Beiträge

ARCHOS Oxygen 101 S: LTE-Tablet mit neuesten Features und starker Leistung zum günstigen Preis von 199 Euro

ARCHOS, französischer Hersteller von Unterhaltungselektronik, kündigt Zuwachs in seiner Oxygen-Tablet-Serie an.

Das neue Oxygen 101 S verfügt über eine Premium-Ausstattung und ist das perfekte Tablet für produktives Arbeiten und Entertainment – ob unterwegs oder Zuhause. Dank seines 10,1 Zoll großen LCD-Bildschirms mit Full-HD-Auflösung eignet es sich ideal für Multimedia-Anwendungen. Das Deca-Core 4G Chipset (MediaTek Helio X20) sorgt mit seinen 10 Kernen für eine starke Performance und umfassende Konnektivität. 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher erweisen sich als effiziente Kombination für flüssige Arbeitsprozesse und eine hohe Reaktionsschnelligkeit. Die POGO-Schnittstelle des ARCHOS Oxygen 101 S ermöglicht den Anschluss von Zubehör wie z. B. einer Docking-Station oder Tastatur. Der Fingerabdruck-Sensor des Tablets schützt die gespeicherten Inhalte und entsperrt es in Sekundenschnelle. Mobil arbeiten oder Multimedia-Anwendungen genießen: mit dem 6.000 mAh Akku und einem Tag Betriebszeit kein Problem. Google Android 9 Pie, das aktuellste Betriebssystem mit neuesten Features, bietet eine optimierte Navigation, Kontrolle der Nutzungsdauer, verbesserte Energieeffizienz und Performance, mehr Schutz von Privatsphäre, uneingeschränkten Zugriff auf den Google Play Store mit über 1,3 Mio. Apps, Büchern, Games und Filmen.

ARCHOS bringt das neue Oxygen 101 S im ersten Quartal des kommenden Jahres zu einem Preis von 199 Euro in seinen Online-Shop und den Handel.

Oxygen 101 S – verfügbar in Q1 2019 – UVP 199 Euro

Besonderheiten:
Fingerabdruck-Sensor für Sicherheit und schnelles Entsperren
POGO-Port für umfassende Konnektivität

Die wichtigsten Features:

 

Display:10,1 Zoll – IPS – FHD (1.920 x 1.200) – vollständig laminiert
Chipset:Deca-Core, MediaTek Helio X20
CPU:Cluster 1: ARM-A72 mit 2.1 GHz

Cluster 2: ARM-A53 mit 1.85 GHz

Cluster 3: ARM-A53 mit 1.4 GHz

GPU:ARM Mali-T880 MP4
LTE:4G
RAM / ROM:RAM: 3 GB / ROM: 32 GB

(erweiterbar per microSD Karte)

Kameras:2 MP, 5 MP
Port:USB Type C
Funk-Schnittstellen:Wifi 802.11 a/b/g/n/ac, MIMO, Wifi Direct, Bluetooth
GPS:GPS + Glonass, GALILEO
Abmessungen:255 x 163 x 8 mm
Gewicht:511 g
Akku:6.000 mAh
Extras:Fingerabdruck-Sensor, POGO-Schnittstelle
OS:Google Android 9 Pie

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ARCHOS Hello – die smarten Sprachassistenten mit 7- oder 10,1-Zoll-Touchscreen, Akku und Soundsystem landen ab 169,99 EUR unterm Weihnachtsbaum

Die neuen persönlichen Assistenten von ARCHOS stehen bestimmt auf der Artig-Liste des Weihnachtsmanns, denn sie hören auf’s Wort und liefern ihrem Nutzer die passenden Antworten und Informationen: ob Verkehrsupdates, Wetterbericht oder eine Auswahl an Rezepten für Christstollen mit den passenden Bildern – die Sprachassistenten bieten eine Fülle von Nutzungsmöglichkeiten. Weiterhin beantworten die smarten Organisationstalente Fragen, schreiben per Diktat-Messenger Festtagsgrüße, steuern kompatible Smart Home-Geräte wie intelligente Lampen oder Thermostate, sorgen für Unterhaltung mit Web-Radio, Streaming-Diensten oder YouTube-Filmen und wünschen per Videoanruf ein frohes Fest. Ab sofort sind sie für 169,99 EUR (7 Zoll Variante) bzw. 229,99 EUR (10,1 Zoll Variante) im Handel erhältlich.

