Beiträge

IFA 2016 – ARCHOS Drone: Der erschwingliche Quadrocopter für Hobby-Piloten

Grevenbroich – 31. August 2016 – Auf der IFA 2016 enthüllt ARCHOS seine erste Drohne. Der kleine Flieger erreicht eine Höhe von 50 Metern und eine maximale Geschwindigkeit von 7,7 m/s. Mit der Drohne liegt nicht nur Flug-Spaß in der Luft, sie sorgt auch für einzigartige HD-Videos, die so nur aus der Vogelperspektive gelingen. Gesteuert wird die Drohne per Fernbedienung oder mit der zusätzlichen Remote App, die über den Google Play Store und den Apple iTunes Store verfügbar ist. Die ARCHOS Drone eignet sich perfekt für Hobby-Piloten, die mit dem kleinen Fluggerät ihre Umgebung erkunden möchten. Zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 Euro ist sie Anfang Oktober „ready for take off“.

 

Die ARCHOS Drone ist mit 135 g ein wendiges Fliegengewicht, gleichzeitig aber – dank ihrer vier Propeller inklusive Schutzvorrichtung und zwei Landegestellen – ebenso robust. Sie bietet eine hohe Manövrierfähigkeit, ihre Propeller können ausgetauscht werden und vier Ersatzpropeller liefert ARCHOS gleich mit.

 

Mit 6-Achsen-Gyroskop und G-Sensor erfüllt der Quadrocopter alle Voraussetzungen für einen guten Flug. Und dass sowohl drinnen, als auch draußen: Starten, Landen, Höhe halten, um 360° drehen, Geschwindigkeit auswählen oder ein Headless Mode – die ARCHOS Drone ist für jeden (Aus-)Flug zu haben. Zudem sind eine Reihe automatischer Flug-Modi mit an Bord, darunter beispielsweise ein Stopp-Button, den der Pilot im Notfall betätigen kann. Zum Experimentieren laden vorprogrammierte Flugfiguren, wie der 360°-Flip-Salto, ein. Zusätzlich rüsten die LED-Lichter die Drohne für nächtliche Erkundungsflüge.

 

Die ARCHOS Drone erreicht Geschwindigkeiten von 7,7 m/s in der Horizontalen und 1,6 m/s vertikal. Ihre Maximalgeschwindigkeit erzielt sie in wenigen Sekunden, ebenso schnell steigt der kleine Flieger auf seine maximale Flughöhe von 50 Metern.

 

Die integrierte 1-Megapixel-Kamera dreht Umgebungsvideos in HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) und nimmt den Piloten mit auf einen unvergesslichen Rundflug. Gesichert werden die Aufnahmen auf einer 4 GB microSD-Karte, die im Lieferumfang enthalten ist. Zudem werden die Videos in Echtzeit auf das Smartphone übertragen – so ist auch das Bodenpersonal stets im Bilde. Die Flugdauer beträgt 7 bis 9 Minuten, Ersatzakkus für Vielflieger sind ebenfalls erhältlich.

 

Die ARCHOS Drone kommt mit einem eigenen Controller, der via WiFi eine stabile Verbindung herstellt. Alternativ kann sie über die ARCHOS Drone Remote App gesteuert werden, die kompatibel zu Smartphones ab Android 2.2 oder iOS 5.1.1 ist.

Technische Spezifikationen – ARCHOS Drone:

Hardware
Speicher4 GB (per mitgelieferter SD-Karte) / Smartphone-Aufzeichnung
Max. horizontale

Geschwindigkeit

7,7 m/s; 25,2 km/h
Max. Aufwärts-

Geschwindigkeit

1,6 m/s; 3,6 km/h
Max Flughöhe50 Meter
Besondere Features

 

360° Flip, Höhe halten, Not-Stopp, Warnung bei geringer Akkuladung
Drone: Größe & Gewicht36 x 36 x 11 cm; 135 g
Controller: Größe & Gewicht15 x 23 x 5,8 cm; 300 g (inkl. Batterien: 4 x 1,5AA)
Software
App zur FernsteuerungARCHOS Drone Remote

Verfügbar im Google Play Store und den Apple iTunes Stores

Ab Android 2.2 od. neuere Version + iOS 5.1.1 od. neuere Version

 

