Posts

Privatsphäre & Sicherheit – von Beginn an! ARCHOS kooperiert mit Liberty

ARCHOS, ein französischer Player im Bereich der Unterhaltungselektronik, gibt seine Partnerschaft mit Liberty – einem Vorreiter für Lösungen zur Wahrung von Privatsphäre und Security für Internet-Nutzer – bekannt. Liberty entwickelt AIM, eine Blockchain-basierte Lösung des Liberty Browsers, einem privaten Browser, der eine sichere Umgebung für die Kontrolle und Ausübung jeglicher persönlicher Transaktionen schafft.

 

Liberty hat den Browser neu konzipiert sowie überarbeitet und gemeinsam mit Werbetreibenden eine vertrauenswürdige Umgebung geschaffen, in der User ihre Daten anonym bei Interaktionen mit den, an das Affiliate-System angeschlossenen Unternehmen, verwenden können. Gleichzeitig nehmen sie an einem Bonus-Programm, basierend auf der AIM-Kryptowährung, teil. Je mehr ARCHOS-Kunden also innerhalb von Liberty interagieren, desto mehr AIM-Tokens sammeln sie. Ein Beispiel dafür, wie Liberty das Gleichgewicht im Internet zugunsten des Konsumenten verschiebt.

 

Über 4,1 Mrd. Menschen weltweit nutzen das Internet1. Diese Vorliebe initiiert das Sammeln von Daten: Schätzungen zufolge werden bis 2020 in jeder Sekunde2 für jeden Menschen auf der Erde 1,7 MB Daten erstellt. Das Sammeln, Nutzen und Teilen dieser privaten Daten trägt eine 135 Mrd. USD schwere Industrie. Dem gegenüber steht – gemäß Dalia Research3 – die international wachsende Akzeptanz von Kryptowährungen: die Anzahl von Personen mit Krypto-Vermögen hat weltweit bereits die +20 Mio.-Marke überschritten.

 

“Wir bei ARCHOS freuen uns über die Partnerschaft mit Liberty, einer Blockchain-basierten Lösung, die ihre Nutzer dafür belohnt, dass sie sich anonym im Internet bewegen”, erklärt Loïc Poirier, CEO von ARCHOS.

 

In der Blockchain-basierten Lösung von Liberty kontrollieren ausschließlich die User ihre Daten. Diese werden in einer anonymen Datenbank gespeichert, geteilt und Zielgruppen-Selektion zugrunde gelegt, während die User selbst gegenüber den Marken, die am Affiliate-Angebot partizipieren, paradoxerweise vollständig anonym bleiben. Gleichzeitig haben sie Teil an jeder finanziellen Transaktion auf Basis ihrer Daten. Werbetreibende kaufen den Datenzugriff ausschließlich in Form von AIM-Tokens.

 

Mit AIM wurde eine Währung geschaffen, die die Steigung von Wechselkursen abbildet. Im Hintergrund von AIM stehen FIAT Reserven und Nutzerdaten. Die Governance übernimmt das unabhängige Monetary Policy Committee (MPC), das für Liquidität, Stabilität und Verwertbarkeit von AIM für alle Akteure sorgt.

 

Im Liberty Browser ist eine patentierte SIM&PIN-Technologie integriert, die jegliche persönliche Information auf dem Gerät des Anwenders verschlüsselt. Der Liberty Browser wird ab Q4 auf ausgewählten ARCHOS Tablets und Smartphones vorinstalliert, um Usern die uneingeschränkte Kontrolle über ihre Privatsphäre und die Sicherheit ihres digitalen Lebens zu ermöglichen. So werden ARCHOS-Nutzer ihren individuellen, privaten Daten-Tresor anlegen können – rund um Online-Services, Netzwerke und Marken, denen sie vertrauen. Darüber hinaus können sie ihre privaten Daten anonym nutzen, um ihr AIM-Token-Vermögen aufzubauen und zu vermehren.

 

Liberty konnte innerhalb des letzten Jahres bereits über 50.000 registrierte Benutzer und 10.000 Partner überzeugen.

 

Dass Privatsphäre und Sicherheit für beide beteiligten Unternehmen im Fokus stehen, bestätigt Christopher Johnston, CEO von Liberty: „Wir sind sehr stolz darauf, dass ARCHOS das ICO von AIM unterstützt und die einzigartige Lösung von Liberty in Zusammenarbeit mit Zulieferern sowie einigen seiner Kunden fördert.”

