Beiträge

TERRATEC ChargeAIR Light

Guten Morgen, IFA: Gadgets, die den Alltag vereinfachen und Spaß machen

Tischlampe reloaded: Gadgets kabellos im Schlaf laden
Mit der „ChargeAIR All Light“ zeigt TERRATEC auf der IFA eine Tischlampe, die in ihrem Fuß ein induktives Ladepad beherbergt. So macht sie nicht nur auf dem Schreib- oder Nachttisch als moderne LED-Lichtquelle mit vier verschiedenen Farbtemperaturen eine gute Figur, sondern sorgt gleichzeitig für Ordnung ohne lästigen Kabelsalat und einen stets aufgeladenen Akku: Ob Smartphone, Apple AirPods® oder Apple Watch®, die Ladeleuchte versorgt alle Geräte mit neuer Energie. Für mobile Devices ohne Induktionsladefunktion steht zusätzlich noch ein USB-Ausgang bereit. Ab Oktober 2019 ist die „TERRATEC ChargeAIR All Light“ zu einer UVP von 69,99 EUR im Handel erhältlich. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/terratec/ifa-2019/.

 

Gute Laune am Morgen: Divoom Tivoo weckt mit eigenen Pixel-Art-Animationen und Lieblingssound
Mit dem Divoom Tivoo und seinen coolen Pixel-Art-Optionen gehört schlechte Laune am Morgen der Vergangenheit an. Der „Smart Alarm“ bietet verschiedene Animationen und Sounds, die den Nutzer sanft aufwecken. Doch damit nicht genug, denn der kompakte 6-Watt-Lautsprecher mit 360° Sound hat es in sich: Der Funktionsumfang bietet ebenso die Darstellung des Wetters, Benachrichtigungsfunktionen und Einschlafhilfen sowie einen LED-Editor, DJ Mixer und vieles mehr. Den Divoom Tivoo gibt es zu einer UVP von 69,90 EUR. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/divoom/tivoo/.

 

BLUEBOT XBOOST ROBOTIC reinigt aufs Wort
Die Arbeit ruft, doch bevor der Besuch kommt, muss unbedingt noch gesaugt werden? Der neue Blaupunkt Saugroboter erledigt das im Nu und beginnt dank Sprachsteuerung via Google Home und Amazon Alexa nach einem kurzen Befehl direkt mit dem Saugvorgang. Kommt der Einfall erst auf dem Arbeitsweg, lässt er sich auch von unterwegs per Blaupunkt-App bedienen. Weiterhin unterstützt er IFTTT, um ihn mit anderen Smart-Home-Apps verknüpfen zu können. Neben dem Staubsauger ist auch ein Wischmopp integriert. Der neue BLUEBOT XBOOST ROBOTIC ist erstmalig in Halle 7.2x, Stand 111, zu sehen. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/blaupunkt/ifa-2/.

 

Bye bye Stau! Mit Spaß zur Arbeit auf den TREKSTOR e.Gear-Scootern
Hohes Verkehrsaufkommen, die lästige Parkplatzsuche oder die starke Umweltverschmutzung – viele Gründe sprechen gegen die Nutzung eines Autos zum Zurücklegen des Arbeitsweges. Die Lösung sind Elektroroller, von denen TREKSTOR mit seiner neuen e.Gear-Serie gleich mehrere auf die Straße bringt. Darunter sowohl Modelle, die nach Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung mit max. 20 km/h unterwegs sind als auch Flitzer mit Sitz und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, für die ein Führerschein nötig ist. Ab Herbst sind die kleinen Scooter zu UVPs von 399 bis 699 EUR zu haben. Die große Variante zum Sitzen und mit Allradantrieb gibt es zu einer UVP von 1499 EUR. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/trekstor/ifa/.

 

Welcome back: Smart Home Kit sorgt für entspannte Atmosphäre nach Feierabend
Für eine Anwesenheitssimulation durch Einschalten der LED-Birne, Abspielen von Musik oder Hundegebell sorgt das Smart Home-Kit „SHS 100“ von Blaupunkt während der Arbeitszeit und begrüßt seinen Besitzer bei der Rückkehr auf Wunsch mit einem Willkommensspruch oder dem Lieblingspodcast. Das Set besteht aus einem Alexa-kompatiblen WLAN-Speaker mit integriertem Bewegungssensor und Nachtlicht, einem Tür-/Fenstersensor, einer smarten Steckdose sowie einer „Tint“ LED-Birne. Besonders praktisch: Das Kit ist bereits untereinander verbunden, verfügt über vorprogrammierte Szenarien und bietet so einen einfachen Einstieg in die Heimvernetzung. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/blaupunkt/ifa-19.

 

 

Divoom Tivoo:

 

Panda Security lädt IT-Führungskräfte zum exklusiven Security Breakfast in der Spanischen Botschaft in Berlin ein: Ist 100%iger IT-Schutz möglich, bezahlbar und praktikabel?

Am 26. Oktober 2018 lädt Panda Security – einer der weltweit führenden Experten für IT-Sicherheit – zum Security Breakfast in Berlin ein. Das Business-Frühstück richtet sich an IT-Manager großer und mittelständischer Unternehmen. Das Thema: Erfolgreiche Hackerangriffe sind heutzutage vermeidbar und keinesfalls akzeptabel – wie können sich Unternehmen effektiv vor Cyberkriminalität schützen? Treffpunkt für interessierte Administratoren und Entscheider aus der IT-Branche ist die Spanische Botschaft im idyllischen Tiergarten der deutschen Hauptstadt Berlin.

Pedro José Santos, Produktentwicklungsmanager Cybersecurity der Grupo ICA –spanischer Anbieter von IT- und Kommunikationslösungen mit über 650 Mitarbeitern – wird über den erfolgreichen IT-Schutz in staatlichen Einrichtungen, Ministerien und kritischen Infrastrukturen sprechen sowie für Fragen zur Verfügung stehen.

IT-Sicherheitsexperten von Panda Security aus dem spanischen Headquarter Bilbao sowie der deutschen Niederlassung in Duisburg, präsentieren die technologisch hochentwickelte Cyber-Abwehrtechnologie „Adaptive Defense“, die seit ihrer Einführung nachweislich keine Infektionen zugelassen und jeden Cyber-Angriff verhindert hat. Ganz gleich ob der Angriff von außen oder durch Insider kam.

„Mit unserem Security Breakfast wollen wir IT-Führungskräften aus allen Industrie- und Wirtschaftsbranchen anhand von sehr konkreten Beispielen, Impulse und Ideen für einen besseren IT-Schutz liefern“, so Jan Lindner, Vice President N.C. Europe, Geschäftsführer PAV Germany GmbH.

Das Panda Security Frühstück findet am 26. Oktober 2018, von 9:30 bis 12:00 Uhr, in der Spanischen Botschaft, Lichtensteinallee 1, 10787 Berlin, statt. Anmeldungen sind bis zum 19. Oktober 2018 über pandainside.de/security-breakfast-berlin möglich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de