4), weil sie sicherer, langlebiger und nachhaltiger ist als Li-LNC- und Li-NCA-Batterien, die in den meisten Powerstations und auch in Smartphones oder Powerbanks zum Einsatz kommen. Dies gilt auch für das stabile Gehäuse der neuen Powerstations, das aus Aluminium und nicht aus Kunststoff gefertigt ist! Auf die Geräte gibt Bosswerk 5 Jahre Herstellergarantie. Nach Ablauf dieser kann das Gerät sehr schnell und günstig repariert werden, da es nur wenige Baugruppen gibt, die einfach gesteckt oder geschraubt sind. Eine Anleitung zur Fehlersuche und -behebung für Benutzer wird es als Youtube-Video geben.

Für den Betrieb elektrischer Geräte bietet Bosswerk drei verschiedene Modelle mit einer Dauerleistung von 500, 1000 oder 2000 Watt bei 230 Volt an. Neben einer Vielzahl an Anschlüssen verfügen alle Modelle über einen integrierten LiFePO4-Akku, einen MPPT-Solarregler, einen Wechselrichter für 230 Volt Wechselstrom und ein Display, das wichtige Lade- und Entladeparameter anzeigt. Dazu stellen die neuen Solargeneratoren, je nach Leistungsklasse, diverse Stecker für Schuko, USB, USB-C, Anderson oder 12-Volt-Kabel zur Verfügung. So können Nutzer beispielsweise bis zu vier USB-Mobilgeräte gleichzeitig aufladen. Mit Power Delivery mit bis zu 60 Watt und Quick Charge 3.0 sogar bis zu 4-mal schneller als mit einem herkömmlichen Ladegerät.

Nachhaltige Technologie für zuverlässige Höchstleistung
In allen drei mobilen Kraftwerken von Bosswerk sind Lithium-Eisenphosphat-Akkus (LiFePO4) verbaut. Diese haben insbesondere in Bezug auf die Sicherheit einen großen Vorteil: kein Gasen, keine Explosions- oder Brandgefahr. Zudem sind die Akkus absolut wartungsfrei. Sie sind einerseits sicherer als die Li-NMC- oder Li-NCA-Akkus, die bei vielen Produkten der Mitanbieter zum Einsatz kommen. Andererseits enthalten sie keine Schwermetalle, die die Umwelt belasten.

Zudem bieten die verbauten LiFePO4-Akkus mehr Ladezyklen – selbst, wenn die Batterien immer zu 100 Prozent geladen werden. Andere Akku-Technologien verlieren in diesem Fall an Leistung. Zudem lassen sich bei Bedarf alle elektronischen Baugruppen in wenigen Minuten tauschen. Dadurch kann Bosswerk 5 Jahre Herstellergarantie geben. Nach Ablauf der Garantiezeit bietet Bosswerk dem Kunden 10 Jahre einen Nachkauf der Baugruppen an. Damit wandern defekte Aggregate nicht auf den Elektronikschrott, sondern können mindestens 15 Jahre genutzt werden.

Vielseitige Einsatzbereiche durch hohe Flexibilität
Die Anwendungsbeispiele der Bosswerk Powerstations sind vielseitig: Ob unterwegs auf Reisen im Auto, bei Urlauben mit Dachzelten oder im Campingfahrzeug, das über keinen aufwendigen elektrischen Umbau mit hochwertiger Ladeinfrastruktur verfügt, liefern die Powerstations Energie, wo und wann immer sie gebraucht wird. Das Laden von Smartphones auf dem Boot wird dabei ebenso zum Kinderspiel, wie der Betrieb einer Kompressor-Kühlbox auf dem Segeltörn. Aber auch ein Wohnwagen kann mit den neuen Solargeneratoren ein energetisches Upgrade bekommen. Denn die 12-Volt-Installation über die Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs, bringt einige Einschränkungen mit sich, die die Bosswerk-Lösung elegant aufhebt: ohne den Umbau der Elektroinstallation oder jegliche Montage.

Hinzu kommt der gewerbliche Einsatz. Handwerker brauchen Strom unterwegs oder auf der Baustelle, da nicht alle Baumaschinen oder Elektrowerkzeuge einen geladenen Akku haben.