 

Die Vereinbarung zwischen Liberty und ARCHOS wird mit AIM-Tokens durchgeführt, was von einem großen Vertrauen in die Liberty-Lösung und den Marktwert dieser Tokens zeugt. Die Eigentümer von AIM-Tokens können diese auf der Wallet ARCHOS Safe-T Mini speichern.

 

Verfügbarkeit
Ausgewählte ARCHOS Tablets und Smartphones kommen mit der vorinstallierten Blockchain-basierten Lösung von Liberty ab Q4 in Europa in den Handel. ARCHOS Safe-T Mini wird in Kürze auf dem europäischen Markt verfügbar sein.

 

1. https://www.internetworldstats.com/stats.htm
2. https://www.domo.com/learn/data-never-sleeps-6
3. https://daliaresearch.com/blog-cryptocurrency-ownership/

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ARCHOS Junior – für Kinder gemacht: Tablet und Smartphone ab 89,99 EUR

Düsseldorf, 25. April 2018 – Die neue ARCHOS Junior Range – bestehend aus einem Tablet und einem Smartphone – ist für eine junge Zielgruppe konzipiert. Das Tablet eignet sich für Kinder ab 3 Jahren, für das Smartphone empfiehlt ARCHOS ein Mindestalter von 7 Jahren. Zusätzlich zu einer optimierten Hardware-Konfiguration, kommen beide Geräte mit einem maßgeschneiderten Software-Paket: Elternkontrolle und Web-Filter von „Qustodio“, Lern-Apps (Sprachen, Wissenschaft und Kunst) sowie Applikationen für Musik, Video und Programmierung für Kids. Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone kommen im Juni 2018 zu Preisen ab 89,99 EUR in den Handel.

Insbesondere bei der Wahl des ersten Tablets oder Smartphones für den Nachwuchs sind einige Aspekte seitens der Eltern zu berücksichtigen: Regulierung von Nutzungsdauer und -zeiten, Schutz der Kinder vor unangemessenem Content, Auswahl altersgerechter Inhalte, Begleitung der ersten Schritte in sozialen Netzen, Vermeidung negativer virtueller Begegnungen.

Bei der Entwicklung der ARCHOS Junior Range waren diese Kriterien ausschlaggebend. So kooperiert ARCHOS mit Partnern, die den jungen Benutzern Edutainment, Sicherheit sowie spannende Inhalte bieten und von den Kids alleine oder zusammen mit Freunden und Familie genutzt werden können. Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass sich der Medienkonsum auf einem gesunden Level bewegt.

Optimale Hardware-Konfiguration
Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone bieten eine solide Ausstattung: ein Quad-Core Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher, der sich per microSD-Karte erweitern lässt. Dabei verfügt das Tablet über einen 10,1 Zoll großen Bildschirm und das Smartphone über ein 5 Zoll Display – optimal für die Darstellung von Websites, die Nutzung von Apps oder Fotos und Videos. Darüber hinaus bieten die Geräte zwei Kameras, einen 4.000 bzw. einen 2.000 mAh Akku, diverse Anschlüsse und Sensoren.

Kindgerechter Content
Zusätzlich zu einfach konfigurierbaren Nutzungsbeschränkungen des Android Betriebssystems, wie die altersgerechten Einstellungen von Google Play, bieten das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone Lösungen für eine kindgerechte Nutzung:

Elternkontrolle
Es ist wichtig für Eltern, die Zeit, die das Kind vor dem Bildschirm verbringt im Blick zu behalten und auch die Qualität der Inhalte zu kontrollieren, auf die das Kind Zugriff hat.

Für diesen Zweck bietet ARCHOS ein Jahr kostenfreie Nutzung von „Qustodio“ (regulärer Abo-Preis: 42,95 Euro / Jahr).

„Qustodio“ ist eine weltweit führende Applikation für Elternkontrolle und wurde bereits von mehr als 1,5 Mio. Nutzern heruntergeladen. Die App hilft, die Gerätenutzung der Kinder zu verwalten und zu kontrollieren. So lassen sich z. B. Zeitfenster zur Limitierung der täglichen Nutzungsdauer einrichten. Über ein webbasiertes Dashboard haben Eltern per Smartphone oder PC Zugriff auf die digitalen Aktivitäten ihrer Kids und können sie in Echtzeit beaufsichtigen. Das schützt Kinder vor möglichen Online-Bedrohungen und gibt Eltern ein beruhigendes Gefühl.