Fernbedienung
WiFi Typb/g
WiFi Frequenz2,4 Ghz (4 Kanäle)
Netzwerk-TypUnique WiFi
Foto/Video
Kamera1 MP
Video Aufnahme1280 x 720 (H.264, jpg, 20 fps) / Live View Feature
Akku
Kapazität3,7 V; 500 mAh
Gewicht16 g
Flugdauer7 – 9 Minuten
LadeadapterUSB
Features
Flug-Features

 

Starten, Landen, 360° Flip, Geschwindigkeitsauswahl, Headless Mode
microSDJa (via Adapter)
GyroskopJa (6 Achsen)
BeschleunigungssensorJa
Synchronisation LEDJa; x4
Lieferumfang
ARCHOS Drone
8 Propeller

2 Landegestelle

4 Propellerschutzvorrichtungen

USB Netzteil
Akku
4 GB microSD-Karte
SD-Karten-Adapter
Schraubendreher
Dokumentation

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

IFA 2016 – ARCHOS 55 Diamond Selfie: 8 MP Front-Cam, Fingerprint-Sensor und Premium-Design ab 199,99 Euro

Grevenbroich – 30. August 2016 – Auf der IFA 2016 feiert das ARCHOS 55 Diamond Selfie Premiere. Der Name dieses Smartphones ist Programm, denn ARCHOS hat es mit einer hochauflösenden Selfie-Kamera ausgestattet. Front- und Rückseite werden von einem mattschwarzen Metallring eingerahmt. Sein Dragontrail-Body zeichnet sich durch hohe Kratz- und Bruchfestigkeit aus. Das Full-HD Display bietet bei einer Größe von 5,5 Zoll den komfortablen Formfaktor eines 5 Zoll Smartphones. ARCHOS kombiniert hier einen leistungsstarken Achtkern-Prozessor von Qualcomm mit satten 4 GB RAM und geräumigen 64 GB Speicher.

Das 5,5 Zoll große Full HD-Display (1920 x 1080 Pixel) basiert auf IPS-Technologie und dank seiner vollständig schwarzen Laminierung genießt der Nutzer Multimedia-Inhalte gestochen scharf und mit hoher Farbtiefe.

Für Foto-Spaß sorgen die beiden Kameras des ARCHOS 55 Diamond Selfie. Rückseitig löst eine 16 Megapixel-Cam mit Autofokus und LED-Blitz aus, Selfies schießt die 8 Megapixel-Frontkamera unterstützt von einem Display-Blitz, der selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen die Schokoladenseite zu Tage fördert.

In Sachen Foto profitiert das ARCHOS 55 Diamond Selfie zusätzlich von seiner Qualcomm Prozessor-Technologie:

  • Chroma Flash: Mit Chroma Flash werden automatisch und nahezu zeitgleich zwei Bilder gemacht – eines mit Blitz und eines ohne. Eine Kombination aus beiden Aufnahmen und ihren Vorzügen liefert so stets das beste Foto.
  • OptiZoom: Hier hängt sich der Zoom an das im Bild markierte Objekt und folgt automatisch seinen Bewegungen. Das sorgt für höhere Stabilität und Bildschärfe sobald das fokussierte Objekt in Bewegung  ist.
  • UbiFocus: Bei deaktiviertem Autofokus werden automatisch und zeitgleich fünf Bilder mit unterschiedlichem Fokus erstellt. Diese werden zu einem finalen Bild kombiniert.

Leistung liefern der schnelle Qualcomm MSM8937 Octa-Core-Prozessor und 4 GB RAM. Großzügige 64 GB interner Speicher lassen sich mittels microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Anspruchsvolle Apps oder Games aus dem App-Store sind für das schicke Diamond-Phone dank dieser Ausstattung kein Problem. Eine flotte Internetverbindung und kurze Downloadzeiten macht die 4G/LTE-Verbindung des ARCHOS 55 Diamond Selfie möglich.

Unkomplizierten Schutz bietet der rückseitige Fingerprint-Sensor: Mit nur einer Berührung ist das Phone entsperrt und blitzschnell einsatzbereit.

Das ARCHOS 55 Diamond Selfie kommt mit seinem 3000 mAh Akku problemlos ohne Nachladen durch den Tag. Zusätzlich unterstützt es die Qualcomm Quick Charge Technologie, die für besonders kurze Ladezeiten sorgt.