Drei Modelle, immer die richtige Größe
Das Flaggschiff, die BW-PS2000LFP, bringt eine Dauerleistung von 2000 Watt, in der Spitze bis 4000 Watt bei 230 Volt, mit einer Akku-Kapazität von 114 Amperestunden bei 12,8 Volt Akkuspannung. Das entspricht rund 1,46 Kilowattstunden nutzbarer Speicherkapazität. Dabei wiegt sie rund 20 Kilogramm und kommt im hochwertigen 320 x 230 x 330 Millimeter großen Aluminium-Gehäuse. Zum Aufladen des Lithium-Eisenphosphat-Akkus liegen ein 230-Volt-Netzteil und ein 12-Volt-KFZ-Kabel als Zubehör bei. Alternativ wird der Stromgenerator über den Anderson-Stecker oder DC-in mit Solarstrom versorgt. Über zwei Schuko-Stecker, USB-, USB 3.0-, USB C-, zwei 12-Volt-DC-Ausgänge oder den 12-Volt-Zigarettenanzünder gelangt die Energie der Powerstation zum entsprechenden Endgerät. Ein großes Display informiert über den Ladezustand der Powerstation, die aktuelle Be- oder Entladung, die Anschlüsse und zu hohe oder zu niedrige Temperaturen.

Mit einer Leistung von 1000 Watt (2000 Watt Spitze) stellt die BW-PS1000LFP die perfekte Balance aus Power und Formfaktor dar. Der eingebaute LiFePO4-Akku bietet in der 1000er Version eine Kapazität von 90 Amperestunden bei 12,8 Volt Akkuspannung beziehungsweise 1,15 Kilowattstunden Speicherkapazität. Wie ihr großer Bruder wird sie über das Stromnetz, das Auto oder ein Solarmodul geladen. Auch die Anschlüsse und das Display sind bei der 1000-Watt-Variante gleich. Sie ist allerdings mit 320 x 230 x 280 Millimetern kleiner und mit 16,5 Kilogramm leichter. Das Gehäuse ist ebenfalls aus robustem Aluminium.

Die Kompaktklasse der neuen Bosswerk Powerstations ist das Model BW-PS500LFP mit 36 Amperestunden bei 12,8 Volt Akkuspannung und 0,46 Kilowattstunden Speicherkapazität. Es fügt sich mit 330 x 159 x 158 Millimetern in jedes Auto, Boot oder Campingfahrzeug. Dabei wiegt die Powerstation lediglich 6,5 Kilogramm. Mit zwei 230-Volt-Steckdosen, USB-, USB C- und drei 12-Volt-Ausgängen ist auch das kleinste Model der Range anschlussfreudig. Aufgeladen wird der Energiespeicher über ein Solarmodul oder 230-Volt-Netzteil.

Die Powerstations von Bosswerk sind ab Mitte Juli 2022 im Fachhandel oder auf greenakku.de erhältlich. Die BW-PS2000LFP gibt es zu einer UVP von 2150 EUR, die BW-PS1000LFP für 1298 EUR und das 500-Watt-Model BW-PS500LFP für 624,75 EUR.

 

Die neuen Powerstations präsentiert Bosswerk auf dem GreenAkku-Stand C93 in Halle 13 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 26.08. bis zum 04.09.2022. Gern vereinbaren wir auf Wunsch einen Termin mit Top-Gesprächspartnern.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Till Konstanty • till(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Bosswerk.

Folgende Pressebilder von Bosswerk werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

Blaupunkt Camper 700 DAB

Entertainment für die Fahrt und auf dem Stellplatz: Neue Blaupunkt All-in Multimedia-Lösung „Camper 700 DAB“ mit Wohnmobil-Navigation und Audio-Übertragung auf externe Lautsprecher