 

Gleichzeitig sind sie flexibel und unabhängig von der Steckdose einsetzbar, denn das Hello 7 ist mit integriertem 3.000 mAh Akku ausgestattet, das Hello 10 bringt sogar 6.000 mAh mit. Die eingebauten 10-Watt-Lautsprecher der beiden Hellos liefern einen kraftvollen Sound mit dem die Weihnachtsfeier in Schwung kommt.

 

Dank der 7 bzw. 10,1 Zoll großen HD-Touchscreens und auf Basis des Betriebssystems Google Android™ Oreo funktionieren die Sprachassistenten von ARCHOS zugleich als vollwertige Tablets und bieten Zugriff auf die Apps des Google Play Stores. Zudem lässt sich das Hello 7 sowohl im Hoch- als auch im Querformat aufstellen – Familienfotos vor dem Weihnachtsbaum werden so im Porträt- oder Landschaftsmodus angezeigt. Weiterhin bieten die beiden ARCHOS Hellos einen Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM, Bluetooth, WiFi, 16 GB Speicher, zwei zur Sprachsteuerung optimierte Array-Mikrofone, einen MicroSD-Slot, einen USB-Anschluss und eine 5 Megapixel Kamera. Werden die Services der beiden Assistenten einmal nicht benötigt, sorgen die abschaltbaren Mikros und der Schieber zur Abdeckung der Kamera auf Wunsch für Privatsphäre.

 

Das Design-Konzept der französischen Sprachassistenten spricht ebenfalls eine klare Sprache und kommt mit Echtholz-Elementen sowie grauen und weißen Akzentuierungen daher – so passen die smarten Geschenkideen von ARCHOS zu jedem Interieur.

 

Optional können die persönlichen Assistenten mit der vorinstallierten ARCHOS Hello Connect App genutzt werden. Diese eigens entwickelte Applikation vereint alle vernetzten Objekte im Smart Home zentral an einer Stelle. Der User fügt seine smarten Geräte einfach der App hinzu, richtet sie ein und erstellt Befehle, anhand derer beispielsweise Lampen, Steckdosen, Heizungen, Klimaanlagen oder Überwachungskameras verschiedenster Anbieter problemlos gesteuert werden können. Dank der Kompatibilität mit Amazon Alexa und Google Assistant, steuert ARCHOS Hello Connect das ganze smarte Zuhause per Sprachbefehl.

 

Ab sofort ist das ARCHOS Hello 7 mit 7-Zoll-Bildschirm zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169,99 EUR im Handel erhältlich. Die Variante mit 10,1 Zoll großem Touchscreen – das Hello 10 – gibt es für 229,99 EUR.

 

Technische Daten

 

ARCHOS Hello 7

Hardware

CPUMTK 8167
GPUPower VR GE 8300
RAM2 GB
Interner Speicher16 GB
SpeichererweiterungBis 32 GB
Abmessungen + Gewicht250 x 114 mm (B x H)

25,5 – 73 mm (T)

642 g

Display

 
Diagonale7”
AuflösungHD, 1.280 x 800
TechnologieIPS

Software

OSAndroid Oreo 8.1
App StoreGoogle Play Store
InternetbrowserChrome
SprachassistentGoogle Assistant
Google Apps Maps, Duo, Calendar, Play Music, Play Movies, YouTube, etc.
ARCHOS Apps ARCHOS Video Player, ARCHOS File

Funktechnologie

Wifib/g/n
Wifi DirectJa
Bluetooth4.0 BLE
GPS/
RadioInternet-Radio per App
Kabellose Ladestation /

Kameras

Front  5 MP AF 60° +
physikalischer Verschluss (Schieber)

Akku

Wechselbar/
Kapazität3.000 mAh, 3,7 V
TypLi-Ion
LaufzeitTBC
Netzteil/LadeadapterDC-IN 12V 2A

Multimedia

Video-WiedergabeAVI, 3GP, WMV, MP4
Audio-WiedergabeMP3, WMA, WAV, FLAC, AAC, OGG, APE
Bild-WiedergabeJPG, JPEG, BMP, PNG

