Beiträge

Neue Volks-Notebooks kommen aus dem Hause TREKSTOR: Primebooks C11, C13 und C13 LTE – drei Convertibles mit 360° neigbarem Full-HD-IPS-Touch-Display, 11,6 bzw. 13,3 Zoll Größe, Fingerabdruck-Sensor und Aluminiumgehäuse

Das vierte Jahr in Folge präsentiert TREKSTOR in Kooperation mit BILD.de diesen Herbst ein neues Volks-Produkt. So folgen auf die Tablets nun mit den neuen Primebooks C11, C13 und C13 LTE die ersten Volks-Notebooks aus dem Hause TREKSTOR. Vom 2. November bis zum 31. Dezember 2017 sind die drei schicken Convertibles mit optimaler Ausstattung für verschiedene Einsatzbereiche als Volks-Notebook im Handel erhältlich. Die Primebooks C11 und C13 punkten vor allem in Sachen Speicherkapazität, denn die verbauten 64 GB lassen sich zusätzlich durch das Einsetzen eines SSD Modules erweitern. Das Primebook C13 LTE hingegen zielt auf den mobilen Einsatz ab und verfügt, im Gegensatz zu seinen Geschwistern mit SSD-Erweiterungsslot, über ein 4G-Modul.

Für eine besonders komfortable Bedienung sind die um 360° drehbaren Full-HD-IPS-Bildschirme (1920 x 1080 Pixel) mit einer Touch-Funktion ausgestattet. So ist es möglich, die Primebooks wahlweise als Laptop oder Tablet zu nutzen. Die Zelt-Position eignet sich dabei besonders für Präsentationen in kleiner Runde oder den bequemen Filmgenuss. Ebenfalls allen gemein sind ein Intel® Celeron® N3350 Prozessor sowie 4 GB Arbeitsspeicher. Ihre Anschlussfreudigkeit stellen sie mit zwei USB-3.1-Ports der ersten Generation, einer Micro-HDMI- und einer USB-Type-C™-Schnittstelle (USB 3.1 der ersten Generation inklusive Power Delivery und DisplayPort) sowie einem microSD-Einschub und 3,5 mm Klinkenanschluss unter Beweis. Für Videochats stehen frontseitig eine 2-Megapixel-Kamera sowie ein Dual-Mikrofon bereit.

Während beim Primebook C11 und Primebook C13 die kabellose Kommunikation via Dualband-WiFi sowie Bluetooth 4.2 sichergestellt wird, bietet das Primebook C13 LTE zusätzlich ein 4G-Modul für mobiles Surfen. Auf Wunsch erfolgt die Identifikation des Nutzers nicht per Passwort-Eingabe über die QWERTZ-Tastatur, sondern via Windows Hello und Fingerabdruck-Sensor, der in das Touchpad integriert ist. Mit Maßen von 280 x 190 x 15 mm für die 11,6-Zoll-Version sowie 320 x 210 x 15 mm beim Primebook C13 und einem Gewicht von ca. 1160 g bzw. 1390 g kommen beide Geräte schlank daher. Das Betriebssystem Windows 10 Home ist bei der Auslieferung bereits vorinstalliert. Die digitale Assistentin Cortana steht ebenfalls zur Verfügung.

Die beiliegende Testversion von Office 365* rundet das Ausstattungspaket der Volks-Notebooks als echte Allrounder ab. Für die News zwischendurch ist im Paket ein dreimonatiger Zugang zu BILDplus enthalten. Die Aktivierung erfolgt nicht automatisch, sondern kann optional per beiliegendem Code freigeschaltet werden**.

Das TREKSTOR Primebook C11 ist zu einem limitierten Aktionspreis von 299 Euro*** im Handel erhältlich, das Primebook C13 für 349 Euro*** und das Primebook C13 LTE für 449 Euro***. Der Aktionszeitraum beläuft sich auf die Zeit vom 2. November bis zum 31. Dezember 2017.

*Kostenlose 1-Monats-Testversion von Office 365 Home vorinstalliert. Aktivierung erforderlich.
**Es befindet sich ein Gutschein für BILDplus in der Volks-Notebook-Verpackung.
***Limitierter Aktionspreis von der TREKSTOR GmbH, Berliner Ring 7, 64625 Bensheim.

