Posts

Ballett Rosenthal_Lisa Rosenthal_1

#stayhomeanddance: Düsseldorfer Ballettschule bietet kostenlos Online-Kurse und sorgt mit Instagram-Challenge für Abwechslung im Quarantäne-Alltag

Lia Rosenthal, Inhaberin von Rosenthal Ballett  in Düsseldorf und Meerbusch, hat volles Verständnis für die Anordnung, alle Sporteinrichtungen zu schließen, denn sie ist sich der Gefahr durch Corona bewusst. Doch einfach so allein lassen möchte sie ihre Schülerinnen und Schüler nicht und hat in kürzester Zeit ein vielfältiges Trainingsprogramm via YouTube auf die Beine gestellt.

Getreu dem Motto „Stay home and dance“ sind die Anleitungen zum Mit- und Nachtanzen auf die eigenen vier Wänden ausgelegt – so ersetzen der Stuhl oder die Fensterbank die Ballettstange und der Smart-TV oder das Tablet den Pianisten. „Ich möchte meinen Ballettschülerinnen und -schülern die Möglichkeit geben, gemäß ihrem Level im Training zu bleiben und auf andere Gedanken zu kommen, denn ob in freiwilliger oder angeordneter Quarantäne, in diesen Zeiten fällt uns allen mal die Decke auf den Kopf. Ich denke, dass Bewegung, Tanz und Musik derzeit nicht nur auf mich befreiend wirken“, sagt die Tanzpädagogin mit Studium im Bereich Bühnentanz, Tanztherapie und -psychologie.

Wer jetzt nur an Kinder denkt hat weit gefehlt. Zwar war einer der ersten Gedanken, mit den Online-Kursen auch die Eltern zu entlasten, die ihre Kinder nun 24 Stunden zu Hause betreuen. So wurde als erstes Video ein Kindertanz-Kurs für die Kleinen bis ca. sieben Jahren fertiggestellt, indem altersgerechte Tanzelemente spielerisch und in Geschichten eingebettet für viel Spaß sorgen. Doch gerade für Erwachsene und Jugendliche hat die Düsseldorfer Ballettlehrerin gleich mehrere Optionen im digitalen Angebot: Ob Training im Einstiegsniveau, zur Verfeinerung der Basics, für langjährige Tänzerinnen und Tänzer der Mittelstufe, Jazz Dance oder eine Kräftigungs- und Dehnungs-Session – die Ballettschule bietet ihren Schülerinnen und Schülern über ihren YouTube-Kanal viel Abwechslung und Trainingseinheiten für jedes Level. „Gerade in unserer Tanzschule in der Düsseldorfer Carlstadt haben wir viele erwachsene Einsteiger, die mit großer Leidenschaft bei der Sache sind“, sagt Lia Rosenthal. „Mit unseren Online-Kursen haben sie die Möglichkeit, zuhause zu trainieren und am Ball zu bleiben. Dabei haben wir bei der Umsetzung darauf geachtet, dass Tanzelemente eingesetzt werden, die problemlos auch ohne Korrekturmöglichkeit durch einen Lehrer umgesetzt werden können. Fortgeschrittene haben aktuell gegebenenfalls die Zeit intensiv zu trainieren, Grundlagen zu verfeinern oder auch den Jazz Dance einmal auszuprobieren. Und vielleicht bietet sich nun auch Eltern unserer Tanzschülerinnen und -schüler die Möglichkeit, einen Anfängerkurs mitzumachen und den Ballettunterricht für sich zu entdecken“, führt sie aus.

Gemeinsam mit ihrer Kollegin Gabriela Santos hat sie die Trainingseinheiten konzipiert und dank der Unterstützung durch den Videoproduzenten Yali Chen binnen weniger Tage umgesetzt. Ab dieser Woche sind die verschiedenen Trainingsvideos online und werden den Schülern per Link zur Verfügung gestellt. Wer kein Schüler von Ballett Rosenthal ist, aber schon länger mit dem Gedanken spielt selbst Ballett zu tanzen oder sein Kind anzumelden, hat ebenfalls die Möglichkeit, über die Online-Kurse Erfahrung mit diesem Tanzsport zu sammeln. Per Anfrage unter carlstadt@rosenthal-ballett.de stellt Lia Rosenthal eine Auswahl an Kursen für den Einstieg zur Verfügung.

