Beiträge

Jackery Internationale Eisenwarenmesse

Jackery mit starken Rabatten auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln: Kraftvolle Powerstations für Handwerker und Co.

Strom überall und jederzeit, das garantieren die zuverlässigen Powerstations und Solargeneratoren von Jackery, dem führenden Anbieter tragbarer Stromlösungen. Und so präsentiert das Unternehmen sein Portfolio vom 3. bis 6. März 2024 erstmals auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln. In Halle 11.3, Stand A002, können sich Fachbesucher, Händler und Handwerker nicht nur von den aktuellen Powerstations unterschiedlicher Größe überzeugen, sondern auch starke Rabatte mit bis zu 37 % Discount mitnehmen.

Ob als Backup oder eingeplante Energiequelle auf der Baustelle, weil der Strom aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden muss, es noch gar keinen gibt oder Verlängerungskabel an ihre Grenzen kommen – mit der Jackery Explorer 1000 Plus haben Handwerker und DIY-Profis stets ein starkes Kraftpaket mit App-Anbindung an ihrer Seite. Die tragbare Powerstation mit 1264 Wattstunden, die mit bis zu vier Battery Packs flexibel auf bis zu 5 kWh erweitert werden kann, bietet 2000 Watt Ausgangsleistung und zahlreiche Anschlüsse auch für stromhungrige elektrische Geräte wie Bohr- und Schleifmaschinen oder Sägen. Damit gehören lärmende und qualmende Benzinaggregate ebenso der Vergangenheit an wie quer durchs Haus verlegte Stolperfallen in Form von Stromkabeln. Das Modell überzeugt dabei mit langer Lebensdauer dank sicherem Lithium-Eisenphosphat-Akku mit 4.000 Ladezyklen und intelligentem Batteriemanagementsystem (BMS), das nicht zuletzt durch 12 integrierte Sicherheitsfunktionen vor Überstrom, Kurzschluss, Tiefentladung, Überlastung, Überspannung und Überhitzung schützt. Und das für Messebesucherinnen und -besucher mit einer Reduzierung um 20 %. So ist die 1000 Plus inklusive eines zusätzlichen Battery Packs mit gleicher Kapazität bei Bestellung vor Ort für nur 1.699 € erhältlich.

Wer lieber auf eine handliche LiFePO4-Batterie für unterwegs setzt – beispielsweise zur Versorgung eines mobilen Büros an der Baustelle mit Laptop, Drucker und Co. – ist mit der Explorer 300 Plus bestens bedient. Die kleine Powerstation ist mit nur 3,75 kg und 288 Wh ultraportabel und kommt als Solargenerator gleich im Set mit einem handlichen 40 Watt Solarpanel nach Köln. Auch hier greift ein Messerabatt von 15 %, sodass der Solargenerator für den Rucksack für lediglich 379 € vor Ort zu haben ist.

Wenn hingegen ein möglichst geringes Gewicht im Verhältnis zur Leistung im Vordergrund steht, bietet sich Jackerys Pro-Serie mit Lithium-Ionen-Akku an. Der Explorer 2000 Pro mit einer Akkukapazität von 2160 Wh und einer Ausgangsleistung von 2200 Watt ist dabei anders als vergleichbare Modelle besonders leicht und versorgt bis zu sieben Geräte gleichzeitig mit Strom. Geladen werden kann die Powerstation selbst wahlweise per Steckdose mit Schnellladefunktion in nur zwei Stunden, per 12-Volt-Stecker im Auto oder via Jackery SolarSaga Solarpanel mit emissionsfreier Sonnenenergie. Bei Bestellung auf der Messe kommt ein 37%iger Rabatt zum Tragen, sodass der Explorer 2000 Pro schon für 1.449 € statt 2.299 € zu haben ist.

Besteht Interesse an anderen Produkten der Basic- und Pro-Serie oder an den Solarpanels, empfiehlt sich die Registrierung des Newsletters im Onlineshop. Im Aktionszeitraum vom 3. bis 17. März bedankt sich Jackery dafür mit einem 30 Euro Gutschein.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Jackery.