Pures, überlagerungsfreies Google Android 6.0 (Marshmallow) läuft als Betriebssystem und bietet uneingeschränkten Zugriff auf die Millionen Apps des Google Play Stores.

Dank des eingebauten Gyroskops kann das ARCHOS 55 Diamond Selfie mit VR-Glasses, für den Drohnenflug oder zur Pokémon-Jagd eingesetzt werden.

Das neue LTE-Smartphone wird auf dem ARCHOS Stand der IFA 2016 (Halle 25, Nr. 206) erstmals vorgestellt und Anfang Oktober zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249,99 Euro erhältlich sein.

Eine Lite-Version des ARCHOS Diamond Selfie mit 3 GB RAM und einem internen Speicher von 16 GB kommt im November zu günstigen 199,99 Euro UVP auf den Markt.

 

Technische Spezifikationen – ARCHOS 55 Diamond Selfie:

 

Hardware

CPUQualcomm MSM8937, Octa-Core Cortex-A53 mit 1,4 GHz
GPUAdreno 505
RAM4 GB
Interner Speicher64 GB
SpeichererweiterungmicroSD Karten bis 128 GB
Größe & Gewicht155 x 76,6 x 7,7 mm / 184 g
Bildschirm 

 

Diagonale5,5 Zoll
Auflösung1920 x 1080
TypIPS, vollständig laminiert
Software
OSAndroid 6.0 Marshmallow
App StoreGoogle Play
Internet BrowserChrome
SprachassistentGoogle Now
Vorinstallierte Google AppsGmail, Calendar, Hangouts, Maps, Play Music, Play Movies
Vorinstallierte
ARCHOS Apps
ARCHOS Video & ARCHOS Files
E-Mail KompatibilitätPOP/IMAP/Exchange Active Synch/SMTP/Push Mail
Funktechnologie
SIM Karten1x Nano SIM + 1x Micro SIM
LTE Frqz800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
GSM / GPRS / EDGE Frqz850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G / WCDMA Frqz900 / 2100 MHz
Datenübertragungsraten50 Mbps, DC-HSPA+ 42 Mbps / 11Mbps
SMS/MMSJa
WiFiJa, 802.11 b/g/n
WiFi DirectJa
BluetoothJa, Bluetooth 4.0 Smart Ready
GPSJa
UKW RadioJa
 

Kamera

 

 

Front

 

 

8 MP + Display-Blitz

Back16 MP, Autofokus + LED-Blitz
Video-Codierung1080p
Akku
Fest verbaut
Kapazität3000 mAh
TypLi-Ion
Ladeadapter5V/2A, Micro USB
Multimedia
Video WiedergabeH.264 bis 1080p Auflösung – 35 fps/ AVI/MP4/3GP
Audio WiedergabeMP3, WAV (PCM/ADPCM), AAC, AAC+ 5.1, OGG Vorbis
AlarmfunktionVibration, MP3-, MAV-Klingeltöne
Bild WiedergabeJPEG, BMP, PNG, GIF
uPnP /DNLAJa, via Apps für Video – und Media Server
Schnittstellen und Sensoren
LautsprecherJa
Audio Out3,5 mm
MikrofonJa
Licht-/NäherungssensorJa
USBMicro USB
USB OTGJa
G SensorJa
Lieferumfang
ARCHOS 55 Diamond Selfie
USB Netzteil
USB Kabel
Hands-free Freisprech-Kit
Dokumentation

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

IFA 2016 – ARCHOS 50 Saphir: Das kostengünstige Outdoor-Smartphone

Grevenbroich – 29. August 2016 – ARCHOS präsentiert gemeinsam mit LOGIC INSTRUMENT das ARCHOS 50 Saphir. Bei dieser Produktentwicklung profitiert ARCHOS von der langjährigen Erfahrung seines Tochterunternehmens, einem der führenden Anbieter von mobilen Rugged-Systemen für anspruchsvolle Umgebungen. Das Resultat – das ARCHOS 50 Saphir – ist gewappnet für den rauen Einsatz: markantes Design, robustes Display mit Gorilla© Glass 4, resistent gegen Kratzer sowie Staub, stoßfest und wasserbeständig, mit hochwertigen technischen Spezifikationen. Ausgestellt wird das Outdoor-Smartphone auf der dieswöchigen IFA in Berlin, in den Handel kommt es im Oktober 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229,99 Euro.

