Beiträge

GO Work

JLabs Headset für den Office-Bereich: Funktionsreiches GO Work Bluetooth-Headset wechselt automatisch zwischen Smartphone, Notebook oder PC

Bei der Arbeit zu Hause, im Büro oder unterwegs ist ein hochwertiges Headset ein Muss. Die Bluetooth-Multipoint-Konnektivität des GO Work Headsets ermöglicht es Usern, nahtlos zwischen Telefon und Computer zu wechseln, ohne die Bluetooth-Einstellungen auf einem der beiden Geräte anpassen zu müssen, denn es können zwei Geräte gleichzeitig mit dem Headset verbunden werden. Der schnelle Wechsel von einem Audiogerät zum anderen ist beispielsweise sinnvoll, wenn im Homeoffice während einer Videokonferenz ein Anruf entgegengenommen werden muss. Dazu machen mehr als 45 Stunden Akkulaufzeit und Dual-Mikrofone das neue Headset zum idealen Begleiter im hektischen Arbeitsalltag.

Die funktionsreichen Elemente des GO Work beschränken sich nicht nur auf die Multipoint-Konnektivität. So bietet es beispielsweise eine lange Akkulaufzeit von 45 Stunden, die die ganze Arbeitswoche ausreicht. Neben dem USB-C-Ladekabel ist im Lieferumfang auch ein USB-C auf 3,5mm AUX-Kabel enthalten, für Fälle, in denen der kabelgebundene Gebrauch bevorzugt wird oder die Einstellungen des Bürocomputers eine Bluetooth-Verbindung nicht zulassen. Das GO Work verfügt außerdem über die von JLab entwickelte C3-Calling-Technologie (crystal clear clarity), bei der Dual-Mikrofone die Umgebungsgeräusche eliminieren, sodass der Benutzer auch in lauten Umgebungen gut zu hören ist. Eine intuitive Stummschalttaste aktiviert eine rote LED am Ende des Mikrofons, die User visuell daran erinnert, wenn sie sich während eines Anrufs oder Videos stummgeschaltet haben.

Mit den praktischen Multifunktionstasten am Headset haben Nutzer neben der Stummschaltung auch die volle Kontrolle über Lautstärke sowie Wiedergabe, Pause und Titelsteuerung beim Abspielen von Medien. Außerdem können sie Anrufe annehmen oder ablehnen sowie zwischen zwei verschiedenen Equalizer-Einstellungen wählen: Der Arbeitsmodus bietet optimale Sound-Einstellungen für jedes Online-Meeting, während der Musikmodus für satte Klänge der Lieblingssongs sorgt. Hierzu kann das Boom-Mikrofon ganz einfach hochgedreht werden, sodass es bei Nichtgebrauch aus dem Blickfeld verschwindet. Mit den dynamischen 40mm Neodym-Treibern und einem Frequenzgang von 20 bis 20.000 HZ ist gute Klangqualität garantiert. Die Ohrmuscheln des GO Work sind mit dem Cloud Foam von JLab ausgestattet, der den ganzen Arbeitstag für einen hohen Tragekomfort sorgt.

Das GO Work Headset von Jlab ist für 69,99 € bzw. 74,99 CHF in der Schweiz bei MediaMarkt und bei Digitech sowie für 59,99 € bei Expert, stationär bei Euronics und im Onlinehandel verfügbar.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Michelle Dahlen • michelle(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von JLab.

Folgende Pressebilder von JLab werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

JLab Epic Air Sport ANC

Sportliche True-Wireless-Ohrhörer mit mehr als 15 + 55 Stunden Akkulaufzeit: JLab Epic Air Sport ANC bieten Tragekomfort für alle Sportarten sowie Active Noise Cancelling

Ob Sportbegeisterte den Spätsommer nutzen, um draußen joggen zu gehen oder das Fitnessstudio zu besuchen – mit gut sitzenden Kopfhörern und powervoller Musik macht das Training gleich doppelt so viel Spaß. Die Epic Air Sport ANC In-Ear-Kopfhörer von JLab bieten dank einer großen Auswahl an unterschiedlichen Ohrsteckern und flexiblen Ohrbügeln nicht nur perfekten Halt für jegliche sportliche Aktivität, sondern auch bis zu 70 Stunden Akkulaufzeit.