Folgende Pressebilder von Jackery werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden. Weitere Informationen finden sich im Jackery-Pressefach und unter de.jackery.com.

Jackery Galaxy Solargenerator 1000 Plus

Mehr Nachhaltigkeit: Jackery zeigt neuen Galaxy Solargenerator aus recyceltem PCR-Kunststoff und bietet generalüberholte Powerstations und Solarpanels

Jackery, Pionier und führend im Bereich mobiler und umweltfreundlicher Stromlösungen, präsentiert die weltweit erste Powerstation aus recyceltem PCR-Kunststoff. Erstmalig auf der CES 2024 ausgestellt, überzeugt der neue Galaxy Solargenerator 1000 Plus mit der Verwendung von Post-Consumer-Plastik (PCR), für das keine fossilen Rohstoffe verwendet werden, da das Rohmaterial komplett aus Abfall hergestellt wird. Dieses umweltfreundliche Casing ist Jackerys nächster Schritt bei seinen Bemühungen, seinen CO2-Fußabdruck stetig zu reduzieren. So ist der Jackery Galaxy Solargenerator 1000 Plus mit langlebigem LiFePO4-Akku, 1264Wh Kapazität und 2000 Watt Dauerleistung sowie 100-W-Solarpanel eine nachhaltige Energielösung für unterwegs. Gleichzeitig leistet er einen positiven Beitrag durch die Reduzierung von Kunststoffabfällen.

„Derzeit verwenden wir bei der Herstellung von Jackery Solargeneratoren verschiedene Kunststoffe wie PC und ABS. Es ist uns sehr wichtig, nicht nur Lösungen für umweltfreundlichen mobilen Solarstrom anzubieten, sondern die Produkte auch möglichst nachhaltig zu designen und unsere eigene CO2-Bilanz stetig zu verbessern. Daher müssen umweltfreundliche Materialien, überall wo es möglich ist, traditionelle Kunststoffe ersetzen. Denn unsere Berechnungen zeigen, dass die Verwendung von PCR die CO2-Emissionen der Jackery-Produkte um 41 % pro Kilogramm reduzieren kann. Entsprechend möchten wir als gutes Beispiel für die Branche vorangehen und können sicher sagen, dass der Galaxy Solargenerator erst der Anfang auf diesem Weg ist“, sagt Ricky Ma, Head of EMEA Jackery.

Auszeichnungen wie der SEAL Sustainable Product Award, das Amazon Climate Pledge Friendly Label oder die Verifizierung der Reduktion von CO2 und Optimierung des ökologischen Fußabdrucks auf dem gesamten Lebens- und Produktionsweg vieler Jackery-Produkte durch den TÜV SÜD, bestätigen Jackerys Bemühungen um mehr Nachhaltigkeit. Genau, wie auch die Verwendung von zu 100 % recycelbaren Verpackungen und der Einstieg in Refurbished-Programme.

Green Deals auf eBay mit generalüberholten Jackery Produkten

Nachdem Jackery derzeit auch ein eigenes Upgrade-Programm testet, bei dem alte oder defekte Powerstations gegen Gutscheine für neue Produkte dem bestmöglichen Recycling zugeführt werden, engagiert sich das Unternehmen auch aktiv an einer effizienten Recyclingwirtschaft. Um die Mission „bring green energy to all“ zu verwirklichen, setzt Jackery nicht nur auf eine vielfältige Multichannel-Strategie, sondern nimmt auch am offiziellen Refurbished-Programm von eBay teil. Über den Re-Store der Plattform für geprüfte Gebrauchtwaren ermöglicht der Online-Marktplatz Händlern, ihre Waren als neu, gebraucht oder refurbished zu verkaufen. Auch Jackery nutzt diese Möglichkeiten und bietet in seinem eBay-Shop exklusiv generalüberholte Powerstations, Solargeneratoren und -panels mit einem Jahr Garantie an. So ist zum Beispiel eine zertifizierte gebrauchte Powerstation Explorer 1000 in neuwertigem Zustand mit 40 % Rabatt für nur 449 Euro und kostenlosem Versand zu haben.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Jackery.