Schnittstellen/Sensoren

Lautsprecher2 Zoll, 10W,
optimierte Kammer + passiver Radiator
Audio-Ausgang/
Mikrofon2 x Array-Mikrofone, optimiert für Sprachsteuerung,

mit Ein-/Ausschalter

Licht-/NäherungssensorJa
USB OTGJa
G-SensorJa
Tasten/Schalter des Hello 71 x Mikrofon Ein/Aus

1 x integrierter Schieber zum Verschluss d. Kamera

1 x Lautstärkeregler +/-

1 x Ein-/Ausschalter f. d. Hello

 Design

MaterialKunststoffmix + Echtholz, textile Lautsprecherabdeckung

Lieferumfang

 ARCHOS HELLO 7
 DC-Netzteil
 USB-Kabel
 Kurzanleitung

 

 

ARCHOS Hello 10

Hardware

CPUMTK 8167
GPUPower VR GE 830o
RAM2 GB
Interner Speicher16 GB
SpeichererweiterungBis 32 GB
Abmessungen + Gewicht367 x 155 mm (B x H)

82 mm (T)

1.290 g

Display

Diagonale10.1”
AuflösungHD, 1.280 x 800
TechnologieIPS
 

Software

OSAndroid Oreo 8.1
App StoreGoogle Play Store
InternetbrowserChrome
SprachassistentGoogle Assistant
Google Apps Maps, Duo, Calendar, Play Music, Play Movies, YouTube
ARCHOS Apps ARCHOS Video Player, ARCHOS File

Funktechnologie

Wifi b/g/n
Wifi DirectJa
Bluetooth4.0 BLE
GPS/
RadioInternet-Radio per App
Kabellose Ladestation/

Kameras

Front  5 MP AF 60° +
physikalischer Verschluss (Schieber)

Akku

Wechselbar/
Kapazität6.000 mAh, 3,7 V
TypLi-Ion
LaufzeitTBC
Netzteil/LadeadapterDC-IN 12V 2A

Multimedia

Video-WiedergabeAVI, 3GP, WMV, MP4
Audio-WiedergabeMP3, WMA, WAV, FLAC, AAC, OGG, APE
Bild-WiedergabeJPG, JPEG, BMP, PNG

Schnittstellen/Sensoren

Lautsprecher1 x 3 Zoll à 10 W + 1 Zoll Hochtöner
optimierte Kammer + passiver Radiator
Audio-Ausgang/
Mikrofon2 x Array-Mikrofone, optimiert für Sprachsteuerung,

mit Ein-/Ausschalter

Licht-/NäherungssensorJa
USB OTGJa
G-SensorJa
Tasten/Schalter des Hello 101 x Mikrofon Ein/Aus

1 x integrierter Schieber zum Verschluss d. Kamera

1 x Lautstärkeregler +/-

1 x Ein-/Ausschalter f. d. Hello

Design

MaterialKunststoffmix + Echtholz, textile Lautsprecherabdeckung

Lieferumfang

 ARCHOS HELLO 10
 DC-Netzteil
 USB-Kabel
 Kurzanleitung

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Surftab B10: Neues Einsteiger-Tablet von TREKSTOR für 149 Euro

Mit dem TREKSTOR Surftab B10 erweitert das Bensheimer Unternehmen seine Tablet-Range um ein neues Einsteiger-Modell. Basierend auf Android™ 8.1 (Oreo™) ist das 10,1 Zoll große Tablet mit HD-IPS-Display der optimale Begleiter im Alltag wie auch auf Reisen.

Für ein flüssiges Arbeitstempo sorgen dabei ein 1,5 GHz MT8163 Prozessor sowie 2 GB RAM. Der interne Speicher ist auf 32 GB bemessen und lässt sich flexibel mittels microSD-Karte erweitern. Das Multitouch-Display mit IPS-Technologie und einer Auslösung von 1280 x 800 Pixeln sorgt für blickwinkelstabile Bilder in scharfen Farben. Für spontane Schnappschüsse steht rückseitig eine 2-Megapixel-Kamera zur Verfügung, während die Front-Kamera mit 0,3 Megapixeln auslöst. Dank eines integrierten Mikrofons sowie Stereo-Lautsprechern ist auch ein Skype-Call kein Problem. Darüber hinaus bietet das Surftab B10 einen Micro-USB 2.0 Port (mit Host-Funktion) sowie einen 3,5 mm Audio Jack und findet kabellos via WiFi (802.11a/b/g/n:2.4 GHz/5 GHz) oder Bluetooth 4.0 Anschluss. Für ausreichend Energie sorgt dabei der integrierte Li-Polymer-Akku mit 6000 mAh.