Für zusätzliche Motivation sorgen kleine Tanzaufgaben, die Lia Rosenthal ihren Ballettschülerinnen und -schülern ab sofort regelmäßig stellt, und die daran angelehnte Challenge #stayhomeanddance. Wer möchte kann sein Ergebnis via Instagram mit entsprechendem Hashtag posten und @rosenthal-ballett verlinken, aber natürlich auch privat per Mail an die Ballettlehrerin senden. Unter allen Einsendungen und Veröffentlichungen werden verschiedene Preise verlost, darunter Einzeltrainings oder die Möglichkeit als Darsteller im nächsten YouTube-Tutorial mitzuwirken.

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

Klassische Pressearbeit – ein Konzept für die Zukunft?

Der Medienkonsum in Deutschland unterliegt einem ständigen Wandel. Die Möglichkeiten der Informationsbeschaffung werden immer vielfältiger und auch das Nutzungsverhalten der Konsumenten verändert sich entsprechend. Viele Medienprofis und Unternehmen stellen sich daher die Frage: Ist klassische Pressearbeit zukünftig noch sinnvoll? Eine aktuelle Studie des WDR und Infratest dimap* sagt eindeutig „Ja“.

Das Stichwort ist Glaubwürdigkeit. Denn 90 % der Deutschen beurteilen demnach die Qualität der On- und Offline-Informationen von Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen als sehr gut oder gut. Obwohl die Tendenz im Vergleich zu den vergangenen Jahren leicht rückläufig ist, was die Glaubwürdigkeit klassischer Medien betrifft, scheinen ihnen Soziale Medien auch zukünftig nicht den Rang ablaufen zu können. Die Umfrage zeigt, dass die Glaubwürdigkeit der Berichterstattung bei öffentlich-rechtlichem Fernsehen, Tageszeitungen und öffentlich-rechtlichem Radio immer noch am höchsten ist. Das Vertrauen der Befragten in Soziale Medien wie Facebook, Twitter, YouTube und Instagram hingegen schwankt zwischen 6 und 11 % und ist damit deutlich geringer.

Professionelle PR Kommunikation, die eine redaktionelle Berichterstattung zur Folge hat, hat einen anderen Stellenwert beim Rezipienten als Inhalte auf Sozialen Medien, die von Journalisten wie auch Privatpersonen gleichermaßen generiert werden können. So hat die Zusammenarbeit der PR-Berater mit klassischen Medien auch im Jahre 2020 noch eine unangefochten hohe Relevanz für Unternehmen, die ihre Inhalte und Stories transportieren möchten. Klar ist aber auch: Die Mischung macht’s. Je nachdem, welche Zielgruppe angesprochen werden soll, kann auch die Ansprache über Soziale Medien ein zielführender Weg sein. Eine professionelle PR-Agentur, die sich in der Medienwelt auskennt, navigiert das Unternehmen zielsicher durch die zahlreichen Kommunikationskanäle und ist auch zukünftig der richtige Ansprechpartner für die Entwicklung einer passgenauen Strategie.

*Quelle: https://presse.wdr.de/plounge/wdr/programm/2019/11/_pdf/20191120_WDR_Glaubwuuerdigkeit_Medien.PDF

Direction Future: Einen Schritt näher durch ein Praktikum bei PR KONSTANT

Das Düsseldorfer Pressebüro PR KONSTANT bietet Schülern und Studenten die Möglichkeit, in den Arbeitsalltag eines PR-Beraters einzutauchen. Frei nach dem Motto „Augen auf bei der Berufswahl“ raten Kommunikationsexperten zu möglichst vielen Praktika.

 

Dieser Empfehlung folgt auch die 17-jährige Genny. Nach ihrer erfolgreichen Bewerbung bei PR KONSTANT beginnt ihr Abenteuer: Genny startet ein dreiwöchiges Schülerpraktikum in der Düsseldorfer PR-Agentur – ihrer beruflichen Zukunft und der Wahl des passenden Traumjobs kommt sie damit einen großen Schritt näher.

 

Während ihres Praktikums sammelt Genny erste Eindrücke und Erfahrungen. Die Schülerin beobachtet alltägliche Arbeitsabläufe und unterstützt die PR-Beraterinnen und PR-Beratern von PR KONSTANT bei unterschiedlichsten Aufgaben: Für die klassische Medienarbeit führt Genny eigenständige Recherchen durch und erweitert die Datenbank sowie Verteiler. Sie entwirft während der drei Wochen selbstständig Social-Media-Content für verschiedene Unterhaltungselektronik-Hersteller. Um das Format der Pressemitteilung und die Medien kennenzulernen, ist eine ihrer Hauptaufgaben das Lektorat sowie die Recherche von Reichweiten und die Gewichtung unterschiedlicher Verlage.