Mit dem neuen Car-Multimediacenter von Blaupunkt kommen abenteuerlustige Camper stets gut unterhalten ans Ziel. Das Camper-Modell der 700 DAB-Serie überzeugt durch eine optimale Wohnmobil-Navigation sowie Multimedia-Vielfalt inklusive Audio-Transmitter-Funktion, die das Programm via Bluetooth direkt auf einen weiteren, externen Lautsprecher überträgt. So kann der Fahrer sowohl während der Reise als auch der Pause auf der Raststätte oder Erholungsmomenten auf dem Campingplatz vom Radioprogramm, der Lieblings-CD oder Streaming-Playlist profitieren. Ausgestattet mit dem CODEM Tuner, Blaupunkts eigens entwickeltem High-End-Empfangskonzept, können auf Wunsch die Radio-Stationen die Auswahl der Hits übernehmen. Via DAB+ ist selbstverständlich auch der Empfang digitaler Radio-Sender möglich. Für die Wiedergabe von Audio- und Video-Dateien ist der Blaupunkt-Allrounder zudem mit zwei USB-Slots, einem CD/DVD-Einschub sowie SDHC-Cardreader und Bluetooth ausgestattet. Der 10-Band-Equalizer, verschiedene Sound-Presets, 4 x 45 Watt Ausgangsleistung sowie ein 4-Kanal Vorverstärker mit Sub-Out sorgen für guten Sound in jeder Situation.

Das „Blaupunkt Camper 700 DAB“ mit Fernbedienung bietet eine Wohnmobil-Navigation mit Europakarte und 24-monatigem Kartenupdate. Dabei berücksichtigt die Navigationssoftware die Maße des Fahrzeuges. Mithilfe des angebundenen Stellplatz-Radars werden verfügbare Camping- und Stellplätze zudem ohne großen Aufwand gefunden. Hat der abenteuerlustige Camper Interesse an spontanen Abstechern oder keine direkte Zieladresse vor Augen, dann kann er auf die Eingabe von Koordinaten oder Geotags aus Fotos zurückgreifen. Währenddessen liefert das Car-Multimedia-Paket Ansagen über die komplette Route, Straßennamen oder Infos zu Verkehrsstörungen. Denn, ist das System mit einem Hotspot bspw. des Smartphones verbunden, werden in Echtzeit Daten für die Route und Umgebung inklusive Staus und Störungen abgerufen.

Der unterhaltsame Wegweiser bietet auch beim Parken Unterstützung, denn das Car-Mediacenter verfügt über einen Kameraeingang, sodass der Fahrer auch bei einer großen Karosserie immer den Überblick behält. Die Vorbereitungen für einen problemlosen Anschluss der Rückfahrkamera und der Lenkradfernbedienung hat Blaupunkt bei Auslieferung bereits getroffen.

Dank der Unterstützung von Apple CarPlay und Android Auto ermöglicht das Blaupunkt-Entertainment-Radio zudem die Nutzung vieler Smartphone-Anwendungen direkt auf dem 6,75 Zoll großen Multitouch-Display. Google Maps, Messenger-Dienste, Sprachassistenten oder die Telefon-Funktion können komfortabel und vor allem auch während der Fahrt sicher verwendet werden.

Das neue „Blaupunkt Camper 700 DAB“ ist ab sofort im Fachhandel oder im Onlineshop unter bpautomotive.de für 1.099 EUR zu haben. Im Lieferumfang sind spezielle Einbausätze für den Fiat Ducato 7 oder 8 enthalten.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Blaupunkt.

Folgende Pressebilder von Blaupunkt werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

 

LIONTRON® Lithium-Untersitzbatterie mit 300 Amperestunden jetzt verfügbar: Mehr Autarkie und Nachhaltigkeit durch langlebiges Batteriedesign mit tauschbaren Komponenten

Auch als Arctic-Version lieferbar

Die Lithium-Batterien von LIONTRON überzeugen im Markt durch ein wartungsfreundliches Design. Alle Komponenten, wie die Zellen, das elektronische Batterie-Management-System und das Bluetooth-Modul, sind verschraubt – nicht verklebt oder verschweißt. Muss ein Bauteil ausgetauscht werden, ist dies ohne Spezialwerkzeug möglich. Das modulare und nachhaltige Batteriedesign macht auch die neue Untersitzbatterie mit 300 Ah zu einer sicheren und langlebigen Investition. Und das nicht nur aufgrund der technischen Vorteile der LiFePo4-Technologie gegenüber AGM- und GEL-Akkus, sondern auch wegen der fünfjährigen Herstellergarantie sowie der Möglichkeit, noch 10 Jahre danach Batterie-Komponenten vom Hersteller zu erwerben, die Batterie zu öffnen und defekte Teile auszutauschen.