Mit lediglich 505 g und Abmessungen von 243 mm x 172 mm x 9,8 mm fällt das Tablet kaum ins Gewicht. So lässt es sich bequem im nächsten Urlaub als Stadtführer nutzen und auch der Weg zur nächsten Sehenswürdigkeit ist dank integriertem GPS schnell gefunden. Das TREKSTOR Surftab B10 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von nur 149 Euro im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

ARCHOS Citee Connect: Erster Elektro-Roller mit Google Android Betriebssystem, designed und montiert in Frankreich

Düsseldorf, 20. Februar 2018 – Seit Januar 2017 hat ARCHOS seine Urban Mobility Range stetig erweitert. Heute präsentiert das Unternehmen drei neue Roller mit Elektroantrieb. Darunter der ARCHOS Citee Connect, der erste Scooter mit Google Android Betriebssystem. Die Konzeption, das Prototyping und die Montage des Rollers fanden in Frankreich statt. Außerdem erstmals auf dem MWC 2018 (Halle 6 – Stand B60) zu sehen: die neuen Elektroroller ARCHOS Citee und ARCHOS Citee Power. Die beiden E-Flitzer bringen Spaß, sind zuverlässig und liefern komfortable Fahreigenschaften. Im April 2018 wird der ARCHOS Citee zu einer UVP von 299 Euro auf den Markt kommen, während der ARCHOS Citee Power für 399 Euro zu haben sein wird. Im Sommer 2018 folgt ihnen der ARCHOS Citee Connect für 549 Euro in die Regale.

 

ARCHOS Citee Connect: Der erste vernetzte Android-Elektroroller
Der ARCHOS Citee Connect ist der erste Scooter mit Google Android. Er wurde in Frankreich designed und montiert. Mit seiner Android-basierten Multimedia-Einheit bietet er einen großen, hochauflösenden Touchscreen und einen Funktionsumfang wie ein Smartphone. Angetrieben wird das Dashboard von einem Quad-Core Prozessor und verfügt über 1 GB RAM, 8 GB Flashspeicher sowie das Betriebssystem Google Android 8 („Oreo“). Sein 5 Zoll großes Display ist gegen Erschütterungen und Feuchtigkeit geschützt. Es zeigt nicht nur die Geschwindigkeit, die zurückgelegte Distanz und den Batteriestatus an, sondern ist außerdem 3G-fähig und ermöglicht dem Nutzer, unterwegs auf eine Vielzahl von Apps sowie Online-Services zuzugreifen.

 

Hoher Bedienkomfort
Der ARCHOS Citee Connect verfügt über ergonomische Handgriffe und 8,5 Zoll große Reifen, die nicht nur besonders robust und vor Pannen geschützt sind, sondern aufgrund ihres Reifenprofils beim Cruisen für gute Fahreigenschaften sorgen. Sein 250-Watt-Motor und der 36-Volt-Akku ermöglichen eine Reichweite von rund 25 Kilometern. Die Akkulaufzeit lässt sich dank des Energy Recovery Systems außerdem einfach um bis zu 15 % verlängern, indem die Batterie mit der freigesetzten Energie jedes Bremsvorgangs gespeist wird. Eine optionale Dockingstation wird es für den Roller ebenfalls geben.

 

Zum Teilen
Das Schloss des ARCHOS Citee Connect ist fest im Rahmen verbaut und wird über eine Applikation auf dem Dashboard gesteuert – so kann der Roller überall sicher abgestellt werden. Mit der entsprechenden Smartphone-App ist es außerdem möglich, den Roller ferngesteuert zu entriegeln und so auch Freunden und Familie zugänglich zu machen.

 

Französisches Design
Der neue ARCHOS Citee Connect wurde in Frankreich montiert. So werden ein hohes Qualitätsniveau und eine optimale Anpassung an den europäischen Markt ermöglicht.