Mit Design und Leistung ist das ARCHOS 50 Saphir jedem Abenteuer gewachsen.

Das besonders stabile Rugged-Gehäuse beherbergt ein 5 Zoll Display aus widerstandsfähigem Gorilla© Glass mit Protectionlevel 4. Entsprechend der IP68 Schutzklasse ist das ARCHOS 50 Saphir resistent gegen Kratzer und Staub. Dazu übersteht es problemlos Stürze aus bis zu 1 Meter Höhe oder ein dreißigminütiges Tauchbad in Wasser. Auch für die Nutzung in Arbeitsumgebungen mit Temperaturen von -20 C° oder bis zu +55 C° ist das Smartphone bestens ausgerüstet.

Multimedia-Content kommt auf dem scharfen HD-Display selbst im Freien gut. Ein Quad-Core MediaTek MT6737 Chipset mit 1,5 GHz, 2 GB RAM sowie 16 GB interner Speicher, der sich via SD-Kartenslot um bis zu 128 GB erweitern lässt, sind ebenfalls an Bord des ARCHOS Saphir.

Für maximale Unabhängigkeit vom Stromnetz und ausgedehnten Einsatz sorgt der starke 5000 mAh Akku.
Dank MediaTek Pump Express Plus Technologie wird die Ladezeit des Akkus kurzerhand halbiert.

Zur Dokumentation professioneller Einsätze oder privater Trecking-Touren schießt die Hauptkamera scharf mit 13 Megapixeln, Autofokus und LED-Blitz. An der Frontseite ist eine Kamera mit 5 Megapixeln Auflösung verbaut.

Das ARCHOS 50 Saphir basiert auf purem, überlagerungsfreien Google Android 6.0 Marshmallow und ermöglicht den uneingeschränkten Zugriff auf den Google Play Store mit Millionen von Apps.

Smarte Funktionen wie Google Now und Doze ergänzen den Nutzerkomfort:

  • Google Now für kontextbezogene Informationen und weiterführende Details zu den Interessen des Nutzers.
  • Doze sorgt mit seinem automatischen Sleep-Modus zusätzlich für eine Verlängerung der Akkulaufzeit.

 

Das ARCHOS 50 Saphir wird auf dem ARCHOS Messestand der IFA in Halle 25, Nr. 206, ausgestellt.

Im Oktober 2016 wird das neue Outdoor-Smartphone von ARCHOS zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229,99 Euro in den Handel kommen.

 

Technische Details

 

Hardware  
CPUMTK6737VWT Quad-Core 1,5 GHz
GPUMali-T720
RAM2 GB
Interner Speicher16 GB
SpeichererweiterungmicroSD-Karten, bis zu 128 GB
Abmessungen + Gewicht146,6 x 75,9 x 13,9 mm / 222 g
Display 

 

Diagonale5 Zoll
Auflösung1280 x 720
TechnologieIPS; Gorilla© Glass mit Protectionlevel 4
Software
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
App StoreGoogle Play
InternetbrowserChrome
SprachassistentGoogle Now
vorinstallierte Google Apps

 

Gmail, Calendar, Hangouts, Maps, Play Music, Play Movies
vorinstallierte
ARCHOS Apps
ARCHOS Video & ARCHOS Files
E-Mail KompatibilitätPOP/IMAP/Exchange Active Synch/SMTP/Push Mail
Funktechnologie
SIM Karten2 Micro SIM Slots
LTE Frqz800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
GSM / GPRS / EDGE Frqz850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G / WCDMA Frqz900 / 2100 MHz
Datenübertragungsraten50 Mbps, DC-HSPA+ 42 Mbps / 11 Mbps
SMS/MMSJa
WiFiJa, 802.11 b/g/n
WiFi DirectJa
BluetoothJa, Bluetooth 4.0 Smart Ready
GPSJa
UKW RadioJa
KamerasFront5 MP
Back13 MP Autofokus + LED-Blitz
Video Encoding1080p
Akku
Kapazität5000 mAh
TypLi-ion
Laufzeit2G Standby / 740h – 3G Standby / 550h –
2G Gesprächszeit / 37h – 3G Gesprächszeit / 27h
Netzteil/Ladeadapter9 V/2,5 A, Micro USB
Multimedia
Video-WiedergabeH.264 bis 1080p Auflösung – 35 fps/ AVI/MP4/3GP
Audio-WiedergabeMP3, WAV (PCM/ADPCM), AAC, AAC+ 5.1, OGG Vorbis
AlarmfunktionVibration, MP3, MAV Ringtones
Bild-WiedergabeJPEG, BMP, PNG, GIF
uPnP /DNLAJa, via Video und Media Server Applikationen
Schnittstellen + Sensoren
LautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5 mm
MikrofonJa
Licht-/NäherungssensorJa
USBMicro USB
USB OTGJa
G SensorJa
Lieferumfang
ARCHOS 50 Saphir
USB Netzteil/Ladeadapter
USB Kabel
Freisprech-Kit
Dokumentation