Mit den drei integrierten Noise Control Modi ANC On, ANC Off und Be Aware steuern Sportler, wie sie Außengeräusche wahrnehmen. So können sie beispielsweise die Geräuschunterdrückung einschalten, um sich voll und ganz auf ihr Workout zu konzentrieren, oder den Be-Aware-Modus aktivieren, um sich mit ihrem Trainingspartner zu unterhalten sowie bewusst Straßengeräusche beim Joggen durchzulassen. Für den guten Ton sorgen die beiden dynamischen Neodym-Magnet-Treiber mit einem Durchmesser von 8 mm und einem Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz bei 32 Ohm. Sechs integrierte Mikrofone filtern und eliminieren Umgebungsgeräusche für ein ununterbrochenes Hörerlebnis. Gleichzeitig bleibt so die Stimme in jedem Terrain und in Bewegung kristallklar und verständlich. Die JLab Air ANC App bietet weitere Anpassungsmöglichkeiten wie die Voreinstellung und Individualisierung der Equalizer und der Touch-Steuerung. Wer auf dem Laufband oder dem Fahrradergometer Videos und Serien anschauen möchte, freut sich über den Film-Modus mit geringer Latenz, wodurch Bild und Ton aufeinander abgestimmt sind.

Die Kopfhörer verbinden sich nach dem Herausnehmen aus dem Ladecase automatisch miteinander sowie – nach Ersteinrichtung – mit dem Endgerät, können aber auch einzeln verwendet werden. Dabei bietet jeder der Earbuds eine Laufzeit von über 15 Stunden, während in der kleinen Box dank integrierter Powerbank mit 1000 mAh weitere 55 Stunden Musikgenuss warten. So kommen die Epic Air Sport ANC insgesamt auf eine Laufzeit von über 70 Stunden, die auch mit aktiviertem ANC noch mehr als 50 Stunden beträgt – genug für viele ausgiebige Sportsessions. Dank Wear-Detect mit Infrarot-Sensor pausiert die Musik automatisch, sobald die Epic Air Sport ANC abgesetzt werden.

Im Lieferumfang enthalten sind drei Paar Gel-Ohrstecker, zwei Paar mit extra langen Silikonstöpseln sowie ein Paar Cloud-Foam-Ohrstecker. So findet jeder für sich den perfekten Tragekomfort und die Kopfhörer fallen selbst bei ruckartigen Bewegungen nicht aus dem Ohr. Die mitgelieferte Ladebox lässt sich wahlweise kabellos über die Qi-Funktion oder mit dem integrierten Ladekabel aufladen. Für eine UVP von 119,99 Euro sind die JLab Epic Air Sport ANC ab sofort bei MediaMarkt, Saturn und Expert sowie im Onlinehandel verfügbar.

 

TECHNISCHE DATEN

AUDIO
• Output: Φ8mm Dynamisch, Neodym-Magnet, 20Hz-20kHz, 32Ω ± 15 %
• Input: 110 ± 3 dB
• Mikrofon: 3 MEMS im linken Ohrhörer, 3 MEMS im rechten Ohrhörer, – 40 dB ± 3 dB

AKKU
• Akkulaufzeit: 15+ Stunden pro Earbud nach einer Aufladung, 55+ zusätzliche Stunden im Ladecase
• ANC Batterielebensdauer: Einzelladung: 15+ Stunden ANC aus, 11+ Stunden ANC ein
• Eingangsleistung: DC 5V, 100 mA
• Earbud-Akku: wiederaufladbare 120-mAh-Lithium-Knopfzelle
• Ladecase-Akku: 1000 mAh wiederaufladbare Lithium-Ionen
Earbud-Ladezeit: 3 Stunden
• Schnellladezeit: 15 Minuten Ladezeit = 1+ Stunden Wiedergabe
• Ladecase-Ladezeit: 3,5 Stunden
• Standby-Zeit: 100 Stunden

AUFLADEN
• Aufladung des Ladecases: Stecken Sie das integrierte Ladekabel in einen USB Typ A-Anschluss (Standard-USB)
Kabelloses Laden

BLUETOOTH
• Version: Klasse 1, Bluetooth 5.0
• Reichweite: ca. 10 m

ALLGEMEIN
Gewicht: 10 g pro Earbud, 144 g Ladecase
IP-Schutzart: IP66
• Garantie: 2 Jahre Garantie

 

Ansprechpartner für Journalisten: Michelle Dahlen • michelle(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von JLab.

