Beiträge

Klappe, die Zweite: Volks-Tablet TREKSTOR Primetab T13B mit stufenlos einstellbarem Kickstand und magnetischer Tastatur jetzt auch mit Intel® Celeron® N3350 Prozessor für 329 EUR

Aufhören, wenn’s am schönsten ist? Nicht mit TREKSTOR: Das aktuelle Volks-Tablet Primetab T13B ist nun auch mit Intel® Celeron® N3350 Prozessor zu einem noch günstigeren Preis erhältlich: Vom 28. Juni bis zum 14. Juli 2018 gibt es das TREKSTOR 2in1-Gerät mit Windows 10 Home zu einem Aktionspreis von 329 EUR*. Im Lieferumfang der preiswerten Version ist das TREKSTOR Primecover inklusive. Es kommt im grauen Stoffbezug, der das Display beim Transport schützt. Die magnetische Tastatur mit Anstellwinkel liefert auch an langen Arbeitstagen eine komfortable Tippposition. Im Gegensatz zum Primecover+, das der Pentium-Version des aktuellen Volks-Tablets beiliegt, wird auf einen Fingerprint-Sensor und beleuchtete Tasten verzichtet. Ansonsten unterscheidet sich das neue Primetab T13B mit Celeron-CPU nicht von seinem großen Bruder.

So ist es ebenfalls mit einem stufenlos verstellbaren Kickstand ausgestattet, der eine Flexibilität von maximal 125° aufweist. Der 13,3 Zoll große Bildschirm mit Touch-Funktion bietet eine Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und IPS-Technologie. Im Inneren des hochwertigen Aluminium-Gehäuses arbeiten 4 GB RAM sowie ein 64 GB großer eMMC-Speicher. Auch das Primetab T13B ist, wie bei TREKSTORs neuen Prime-Produkten üblich, mit einem M.2-SSD-Erweiterungslot ausgerüstet, über den sich der Speicher im Handumdrehen mittels 42 mm SSD erweitern lässt. Via mitgelieferter Software Acronis True Image 2018 wird das Betriebssystem auf die modulare SSD übertragen. Windows 10 Home startet so direkt von der Solid-State-Drive und ist in Sekundenschnelle einsatzbereit. Auch die Arbeitsgeschwindigkeit des 2in1-Geräts wird mit der Umrüstung gesteigert. Eine 1-Jahres-Lizenz von Microsofts Office 365 Personal** im Wert von 69 Euro (UVP) ist ebenfalls inklusive.

Datentransfers können über Dualband WiFi (AC), Bluetooth, die beiden USB-A 3.0-Anschlüsse, eine USB-C-Schnittstelle mit DisplayPort, einen Micro-HDMI-Konnektor, den SD-Kartenslot sowie einen 3,5 mm Audiojack erfolgen.

Die Maße betragen 9,1 mm (plus 5,9 mm Cover) x 332 mm x 200 mm, das Gewicht liegt bei 1425 g (1050 g Gerät + 375 g Tastatur).

Das TREKSTOR Primetab T13B-CO ist zu einem limitierten Aktionspreis von 329 Euro* im Handel erhältlich. Der Aktionszeitraum beläuft sich auf die Zeit vom 28. Juni bis zum 14. Juli 2018. Die Pentium-Variante des aktuellen Volks-Tablets, das TREKSTOR Primetab T13B-PO, gibt es ebenfalls noch bis zum 14. Juli 2018 zu einem limitierten Aktionspreis von 399 Euro*.

*Limitierter Aktionspreis von der TREKSTOR GmbH, Berliner Ring 7, 64625 Bensheim.
**Bereits vorinstalliert. Aktivierung erforderlich. Office 365 Personal für 12 Monate inklusive, Software ist bereits vorinstalliert. Die Office-Aktivierung ist innerhalb von 6 Monaten nach Inbetriebnahme des Geräts erforderlich. Nach Ablauf muss die Lizenz kostenpflichtig erneuert werden.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

In jeder Position ein Hingucker: Neues Volks-Tablet von TREKSTOR / Primetab T13B mit stufenlosem Kickstand, magnetischer Tastatur, SSD-Erweiterungsschacht, 13,3“ Full-HD-IPS-Touchscreen und Windows 10 Home inkl. 1-Jahres-Lizenz Office 365 Personal

Die Zusammenarbeit von TREKSTOR und BILD.de geht in die nächste Runde: Das neue Volks-Tablet ist das Primetab T13B. Sein neues 2-in-1-Gerät hat TREKSTOR mit vielen praktischen Features, einem edlen Design und dem beliebten SSD-Erweiterungsschacht ausgestattet.