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

IFA 2016 – ARCHOS 50f Helium: LTE-Smartphone mit Fingerprint-Sensor und starken Features für 149,99 Euro

Grevenbroich – 25. August 2016 – ARCHOS präsentiert das neue ARCHOS 50f Helium, das auf der diesjährigen IFA in Berlin erstmals gezeigt wird und ab Mitte Oktober in den Handel kommt. Das Smartphone aus der Helium-Range kombiniert ein HD-Display, 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher mit 4G/LTE-Konnektivität, einem Fingerprint-Sensor und dem Betriebssystem Google Android 6.0 Marshmallow. Bei dieser umfassenden Ausstattung überzeugt der erschwingliche Preis des ARCHOS 50f Helium, haptisch gefällig ist sein Casing mit abgerundeten Kanten und Metall-Finish.

Ein Fingerprint-Sensor bleibt meist High-End-Geräten vorbehalten – ARCHOS hat seinem budgetfreundlichen 50f Helium dieses praktische Feature spendiert. Der Sensor auf der Rückseite schützt die Daten auf dem Smartphone und ermöglicht ein direktes Entsperren des Gerätes.

Das 5 Zoll große HD-Display des Smartphones bietet mit 1280 x 720 Pixeln eine scharfe Darstellung des Contents und dank IPS-Technologie eine hohe Farbtiefe sowie breite Betrachtungswinkel. Für eine schnelle Datenübertragung sorgt beim ARCHOS 50f Helium die 4G/LTE-Konnektivität, die sich insbesondere beim Internetsurfen und beim Download von Multimedia-Inhalten auszahlt.

Leistung liefert ein starker Vierkern Qualcomm Snapdragon 210 Chip in Kombination mit 2 GB RAM. Der interne Speicher ist 32 GB groß und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Die 8 Megapixel-Hauptkamera des ARCHOS 50f Helium, inklusive Autofokus und LED-Blitz, schießt hochauflösende Fotos. Energie liefert dem Phone ein 2000 mAh Akku.

Basierend auf purem, überlagerungsfreiem Google Android 6.0 (Marshmallow) ermöglicht das top ausgestattete Smartphone uneingeschränkten Zugriff auf den Google Play Store mit Millionen von Apps und bietet einfallsreiche Funktionen, wie:

  • Google Now on Tap für kontextbezogene Informationen, z. B. Konzerte passend zum Musikstream und weiterführende Details zu den Interessen des Nutzers.
  • Individualisierbare Lock Screen Messages – Die neue Textbox ist der perfekte Platz für motivierende Sprüche, wichtige Reminder und mehr.
  • Doze – Hier erkennen Sensoren, wenn das Smartphone eine Weile nicht genutzt wird. Das Gerät beginnt zu dösen und Tasks wie WiFi, Synchronisationen und andere Jobs werden eingefroren. Die Akkulaufzeit des Smartphones wird so drastisch verlängert.

ARCHOS zeigt sein neues LTE-Smartphone 50f Helium auf der IFA 2016 (Halle 25, Stand 206) und bringt es Mitte Oktober 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149,99 Euro in den Handel.

Alternativ wird ab Anfang November eine noch günstigere Lite-Version mit 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119,99 Euro verfügbar sein.

