Mit der Gründung einer Niederlassung in Deutschland, und Hans-Joachim Gruneck an der Spitze, will „Coby“ den europäischen Markt erobern / Marktstart in D/A/CH mit Produkten aus den Bereichen „TV“, „Tablet PC“ und „mobile Audio“

Der milliardenschwere Unterhaltungselektronik-Konzern „Coby“ will mit Hans-Joachim Gruneck (52), ehemals „iriver“ und „Samsung“, den europäischen Markt von Deutschland aus erobern. Der frischgebackene General Manager der „Coby Electronics GmbH“ hat bereits eine Niederlassung in Eschborn bei Frankfurt eröffnet und die Weichen gestellt. Dazu gehören erfahrene Vertriebler, ein After-Sales-Service und Marketing-Maßnahmen. Die Aufbauarbeit hat begonnen, erste Vertriebsverträge wurden geschlossen, ein „Coby“-eigener Service ist installiert und die Teilnahme an der IFA 2011 in Berlin angemeldet. Von Eschborn aus wird Hans-Joachim Gruneck die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz betreuen. Später sollen weitere europäische Länder folgen.

„Coby“ verfügt weltweit über Niederlassungen und Fabriken. Das amerikanische Unternehmen liefert seit 20 Jahren erfolgreich CE- und ITK-Produkte in Asien, Nordamerika sowie Südamerika an den Verbraucher. Nun folgt die Vermarktung in Europa. „Coby“ ist zudem ein erfolgreicher OEM-Produzent für renommierte Premiummarken. Der Konzern „Coby“ setzt weltweit rund eine Milliarde US-Dollar um. Nun sollen Umsätze aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den Absatz des breiten Produktportfolios weiter ausbauen.

In 2012 möchte Hans-Joachim Gruneck 60 Millionen Euro im Vertriebsgebiet D/A/CH umsetzen und startet mit den Produkt-Ranges „TV“, „Tablet PC“ und „mobile Audio“. Der General Manager setzt auf das breite „Coby“-Sortiment, das dem einer A-Marke entspricht, aber zu attraktiven Preisen einer B-Marke angeboten wird. Mit den „Coby“-Produkten soll der Handel gute Umsätze erzielen und hohe Margen generieren. Erreichen möchte Hans-Joachim Gruneck seine Ziele gemeinsam mit erfahrenen Außendienstmitarbeitern, also einem klassischen Vertriebsmodell. Dabei setzt er auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Handel.

Im TV-Geschäft baut „Coby“ auf seine Innovationskraft und hat das Produktsortiment mit 3D-HDTVs bis zu einer Bildschirmgröße von 55-Zoll ausgebaut. Hinzu kommt ein breites Programm von Internet HDTVs mit LED Backlight und Android-Betriebssystem, so kann der Verbraucher auf seinem Fernseher Tausende von Applikationen nutzen, im Internet surfen, Web-Videos anschauen, Musik streamen oder Fotos betrachten. 36 verschiedene Modelle umfasst die „Coby“-TV-Range, wobei noch portable LCD-TVs und digitale Set-Top-Boxen dazukommen.

Im Bereich Tablet-PC bietet „Coby“ eine breite Range von Tablets mit Android als Betriebssystem. Unter dem Namen „Kyros“ hat „Coby“ zurzeit zwölf verschiedene Geräte mit Bildschirmgrößen zwischen sieben und 10,1 Zoll im Programm. Flaggschiff ist das „Kyros MID 1046“, mit 10,1 Touchscreen und Android-Honeycomb, das auch mit GPS ausgestattet ist.

Neben den bereits genannten Produkten aus der Unterhaltungselektronik bietet „Coby“ eine Vielzahl an portablen DVD-Playern mit und ohne TV-Empfang, Küchenradios, DVDTV- Mikrosystemen, Home-DVD-Playern, Home-Theater-Systemen, iPhone/iPod-Dockingstationen, Mini-Lautsprechersystemen, Soundbars und – last but not least – ein großes Programm an „mobile Audio“, wie so genannte Boom-Boxen, portable CD-Player, AM/FM-Radios und Uhrenradios. Nicht zu vergessen ein sehr breites Sortiment an Kopfhörern.

Allein die Range der HD/MP4/MP3-Player umfasst fast 90 verschiedene Modelle, hinzukommen noch vier Digital-Camcorder sowie Audio-Zubehör – bei allen Produkten fällt das schicke und ansprechende Coby-Design ins Auge.

 

 

PR KONSTANT – PR-Agentur von Coby