 

ARCHOS Citee
Eine weitere Neuheit des Produktportfolios ist der elektronische Tretroller ARCHOS Citee. Er ist aus Aluminium gefertigt und damit besonders leicht sowie widerstandsfähig. Große Reifen sorgen für komfortable Fahreigenschaften. Der Roller verfügt über drei verschiedene Geschwindigkeitsstufen und erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 22 bis 25 km/h. Gebremst oder beschleunigt wird mittels Handgriff am Lenker. Zusätzlich steht eine Rücktrittbremse zur Verfügung. Die seitlich angebrachten Reflektoren sorgen zudem für Sicherheit. In kürzester Zeit lässt sich der 12 kg leichte Roller zusammenfalten. Das verbaute Display zeigt Geschwindigkeit und Batteriestatus an. Die maximale Traglast liegt bei 100 kg.

 

ARCHOS Citee Power
Der dritte Elektroroller der neuen Range ist der ARCHOS Citee Power. Mit seinen 8,5-Zoll-Reifen meistert er auch steile Pisten. In zwei verschiedenen Speed-Leveln, kann der Nutzer bequem einstellen, ob er gemütlich cruisen oder schneller flitzen möchte. Der E-Scooter bietet eine Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h und eine Reichweite von 18 bis 22 km. Für Sicherheit sorgen Scheibenbremsen, eine Anti-Rutsch-Beschichtung, ein Frontscheinwerfer, ein rückwärtiges Bremslicht und eine Klingel. Dank des hochwertigen Aluminium-Rahmens ist der Roller besonders leicht sowie widerstandsfähig und lässt sich kompakt zusammengefaltet überall hin mitnehmen. Sein LED-Display hält den Nutzer über Geschwindigkeit und Ladestatus auf dem Laufenden.

 

Erstmals zu sehen sind die neuen ARCHOS Scooter auf dem MWC 2018 in Halle 6, Stand B60. Der ARCHOS Citee und ARCHOS Citee Power kommen im April 2018 zu UVPs von 299 bzw. 399 Euro in den Handel. Den ARCHOS Citee Connect wird es ab Sommer 2018 für 549 Euro geben.

 

ARCHOS Citee – Spezifikationen
Gewicht: 11,5 kg
Maße: 1040 x 420 x 1070 mm, ausgeklappt – 1070 x 170 x 310 mm, zusammengefaltet
Motor: 250 W
Maximal Speed: 22 bis 25 km/h – drei Geschwindigkeitsmodi
Bremssystem: Elektrisch und mechanisch
Reifen: 8 Zoll
Akku: Lithium – 5000 mAh
Reichweite*: 10 bis 12 km
Ladezeit: 4 bis 5 Stunden
Maximale Traglast: 100 kg

 

ARCHOS Citee Power – Spezifikationen
Gewicht: 13 kg
Maße: 1000 x 405 x 920 mm, ausgeklappt – 1000 x 405 x 235 mm, zusammengefaltet
Motor: 350 W – zwei Geschwindigkeitsmodi
Maximal Speed: 25 km/h
Bremssystem: Scheibenbremsen
Reifen: 8,5 Zoll
Akku: Lithium – 6000 mAh
Reichweite*: 18 bis 22 km
Ladezeit: 2 bis 3 Stunden
Maximale Traglast: 100 kg

 

ARCHOS Citee Connect – Spezifikationen
Dashboard: 5-Zoll-Display, IPS, 350 Nits, Gorilla Glass, Google Android 8 (Oreo), 3G, WiFi, GPS, spritzwassergeschützt
Gewicht: 13 kg
Maße: 1000 x 405 x 920 mm, ausgeklappt – 1000 x 405 x 235 mm, zusammengefaltet
Motor: 350 W – zwei Geschwindigkeitsmodi
Maximal Speed: 25 km/h
Bremssystem: Scheibenbremsen
Reifen: 8,5 Zoll
Akku: Lithium – 6000 mAh
Reichweite*: 18 bis 22 km
Ladezeit: 2 bis 3 Stunden
Maximale Traglast: 100 kg

 

*Die Reichweite kann basierend auf verschiedenen Faktoren wie dem Gewicht des Fahrers, der Geschwindigkeit und der Steigung variieren.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ARCHOS bringt neue Smartphones im 18:9 Format ab 99 Euro mit 5,5, 5,7 und 6 Zoll großen, randlosen Displays

