Posts

Zwei neue wireless In-Ear-Kopfhörer von ACME / „BH101“ und „BH105“ mit Bluetooth, ergonomischer Passform und Active-Use- oder magnetischen Earpads

Unterhaltungselektronik-Anbieter ACME bringt mit dem „BH105“ und dem „BH101“ zwei neue In-Ear-Kopfhörer auf den Markt, die mit Bluetooth-Konnektivität und drei bzw. vier Stunden Akkulaufzeit für Freiheit beim Musikhören sorgen. Dabei schonen sie auch den Geldbeutel und sind zu UVPs von 14,99 EUR (BH101) bzw. 29,99 EUR (BH105) erhältlich.

Über eine Distanz von bis zu 10 Metern kommunizieren die ACME-Kopfhörer kabellos mit der verbundenen Audio-Quelle. So hat der Nutzer beim Musikhören während der Gartenarbeit oder dem Telefonieren beim Kochen beide Hände frei. Zusätzlich bietet die Bluetooth 4.2 Schnittstelle des „BH105“ die Möglichkeit, zwei kompatible Geräte gleichzeitig zu koppeln. Beim „BH101“ wird via Bluetooth 4.0 der Ladestatus der Kopfhörer auch auf dem verbundenen Smartphone oder Tablet angezeigt.

Im stilvollen, schwarzen Design vereinen beide alle notwendigen Tasten und das Mikrofon in einem integrierten Controller am Kabel, das den rechten und linken Ohrhörer verbindet. Über die bedienerfreundliche Steuerungseinheit werden beispielsweise eingehende Anrufe mit einem Tastendruck angenommen, die Musik ausgewählt oder die Lautstärke reguliert. Die beiden Ohrstöpsel sind beim „BH105“ mit praktischen Magneten ausgestattet, so können sie lässig um den Hals getragen werden, wenn sie gerade nicht in Gebrauch sind. Beide ACME-Kopfhörer sind mit 10 mm großen Lautsprecher-Treibern ausgestattet und arbeiten im Frequenzbereich von 20 – 20.000 Hz.

Der neue In-Ear-Kopfhörer „BH105“ von ACME bietet bis zu vier Stunden Audiogenuss, während der „BH101“ drei Stunden ohne Nachladen entertaint. Aufgeladen werden die Headphones via mitgeliefertem Micro-USB-Kabel in einer bis 1,5 Stunden. Die ergonomischen Kopfhörer kommen mit Silikon-Earpads in den Größen S, M und L. Sie passen sich der Ohrmuschel optimal an und liefern einen angenehmen Tragekomfort. Dabei sind für den „BH101“ zusätzlich Active-Use-Earpads mit Flügeln inklusive, die beim Sport einen sicheren Halt ermöglichen. Das geringe Gewicht von 13 g beim „BH105“ und 12 g beim „BH101“ sorgen auch bei längerem Tragen für ein angenehmes Gefühl. So sind die kabellosen Kopfhörer aus dem Hause ACME praktische Begleiter im Alltag, beim Sport, unterwegs oder Zuhause.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Musik im Freiflug: „True Wireless“ In-Ear-Kopfhörer von ACME inklusive Lade-Case mit Powerbank und intuitiver Bedienung für 49,99 EUR

Die neuen kabellosen Bluetooth Kopfhörer „BH406“ von ACME sorgen für maximale Freiheit beim Musikhören. Sie sind „True Wireless“ und benötigen daher weder eine Kabelverbindung zur Musikquelle noch vom rechten zum linken Ohrhörer. Aufgeladen werden die „ACME BH406“ In-Ear-Kopfhörer über das mitgelieferte Case. Die schwarze Box stellt zudem sicher, dass kein Ohrstöpsel abhandenkommt und schützt beim Transport vor Schmutz sowie Beschädigung. Zum Laden werden die ACME Headphones einfach in das Etui eingelegt, der Deckel geschlossen und schon nach 30 Minuten sind sie für einen rund zweistündigen Musikgenuss einsatzbereit. Auch unterwegs können die kleinen Musikknöpfe mit Energie versorgt werden: in das Case ist eine Powerbank integriert, die Nachschub für vier weitere Stunden Audiowiedergabe liefert, die Kopfhörer also ohne externe Stromquelle zwei Mal vollständig auflädt. Das Case selbst wird via Micro-USB mit Power versorgt. LEDs informieren über den aktuellen Ladestatus. Sind die Headphones für mehr als 10 Minuten nicht über Bluetooth verbunden, schalten sie sich automatisch ab.