Folgende Pressebilder von Jackery werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden. Weitere Informationen finden sich im Jackery-Pressefach und unter de.jackery.com.

Jackery Upgrade Programm

Alt gegen neu: Jackery startet Upgrade-Programm

Nicht nur für Early Adopter, die sich schon früh eine Powerstation zugelegt haben, testet Jackery derzeit ein Upgrade-Programm. Besitzerinnen und Besitzer von Jackery Powerstations haben ab sofort die Möglichkeit, für ihre gebrauchten Geräte einen Gutschein und so vergünstigt ein neues Produkt zu erhalten. Jackery stellt dabei sicher, dass für die alte Powerstation ein fairer Preis Anwendung findet. So können die älteren Modelle Explorer 240, 500 und 1000 beispielsweise gegen die aktuelle Pro-Serie mit wesentlich schnelleren Ladezeiten und mehr Anschlüssen oder gegen die Plus-Varianten mit LiFePO4-Akkus getauscht werden. Gleichzeitig sorgt Jackery für das richtige und bestmögliche Recycling der gebrauchten Powerstations, um nicht nur dem User, sondern auch dem Planeten etwas Gutes zu tun.

Einfache Inzahlungnahme, kostenloser Versand und bestmögliches Recycling
Jackery hat seine Powerstations, Solargeneratoren und mobilen Solarpanels stetig optimiert und bietet mit dem neuen Upgrade-Programm nun die Möglichkeit, günstig und ganz einfach in den Genuss der Vorteile der neuesten Serien zu kommen: Einfach auf der Jackery Homepage einen kurzen Fragebogen ausfüllen, den angezeigten Betrag akzeptieren, ein kostenloses Versandlabel erhalten und die alte Powerstation einschicken. Nach Prüfung des Gerätes wird der ausgegebene Betrag erneut bestätigt oder bei Abweichungen angepasst. Nach Rückbestätigung des Eigentümers erhält dieser umgehend einen Gutschein für den Jackery Onlineshop.
Jackery bietet bis zu 150 Euro für Altgeräte und nimmt auch defekte Jackery Powerstations in Zahlung, sodass diese kostenfrei dem Recycling zugeführt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Explorer 240, 500 oder 1000 bei Amazon, Jackery direkt oder einem Drittanbieter gekauft wurde. Die Testphase des Upgrade-Programms läuft bis einschließlich 21. Februar 2024. In dieser Zeit muss der Antrag für einen Gutschein eingereicht werden. Dieser ist dann für 3 Jahre gültig und kann für jedes Produkt im Jackery Onlineshop genutzt werden. Nach erfolgreicher Testphase plant Jackery das Upgrade-Programm fortzusetzen und auf weitere Produkte auszudehnen.

Gutscheine auch auf Rabattaktionen anwendbar
Selbstverständlich können die Gutscheine auch auf Zubehör sowie Rabattaktionen Anwendung finden. So empfiehlt sich beispielsweise aus der aktuellen Nachhaltigkeitsaktion bis zum 18. Februar die Jackery Powerstation Explorer 1500 Pro mit 1512 Wh Kapazität und 1800 Watt für nur 1.039 Euro mit einem Rabatt von satten 35 %. Mit 30 % Rabatt bietet derzeit der kraftvolle Explorer 2000 Pro für nur 1.599 Euro eine Kapazität von 2160 Wh bei einer Leistung von 2200 W.

Weitere Informationen unter https://support.jackery.com/jackery-upgrade-project.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Jackery.

Folgende Pressebilder von Jackery werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden. Weitere Informationen finden sich im Jackery-Pressefach und unter de.jackery.com.