Videos
YouTube Kids ist eine Video-Anwendung speziell für Kinder. Sie ermöglicht den sicheren Zugang zu Cartoons, Dokumentationen, Musik und Videos. Basierend auf dem Alter der Kinder können verschiedene Profile angelegt und so individuell festgelegt werden, welche Inhalte zugänglich sind und für wie lange.

Lern-Apps
ARCHOS hat bei seiner Junior Range eine Auswahl an Applikationen, die auf spielerische Art und Weise Neugier wecken und Spaß beim Lernen bringen, bereits vorinstalliert. Dabei helfen diese bei Sprachen, Mathe, beim Zeichnen und Programmieren für Kids.

Verfügbarkeit und Preise
Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone werden im Juni 2018 über www.archos.com und den Fachhandel zu UVPs ab 89,99 EUR erhältlich sein.


ARCHOS Junior Tab – ab 89,99 EUR

Technische Details

HardwareCPUQuad-Core mit 1,3 GHz
GPUMali-400
RAM1 GB
Interner Speicher8 GB
SpeichererweiterungmicroSD-Karte
DisplayDiagonale10,1 Zoll
Auflösung1024 x 600
TechnologieTN
SoftwareOSAndroid 7.0 Nougat
ElternkontrolleQustodio
Google AppsYouTube Kids, Google Play
Funktechnlg.Wifib/g/n
Wifi DirectJa
BluetoothBluetooth
GPSJa
SAR / DAS

 

Körper: 1,88 W/Kg (10 g)
KamerasFront0,3 MP
Back2 MP
Video-Codierung720p
AkkuKapazität4.000 mAh
TypLi-Ion
Schnittstellen + SensorenLautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5 mm
MikrofonJa
Micro USBJa
USB OTGJa
G-SensorJa

 

ARCHOS Junior Phone – ab 89,99 EUR

Technische Details

HardwareCPUQuad-Core mit 1,2 GHz
GPUMali-400
RAM1 GB
Interner Speicher8 GB
SpeichererweiterungmicroSD-Karte
DisplayDiagonale5 Zoll
Auflösung854 x 480
TechnologieTN
SoftwareOSAndroid 7.0 Nougat
ElternkontrolleQustodio
Google AppsYouTube Kids, Google Play
Funktechnlg.SIM-KartenDual-SIM
GSM/GPRS/EDGE900 / 1800 MHz
3G / WCDMA900 / 2100 MHz
DatenratenDC-HSPA+ 42 Mbps / 11 Mbps – 3G
SMS / MMSJa
Wifi802.11 a/b/g/n
Wifi DirectJa
BluetoothJa
GPSJa
UKW RadioJa
SAR/DASKopf: 0,321 W/kg (10g) / Körper: 0,716 W/kg (10g)
KamerasFront2 MP
Back8 MP + Blitz
Video-Codierung720p
AkkuKapazität2.000 mAh
TypLi-Ion
Schnittstellen + Sensoren
LautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5 mm
MikrofonJa
Micro USBJa
USB OTGJa
LichtsensorJa
G-SensorJa

Zuwachs bei den ARCHOS Outdoor-Smartphones: ARCHOS Saphir 50X

Düsseldorf, 4. April 2018 – ARCHOS präsentiert sein neues Outdoor-Smartphone ARCHOS Saphir 50X. Entwickelt wurde das Phone gemeinsam mit dem Tochterunternehmen LOGIC INSTRUMENT, einem seit 30 Jahren etablierten Anbieter von mobilen B2B-Systemen. Das robuste ARCHOS Saphir 50X verfügt über ein 5 Zoll großes HD-Display, einen Quad-Core Prozessor, 2 GB RAM und 16 GB internen, erweiterbaren Speicher. Das Phone ist mit zwei Kameras ausgerüstet und bietet einen 4.000 mAh starken Akku. ARCHOS bringt das neue Outdoor-Modell ARCHOS Saphir 50X zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 179 Euro in den Handel.