Im Stehen, Sitzen oder in der Hand, nimmt das neue Volks-Tablet dank seines stufenlos verstellbaren Kickstands mit maximal 125° Winkel immer die richtige Stellung ein. Das im Lieferumfang enthaltene Primecover+ sorgt mit seinem grauen Stoffbezug nicht nur für eine edle Optik. Es schützt das Display beim Transport und bietet eine magnetische Tastatur mit Anstellwinkel für eine ergonomische Tippposition, ist mit einem Fingerprint-Sensor für Windows Hello ausgestattet und verfügt über mehrstufig beleuchtete Tasten. So lässt sich das Primetab wahlweise als Tablet oder als Notebook verwenden.

Ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse beinhaltet den 13,3 Zoll großen Bildschirm mit Touch-Funktion, der mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und IPS-Technologie für eine glasklare Darstellung sorgt – beim WM-Livestream genauso wie bei der Bearbeitung von Excel-Tabellen. Zudem bietet das 2-in-1-Tablet einen Intel® Pentium® N4200 Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB eMMC-Speicher. Über den M.2-SSD-Erweiterungslot lässt sich der Speicher im Handumdrehen mittels eines 42 mm SSD-Moduls erweitern. Die mitgelieferte Software Acronis True Image 2018 ermöglicht die Übertragung des Betriebssystems auf eine modulare SSD, um so die Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen. Eine 1-Jahres-Lizenz von Microsofts Office 365 Personal im Wert von 69 Euro (UVP) liegt dem flexibel verwendbaren Primetab T13B zusätzlich bei, so hat der Nutzer direkt und ohne Installationsaufwand Zugriff auf die entsprechenden Office-Anwendungen sowie den OneDrive Cloud-Speicher.

Kabellose Verbindungen können via Dualband WiFi (AC) oder Bluetooth hergestellt werden, kabelgebunden stehen zwei USB-A 3.0-Anschlüsse, eine USB-C-Schnittstelle mit DisplayPort, ein Micro-HDMI-Konnektor und ein 3,5 mm Audiojack zur Verfügung. Auch ein SD-Kartenslot ist integriert.

Mit einer Gehäusetiefe von 9,1 mm plus 5,9 mm Cover, einer Länge von 332 mm und einer Breite von 200 mm ist das Volks-Tablet ein praktischer Begleiter in der Uni oder Bahn, bei einem Gewicht von 1425 g (1050 g Gerät + 375 g Tastatur).

Das TREKSTOR Primetab T13B-PO ist zu einem limitierten Aktionspreis von 399 Euro* im Handel erhältlich. Der Aktionszeitraum beläuft sich auf die Zeit vom 30. Mai bis zum 14. Juli 2018.

*Limitierter Aktionspreis von der TREKSTOR GmbH, Berliner Ring 7, 64625 Bensheim.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

TREKSTOR expandiert in die USA: Erste Primebooks ab sofort in den amerikanischen Microsoft-Stores erhältlich

Unterhaltungselektronik-Anbieter TREKSTOR treibt seine Internationalisierung weiter voran. Das Unternehmen möchte seine Produkte weltweit in die Regale bringen. Erster Schritt dieser Strategie ist die Verfügbarkeit der Primebooks in den amerikanischen Microsoft-Stores.

 

Bisher lag der Fokus bei TREKSTOR hauptsächlich auf dem deutschen Handel – auch zukünftig wird der Heimatmarkt der wichtigste Absatzort bleiben. Trotzdem trauen sich die Bensheimer mit der aktuellen Produktrange zu, es mit dem internationalen Wettbewerb aufzunehmen. „Sicherlich eine Herausforderung, aber mit unserem in Deutschland entwickelten Produktportfolio fühlen wir uns für diese Aufgabe gerüstet. Mit Microsoft haben wir in den USA zudem einen starken Partner“, erklärt Shimon Szmigiel, CEO der TREKSTOR GmbH. Der Schritt über den großen Teich ist jedoch nur ein Teilziel der langfristigen strategischen Ausrichtung. „Wir bemühen uns, mehr und mehr Geräte auch für internationale Märkte attraktiv zu machen und eine globale Verfügbarkeit stetig weiter auszubauen“, ergänzt Szmigiel.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

 

TREKSTOR erweitert Portfolio an M.2 SSD-Modulen für mehr Speicherplatz in Primebooks und Co.

Mit dem neuen M.2 SSD-Modul 512 GB bietet TREKSTOR ab sofort eine Serie an internen Solid State Drives mit vier Speicherkapazitäten – 64 GB, 128 GB, 256 GB und 512 GB. Die SSDs mit dem Formfaktor M.2 2242 und der Ausführung B & M Key, sind auch zu Geräten anderer Hersteller kompatibel, eignen sich aber vor allem zum Einsatz in den Primebooks C11, C13 und P14 mit SSD-Erweiterungsschacht aus dem Hause TREKSTOR. Um hierbei den direkten Einbau des Datenspeichers zu ermöglichen, liegt dem Modul ein passender Schraubendreher und eine bebilderte Kurzanleitung bei.