 

Die Handhabung der 8 mm kleinen „ACME BH406“ ist denkbar einfach. Jeder der beiden Ohrknöpfe ist mit einem Multifunktionsbutton ausgestattet, über den die verschiedenen Anwendungen gesteuert werden. LEDs informieren über Pairing-Status, Akku etc. Untereinander verbinden sich die beiden Ohrstöpsel automatisch via „True Wireless Stereo“. Der linke Kopfhörer ist der primäre und wird anschließend via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Die Steuerung von Lautstärke und Track kann über beide Earphones erfolgen, während ein Anruf über den linken Ohrhörer angenommen oder die Wahlwiederholung ausgelöst wird. Ein Mikrofon zum freihändigen Telefonieren über die Kopfhörer ist ebenfalls verbaut.

 

Die “ACME BH406” verfügen über einen Frequenzgang von 20 – 20.000 Hz und kommen mit einer Bluetooth-Schnittstelle der Version 4.2 inkl. EDR. Die Reichweite beträgt bis zu 10 m.

 

Ab sofort sind die „ACME BH406“ zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,99 EUR im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

„ACME BH203“ On-Ear-Bluetooth-Kopfhörer spielt Weihnachtssongs bis zu 11 Stunden via Bluetooth oder komplett ohne Akkupower unbegrenzt lange über den AUX-Port

In klassischer, schwarzer Lederoptik kommt der neue Bluetooth-Kopfhörer „BH203“ von ACME daher. Der gepolsterte Kopfbügel mit den weichen Ear-Pads samt seitlicher Verzierung sorgt für einen hohen Tragekomfort und ein stylisches Design. Der kabellose Kopfhörer verfügt über eine Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden. Ist gerade keine Ladestation in der Nähe und das Energielevel des „BH203“ neigt sich dem Ende zu, muss der Nutzer dennoch nicht auf seine Lieblingssongs verzichten. Über das mitgelieferte 3,5 mm AUX-Kabel gibt der Kopfhörer die Musik passiv vom Smartphone oder Tablet wieder – sogar wenn der Akku komplett leer ist und der Kopfhörer sich abschaltet. So steht einem unendlichen Musikgenuss nichts mehr im Wege. Nach 2 Stunden Powerzufuhr via Micro-USB ist der „BH203“ geladen und für kabellosen Bluetooth-Sound wieder einsatzbereit.

 

Sei es beim Spaziergang, in der Bahn oder vorm Kamin, der „ACME BH203“ liefert Musikgenuss ohne lästigen Kabelsalat. Für eine intuitive und einfache Steuerung sind am rechten Hörer Tasten angebracht. Anrufe der Verwandtschaft zum Fest können so einfach per Knopfdruck entgegengenommen, die Lautstärke reguliert oder der Kopfhörer ein- und ausgeschaltet werden. Das integrierte Mikrofon sorgt für einen regen Austausch zwischen den Gesprächspartnern.

 

Ab sofort ist der „ACME BH203“ zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 24,99 Euro im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Hoch hinaus mit der ACME „X9100“: GPS-Drohne inklusive HD-Kamera, „Altitude hold“-Modus und „Return to home“-Funktion

Die neue ACME-Drohne „X9100“ weiß dank integriertem GPS-Modul stets, wo es lang geht. Außerdem verfügt sie über eine integrierte Kamera, die Aufnahmen der bunten Herbstlandschaften in HD liefert. Der Luftakrobat steigt bis zu 200 m hoch und schwebt dank des „Altitude hold“-Modus auf der Stelle. Die „X9100“ gibt es zu einer günstigen UVP von 149,99 EUR.