 

Das widerstandsfähige Smartphone im Offroad-Design eignet sich für extreme Umgebungen ebenso wie für den heimischen Gebrauch. Dank IP68 Schutzklasse übersteht das ARCHOS Saphir 50X jede Belastungsprobe: Es ist sturzsicher bis zu einem Meter, staubgeschützt, bis zu 30 Minuten wasserbeständig und arbeitet zuverlässig in einem Temperaturbereich von -20° C bis +55° C. Das 5 Zoll große HD-Display ist mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und IPS-Technologie für die Außennutzung bestens gerüstet.

 

Leistung liefert ein, mit 1,3 GHz getakteter, Quad-Core-Prozessor in Kombination mit 2 GB RAM. Der interne, 16 GB große Speicher ist per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Maximale Unabhängigkeit und einen Langzeitbetrieb von mehr als 48 Stunden ermöglicht der 4.000 mAh Akku des ARCHOS Saphir 50X. Ob auf der Baustelle, in den Weinbergen, in der Wüste oder am Strand – eine 13 MP Hauptkamera mit Autofokus und LED-Blitz sowie eine 5 MP Frontkamera dokumentieren jeden Job und jedes Abenteuer. Das ARCHOS Saphir 50X basiert auf Google Android 7.0 und bietet uneingeschränkten Zugriff auf den Google Play Store mit unzähligen Apps.

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Outdoor-Smartphone ARCHOS Saphir 50X kommt ab Mitte April zu einer UVP von 179 Euro in den Handel.

 

Hardware
CPUQuad-Core mit 1,3 GHz
GPUMali-T720MP2@600MHz
RAM2 GB, LPDDR3
Interner Speicher16 GB
SpeichererweiterungmicroSD-Karte
Abmessungen + Gewicht146,6 x 76 x 13 mm
210 g
Display
Diagonale5 Zoll
Auflösung1280 x 720 (HD)
Helligkeit400 Nits
TechnologieIPS
Software
OSAndroid 7.0 Nougat
App StoreGoogle Play
InternetbrowserChrome
SprachassistentGoogle Now
Google AppsGmail, Calendar, Maps, Play Music, Play Movies
ARCHOS AppsARCHOS Video & ARCHOS Files
Email-KompatibilitätPOP/IMAP/Exchange Active Synch/SMTP/Push Mail
Funktechnologie
SIM Karten2 x Nano-SIM
GSM / GPRS / EDGE 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G / WCDMA  850 / 900 / 2100 MHz
LTE  800 / 900 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
Datenraten 150 Mbps / 50 Mbps – 4G, DC-HSPA+ 42 Mbps / 11 Mbps – 3G
SMS/MMSJa
Wifi 802.11 a/b/g/n (2,4 GHz / 5 GHz)
Wifi DirectJa
BluetoothBluetooth 4.0 LE
NFC
GPSJa
UKW RadioJa
SAR / DAS

 

Kopf: 0,726 W/Kg (10 g)

Körper: 0,721 W/Kg (10 g)

Kameras
Front  5 MP
Back  13 MP
Video-Codierung1080p 30 fps
Akku
Netzteil/Ladeadapter5 V / 2 A, Micro USB
entnehmbar
Kapazität4000 mAh
TypLi-Ion
Gewicht58,5 g
Laufzeit375 h Standby, 470 Min Video-Wiedergabe
Multimedia
VideoH.264, MPEG-4, MPG, MP4, 3GP, MKV, AVI, WMV, FLV, RM, MOV
AudioAAC, AAC+, AMR, MP3, MIDI, WAVE, WMA, FLAC, OGG
AlarmfunktionVibration, MP3-, MAV-Klingeltöne
Bild-WiedergabeJPEG, BMP, PNG, GIF
Schnittstellen + Sensoren
LautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5 mm Klinke
MikrofonJa
Licht-/NäherungssensorJa
USB OTGJa
G-Sensor / Kompass

Gyro

Ja / Ja

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ARCHOS bringt neue Smartphones im 18:9 Format ab 99 Euro mit 5,5, 5,7 und 6 Zoll großen, randlosen Displays