 

Technische Details ARCHOS 50f Helium

Hardware
CPUQualcomm MSM8909 Snapdragon 210 Quad-core 4x 1,1GHz
GPUAdreno 304
RAM2 GB DDR3
Interner Speicher32 GB
SpeichererweiterungmicroSD Karten bis 128 Gb
Abmessungen + Gewicht144 x 72,2 x 9,1mm + 158g
Display
Diagonale5 Zoll
Auflösung1280 x 720 HD
TechnologieIPS
Software
OSAndroid 6.0 Marshmallow
App StoreGoogle Play
InternetbrowserChrome
SprachassistentGoogle Now
vorinstallierte

Google Apps

Gmail, Calendar, Hangouts, Maps, Play Music, Play Movies
vorinstallierte
ARCHOS Apps 
ARCHOS Video & ARCHOS Files
Email-KompatibilitätPOP/IMAP/ Exchange Active Synch/ SMTP/Push Mail
Funktechnologie
SIM KartenDual Micro SIM
LTE Frqz800/ 1800 / 2100 / 2600 MHz
GSM / GPRS / EDGE Frqz850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G/ WCDMA Frqz900 / 2100 MHz
Datenübertragung4G : 150Mbps / 50Mbps, 3G : 42Mbps / 11Mbps
SMS/MMSJa
Wifi Ja, 802.11 b/g/n
Wifi DirectJa
BluetoothBluetooth 4.0 Smart Ready
GPSJa
UKW RadioJa
 
KamerasFront  2 MP
Back  8MP, AF + LED-Blitz
Video-Codierung1080p
Akku
EntnehmbarJa
Kapazität2 000mAh
TypLi-ion
Gewicht42g
Netzteil/Ladeadapter5V/1A, Micro USB
Multimedia
Video-Wiedergabe1H.264 bis 1080p – 35 fps/ AVI/MP4/3GP
Audio-Wiedergabe1MP3, WAV (PCM/ADPCM), AAC, AAC+ 5.1, OGG Vorbis
AlarmfunktionVibration, MP3-, MAV-Klingeltöne
Bild-WiedergabeJPEG, BMP, PNG, GIF
uPnP /DNLAJa, per Video- und Media Server Apps
Schnittstellen + Sensoren
LautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5
MikrofonJa
Licht-/NäherungssensorJa
USBMicro USB V2.0
USB OTGJa
3D-G SensorJa
Lieferumfang
ARCHOS 50f Helium
USB Netzteil/Ladeadapter
USB Kabel
Akku
Hands-free Freisprech-Kit
Dokumentation

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

IFA 2016 – Zuwachs für die ARCHOS Helium LTE-Range: Drei neue 5,5 Zöller, cooles Design und satte Ausstattung ab 129,99 Euro

Grevenbroich – 25. August 2016 – ARCHOS zeigt auf der IFA weiteren Zuwachs seiner budgetfreundlichen Helium LTE-Range: Drei neue 5,5 Zöller kommen ab Oktober in die Regale: ARCHOS 55 Helium Ultra, ARCHOS 55 Helium und ARCHOS 55 Helium 4Seasons. Hier präsentiert ARCHOS das Schwergewicht unter den drei neuen LTE-Smartphones – das ARCHOS 55 Helium Ultra.

Das ARCHOS 55 Helium Ultra – punktet mit 3 GB RAM, einem 32 GB großen internen Speicher und wird von einem schnellen MediaTek MT6737 Quad-Core Prozessor angetrieben. Das Smartphone mit angenehmem Formfaktor und edlem Design kommt in den Farben Dark Grey oder Pearl White. Ein großzügiges 5,5 Zoll HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und IPS-Technologie rüstet das Phone optimal für die Wiedergabe von Multimedia-Content.

Neben einem microSD-Kartenslot, der mit 128 GB Platz für jede Menge Extra-Speicher bietet, ist das Smartphone mit zwei SIM-Kartenplätzen ausgestattet – praktisch für beruflichen und privaten Einsatz. Schnelle Datenverbindungen erreicht das ARCHOS 55 Helium dank 4G/LTE-Konnektivität.

Fotos schießt das ARCHOS 55 Helium Ultra per rückseitiger 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz. Mit seinem 2700 mAh Akku kommt das Smartphone locker ohne Nachladen durch den Tag. Als Betriebssystem läuft reines Google Android 6.0 (Marshmallow) ohne Überlagerungen oder Modifikationen.

Eine etwas reduziertere und daher noch kostengünstigere Version des Ultra-Modells ist das ARCHOS 55 Helium mit 1 GB RAM, 16 GB ROM und microSD-Slot für Karten bis 32 GB.