Immer auf der richtigen Seite: TREKSTOR Primebook C13 LTE / Neues 360°-Convertible mit 4G-Konnektivität, 13,3 Zoll Full-HD-Touch-Bildschirm und edlem Design

Die Primebook-Familie aus dem Hause TREKSTOR bekommt Zuwachs: Das Primebook C13 LTE ist ein Convertible mit einem 13,3 Zoll großen Full-HD-Touch-Bildschirm (1920 x 1080 Pixel) und 4G-Konnektivität. Das flexible Multi-Tool lässt sich dank seines um 360° drehbaren Displays auf drei verschiedene Weisen einsetzen: als Laptop, Tablet oder in der Zelt-Position. So kann es sowohl zum Arbeiten als auch zum entspannten Anschauen von Filmen genutzt werden.

 

Das Primebook C13 LTE ist mit einem Intel® Celeron® N3350 Prozessor ausgestattet, der mit einem 4 GB großen Arbeitsspeicher kooperiert. Der interne Flashspeicher bietet 64 GB und kann über den entsprechenden Speicherkartenslot mittels microSD(HC/XC)-Karten um bis zu 128 GB erweitert werden. Weiterhin sind zwei USB-3.1-Ports (Gen 1, Typ A), ein 3,5 mm Klinkenanschluss sowie je eine Micro-HDMI- und USB-Type-C™-Schnittstelle verbaut. Letztere verfügt über USB 3.1 Gen 1 inklusive DisplayPort und Power Delivery – so kann der Nutzer USB-C als Alternative zum beiliegenden DC-Netzteil verwenden: Das mitgelieferte Ladegerät verbleibt am Schreibtisch, während das Gerät unterwegs über den USB-Anschluss mit Strom versorgt wird. WiFi (IEEE 802.11ac/b/g/n mit 2,4 GHz bzw. 5 GHz) sowie Bluetooth 4.2 bilden, neben LTE, die Basis für eine kabellose Datenübertragung.

 

Auf der Frontseite des silbernen Gehäuses aus Aluminium und Kunststoff befinden sich eine 2-Megapixel-Kamera sowie ein Dual-Mikrofon für Video-Chats. Auch Stereo-Lautsprecher hat TREKSTOR verbaut. Die vollwertige QWERTZ-Tastatur und das Touchpad sorgen auch an langen Tagen für komfortables Arbeiten. In das Touchpad ist ein Fingerprint-Sensor integriert, der gemeinsam mit Windows Hello die Identifikation des Nutzers übernimmt. Das Betriebssystem Windows 10 Home mit seiner digitalen Assistentin Cortana ist bei der Auslieferung bereits vorinstalliert.

 

Die Maße des dynamischen Primebooks betragen ca. 320 mm x 210 mm x 15 mm und unterstreichen, gemeinsam mit nur 1390 g Gewicht, die Mobilität des LTE-Convertibles. Antrieb liefert ein Li-Polymer Akku mit einer Kapazität von 5500 mAh.

 

Im November 2017 kommt das TREKSTOR Primebook C13 LTE zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro in den Handel.

 

Ein Datenblatt finden Sie hier.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Wunderbar wandelbar: Neue TREKSTOR Convertibles aus der Premium-Linie mit SSD-Erweiterungsschacht, 360° drehbarem Full-HD-Touch-Bildschirm und Aluminiumgehäuse

Mit dem TREKSTOR Primebook C11 und dem Primebook C13 ist in Sachen Speicherkapazität noch lange nicht Schicht im Schacht. Denn die beiden Convertibles, die mit einem 11,6 bzw. 13,3 Zoll großen Full-HD-Touch-Bildschirm ausgestattet sind, bieten die Möglichkeit, den vorhandenen Speicher von 64 GB mit dem Einbau einer zusätzlichen SSD zu erweitern. Über die M.2-Schnittstelle setzt der Anwender eine 42 mm SSD ein und ist so in der Lage den Speicherplatz beispielsweise um 256 GB zu vergrößern. Dazu wird lediglich der vorgesehene Schacht auf der Gehäuseunterseite geöffnet, die SSD eingesetzt und der Slot wieder verschlossen.

Die neuen Primebooks sind mit 4 GB Arbeitsspeicher und einem Intel® Celeron® N3350 Prozessor bestückt. Ihre Anschlussfreudigkeit stellen sie mit zwei USB-3.1-Ports der ersten Generation, einer Micro-HDMI- und einer USB-Type-C™-Schnittstelle (USB 3.1 der ersten Generation inklusive Power Delivery und DisplayPort) sowie einem microSD-Einschub und einem 3,5 mm Klinkenanschluss unter Beweis. Die kabellose Kommunikation stellen beim Primebook C11 und Primebook C13 Dualband-WiFi sowie Bluetooth 4.2 sicher.