Düsseldorf, 7. Februar 2018 – Mit seinen neuen Smartphone Modellen ARCHOS Core 55S, 57S und 60S mischt ARCHOS den bisher hochpreisigen Markt für randlose, 18:9-formatige Smartphones auf. Hier wurden bis dato für vergleichbare Modelle über 500 Euro aufgerufen. Die drei Cores bieten große Screens in kleinen Gehäusen. Sie kombinieren dabei alle wichtigen Komponenten, von schnellen Prozessoren über hochauflösende Kameras bis hin zu ausdauernden Akkus. Dazu überzeugen die neuen Smartphones mit Preisen von 99, 129 und 149 Euro. ARCHOS zeigt seine neuen Cores erstmals auf dem MWC 2018 (Halle 6, Stand B60) und bringt sie im Frühjahr in den Handel.

 

Große Displays in kompakten Gehäusen erhöhen den Nutzerkomfort in allen Anwendungsbereichen – ob bei Apps, Online-Services, Fotos, Videos oder beim sozialen Netzwerken. Dies greift ARCHOS mit dem Launch seiner Modelle ARCHOS Core 55S, 57S und 60S auf und packt XXL-große 18:9 Displays in sparsame Abmessungen zu günstigen Preisen.

 

ARCHOS Core 55S
Bei dem Formfaktor eines 5 Zoll Gehäuses bietet das ARCHOS Core 55S ein 5,5 Zoll großes Display. Für Leistung sorgt ein schneller Quad-Core-Prozessor in Kombination mit 1 GB RAM. Der mit 16 GB bemessene interne Speicher ist bei Bedarf per microSD-Karte erweiterbar. Fotos und Selfies schießen eine 8 MP und eine 2 MP Kamera, mit 2.300 mAh Akkuleistung kommt das ARCHOS Core 55S locker durch den Tag.

ARCHOS Core 57S
Auch beim ARCHOS Core 57S beeindruckt das kompakte Design: In den Gehäuseabmessungen eines 5,2 Zoll Smartphones sitzt ein 5,7 Zoll Display. Ein Quad-Core Prozessor und 1 GB RAM liefern Leistung. Der interne, zusätzlich per microSD Karte erweiterbare Speicher umfasst 16 GB. Das ARCHOS Core 57S ist mit einer 8 MP auflösenden Hauptkamera sowie einer 2 MP Frontkamera ausgestattet. Ausdauernde Autonomie gewährt der 2.500 mAh-Akku.

ARCHOS Core 60S
Hier wurde ein 6 Zoll großes, HD+ auflösendes Display in einen 5,5 Zoll Formfaktor integriert. Der vollständig schwarz laminierte Screen bietet mit IPS-Technologie breite Betrachtungswinkel und 2,5D abgerundete Kanten. Den Antrieb übernimmt beim ARCHOS Core 60S eine Quad-Core-CPU, das Smartphone verfügt über 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher (per microSD Karte erweiterbar). Ein Fingerabdruck-Sensor sorgt für individuelle Sicherheit. An der Rückseite sind eine 13 MP und 2 MP Kamera verbaut, frontseitig knipst eine 5 MP Cam. Für ausdauernden Betrieb sorgt ein 3.000 mAh starker Akku.

 

Im Frühjahr 2018 kommen die neuen Cores auf den Markt: das ARCHOS Core 55S zu 99 Euro, das ARCHOS Core 57S zu 129 Euro und das ARCHOS Core 60S zu 149 Euro. Erstmals zeigt ARCHOS seine neue Core Smartphone Range auf dem MWC 2018 in Halle 6, Stand-Nr. B60.

 

