Posts

Mobiles Fernsehen 2.0: TERRATECs TV-Sticks mit optionaler Software fürs TV-Streamen aufs iPhone oder iPad

Fernsehen und Handy rücken näher zusammen. TERRATEC gönnt seiner bekannten Cinergy- und TERRATEC-Produktreihe „TV am PC“ eine neue Software von DVBLogic, namhafter Software-Anbieter von Netzwerk- und TV-Integrationslösungen. Die Software „DVBLink TVSource“ und „DVBLink Server Network Packs“ ermöglicht den Zugriff vom Handy auf den heimischen Rechner. Mit der aktuellen Version 3.2 wird der PC-Fernsehanschluss zuhause über das Internet auf zahlreichen Mobiltelefonen verfügbar. Videostreaming wird derzeit auf dem iPhone und iPad unterstützt. Auf das Fernsehprogramm können auch BlackBerries sowie Android- und Windows Mobile-Telefone zugreifen, um Aufnahmen von unterwegs zu programmieren. Eine Testversion der Software wird ab Februar allen digitalen TV-Lösungen von TERRATEC beiliegen und kann gratis für 20 Tage getestet werden. Anschließend kann sie mit 10% Ermäßigung kostenpflichtig zur Vollversion freigeschaltet werden. Sie ist in dieser Form ebenfalls ab Februar auf der Internetseite von TERRATEC verfügbar.


Die neue Software ist kompatibel sowohl zu allen Cinergy-TV-Lösungen als auch den Premium TERRATEC-Produkten. Dies gilt sowohl für DVB-C als auch für DVB-S und DVB-T. WICHTIG! Mit dem Grundpaket „DVBLink TVSource“ werden alle DVB-C-Produkte von TERRATEC wie die H7, die H5 oder der Cinergy HTC Stick und die Cinergy C PCI mit dem MediaCenter kompatibel. Und diese Software ermöglicht eine einfachere Verwaltung und Sortierung der Sender sowie erweiterte EPG Funktionen. Dabei ist DVBLink eine Komplettlösung zur Nutzung von Fernsehprogrammen auf dem PC und mobilen Endgeräten. Basierend auf einem virtuellen Tuner unterstützt die Software alle TV-Tuner-Sticks, -karten und USB-Boxen von TERRATEC, elektronische Programmführer (EPG) und IPTV-Programme und ist kompatibel zu nahezu jeder Multimedia-Applikation unter Windows, darunter Windows Media Center und Media Center Extender (MCE), MediaPortal u.v.m.

Das optionale DVBLink Server Network Pack verteilt Radio- und Fernsehprogramme von einem PC mit DVBLink auf weitere Windows-Computer, Laptops, UPnP-fähige Clients wie die Playstation 3 oder Xbox 360 und mobile Endgeräte. Mobile Geräte wie Netbooks, Laptops und jetzt iPhone und iPad greifen per Browser von unterwegs auf den heimischen TV-Tuner zu.

Mehr Infos: http://www.dvblogic.com/bindex.php?page=terratec_de

Neuer 43-Zentimeter- MediaPlayer NOXON M740 mit Full HD fürs Wohnzimmer

MediaPlayer und Streaming Clients werden ab sofort in die HiFi-Anlage im Wohnzimmer integriert. Denn der Nutzer möchte dort auf alle Medien und Konserven zugreifen und dann auf seinem Fernseher wiedergeben. NOXON präsentiert jetzt den neuen 43-Zentimeter-MediaPlayer NOXON M740, der durch edles Design und innovative Technologie brilliert. Als besonderer Clou besitzt der NOXON M740 einen Festplatteneinbauschacht, in den man jede handelsübliche SATA-Festplatte integrieren kann – und das Ganze komplett ohne Werkzeug oder andere Hilfsmittel. Einfach reinschieben und loslegen! Der NOXON M740 wird ab Dezember im Handel sein und kostet 199 Euro (299 CHF).

Mit dem Full-HD- Multimediaplayer NOXON M740 werden Filme in höchster Auflösung (bis zu 1080p) in allen gängigen Formaten auf jeden Fernseher oder Heimkinosystem gebracht – inklusive dem passenden Mehrkanalsound DTS und Dolby Digital. Ob AVI, XVID oder MKV, ob mp3 oder WMA – der M740 kann einfach alles. Fotos gibt er gleich als Diashow wieder. Ein eingebauter Kartenleser ermöglicht nämlich auch den Einsatz von SD/MMC-Karten.

Der Media-Player lässt sich problemlos und kinderleicht ins heimische Netzwerk integrieren – entweder per LAN (dLAN) oder auch optional per WLAN. So lassen sich ganz unkompliziert alle Mediendaten vom Windows-Rechner oder Mac streamen. Das Kopieren von Daten vom PC auf die Festplatte des Players oder umgekehrt ist problemlos. An drei USB-Anschlüssen können auch externe Festplatten oder Speicher-Sticks angeschlossen werden.