Düsseldorf, 7. Februar 2018 – Mit seinen neuen Smartphone Modellen ARCHOS Core 55S, 57S und 60S mischt ARCHOS den bisher hochpreisigen Markt für randlose, 18:9-formatige Smartphones auf. Hier wurden bis dato für vergleichbare Modelle über 500 Euro aufgerufen. Die drei Cores bieten große Screens in kleinen Gehäusen. Sie kombinieren dabei alle wichtigen Komponenten, von schnellen Prozessoren über hochauflösende Kameras bis hin zu ausdauernden Akkus. Dazu überzeugen die neuen Smartphones mit Preisen von 99, 129 und 149 Euro. ARCHOS zeigt seine neuen Cores erstmals auf dem MWC 2018 (Halle 6, Stand B60) und bringt sie im Frühjahr in den Handel.

 

Große Displays in kompakten Gehäusen erhöhen den Nutzerkomfort in allen Anwendungsbereichen – ob bei Apps, Online-Services, Fotos, Videos oder beim sozialen Netzwerken. Dies greift ARCHOS mit dem Launch seiner Modelle ARCHOS Core 55S, 57S und 60S auf und packt XXL-große 18:9 Displays in sparsame Abmessungen zu günstigen Preisen.

 

ARCHOS Core 55S
Bei dem Formfaktor eines 5 Zoll Gehäuses bietet das ARCHOS Core 55S ein 5,5 Zoll großes Display. Für Leistung sorgt ein schneller Quad-Core-Prozessor in Kombination mit 1 GB RAM. Der mit 16 GB bemessene interne Speicher ist bei Bedarf per microSD-Karte erweiterbar. Fotos und Selfies schießen eine 8 MP und eine 2 MP Kamera, mit 2.300 mAh Akkuleistung kommt das ARCHOS Core 55S locker durch den Tag.

ARCHOS Core 57S
Auch beim ARCHOS Core 57S beeindruckt das kompakte Design: In den Gehäuseabmessungen eines 5,2 Zoll Smartphones sitzt ein 5,7 Zoll Display. Ein Quad-Core Prozessor und 1 GB RAM liefern Leistung. Der interne, zusätzlich per microSD Karte erweiterbare Speicher umfasst 16 GB. Das ARCHOS Core 57S ist mit einer 8 MP auflösenden Hauptkamera sowie einer 2 MP Frontkamera ausgestattet. Ausdauernde Autonomie gewährt der 2.500 mAh-Akku.

ARCHOS Core 60S
Hier wurde ein 6 Zoll großes, HD+ auflösendes Display in einen 5,5 Zoll Formfaktor integriert. Der vollständig schwarz laminierte Screen bietet mit IPS-Technologie breite Betrachtungswinkel und 2,5D abgerundete Kanten. Den Antrieb übernimmt beim ARCHOS Core 60S eine Quad-Core-CPU, das Smartphone verfügt über 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher (per microSD Karte erweiterbar). Ein Fingerabdruck-Sensor sorgt für individuelle Sicherheit. An der Rückseite sind eine 13 MP und 2 MP Kamera verbaut, frontseitig knipst eine 5 MP Cam. Für ausdauernden Betrieb sorgt ein 3.000 mAh starker Akku.

 

Im Frühjahr 2018 kommen die neuen Cores auf den Markt: das ARCHOS Core 55S zu 99 Euro, das ARCHOS Core 57S zu 129 Euro und das ARCHOS Core 60S zu 149 Euro. Erstmals zeigt ARCHOS seine neue Core Smartphone Range auf dem MWC 2018 in Halle 6, Stand-Nr. B60.

 