ARCHOS Core 55S – 99 Euro UVP
Technische Details

CPU: Quad-Core mit 1,3 GHz
GPU: Mali – 400 MP2
RAM: 1 GB
Interner Speicher: 16 GB
microSD Slot bis 128 GB
Display-Größe: 5.45 Zoll
Display-Auflösung: qHD (960 x 480), 18:9 Format
Display-Technologie: IPS-ähnlich, 2.5D curved, schwarz laminiert
OS: Google Android Nougat
App Store: Google Play Store
Webbrowser: Google Chrome
Sprachassistent: Google Search
Google Apps: Gmail, Maps, YouTube, Drive, Play Music, Photos, Calendar, Play Movie, Duo, Contacts, Messages
ARCHOS Apps: Dateien, Video Player
Funktechnologie: Dual-SIM
2G, 3G, 4G/LTE
Datenraten: 150Mbps / 50Mbps bei 4G, DC-HSPDA + 42Mbps / 11Mbps bei 3G
Wifi b/g/n, Wifi Direct Display
Bluetooth 4.0
GPS / AGPS
UKW Radio
Front-Kamera: 2 MP FF
Haupt-Kamera: 8 MP AF
Video-Aufnahmen: 1080p bei 30 fps
Akku: 2.300 mAh, Li-Ion, entnehmbar
Netzteil/Ladeadapter: 5V Micro USB
Schnittstellen + Sensoren: Lautsprecher
3,5 mm Klinke
Mikrofon
Näherungssensor
3D G-Sensor
Micro USB
Abmessungen: 150 x 71,5 x 9,45 mm
Gewicht: 169 g

 

ARCHOS Core 57S – 129 Euro UVP
Technische Details

CPU: Quad-Core mit 1,3 GHz
GPU: Mali – 400 MP2
RAM: 1 GB
Interner Speicher: 16 GB
microSD Slot bis 128 GB
Display-Größe: 5,72 Zoll
Display-Auflösung: HD+ (1440 x 720), 18:9 Format
Display-Technologie: IPS, 2.5D curved, schwarz laminiert
OS: Google Android Nougat
App Store: Google Play Store
Webbrowser: Google Chrome
Sprachassistent: Google Search
Google Apps: Gmail, Maps, YouTube, Drive, Play Music, Photos, Calendar, Play Movie, Duo, Contacts, Messages
ARCHOS Apps: Dateien, Video Player
Funktechnologie: Dual-SIM
2G, 3G, 4G/LTE
Datenraten: 150Mbps / 50Mbps bei 4G, DC-HSPDA + 42Mbps / 11Mbps bei 3G
Wifi b/g/n, Wifi Direct Display
Bluetooth 4.0
GPS / AGPS
UKW Radio
Front-Kamera: 2 MP FF
Haupt-Kamera: 8 MP AF
Video-Aufnahmen: 1080p bei 30 fps
Akku: 2.500 mAh Li-Ion, entnehmbar
Netzteil/Ladeadapter: 5V Micro USB
Schnittstellen + Sensoren: Lautsprecher
3,5 mm Klinke
Mikrofon
Näherungssensor
3D G-Sensor
Micro USB
Abmessungen: 155 x 72,9 x 9,1 mm
Gewicht: 176 g

 

ARCHOS Core 60S – 149 Euro UVP
Technische Details

CPU: Quad-Core mit 1,3 GHz
GPU: Mali – 400 MP2
RAM: 2 GB
Interner Speicher: 16 GB
microSD Slot bis 128 GB
Display-Größe: 6 Zoll
Display-Auflösung: HD+ (1440 x 720) 18: 9 Format
Display-Technologie: IPS, 2.5D curved, schwarz laminiert
OS: Google Android Nougat
App Store: Google Play Store
Webbrowser: Google Chrome
Sprachassistent: Google Search
Google Apps: Gmail, Maps, YouTube, Drive, Play Music, Photos, Calendar, Play Movie, Duo, Contacts, Messages
ARCHOS Apps: Dateien, Video Player
Funktechnologie: Dual-SIM
2G, 3G, 4G/LTE
Datenraten: 150Mbps / 50Mbps in 4G, DC-HSPDA + 42Mbps / 11Mbps in 3G
Wifi b/g/n, Wifi Direct Display
Bluetooth 4.0
GPS / AGPS
UKW Radio
Front-Kamera: 5 MP FF
Haupt-Kamera: 13 MP AF + 2 MP Flash
Video-Aufnahmen: 1080p bei 30 fps
Akku: 3.000 mAh Li-Ion, wechselbar
Netzteil/Ladeadapter: 5V Micro USB
Schnittstellen + Sensoren: Lautsprecher
3,5 mm Klinke
Mikrofon
Näherungssensor
3D G-Sensor
Micro USB
Fingerabdruck-Sensor
Abmessungen: 161,8 x 77 x 8,9 mm
Gewicht: 183 g

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ARCHOS neue Outdoor-Smartphones Sense 47X und Sense 50X ab sofort verfügbar

