„Autolabor – Unter der Haube“ mit Mola Adebisi: Neue Automobil-Sendung auf DMAX

Am Samstag, dem 23. Februar 2013, strahlt der TV-Sender DMAX zum ersten Mal ein neues Automagazin mit Mola Adebisi aus. In der Show „Autolabor – Unter der Haube“, wirft Adebisi einen Blick hinter die Kulissen der Automobil-Technologie und erklärt den Zuschauern, was unter der Karosserie steckt.

 

Mola Adebisis neue Show beginnt am Samstag, um 14:15 Uhr. Die nächsten Sendungen folgen am Montag, dem 25. Februar, um 15:15 Uhr und am 3. März, um 14:15 Uhr. In der ersten Episode testet Adebisi, zusammen mit der internationalen Tuningschmiede SKN, die Möglichkeiten und Grenzen des Chiptunings. Dem Zuschauer wird ein interessanter Einblick ins Innere des Autos gewährt. Außerdem darf Adebisi bei der Sportwagen-Manufraktur Wiesmann mit anpacken und an Autos herumschrauben. Das Publikum wird aber schon bald feststellen, dass der Moderator besser fährt als schraubt.

 

Der 39-jährige Moderator wurde beim Musiksender Viva bekannt, für den er elf Jahre vor der Kamera stand. Aber Adebisi verfügt nicht nur über Moderationserfahrung, sondern ist auch ein echter Autoexperte: Er besitzt eine Rennlizenz und war Klassen-Sieger beim 24-Stunden Rennen auf dem Nürburgring. „Ich bin ein echter Autonarr“, sagt Adebisi, der sämtliche Automarken aus dem „ff“ kennt, über sich selbst.

 

Über Mola Adebisi

Mola Adebisi wurde im deutschsprachigen Raum bekannt durch seine Moderation beim Musik-TV-Sender Viva, bei dem er von 1993 bis 2004 angestellt war. Er gehört zu den am längsten aktiven Moderatoren des Senders. Im Jahre 2004 produzierte er TV-Formte für den Kölner Musiksender onyx TV. Er spielte in diversen Fernsehfilmen und –serien der ARD und war Synchronsprecher für den Filme Ali G in da House (2002) und „Große Haie – kleine Fische“ (2004). Außerdem schlummern zahlreiche weitere Talente in Mola Adebisi: Er ist Wakeboard- und Snowboard-Testfahrer, begeisterter Basketballspieler sowie Sänger, der 1996 und 1997 in die deutschen Musik-Charts vordrang.