Das dritte Smartphone im Bunde ist das ARCHOS 55 Helium 4Seasons. Technisch unterscheidet sich das Phone nicht vom ARCHOS 55 Helium – wohl aber optisch: So bringt das ARCHOS 55 Helium 4Seasons vier Wechsel-Cover in den Farben Blooming Gold, Blazing Yellow, Autumn Woodland und Frosted Grey mit, die in Windeseile für einen neuen Style sorgen.

Zusätzlich zu den Funktionen, die durch Google Android und den Google Play Store zur Verfügung gestellt werden, bieten die Helium-Modelle smarte Features, wie:

  • Smart Gesture – die Gestensteuerung zur Ausführung bestimmter Befehle, spart Zeit und erleichtert die
    Bedienung.
  • HotKnot – zum Transfer von Daten von einem Gerät zum anderen durch Aneinanderhalten der Displays in
    geringem Abstand zueinander.
  • Turbo Download – bündelt die 4G- und WiFi-Verbindung zu einer schnellen Pipeline, die den Download von
    großen Datenmengen beschleunigt.

ARCHOS 55 Helium Ultra, ARCHOS 55 Helium und das ARCHOS 55 Helium 4Seasons präsentieren sich auf der IFA 2016 in Halle 25, Stand 206.

Preise und Verfügbarkeiten der neuen 5,5 Zöller aus der ARCHOS Helium Range:

  • ARCHOS 55 Helium (1 GB RAM / 16 GB interner Speicher): 129,99 Euro – Anfang Oktober 2016
  • ARCHOS 55 Helium Ultra (3 GB RAM / 32 GB interner Speicher): 149,99 Euro – Ende Oktober 2016
  • ARCHOS 55 Helium 4Seasons (1 GB RAM / 16 GB interner Speicher / 4 Cover): 149,99 Euro – Anfang Nov. 2016

Technische Details ARCHOS 55 Helium Ultra:

Hardware
CPUMT6737, Quad-core 4x 1,3GHz Cortex A54
GPUARM Mali T720 MP1 600MHz
RAM3 GB
Interner Speicher32 GB
SpeichererweiterungmicroSD Karten bis 128 Gb
Abmessungen + Gewicht153 x 77 x 8,1 mm + 162g
Display 

 

Diagonale5,5 Zoll
Auflösung1280 x 720 HD
TechnologieIPS

Software
OSAndroid 6.0 Marshmallow
App StoreGoogle Play
InternetbrowserChrome
SprachassistentGoogle Now
vorinstallierte

Google Apps

Gmail, Calendar, Hangouts, Maps, Play Music, Play Movies
vorinstallierte
ARCHOS Apps 
ARCHOS Video & ARCHOS Files
Email-KompatibilitätPOP/IMAP/ Exchange Active Synch/ SMTP/Push Mail
Funktechnologie
SIM KartenDual SIM
LTE Frqz800/ 1800 / 2600 MHz
GSM / GPRS / EDGE Frqz850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G/ WCDMA Frqz900 / 2100 MHz
Datenübertragung4G : 150Mbps / 50Mbps, 3G : 42Mbps / 11Mbps
SMS/MMSJa
Wifi Ja, 802.11 b/g/n
Wifi DirectJa
BluetoothBluetooth 4.0 Smart Ready
GPSJa
UKW Radio Ja
 
KamerasFront  2 MP
Back  8MP, AF + LED-Blitz
Video-Codierung720p
Akku
EntnehmbarJa
Kapazität2 700mAh
TypLi-ion
Gewicht47g
Netzteil/Ladeadapter5V/1A, Micro USB
AkkulaufzeitSingle SIM Standby = 220h / Dual SIM Standby = 160h
Multimedia
Video-Wiedergabe1H.264 bis 1080p – 35 fps/ AVI/MP4/3GP
Audio-Wiedergabe1MP3, WAV (PCM/ADPCM), AAC, AAC+ 5.1, OGG Vorbis
AlarmfunktionVibration, MP3-, MAV-Klingeltöne
Bild-WiedergabeJPEG, BMP, PNG, GIF
uPnP /DNLAJa, per Video- und Media Server Apps
Schnittstellen + Sensoren
LautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5
MikrofonJa
Licht-/NäherungssensorJa
USBMicro USB V2.0
G SensorJa
Lieferumfang
ARCHOS 55 Helium Ultra
USB Netzteil/Ladeadapter
USB Kabel
Akku
Hands-free Freisprech-Kit
Dokumentation

 

 

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de