Die beliebte Outdoor-Range des französischen Unterhaltungselektronik-Anbieters wächst – die neuesten Mitglieder sind das ARCHOS Sense 47X und das ARCHOS Sense 50X. Die beiden Abenteurer sind ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro bzw. 279 Euro im Handel. Die robusten LTE-Smartphones ermöglichen mit IP68-Zertifizierung und Gorilla Glass 3 einen sorgenfreien Gebrauch beim Camping, Radeln, Bootfahren oder Wandern. Aus einem Meter können die Phones unbeschadet herunterfallen oder bis zu einer halben Stunde unter Wasser verweilen. Selbstverständlich sind sie auch resistent gegen Staub und Kratzer. So eignen sie sich perfekt für Sport-Enthusiasten sowie Berufsgruppen, die besondere Ansprüche an Material und Leistung stellen, beispielsweise Gärtner oder Handwerker.

 

ARCHOS Sense 50X

Der widerstandsfähige 5-Zöller ARCHOS Sense 50X ist mit einem Full-HD-Screen inkl. IPS-Technologie ausgestattet. Die Display-Helligkeit von bis zu 420 cd/m² ermöglicht auch bei starker Sonneneinstrahlung eine kräftige Darstellung. Wer sich die Mountainbike-Pause auf der Alm mit einem kurzen Video vertreiben möchte, profitiert außerdem von 3 GB RAM sowie einem MediaTek Prozessor (MTK6737T) mit vier Kernen und 1,5 GHz Taktung. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 32 GB und lässt sich mühelos via MicroSD-Kartenslot vergrößern. Alternativ kann dieser auch zur Nutzung einer zweiten SIM-Karte verwendet werden. Damit auch bei Baustellenlärm kein Anruf überhört wird, sind die Speaker besonders laut. Die robuste Bauweise hält, was das markante Design aus Metall und hochwertigem Gummi verspricht: Das Gehäuse ist mit Schrauben versehen und weist auf der Rückseite ein Emblem mit gefrästem ARCHOS-Logo auf. Dank seiner griffigen Form liegt es gut in der Hand. Die Maße betragen 153 x 78,9 x 12,6 mm, das Gewicht liegt bei 223 g. Auf der Rückseite steht dem Nutzer ein Fingerabdrucksensor zur Verfügung, der das Phone in Sekundenschnelle entsperrt. Erinnerungsfotos vom Abenteuertrip hält das ARCHOS Sense 50X mit der 13 MP Back- oder 8 MP Frontkamera fest. Pures Android 7.0 Nougat ist bei Auslieferung vorinstalliert. Mit seinem 3500 mAh starken Akku macht das Phone eine autarke Laufzeit von rund zwei Tagen möglich. Geladen wird dieser via USB-Type-C-Port.

Das ARCHOS Sense 50X ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 279 Euro im Handel erhältlich.

 

ARCHOS Sense 47X

Das ARCHOS Sense 47X verfügt über ein 4,7 Zoll großes IPS-HD-Display. Trotz seines gummierten Schutzmantels ist es kompakt und verschwindet problemlos in der Hosentasche. Die Maße betragen 145 x 75 x 10,8 mm, das Gepäck belastet das ARCHOS Sense 47X lediglich mit 190 g. Sein 3000 mAh Akku sorgt mit einer mehrtägigen Akkulaufzeit für Freiheit. Bei seinem kommunikativen Abenteurer hat ARCHOS eine MediaTek MT6737T Quad-Core CPU und 1 GB RAM verbaut. Mittels MicroSD-Kartenslot lässt sich der 16 GB große, interne Speicher erweitern. Schnappschüsse aus dem Kanu oder von der Weinlese entstehen mit der 13 MP Hauptkamera – Selfies gelingen über die 5 MP Front-Cam. Als Betriebssystem läuft pures Android 7.0 Nougat. Wie alle Smartphones aus dem Hause ARCHOS ist auch das Sense 47X mit einem Dual-SIM-Kartenslot ausgestattet, der auf Reisen beispielsweise den Gebrauch einer ausländischen SIM-Karte möglich macht, ohne auf die eigene verzichten zu müssen. Bluetooth, GPS und die 4G-Konnektivität gehören ebenfalls zum Ausstattungspaket des robusten Franzosen.

Ab sofort ist das ARCHOS Sense 47X zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de