Die Bedienung des Players erfolgt bequem per Fernbedienung, wobei die mehrsprachige, übersichtliche Benutzerführung die Navigation zum Kinderspiel macht. Formschön, vielseitig und technisch hochwertig ist der NOXON M740 die perfekte Ergänzung fürs heimische Wohnzimmer.
Features

  • Digitale Inhalte über Netzwerk, USB und von Speicherkarten direkt am TV genießen
  • Unterstützt alle gängigen Audio- und Videoformate
  • Einfache Bedienung über mehrsprachige Menüführung (deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, niederländisch, türkisch, polnisch, slowenisch, tschechisch, russisch, finnisch, hebräisch, japanisch, koreanisch und chinesisch)
  • Komfortable Diashow-Funktion
  • 3 x USB 2.0 und SD/MMC Karten Steckplatz (vorne)
  • Direkte Verbindung zu PC via USB möglich
  • Optischer und koaxialer Digital-Ausgang
  • HDMI-, Komponenten- (YPbPr) und Chinch -Anschlüsse
  • interner (Festplatteneinbauschacht) und externer SATA-Anschluss für Festplatten
  • Elegantes Aluminium-Gehäuse im HiFi-Format
  • Umfangreiches Zubehör inkl. HDMI-Kabel und Fernbedienung


PR KONSTANT ist die PR-Agentur von TerraTec.

Mit zwei DVB-T-Tunern: TERRATEC präsentiert neue Cinergy T PCIe Dual für Desktop-Rechner

Voller TV-Genuss und –Leistung zum kleinen Preis. Mit der brandneuen TERRATEC Cinergy T PCIe Dual bietet der Nettetaler Multimedia-Hersteller TERRATEC Electronic eine „rundum-glücklich-Einsteiger-TV-Lösung“ für den Desktop-Rechner: gestochen scharfe und flimmerfreie Bilder sowie ein exzellenter Bedienkomfort. Mit der TERRATEC Cinergy T PCIe Dual wird aus jedem Heim-Computer ein Tausendsassa für TV und Video. Auf den Markt kommt die Cinergy T PCIe Dual Anfang Dezember für 69,99 Euro.


Die Cinergy T PCIe Dual ist die moderne Lösung für digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T) am Computer. Simpel eingebaut – einfach in den PCI Express-Steckplatz einstecken. Zwei Tuner auf der Karte bieten die Möglichkeit, eine Sendung anzusehen und gleichzeitig eine weitere aufzunehmen. Oder zwei Sendungen gleichzeitig zu schauen – Stichwort „Bild-in-Bild-Funktion“. Das digitale terrestrische Fernsehen empfängt die Cinergy T PCIe Dual über die Außen- oder die mitgelieferte Zimmer-Antenne. Da das Signal intern auf die beiden Tuner verteilt wird, reicht ein einziges Anschlusskabel aus. Dank der mitgelieferten Fernbedienung ist Wohnzimmer-Komfort garantiert.


Die beiliegende Software TERRATEC Home Cinema Basic macht Fernsehen am Computer zum Erlebnis.  Wunschsendungen können problemlos auf der Rechner-Festplatte gespeichert werden, um später möglicherweise gebrannt zu werden. Nützlich ist das zeitversetzte Fernsehen. Hat der Krimi am Sonntag etwa schon begonnen und der Pizzamann klingelt, kann man das laufende Programm einfach via einem Knopfdruck pausieren lassen. Und nach der Unterbrechung setzt man den Film einfach nahtlos fort! Der eingebaute elektronische Programmführer (EPG) sowie der gewohnte Videotext machen die private Fernsehplanung einfach wie nie zuvor.


Keyfeatures im Überblick


·            Digitales Fernsehen am PC (DVB-T)

·           Zwei Tuner für gleichzeitigen Empfang und Aufnahme verschiedener Sender

·            Digitaler Videorekorder mit Schnittfunktion

·           Bild in Bild

·            Elektronischer Programmführer (EPG)

·            Videotext

·            Zeitversetzt Fernsehen (TimeShifting)

·            Plug’n’Play

NOXON iRadio 300 / NOXON iRadio 360 – neue Internetradios mit sattem Klang, kontrastreichem Display und optimierter Menüführung

Internetradios bringen die weite Welt der Radiosender direkt nach Hause. Und Internetradios von NOXON stehen für Qualität und Spitzentechnologie. Das neue  NOXON iRadio 300 bzw. das NOXON iRadio 360 sind die Nachfolger des bekannten NOXON iRadio. Sie verfügen beide über kontrastreiche Displays und einen satten Klang (2-Wege-Soundsystem), wobei das NOXON iRadio 360 mit Stereo-Klang (durch Zusatzlautsprecher) kommt. Beide Geräte haben – wie das Vorgänger-Modell – fünf Favoritentasten, einen Anschluss für die HiFi-Anlage sowie einen Kopfhörer-Ausgang. Das NOXON iRadio 300 wird 169 Euro, das NOXON 360 199 Euro kosten. Beide sind Anfang Dezember verfügbar.