Für eine besonders komfortable Bedienung sind die um 360° drehbaren Full-HD-IPS-Bildschirme (1920 x 1080 Pixel) mit einer Touch-Funktion ausgestattet. So ist es möglich, die Primebooks wahlweise als Laptop oder als Tablet zu nutzen. In der Zelt-Position sind die beiden Neuheiten für den bequemen Genuss von Filmen oder unkomplizierte Präsentationen in kleiner Runde geeignet. Für Videochats stehen frontseitig eine 2-Megapixel-Kamera sowie ein Dual-Mikrofon bereit.

Die Identifikation des Nutzers erfolgt über den eingebauten Fingerprint-Sensor, der in das Touchpad integriert ist, und Windows Hello. Das aus Aluminium gefertigte Gehäuse der neuen Primebooks sorgt nicht nur für eine edle Anmutung, sondern beherbergt auch eine hochwertige Tastatur. Mit Maßen von 280 x 190 x 15 mm für die 11,6-Zoll-Version sowie 320 x 210 x 15 mm beim Primebook C13 und einem Gewicht von ca. 1160 g bzw. 1390 g kommen beide Geräte schlank und leichtfüßig daher.

Das Betriebssystem Windows 10 Home ist bei der Auslieferung bereits vorinstalliert. Die digitale Assistentin Cortana steht ebenfalls zur Verfügung.

Im November 2017 kommt das Primebook C11 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro in den Handel. Gleichzeitig geht das TREKSTOR Primebook C13 zu einem empfohlenen Preis von 399 Euro an den Start. Entsprechende SSD-Erweiterungsmodule aus dem Hause TREKSTOR wird es mit 64 GB, 128 GB oder 256 GB geben. Die Preise dafür belaufen sich auf 49 Euro, 69 Euro bzw. 109 Euro. Die beiden Primebooks sind auch zu 42 mm langen M.2-SSDs anderer Anbieter kompatibel.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

IFA 2017: TREKSTOR zeigt Neuheiten der Premium-, B2B- und Basic-Linien, darunter Convertibles mit SSD-Erweiterungsslot, Business-Wearables sowie neue Ultrabooks und Tablets

Die Bensheimer TREKSTOR GmbH stellt auf der diesjährigen IFA in Berlin gleich mehrere Neuheiten zum ersten Mal dem Publikum vor. So feiern die Primebooks C11 und C13 in Halle 12, Stand 102, der Internationalen Funkausstellung Premiere. Die beiden Convertibles mit Windows 10 erweitern die TREKSTOR Premium-Range. Mit einem 11,6 Zoll Display beim Primebook C11 und dem 13,3-Zöller Primebook C13 lassen sich die beiden Geräte flexibel einsetzen. Der um 360° klappbare Touchscreen ermöglicht eine Nutzung als Laptop oder Tablet und sorgt in der Zelt-Position für den bequemen Genuss von Filmen oder Präsentationen in kleiner Runde. Der besondere Clou der beiden Neuheiten ist ein Erweiterungsslot für die SSD. Von Haus aus stattet TREKSTOR diese Primebooks mit einem 64 GB großen Speicher aus, über einen M.2-Anschluss kann der Nutzer die Speicherkapazitäten auf Wunsch kurzerhand mit einem 42 mm SSD-Modul erweitern. Ein Intel® Celeron® N3350 Prozessor, 4 GB RAM sowie zwei USB-3.1-Ports der Gen 1, eine USB-Type-C-Schnittstelle (USB 3.1 Gen 1 inklusive Power Delivery und DisplayPort) und ein Fingerprint-Sensor sind ebenfalls verbaut.

 

Auch das Primebook P14 wird auf der IFA ausgestellt. Das neue Ultrabook bringt ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse mit gefrästen Kanten und einem 14 Zoll Full-HD-Bildschirm mit. Ein Fingerprint-Sensor, USB-Type-C (USB 3.1 Gen 1, inklusive Power Delivery), Micro-HDMI und ein Intel® Celeron® Prozessor N3350 gehören zum Ausstattungspaket. Ein lüfterloser Betrieb sorgt für Ruhe beim Arbeiten und für ungestörten Multimedia-Genuss. Das bereits erhältliche Primebook P13 bringt TREKSTOR ebenfalls mit nach Berlin. Seine Surfbook-Linie komplettiert ein neues Windows-Notebook mit mattem 11,6 Zoll Full-HD-Display sowie USB-3.0-Anschluss. Die Neuauflage des Convertibles TREKSTOR Surftab twin 10.1 mit Full-HD-Screen, zwei 2-Megapixel-Kameras sowie USB-Typ-C wird ebenfalls ausgestellt.

 

Das Tablet-Portfolio erweitert TREKSTOR mit neuen Surftabs der Basic-Linie und dem neuen Primetab P10. Letzteres punktet mit einem 10,1 Zoll großen Full-HD-Screen, Android 7.0, einer 5-Megapixel-Cam und edlem Aluminium-Design.