 

Einfach eingesetzt, bietet das neue 512 GB Modul zusätzlichen Platz zum Speichern von Content und gewährleistet schnelle Datentransferraten von bis zu 550 MB/s beim Einlesen sowie max. 450 MB/s beim Schreiben. Außerdem besteht mit der Software „Acronis True Image 2018“, die auf allen Primebooks vorinstalliert ist, die Möglichkeit, das Betriebssystem vom fest verbauten Flash-Speicher auf die modulare SSD zu übertragen, was zu einer wesentlichen Steigerung der Geschwindigkeit des Geräts führt.

 

„Der große Erfolg unserer Primebook-Range bestätigt uns, dass wir mit Convertibles im günstigen Preissegment und dem Alleinstellungsmerkmal eines SSD-Erweiterungslots den richtigen Weg in der Produktentwicklung eingeschlagen haben. Darum bauen wir auch, entsprechend des Kundenwunsches nach mehr Speicherkapazität, unser Portfolio an M2 SSD-Modulen weiter aus und bieten ab sofort vier Größen – von 64 GB bis 512 GB – an, so kann der Kunde je nach Bedarf und Budget wählen“, sagt Hendrik Unkel, General Manager der TREKSTOR GmbH.

 

Das neue M.2 SSD-Modul 512 GB von TREKSTOR ist ab sofort für 199 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

 

Unter folgendem Link steht ein kurzes Videotutorial zur Verfügung http://m2ssd.trekstor.de/ssd-einbauguide.html.

 

 

 

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Büffel-Bundle: TREKSTOR präsentiert Schüler-Notebook Primebook P14B inkl. 1-Jahres-Lizenz Sofatutor Premium für 359 EUR

TREKSTOR liefert mit seinem neuen Schüler-Notebook den ultimativen Motivationsschub zum Ende des Schuljahres. Das TREKSTOR Primebook P14B mit Intel® Celeron® N3350 Prozessor hilft dank der kostenfreien 1-Jahres-Lizenz von Sofatutor Premium spielend leicht beim Polieren des Notenschnitts. Denn damit hat der fleißige Schüler Zugriff auf Lernvideos, interaktive Übungen und Arbeitsblätter aller Fächer und Klassen. Außerdem stehen ein Hausaufgaben-Chat und die Lehrerbox zur Verfügung, die eine 24h-Hilfe von Fach-Experten möglich machen.

 

Das 14,1 Zoll große Notebook aus der Primebook-Familie ziert die Schulbank im silbernen Aluminium-Gehäuse mit gefrästen Kanten und einer Höhe von lediglich 14,7 mm. Es ist mit einem Slot zur Speichererweiterung ausgestattet, über den sich der bereits verbaute 64 GB Speicher mit wenigen Handgriffen mittels optional erhältlichem M.2 SSD-Modul erweitern lässt. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB bemessen. Eine 1-Jahres-Lizenz von Microsofts Office 365 Personal liegt dem cleveren Kommilitonen außerdem bei.

 

Das neue TREKSTOR Schüler-Notebook bietet zwei USB-Ports 3.1 Gen 1, eine Micro-HDMI®- und eine USB-Type-C™-Schnittstelle, einen 3,5 mm Klinkenanschluss sowie einen microSD(HC/XC)-Slot. Lernvideos können so bequem mit Kopfhörern angehört oder via HDMI auf dem Fernseher ausgegeben werden, um mehrere Mitschüler gleichzeitig teilhaben zu lassen. Eine hochwertige Tastatur unterstützt beim Schreiben von Aufsätzen und auch ein Sensorfeld mit Fingerprint-Erkennung steht dem Nutzer zur Verfügung. Der 14,1 Zoll große, matte Bildschirm des TREKSTOR Primebook P14B bietet blickwinkelstabile IPS-Technologie sowie eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln – insbesondere in Kombination mit den Stereo-Lautsprechern optimal zur Betrachtung von Tutorials. Mit WiFi (IEEE 802.11ac/b/g/n mit 2,4 GHz bzw. 5 GHz), Bluetooth 4.2 und Miracast™ ist auch kabellos stets die passende Verbindung verfügbar. Die Frontkamera mit 2 Megapixeln und das Dual-Mikrofon sorgen für einen virtuellen Wissensaustausch zwischen den heimischen Schreibtischen via Videochat.

 

Mit seinen Maßen von 332 x 220 x 14,7 mm und einem Gewicht von 1380 g findet der smarte Sitznachbar im Schulranzen Platz. Ab dem 21. März 2018 ist das TREKSTOR Schüler-Bundle exklusiv in den Onlineshops von Media Markt und Saturn für 359 EUR erhältlich. Zum Lieferumfang gehören das Primebook P14B mit Intel® Celeron® Prozessor und Office Paket sowie der 1-Jahres-Lizenz von Sofatutor Premium und vorinstalliertem Windows 10 Home.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de