Jackery WWF Schwarzfußfrettchen

Jackery bekräftigt sein Engagement für den Umweltschutz und setzt die Partnerschaft mit dem WWF fort

DÜSSELDORF, Jan 12, – Zu Beginn des neuen Jahres hat Jackery, ein weltweit führender Anbieter von innovativen tragbaren und umweltfreundlichen Energielösungen, sein Engagement für saubere und nachhaltige Energielösungen bekräftigt und wird seine Naturschutzpartnerschaft mit dem World Wildlife Fund (WWF) in 2024 fortsetzen.

„Die Bedeutung von sauberer und nachhaltiger Energie für unseren Planeten hat einen globalen Konsens gefunden, wie die jüngste COP28 gezeigt hat, bei der zum ersten Mal eine Vereinbarung getroffen wurde, die alle Nationen auffordert von fossilen Brennstoffen wegzukommen, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels abzuwenden”, sagt Ricky Ma, Head of EMEA Jackery. „Genau darauf hat sich Jackery konzentriert und bietet saubere, nachhaltige Energielösungen an.”

Jackery ist ein Vorreiter bei der Förderung sauberer Energiealternativen und setzt sich für Innovationen zur Erhaltung der Artenvielfalt ein. Seit Juni 2023 ist Jackery Partner des WWF, um Wissenschaftler und Naturschützer bei ihren Bemühungen zu unterstützen, die gefährdeten Schwarzfußfrettchen in ihrem natürlichen Lebensraum aufzuspüren, zu verfolgen und zu schützen.

Derzeit wird die Population des Schwarzfußfrettchens in freier Wildbahn auf etwa 390 Tiere geschätzt, was weit unter den für eine Erholung erforderlichen 3.000 liegt. Um effiziente Erhaltungsstrategien zu entwickeln, werden jährliche Bestandsaufnahmen durchgeführt. Dabei werden nicht nur Größe und Gesundheitszustand der bestehenden Frettchenpopulationen erfasst, sondern auch ihre Bewegungen und die Eindämmung nicht einheimischer Krankheiten überwacht.

Frettchen sind in freier Wildbahn schwer zu entdecken, da sie nachtaktiv sind und unterirdische Baue bewohnen, in denen auch Präriehunde leben – ihre Hauptbeute. Um das Aufspüren dieser seltenen Tierart zu verbessern, setzen der WWF und seine Partner Wärmebildkameras ein, die an Drohnen und Türmen befestigt sind. „Die Stromversorgung dieser Wärmekamerasysteme ist jedoch eine Herausforderung”, sagt Kristy Bly, Black-footed Ferret Restoration Manager beim World Wildlife Fund.

Herkömmliche Energielösungen wie gasbetriebene Generatoren sind laut, umweltschädlich und führen manchmal dazu, dass sich Schwarzfußfrettchen in ihren Höhlen verstecken, was es schwieriger macht, sie zu finden. Die tragbaren Solarmodule und Powerstations von Jackery bieten eine Lösung für diese Probleme. „Diese neuen Lösungen ermöglichen es uns, diese gefährdete Art auf nicht störende und nachhaltige Weise zu schützen”, sagte Kristy.

Jackery unterstützt nicht nur den WWF bei seinen Initiativen zum Schutz bedrohter Arten, sondern engagiert sich auch für die Wälder der Erde. Gemeinsam mit der National Forest Foundation hat das Unternehmen in den USA 10.000 Bäume gepflanzt und in Deutschland durch Spenden den dauerhaften Erhalt von 10 Quadratkilometern Wald gesichert. Auch in Japan hat Jackery sich an einer Baumpflanzaktion beteiligt.