 

Neben den Endkunden, bedenkt TREKSTOR bei seinem IFA-Auftritt auch den B2B-Sektor und präsentiert seine neuen Wearables für Unternehmen. Sowohl der Smartagent mit Windows 10 IoT Core als auch sein Android-Pendant können am Stand in Augenschein genommen werden. Beide Wearables sind für den Business-Einsatz konzipiert und punkten mit Flexibilität sowie Widerstandsfähigkeit.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

TrekStor launcht erstes PrimeBook: Edles Ultrabook mit Windows 10, 13,3 Zoll Full-HD-Display, Fingerprint-Sensor, USB-Type-C™ und verschiedenen Ausstattungspaketen

Mit dem neuen PrimeBook P13 stellt TrekStor das erste Produkt der neuen Premium-Line vor. Das Ultrabook besticht bereits auf den ersten Blick mit seinem hochwertigen Design und der flachen Bauweise. So ist das Aluminium-Gehäuse, das es in Silber oder Champaign gibt, lediglich 12,9 mm flach. Die Oberseite ziert das neue TrekStor-Emblem, das das Bensheimer Unternehmen zusammen mit dem neuen Firmen-Logo in Q2 2017 einführt.

Beim Ausstattungspaket der verbauten Hardware hat der User die Qual der Wahl. TrekStor bietet eine PrimeBook-Version mit einem Intel® Core™ M3-7Y30 Prozessor (4M Cache, bis zu 2,6 GHz), 4 GB RAM und 128 GB großer SSD sowie ein Modell mit einem Intel® Core™ i5-7Y54 Prozessor (4M Cache, bis zu 3,20 GHz) und 8 GB RAM. Bei Letzterem besteht zudem die Wahl zwischen den SSD-Speichergrößen 128 GB und 256 GB. So ist für jede Anforderung die passende Ausstattung erhältlich. Beiden gemein ist der Intel® HD615 Grafikprozessor. Davon profitiert unter anderem das 13,3 Zoll große, matte Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel) mit IPS-Technologie.

Der USB Type-C™-Port mit Power Delivery- und DisplayPort-Unterstützung rüstet das PrimeBook P13 für jede Eventualität. Über diesen Anschluss kann das schlanke TrekStor-Notebook nicht nur geladen werden, er deckt, dank des im Lieferumfang enthaltenen Adapters, gleich mehrere Schnittstellen ab: darunter HDMI®, ein abwärtskompatibler USB 3.0 Anschluss und ein USB Type-C™-Port zur Stromversorgung. Zudem ist ein 3,5 mm Klinkenanschluss verbaut. Kabellos wird über Dual-Band-WLAN (802.11ac/a/b/g/n), Bluetooth® 4.0 und Miracast™ kommuniziert. Als besonderes Schmankerl hat TrekStor seine Neuheit sowohl mit einem Fingerprint-Sensor als auch mit einem Dual-Mikrofon und Stereolautsprechern ausgestattet. Frontseitig steht eine 2 MP-Kamera für Video-Chats zur Verfügung.

Bei Auslieferung des PrimeBook P13 ist Windows 10 Home bereits vorinstalliert. Damit bietet es dem Anwender Zugriff auf Apps aus dem Windows Store, Microsoft Office Anwendungen oder weitere anspruchsvolle Programme. Dank „Windows Hello“ erkennt das PrimeBook P13 seinen Besitzer und gewährt mittels Fingerabdruck direkten Zugang zum Gerät. Die digitale Assistentin Cortana ist ebenfalls mit an Bord.

Das 318 x 211 x 12,9 mm schlanke und 1300 g leichte Ultrabook bietet eine QWERTZ-Tastatur und ein Multitouchpad. Geladen wird der 4600 mAh Akku via USB-Type-C™. Im Lieferumfang des TrekStor PrimeBook P13 ist der USB Type-C™-Adapter, ein USB Type-C™-Kabel, das USB Type-C™-Ladegerät (100 V – 240 V) sowie ein Reinigungstuch und ein Quick Start Guide enthalten.

Ab sofort ist das TrekStor PrimeBook P13 in drei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten im Handel erhältlich. Das Model mit Intel Core M3 Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB SSD gibt es – wahlweise in Champaign oder Silber – zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 799,00 Euro. Die Versionen mit Intel Core i5 Prozessor und 8 GB RAM kommen im silbernen Gehäuse und liegen bei 999,00 Euro mit 128 GB SSD sowie 1.099,00 Euro für die Ausstattung mit 256 GB SSD.