NOXON ist mittlerweile das Synonym für Internetradio geworden. Und das Internetradio rückt als Ausgabemedium stetig mehr in den Focus der Öffentlichkeit. Denn die Inhalte und Möglichkeiten solcher Endgeräte lohnen sich: rund 14.000 Sender strahlen mittlerweile ihr Programm auch übers weltweite Netz aus. Da wird wohl für jeden etwas dabei sein. Um in diesen Genuss zu kommen, bedarf es lediglich eines Breitband-Anschlusses. Dabei sind das NOXON iRadio 300 bzw. 360 sowohl Internetradio als auch Hörbuch- und Podcast-Empfänger (Audio-Konserve) sowie Netzwerkplayer für Musik von der Festplatte. Jedes NOXON-Gerät kann kabellos oder per Ethernet kinderleicht ins Internet finden.


Dabei haben die Nettetaler bei diesen neuen Produkten neben der Technologie auch sehr viel Wert auf Design gelegt. Neue Maßstäbe setzt die Drehregler-Technik bei der Bedienerfreundlichkeit. Auch die Menüführung wurde weiter optimiert, um die große Zahl von Inhalten übersichtlich dar zu stellen. Darüber hinaus können die beiden Neuvorstellungen klanglich brillieren. Dem Anschluss an die HiFi-Anlage im Wohnzimmer steht ebenfalls nichts im Wege.


Wer einmal die unendlichen Möglichkeiten des Internetradios kennen gelernt hat, wird im neuen NOXON-Portfolio sicherlich etwas finden.


NOXON iRadio 300 / NOXON iRadio 360

•          Edles Design-Gehäuse

•          Zwei-Wege 10 cm Lautsprecher für eine optimale Sound-Qualität

•            zusätzlicher NOXON iRadio Speaker für vollen Stereo-Klang (nur beim NOXON iRadio 360)

•          Rund 14.000 Radiosender kostenfrei aus aller Welt, vorsortiert nach Ländern und Musikrichtung

•            Podcasts (Audio-Konserven) und Hörbücher

•          Musik von Computer und Netzwerkfestplatten (NAS) über UPnP empfangen

•          Stereo-Lautsprecher Ausgang

•            Unterstützung gängiger Formate: MP3, WMA, AAC, AAC+

•            Kopfhörer und analoger Audioausgang (3,5 mm Stereo Klinke)

Für Multimedia-Fans: TERRATEC präsentiert neue, externe Soundlösung Aureon 7.1 USB mit gewohnt hoher Audioqualität

Flexibel, mobil und mit bekannter TERRATEC-Qualität! Vom Nettetaler Audio- und Multimedia-Spezialisten kommt jetzt eine optimierte Soundlösung für Note- und Netbooks auf den Markt. Als Nachfolger der Aureon 5.1 USB bringt die externe Aureon 7.1 USB alles mit, was das verwöhnte Ohr des Audio-Freaks erwarten kann. Ob für die nächste Multimedia-Präsentation, die aktuellen Filmhighlights auf DVD,  Songs als MP3 oder eine packende Geräuschkulisse bei Games: Mit der Aureon 7.1. USB von TERRATEC gibt es Top-Sound. Wann und wo ist egal. Zuhause am PC oder unterwegs. Und das ganz ohne langwierige Installation und Konfiguration. Einfacher geht es nicht: Am USB-Port einstecken und loslegen. Die TERRATEC Aureon 7.1 USB gibt es ab November für 59,99 Euro.

Einige Highlights: Echter Surround-Sound auf 7.1 Kanälen, digitaler Ein- und Ausgang, Mikrofon-Eingang und Headset-Ausgang. Die kleine Soundmaschine des Nettetaler Multimedia-Anbieters hat  alles, was man von einer  Audio-Karte erwarten kann. Für den ungetrübten Hörgenuss, insbesondere bei DVDs, werden die gängigen Standards wie Dolby Digital, AC3  und DTS unterstützt. Zusätzlich verfügt die Aureon 7.1 USB über Knöpfe, mit denen eine Lautstärkeregelung direkt am Gerät möglich ist.


Keyfeatures


•          USB 1.1 Schnittstelle (USB 2.0 kompatibel)

•            Stromversorgung über den USB-Bus (bus-powered)

•          4 analoge Ausgänge (3,5 mm Stereo-Klinke)

•          2 Mikrofon-Eingänge (3,5 mm Klinke)

•          1 Kopfhörerausgang (3,5 mm Stereo-Klinke)

•            Digitaleingang, optisch (TOS-Link)

•            Digitalausgang, optisch (TOS-Link)

•          Line-Eingang (3,5 mm Stereo-Klinke)

•          AC3 und DTS Ausgabe über Digitalausgang möglich

•            Lautstärke direkt am Gerät einstellbar

•          Audio-Auflösung: 16 Bit

•            Sample-Raten analog: 32, 44,1 und 48 kHz; digital: 48 kHz