Folgende Pressebilder von JLab werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

JLab Studio Pro

JLabs Wireless Over-Ear-Kopfhörer Studio Pro aus hochwertigen Materialien mit 50+ Stunden Laufzeit und coolen Designs ab sofort für unter 50 Euro erhältlich

Der kalifornische Audio-Hersteller JLab ist mit seinen hochwertigen und zugleich erschwinglichen Produkten nach Deutschland vorgedrungen. Mit im Gepäck sind, neben USB-Mikrofonen und In-Ear-Buds, auch Over-Ear-Kopfhörer wie der Studio Pro: In elegantem Schwarz, urbanem Navy, modernem Grau mit roségoldenen Akzenten oder in Schwarz mit tropischem Muster besticht er durch wuchtigen Sound, lange Laufzeit und weitere starke Features. Auch eine ANC-Version des Kopfhörers befindet sich in JLabs Sortiment.

Für lange Zockersessions oder maximale Unabhängigkeit unterwegs sorgt die Laufzeit von mehr als 50 Stunden bei mittlerer Lautstärke. Dank Bluetooth 5.0 und einer Reichweite von zehn Metern sind Nutzer*innen dabei in ihrer Beweglichkeit nicht eingeschränkt. Darüber hinaus sorgen die JLab Form-Fit™ Hörmuscheln für ein angenehmes Tragegefühl, denn sie sind, im Gegensatz zu einem bloßen Kreis oder Oval, der Form des menschlichen Ohrs ergonomisch angepasst. Dank Cloud Foam™ im Inneren der Muscheln ist der Komfort noch weiter perfektioniert: Der ultraweiche, formschlüssige „Wolkenschaum“ schmiegt sich perfekt um die Ohren der Nutzer*innen. Der verstellbare Bügel und die kippbaren Scharniere sorgen zudem für den idealen Sitz am Kopf. Mithilfe dreier Bedienelemente an der rechten Ohrmuschel haben User*innen die volle Kontrolle über den Musikgenuss: Wiedergabe, Pause, Titeländerung, Anrufannahme und die Lautstärke lassen sich durch Tastenbetätigung und -kombination intuitiv regeln.

Mit dem integrierten Universalmikrofon ist sowohl bei Anrufen als auch in Konferenzen sowie Voice-Chatrooms glasklare Gesprächsqualität garantiert, während die geschlossene Bauweise des Kopfhörers einen passiven Noice-Canceling-Effekt mit sich bringt und Rückkopplung ausschließt. Hinzu kommt beim Studio Pro ANC die aktive Geräuschunterdrückung. Dabei sind dynamische Neodym-Treiber mit 40 mm Durchmesser verbaut, der Frequenzgang liegt bei 20 bis 20.000 Hz. Die Equalizer-Einstellungen – der EQ3-Sound – des JLab Studio Pro können mit den Profilen JLab Signature, Balanced und Bass Boost individualisiert und den persönlichen Vorlieben angeglichen werden. Auch das steigert die Freude des längeren Zuhörens beim Workout, in der Bahn und auf der Couch. Zu den mehr als 50 Betriebsstunden gesellen sich ganze 400 Stunden Stand-by-Zeit – die Sorge, dass der Akku nach mehreren Tagen der Nichtnutzung plötzlich aufgibt, schwindet. Die ultraleichtgewichtigen Kopfhörer des Audioherstellers kommen wie alle Produkte in ökologischen, plastikfreien Papierverpackungen und sind zu einer UVP von 49,99 € in Retailmärkten sowie im Onlinehandel erhältlich. Die Version mit ANC gibt es für 109,99 € zu kaufen.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Michelle Dahlen • michelle(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von JLab.

Folgende Pressebilder von JLab werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

JLab Talk

JLab Talk-Serie für den guten Ton: Plug-and-Play USB-Mikrofone für Podcasts, Homestudio, Videokonferenzen und mehr

Mit der Talk-Serie macht sich der kalifornische Audio-Hersteller JLab auf, die Professionalität bei Audio-Aufnahmen zu erhöhen: Die drei Mikrofone Talk Go, Talk und Talk Pro glänzen je nach Modell bei Livestreams, Podcasts, Voice-Overs, ASMR (Autonomous Sensory Meridian Response) und sogar im Aufnahmestudio zuhause. Erstklassige Lautstärke- und Verstärkungsregler sowie schnelle Stummschaltung bieten ein unkompliziertes Erlebnis mit klarem Klang für jeden Anlass. Das im Lieferumfang der JLab-Mikrofone enthaltene, dreifüßige Stativ lässt sich auf jedem Tisch oder Pult platzieren und sorgt für Studio-Atmosphäre. Mit dem integrierten 5/8-Zoll-Gewinde lassen sich die Mikrofone alternativ auf übliche Kameraständer schrauben. Ein weiteres Highlight aller drei Modelle ist die Plug-and-Play-Funktion: Sobald das Mikrofon mit dem USB/USB-C-Kabel an das Endgerät angeschlossen wird, kann der Livestream, der Zoom-Call oder die Aufnahme beginnen. Die Installation von Treibern und sonstiger Software entfällt.