Mit Blick auf das Jahr 2024 möchte Jackery seine Zusammenarbeit mit dem WWF fortsetzen und proaktive Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und der Artenvielfalt ergreifen. Das Engagement des Unternehmens ist tief in der Überzeugung verwurzelt, dass saubere und nachhaltige Energie nicht nur eine Notwendigkeit, sondern auch eine Verantwortung ist. In einer Welt, in der die Nachfrage nach Energie ständig steigt, gewinnt Jackerys Engagement für Solarenergielösungen zunehmend an Bedeutung. So wie Entdecker von Neugier und dem Wunsch getrieben werden, die Welt besser zu verstehen, ist Jackery von dem Ehrgeiz getrieben, Pionierarbeit zu leisten und Innovationen im Bereich der nachhaltigen Energie zu schaffen.

 

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Jackery.

Folgende Pressebilder von Jackery werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden. Weitere Informationen finden sich im Jackery-Pressefach und unter de.jackery.com.

Weihnachtsangebote Jackery

Weihnachtszauber mit umweltfreundlicher Solarstrom-Beleuchtung: Jackery bringt mit Schnäppchen nachhaltige Energie in die festliche Jahreszeit

Warmer Punsch, duftende Kekse und ein leuchtender Weihnachtsbaum sind die besten Zutaten für eine vorweihnachtliche Atmosphäre im eigenen Heim. Für viele Weihnachtsfans gilt: Je mehr Lichterketten und leuchtende Deko, desto besser, doch das sorgt für einen zusätzlichen Strombedarf und schlägt sich am Ende auch in der Stromrechnung nieder. Mit den mobilen Solargeneratoren von Jackery hingegen lässt sich die Festtagsbeleuchtung mit emissionsfreier Energie betreiben, sodass die Feiertage in einem nachhaltigen Licht erstrahlen. Während ein mobiles SolarSaga-Solarmodul am Tag die Jackery Explorer Powerstation mit Sonnenergie lädt, versorgt diese bei Dunkelheit Lichterketten und Co. mit Strom ohne den CO2-Fußabdruck zu belasten.

So hat Jackery pünktlich zum Nikolaus auch gleich ein paar Schnäppchen parat und bietet kraftvolle Powerstations zum reduzierten Preis an. Beispielsweise lassen sich beim Kauf des Explorer 1000 Pro, mit einer Kapazität von 1002 Wh und 1000 Watt Leistung, über den Jackery Onlineshop bis zum 17. Dezember satte 35 % sparen. Für nur 839 Euro statt 1.299 Euro können bis zu sieben stromhungrige Abnehmer angeschlossen werden. Wer noch mehr Power wünscht, greift zum Explorer 1500 Pro mit 1512 Wh und 1800 Watt, der im Amazon-Shop von Jackery bis zum 22. Dezember um 35 % reduziert für nur 1.039 Euro zu haben ist. Mit 30 % Rabatt findet sich dort auch der Explorer 2000 Pro für 1.599 Euro statt 2.299 Euro. Mit 2160 Wh Kapazität bei 2200 Watt Dauerleistung, Schnellladefunktion und 5 Jahren Garantie ist diese Powerstation nicht nur ein perfekter Begleiter zur Weihnachtszeit, sondern sichert auch danach bei Stromausfall die Energieversorgung für wichtige elektronische Geräte im Haus. Tagsüber finden die tragbaren Stromlösungen dann über die mobilen Solarmodule SolarSaga wahlweise mit 80, 100 oder 200 Watt zu neuer Energie. Die teils faltbaren Solarmodule punkten dank IBC-Solarzellen mit sehr hohem Wirkungsgrad von 25 % und erzeugen so auch bei schlechten Lichtverhältnissen im Winter bis zu 50 % mehr Strom als herkömmliche Module. Zusätzlich erhöht ein integrierter MPPT-Solarregler (Maximum Power Point Tracking) den Solarertrag.

So bietet Jackery nachhaltige Lösungen, um die gesamte Weihnachtsdekoration emissionsfrei mit Strom zu versorgen und den festlichen Glanz der Lichter in diesem Jahr besonders zu genießen.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Jackery.

Folgende Pressebilder von Jackery werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden. Weitere Informationen finden sich im Jackery-Pressefach und unter de.jackery.com.