Wohnmobil-Batterie speziell zur Montage unter dem Beifahrersitz
Durch die geringen, speziell abgestimmten Maße von 349 x 349 x 190 Millimetern (L x B x H) eignet sich die neue Untersitzbatterie insbesondere für den Einsatz in Reisemobilen zur Montage in der Fahrer- und/oder Beifahrerkonsole. Die Pole sind seitlich angeordnet. So gestaltet sich die Installation in den Sitzsockeln unkompliziert und die Batterie kommt den darüberliegenden Drehsitzen nicht in die Quere. Auf diese Weise kann unter einem Sitz eine Batteriekapazität von bis zu 300 Ah – mit einer zweiten LIONTRON unter dem jeweils anderen Sitz bis zu 600 Ah in Parallelschaltung – erzeugt werden. Die neue LIONTRON ist auch für den Einsatz auf Booten und Yachten geeignet.

Vollwertiger Bleibatterie-Ersatz mit höherer Lebensdauer
Ein 300 Ah LiFePo4-Akku liefert in der Praxis die gleiche Ladekapazität wie eine Bleibatterie mit 600 Ah. Denn eine LIONTRON darf tief entladen werden – im Gegensatz zu einer Bleibatterie, die nur zu 50 Prozent entladen werden sollte. Der besondere Clou: Das neue Modell hat eine Kapazität von rund 315 Ah, was eine Netto-Entladung von ca. 300 Ah erlaubt, während einige Prozente als Reserve in der Lithium-Batterie verbleiben, um den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten und die Lithium-Zellen zu schützen. Dauerhaft können 200 A Entladungsstrom aus der Batterie gezogen werden, was ca. 2,5 KW Leistung entspricht. Dazu wiegt die LiFePO4-Batterie mit 300 Ah nur 34,7 Kilogramm und das ist nur ein Bruchteil einer vergleichbaren Bleibatterie. Der neue Akku ist mit über 3.000 Ladezyklen außerordentlich langlebig.

Integrierte Bluetooth Überwachung
Generell braucht die vorhandene Lade- und Entlade-Infrastruktur nicht ausgetauscht werden, wenn eine AGM- oder GEL-Batterie durch eine LIONTRON ersetzt wird. Wenn man allerdings die Schnellladefähigkeit der Batterie (150A) nutzen möchte, empfiehlt es sich einen starken Batterielader mit bis zu 150 Ampere einzubauen. Damit kann die Batterie in 2 Stunden von leer nach voll geladen werden. Das integrierte Batterie-Management-System (BMS) mit adaptivem Zellausgleich regelt vollautomatisch die Lade- und Endladeströme und schützt vor Kurzschlüssen, Überladen, zu tiefer Entladung und zu hohen/tiefen Temperaturen. Die passende LIONTRON Multi App (iOS und Android) stellt automatisch die verschiedenen Parameter von bis zu vier ausgewählten LiFePO4-Batterien in Summe oder einzeln dar: darunter den Ladezustand, die aktuelle Kapazität, Stromstärke und Spannung von den parallel geschalteten Batterien.

5 Jahre Garantie und 10 Jahre Ersatzteilservice
Sollte die Batterie doch einmal Schaden nehmen, kann sie schnell im Rahmen der 5-jährigen Garantie und nach Ablauf der Garantie günstig von der Werkstatt des Herstellers LIONTRON oder sogar vom Kunden selbst repariert werden. Die konstruktive Basis aller LIONTRON Batterien ist das sogenannte „3 x 5 Minuten“-Konzept. Damit ist es erstens möglich, jede Batterie binnen fünf Minuten zu öffnen und auf Fehler zu testen. In weiteren fünf Minuten kann zweitens jedes Bauteil ausgetauscht werden. Drittens: Nach weiteren fünf Minuten ist die Batterie zusammengebaut und wieder einsatzbereit.

In der LIONTRON Arctic Version bis -30°C nutzbar
Die neue 300er LIONTRON ist optional als Arctic-Version lieferbar. Sie kann bei Minusgraden geladen und entladen werden.

Die LIONTRON 12.8V 300 Ah Lithium LiFePO4 Untersitzbatterie mit Bluetooth ist ab sofort für 2.765 Euro im Fachhandel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Till Konstanty • till(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von LIONTRON.

Folgende Pressebilder von LIONTRON werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.