Talk Pro mit drei Kondensatoren und 192 kHz/24 Bit Auflösung

Das Top-Modell der JLab-Reihe überzeugt mit drei Kondensatoren und den vier Richtcharakteristiken Kugel, Niere, breite Niere sowie Acht. Studio-Sound dank höchster Auflösung – mit einem Arbeitsbereich von 20 Hz-20 kHz, einer Samplerate von 192 kHz und einer Bit-Tiefe von 24 – macht sich in jedem der vielfältigen Einsatzbereiche bei Gamern, Musikern und im Büro oder Konferenzraum bemerkbar. Das Stativ lässt sich beim Talk Pro wahlweise an der schwenkbaren Halterung oder am Mikrofon selbst befestigen. So kann es für jede Situation optimal positioniert werden.

Dank eines kleinen Knopfes auf der Vorderseite des Talk Pro, kann der User zwischen den vier Richtcharakteristiken wechseln und so definieren, aus welcher Richtung das Mikrofon den Schall aufnimmt. Verstärkung und Lautstärke werden über Drehregler auf der Rückseite eingestellt und auf einem LED-Bildschirm angezeigt. Oberhalb des Bildschirms befindet sich ein weiterer Knopf zur schnellen Stummschaltung, mit dem die Nutzer*innen die Aufnahme in Sekundenschnelle stoppen oder wieder fortsetzen können. Außerdem haben sie die Möglichkeit, Kopfhörer direkt am Mikrofon anzuschließen. Das Design des Talk Pro erinnert an klassische, professionelle Studiomikrofone – gleichzeitig ist es durch den farbigen LED-Ring an der Unterseite eindeutig in der Gaming-Kultur zuhause. Die Beleuchtung können die User*innen wahlweise ein- oder ausschalten und zwischen verschiedenen Farben wählen.

Einsteiger-Modell für Homeoffice und Co.

Die vielen Conference-Calls unserer Zeit begründen die Nachfrage nach einfach bedienbaren Mikrofonen mit guter Klangqualität. JLab bietet deshalb mit dem Talk Go – in coolem Schwarz-Blau mit 2 Kondensatoren, 96 kHz Samplerate und 24 Bit Auflösung – die Transparenz und Dynamik, die Sprachaufnahmen benötigen. Mit kompakten Abmaßen und dem mitgelieferten Stativ kann es jederzeit und überall hin mitgebracht sowie aufgestellt werden. Der schnellen, mobilen Podcast-Aufnahme oder dem Zoom-Meeting steht somit nichts mehr im Wege. Hier stehen den User*innen zwei Richtcharakteristiken zur Auswahl: Die Nierencharakteristik eignet sich für Aufnahmen einzelner Personen. Schalten Nutzer*innen auf die Kugelcharakteristik um, können sie Rundum-Aufnahmen von Gesprächsrunden machen. Die Richtcharakteristik und auch die Lautstärke lassen sich einfach unter dem Gerät bedienen. Außerdem befindet sich hier ein Quick-Mute-Button, mit dem das Mikrofon zu gegebenem Anlass stummgeschaltet werden kann.

Talk lässt Nutzer*innen viele Funktionen spielend leicht bedienen

Das in der Mittelklasse angesiedelte Talk bietet gleich vier Richtcharakteristiken, drei Kondensatoren, 96 kHz Samplerate und 24 Bit Auflösung – ist aber genauso leicht zu bedienen. Mit einem interaktiven, beleuchteten Drehknopf – der beispielsweise bei Übersteuerung rot aufleuchtet – überwachen User*innen permanent die Verstärkung und stoppen per Schnell-Stummschaltung die Aufnahme. So integriert JLab das Audio-Interface quasi schon ins Mikro und es wird kein aufwendiges Programm benötigt. Mithilfe eines latenzfreien Kopfhörerausgangs ist die Sprachqualität immer genau hörbar. Die gute Ansprache und der präzise abgebildete Klang kommen sicher bei jedem professionellen Gespräch gut an.

Die USB-Mikrofone von JLab sind bei Media Markt, Saturn und im Onlinehandel erhältlich. Das Top-Modell Talk Pro ist zu einer UVP von 199,99 Euro zu haben, während das Talk 129,99 Euro kostet. Einsteiger kommen mit dem Talk Go für 69,99 Euro auf ihre Kosten.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Michelle Dahlen • michelle(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die Presseagentur von JLab.