 

Im Juni 2020 absolviert Genny ihr Abitur und weiß jetzt schon, wie es weitergeht: „Am liebsten würde ich Kommunikationswesen und Journalismus an einer Universität hier in Düsseldorf studieren und für die zusätzliche Praxiserfahrung als studentische Aushilfskraft zu PR KONSTANT zurückkehren.“

 

PR KONSTANT wünscht Genny ein erfolgreiches Schuljahr und sagt: „Hoffentlich bis bald!“

 

Gern können sich Schüler und Studenten, die sich eine Zukunft in der Kommunikationsbranche wünschen, für ein freiwilliges oder ein Pflichtpraktikum bei PR KONSTANT unter bewerbung@konstant.de bewerben.

 

Pressearbeit auf der IFA: Vier und einer fahren nach Berlin

An der diesjährigen Internationalen Funkausstellung in Berlin nehmen wieder viele Kunden von PR KONSTANT teil. Für Unternehmen aus den Bereichen Consumer Electronics und Haushaltsgeräte ist sie – neben der CES in Las Vegas – nach wie vor eine der beiden wichtigen Ordermessen, auf der den Verbrauchern, der Presse und den Vertriebspartnern viele Neuheiten vorgestellt werden. Grund genug für vier PR Beraterinnen und einen PR Berater von PR KONSTANT nach Berlin zu reisen, um die Kunden bei der Pressearbeit zu unterstützen.


Ein kleines Jubiläum für das Pressebüro aus Düsseldorf. Denn seit 20 Jahren betreut die Kommunikationsagentur vom Niederrhein seine Kunden auf der Messe in Berlin. Routine hat sich allerdings noch nicht eingeschlichen, denn es bleibt jedes Jahr spannend: Welcher Kunde präsentiert welche Neuheiten und wie nimmt die Presse diese auf?


Bisher konnte das PR-Team mit seinen Aktionen auf der IFA immer punkten und freut sich erneut darauf, die vielen Neuheiten und Innovationen der Presse und den Medien vorzustellen. Auch wenn es harte Arbeit ist, um eine gute Vor- und Nachberichterstattung zu bekommen. Über 250 Journalisten, Blogger und Influencer werden die neuen Produkte in Augenschein nehmen, um über sie zu berichten. In diesem Jahr betreut PR KONSTANT die Hersteller Blaupunkt, TERRATEC, TREKSTOR, ultron und ACME. Highlights aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik sind neue Smart Home Systeme, Speaker, Drohnen, Notebooks, eScooter und Lade-Gadgets. Die Produktneuheiten im Segment der Haushaltsgeräte sind Saugroboter und smarte Fensterputzer. Vielleicht sehen wir uns in Berlin.

 

PR-Volontär/in in Düsseldorf gesucht

Wir suchen eine/n Volontär/in zur Unterstützung unseres jungen PR-Teams! „Wir“ – das ist PR KONSTANT, eine PR Agentur im Herzen von Düsseldorf, die seit fast 22 Jahren für erfolgreiche Pressearbeit steht.


Von klassischer Medienarbeit über Social Media und Blogger Relations bis hin zu Content-Management: Wir unterstützen sowohl namhafte Unternehmen und Marken aus dem B2B- als auch B2C-Bereich. Ursprünglich fokussiert auf IT & Software, Telekommunikation und Consumer Electronics, betreuen wir zunehmend Start-ups, Lifestyle-Brands wie auch Hersteller für Tierbedarf. So haben wir nicht nur die Markteinführung des ersten Flachbildschirms oder des ersten Tablets in Deutschland, Österreich und der Schweiz begleitet, die Pressearbeit für den ersten MP3-Player mit Aufnahmefunktion oder das weltweit erste Multiroom-System umgesetzt, sondern begleiten auch den erfolgreichen Weg eines „Höhle der Löwen“-Start-ups.


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen PR-Volontär (m/w/d) für unser Team in Düsseldorf!


Das solltest Du mitbringen:
• ein abgeschlossenes Studium
• eine Leidenschaft für(s) Texte(n)
• eine Schwäche für IT- und Lifestyle-Themen
• ein Verständnis für wirtschaftliche und betriebliche Abläufe
• die Fähigkeit um die Ecke zu denken, Engagement und Zuverlässigkeit
• sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Das bieten wir Dir:
• ein kreatives Team und einen schicken Arbeitsplatz in Düsseldorf
• eine umfassende Einbindung in die tägliche PR-Arbeit
• einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag
• eigenverantwortliche Übernahme von Projekten
• Freiraum für kreative Ideen und flache Hierarchien
• eine faire Bezahlung mit Aussicht auf Festanstellung


Wenn Du genau so vielseitig bist, wie wir und Du Dich in unserem Profil wiederfindest, freuen wir uns auf Deine Bewerbung an bewerbung@konstant.de.