Für Hobbypiloten ist die „X9100“ von ACME eine preiswerte Option. Die Kamera der Drohne liefert Fotos und Videos in HD-Qualität. Via 2,4 GHz Fernsteuerung mit integriertem Bildschirm, wird das Flugobjekt gelenkt, die Videoübertragung eingeschaltet sowie Schnappschüsse ausgelöst. Für Puste sorgt der 7,4 Volt Lithium-Polymer-Akku mit 610 mAh, der über USB geladen wird und den Flieger bis zu 12 Minuten lang in der Luft hält. Nach einer Ladezeit von 90 – 110 Minuten ist der Quadrocopter wieder bereit, die Umgebung zu erkunden.

Die „X9100“ misst 182 x 182 x 47 mm und wiegt 155 g. Die futuristische Drohne verfügt über einen MicroSD-Kartenslot, in dem Speichermedien mit bis zu 32 GB Platz finden.

Der stylische Drache 2.0 verfügt außerdem über eine „Return to home“-Funktion, die die Drohne mit einem Knopfdruck wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren lässt. Im Falle einer technischen Störung geleitet der „Fail Safe“-Modus die „X9100“ sicher zu Boden oder hält sie in der Luft. Die „Altitude hold“-Funktion lässt die Drohne auf einer Stelle schweben. Der Kompassmodus sorgt dafür, dass die „X9100“ stets die Richtung beibehält, auch wenn sich die Orientierung des Quadrocopters ändert. Das Fluggerät ist für Personen ab 14 Jahren geeignet, ein „Drohnen-Führerschein“ wird nicht benötigt, die maximale Flughöhe von 200 m darf nur auf einem Modellflugplatz erreicht werden.

Die ACME „X9100“ Drohne mit GPS ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149,99 EUR im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Rundumblick garantiert: „VR30“ 360-Grad-Cam von ACME mit Full-HD-Auflösung, WiFi, Stativ und Helmhalterung

ACME liefert mit der „VR30“ eine 360-Grad-Kamera für Video-Fans, die wirklich nichts verpassen möchten. Sie nimmt Rundum-Bilder in Full-HD auf und überträgt sie via WiFi unmittelbar auf die App des Smartphones oder Tablets. Die UVP des Allrounders liegt bei günstigen 139,99 Euro.

Die „VR30“ von ACME bietet eine 4,5-Megapixel-Linse, schießt Fotos mit einer Auflösung von 3008 x 1504 Pixeln und liefert Filme in Full-HD. Dank der zwei verbauten 220-Grad-Linsen mit einer Brennweite von 1,1 mm kann der coole Urlaubsort oder die beeindruckende Naturkulisse in Form von Virtual Reality auch von den Daheimgebliebenen erkundet werden. Die aufgenommenen Eindrücke lassen sich via WiFi direkt in die sozialen Netzwerke hochladen. Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit, sich die Aufzeichnungen per Live-View anzuschauen. Sie ist zu Geräten mit Betriebssystemen ab iOS 7 sowie Android 5.0 kompatibel. Ein integriertes einfarbiges 0,96-Zoll-LCD-Display gibt Auskunft über den Batterie- sowie Aufnahmestatus. Die „VR30“ ist außerdem mit einem Mikrofon und einem Lautsprecher ausgestattet.

Der Akku der Kamera wird via Micro-USB aufgeladen. Seine Kapazität von 1500 mAh sorgt für bis zu 100 Minuten Video-Spaß. Im integrierten MicroSD-Slot finden Karten von 8 bis 32 GB Platz.

Aufgrund der kompakten Größe von 60 (B) x 49,4 (H) x 32,7 (L) mm und des geringen Gewichts von 110 g ist die Cam ultra-portabel. Neben einem Stativ für Panorama -Aufnahmen am Strand, befindet sich auch eine Halterung mit Klebepad im Lieferumfang. So kann die „VR30“ beispielsweise am Fahrradhelm befestigt werden und die Mountainbike-Tour in 360 Grad wiedergeben.

Die ACME „VR30“ ist ab Ende September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 139,99 Euro im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de