Folgende Pressebilder von JLab werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

JLab Epic Air ANC: Kabellose In-Ear-Kopfhörer mit ANC, 48+ Stunden Akkulaufzeit und benutzerdefiniertem Sound per App

Die mehrfach ausgezeichnete Audiomarke JLab präsentiert mit den Epic Air ANC das Top-Modell ihrer Reihe an True Wireless In-Ear-Kopfhörern. Die Earbuds überzeugen mit hochauflösendem Sound im Frequenzbereich zwischen 20Hz und 20kHz, aktiver Geräuschunterdrückung durch sechs Mikrofone sowie einer Akkulaufzeit von mehr als 48 Stunden. Aufgeladen werden sie in der eigens entwickelten Ladebox.

Drei Modi zur Geräuschunterdrückung mit Steuerung über die JLab ANC App

Dank „JLab Smart ANC“ lassen sich die Kopfhörer an die Umgebung anpassen, um auch in der Bahn oder beim Joggen durch die Stadt ein eindrucksvolles Audioerlebnis zu liefern. Während ein Mikrofon auf der Außenseite der Earbuds Umgebungsgeräusche erfasst bevor sie zum Benutzer durchdringen, nimmt ein weiteres Mikrofon im Ohrhörer den Ton wie der User wahr und korrigiert das Signal. Drei Modi stehen zur Auswahl, sodass Geräusche nach Vorliebe unterdrückt oder wahrgenommen werden können: ANC On, ANC Off und Be Aware. Die Be Aware Audio-Technologie lässt bewusst Umgebungsgeräusche zum Hörer durch, sodass er parallel zur Musik Autos oder Warnsignale im Straßenverkehr hört oder sich unterhalten kann. Das ANC kann direkt über die Earbuds ein- und ausgeschaltet werden, weitere Einstellungen zur Geräuschunterdrückung nimmt der Nutzer via JLab ANC App vor. Außerdem sind Modifikationen der Touch-Steuerung und des Sounds sowie Software-Updates über die App möglich.

Vielfältige Features für besten Musikgenuss und klare Anrufe

Um die Wiedergabe an den individuellen Musikgeschmack anzupassen, bietet JLab drei vorgefertigte Equalizer-Einstellungen. Alternativ können diese in der App nach eigenen Wünschen modifiziert und abgespeichert werden. Dank Wear-Detect-Sensor stoppt die Musik, sobald der User die Epic Air ANC abnimmt. Setzt er die Earbuds dann wieder ins Ohr, wird die Musikwiedergabe automatisch fortgesetzt. Sowohl beim Hören von Musik, Hörbüchern oder Podcasts als auch beim Telefonieren können die Earbuds unabhängig voneinander oder zusammen verwendet werden. Das sogenannte „C3 Calling“ steht für klare Gespräche – überall und jederzeit – indem ein Mikrofon Umgebungsgeräusche aufnimmt und eliminiert, während ein anderes die Stimme des Telefonierenden überträgt.

Insgesamt über 48 Stunden Musikgenuss sind mit den True-Wireless Kopfhörern möglich, da jeder der Earbuds 12 Stunden Akkulaufzeit mitbringt und drei weitere volle Ladungen im Ladecase warten. Mit eingeschaltetem ANC sind 32 Stunden Musikwiedergabe möglich. Auch das Aufladen der Ladebox stellt sich als flexibel heraus: Dazu kann entweder das eingebaute USB-A-Kabel genutzt werden oder die Epic Air ANC werden kabellos über die Qi-Funktion aufgeladen. Der Film-Modus sorgt für sehr geringe Latenzen bei Videos aller Art und bietet so einen auf das Bild abgestimmten Sound.

Der Lieferumfang der Epic Air ANC beinhaltet die In-Ear-Kopfhörer selbst, die Ladebox mit integriertem Kabel sowie sechs verschiedene Paare an Ohrsteckern – darunter normale sowie extra-lange Silikon-Ohrstecker in verschiedenen Größen und Cloudfoam-Aufsätze, die sich den Ohren noch besser anpassen. Außerdem legt JLab den Earbuds ein kostenloses dreimonatiges Premium-Abo für den Streaming-Dienst Tidal bei. Neben der zweijährigen Garantie gewährt der Hersteller aus Kalifornien 30 Tage Zufriedenheitsgarantie. Darüber hinaus kommen die JLab-Produkte in zu 100 % recycelbaren Verpackungen aus Papier. Die Epic Air ANC True Wireless Kopfhörer sind zum Preis von 119,99 € bei Media Markt, Saturn, Euronics und Expert erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Michelle Dahlen • michelle(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von JLab.

Folgende Pressebilder von JLab werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.