Parabolantennen-Heizung von Fuba: Störungsfreies TV-Erlebnis trotz Schnee und Eis

Der Winter kann für Fernsehfans zum Albtraum werden. Wenn sich Schnee und Eis auf der Satellitenschüssel breit machen, führt das nicht selten zu schlechtem TV-Empfang. In einigen Fällen wird Satellitenfernsehen im Winter sogar unmöglich. Um das zu verhindern, hat Fuba die Heizung „AHZ“ entwickelt, die speziell für den Gebrauch an Parabolantennen konstruiert wurde.

Es gibt die Heizung in drei verschiedenen Größen, passend zu den Fuba-Antennen „DAA 110“, „85“ und „78“. Mit einem Haken-System lässt sich der Frostschutz im Handumdrehen an der Schüssel befestigen und sorgt dann mit ausgereifter Technik für störungsfreien TV-Empfang. Die Heizung hat einen integrierten Thermostat, der den Betrieb vollautomatisch steuert. Sinkt die Temperatur der Parabolantenne auf unter sieben Grad, wird Wärme abgegeben, wenn die Reflektortemperatur auf über 15 Grad steigt, deaktiviert sich die Heizung wieder. Damit auch der LNB nicht durch Frost in Mitleidenschaft gezogen wird, hat die „AHZ“ ein Heizband, das sich schützend über den rauscharmen Signalumsetzer (low noise block) legt.

Die Heizung selbst besteht aus Aluminium, Polyester sowie Neopren und ist dank ihrer hochwertigen Materialien bestens für kalte Winter gerüstet. Das Heizkissen hat die Schutzklasse IP67, ist also staubdicht und hält auch starkem Regen oder Schnee stand. Die Steckverbindung (Schutzklasse IP68) würde auch dann noch funktionieren, wenn sie sich dauerhaft unter Wasser befindet.

Die mitgelieferte Zuleitung ist fünf Meter lang und versorgt die Parabolantennen-Heizung zuverlässig mit Energie. Bei einer maximalen Leistungsaufnahme von 80 Watt pro Stunde ist die „AHZ“ auch im Dauerbetrieb stromsparend.

Die Antennenheizung „AHZ“ von Fuba ist die perfekte Ergänzung für alle Fernsehliebhaber, die sich von kalten Wintern mit Schnee und Eis nicht das TV-Erlebnis ruinieren lassen möchten. Die Heizung hält extremen Witterungsbedingungen stand und ist eine nachhaltige Investition. Stellvertretend dafür steht die fünfjährige Garantielaufzeit. Die Heizungen sind ab sofort im Handel erhältlich. Die „AHZ 110“ hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 419,00 Euro, die „AHZ 85“ gibt es für 339,00 Euro und die „AHZ 78“ kostet 319,00 Euro.