ARCHOS Core 55S – 99 Euro UVP
Technische Details

CPU: Quad-Core mit 1,3 GHz
GPU: Mali – 400 MP2
RAM: 1 GB
Interner Speicher: 16 GB
microSD Slot bis 128 GB
Display-Größe: 5.45 Zoll
Display-Auflösung: qHD (960 x 480), 18:9 Format
Display-Technologie: IPS-ähnlich, 2.5D curved, schwarz laminiert
OS: Google Android Nougat
App Store: Google Play Store
Webbrowser: Google Chrome
Sprachassistent: Google Search
Google Apps: Gmail, Maps, YouTube, Drive, Play Music, Photos, Calendar, Play Movie, Duo, Contacts, Messages
ARCHOS Apps: Dateien, Video Player
Funktechnologie: Dual-SIM
2G, 3G, 4G/LTE
Datenraten: 150Mbps / 50Mbps bei 4G, DC-HSPDA + 42Mbps / 11Mbps bei 3G
Wifi b/g/n, Wifi Direct Display
Bluetooth 4.0
GPS / AGPS
UKW Radio
Front-Kamera: 2 MP FF
Haupt-Kamera: 8 MP AF
Video-Aufnahmen: 1080p bei 30 fps
Akku: 2.300 mAh, Li-Ion, entnehmbar
Netzteil/Ladeadapter: 5V Micro USB
Schnittstellen + Sensoren: Lautsprecher
3,5 mm Klinke
Mikrofon
Näherungssensor
3D G-Sensor
Micro USB
Abmessungen: 150 x 71,5 x 9,45 mm
Gewicht: 169 g

 

ARCHOS Core 57S – 129 Euro UVP
Technische Details

CPU: Quad-Core mit 1,3 GHz
GPU: Mali – 400 MP2
RAM: 1 GB
Interner Speicher: 16 GB
microSD Slot bis 128 GB
Display-Größe: 5,72 Zoll
Display-Auflösung: HD+ (1440 x 720), 18:9 Format
Display-Technologie: IPS, 2.5D curved, schwarz laminiert
OS: Google Android Nougat
App Store: Google Play Store
Webbrowser: Google Chrome
Sprachassistent: Google Search
Google Apps: Gmail, Maps, YouTube, Drive, Play Music, Photos, Calendar, Play Movie, Duo, Contacts, Messages
ARCHOS Apps: Dateien, Video Player
Funktechnologie: Dual-SIM
2G, 3G, 4G/LTE
Datenraten: 150Mbps / 50Mbps bei 4G, DC-HSPDA + 42Mbps / 11Mbps bei 3G
Wifi b/g/n, Wifi Direct Display
Bluetooth 4.0
GPS / AGPS
UKW Radio
Front-Kamera: 2 MP FF
Haupt-Kamera: 8 MP AF
Video-Aufnahmen: 1080p bei 30 fps
Akku: 2.500 mAh Li-Ion, entnehmbar
Netzteil/Ladeadapter: 5V Micro USB
Schnittstellen + Sensoren: Lautsprecher
3,5 mm Klinke
Mikrofon
Näherungssensor
3D G-Sensor
Micro USB
Abmessungen: 155 x 72,9 x 9,1 mm
Gewicht: 176 g

 

ARCHOS Core 60S – 149 Euro UVP
Technische Details

CPU: Quad-Core mit 1,3 GHz
GPU: Mali – 400 MP2
RAM: 2 GB
Interner Speicher: 16 GB
microSD Slot bis 128 GB
Display-Größe: 6 Zoll
Display-Auflösung: HD+ (1440 x 720) 18: 9 Format
Display-Technologie: IPS, 2.5D curved, schwarz laminiert
OS: Google Android Nougat
App Store: Google Play Store
Webbrowser: Google Chrome
Sprachassistent: Google Search
Google Apps: Gmail, Maps, YouTube, Drive, Play Music, Photos, Calendar, Play Movie, Duo, Contacts, Messages
ARCHOS Apps: Dateien, Video Player
Funktechnologie: Dual-SIM
2G, 3G, 4G/LTE
Datenraten: 150Mbps / 50Mbps in 4G, DC-HSPDA + 42Mbps / 11Mbps in 3G
Wifi b/g/n, Wifi Direct Display
Bluetooth 4.0
GPS / AGPS
UKW Radio
Front-Kamera: 5 MP FF
Haupt-Kamera: 13 MP AF + 2 MP Flash
Video-Aufnahmen: 1080p bei 30 fps
Akku: 3.000 mAh Li-Ion, wechselbar
Netzteil/Ladeadapter: 5V Micro USB
Schnittstellen + Sensoren: Lautsprecher
3,5 mm Klinke
Mikrofon
Näherungssensor
3D G-Sensor
Micro USB
Fingerabdruck-Sensor
Abmessungen: 161,8 x 77 x 8,9 mm
Gewicht: 183 g

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de