Beiträge

Porsche Design bringt neues Ultrabook auf den Markt

ULTRA ONE: Exklusives Design und volle Leistung

 

Stuttgart. Das neue Porsche Design ULTRA ONE setzt auf die Kernkompetenzen der exklusiven Lifestyle-Marke und vereint High Performance mit puristischem Design in einem multifunktionalen Premium-Produkt. Mit seiner klaren Linienführung und dem rahmenlosen Display überzeugt das schlanke 15,6 Zoll Ultrabook nicht nur in puncto Ästhetik, sondern bietet auch eine hochwertige Serienausstattung, viel Speicherplatz sowie einen satten Sound.

 

Unter der Haube taktet das Porsche Design ULTRA ONE in zwei Ausstattungsvarianten mit den besonders sparsamen Intel® Core™ Prozessoren der 8. Generation. Zur Auswahl stehen der i7-8500Y, gepaart mit 16 GB RAM und 1 TB SSD. Im alternativen Modell ist der i5-8200Y in Kombination mit 8 GB Arbeitsspeicher und 512 GB SSD verbaut. Die nahezu geräuschlos agierenden SSDs liefern ein flottes Tempo bei Speichervorgängen und viel Platz für Daten aller Art.

 

Filigran schmiegt sich das fast randlose Full-HD-IPS-Display in das silberfarbene Magnesiumgehäuse. Das reflexionsarme, nahezu rahmenlose Display stellt Inhalte auf einer Diagonalen von 15,6 Zoll nicht nur brillant und farbintensiv dar, sondern dient dank 10-Finger-Multitouch auch als intuitive Eingabeoption. Dabei sorgt Gorilla Glas mit Anti-Fingerprint-Beschichtung für Schutz und dauerhaft beste Sicht. Ebenso präzise empfiehlt sich die Multi-Gesture-Steuerung des großen Precision-Touchpads, das perfekt auf das vorinstallierte Windows 10 Home abgestimmt ist. Eine angenehme Bedienung ermöglicht die eingefasste Full-Size-Tastatur mit 3-fach dimmbarer Beleuchtung. Gleichsam komfortabel wie sicher ist der Fingerprint-Sensor im Power-Button.

 

Das Porsche Design ULTRA ONE ist der souveräne Begleiter für alle privaten und professionellen Anwendungen. So bietet das edle Notebook auch perfekte Bedingungen für ausgiebige Videokonferenzen über die Frontkamera, vier digitale Mikrofone sowie zwei klangstarke und speziell für das ULTRA ONE entwickelte Harman Kardon Speaker. Power für lange Strecken hat der integrierte Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 45,6 Wh dabei für bis zu 10 Stunden. Auch in puncto Konnektivität bleiben keine Wünsche offen: Trotz des schlanken Bodys mit lediglich 13,8 mm Höhe, werden je zwei USB-Type-C™ 3.1 und USB-A™ 3.1 Anschlüsse, ein vollwertiger HDMI™-Port, eine 3,5 mm Audio-Buchse und ein Slot für microSD/SDHC/SDXC-Karten mit bis zu 2 TB geboten. Kabellos verbindet sich das ca. 1500 Gramm leichte Ultrabook per Dual-Band-WLAN mit bis zu 867 Mbps und Bluetooth® 4.2.

 

Das Porsche Design ULTRA ONE ist ab Mitte September 2019 in Deutschland und in ausgewählten Ländern sowohl in Porsche Design Stores als auch im Fachhandel sowie online erhältlich. Die UVP in Deutschland liegt für die Version mit Intel® Core™ i5-Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und 512 GB SSD bei 1.495 EUR. Das Modell mit Intel® Core™ i7-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher und 1 TB SSD kostet 1.995 EUR.

Bye Bye Dubletten, hello Speicherplatz: bhv bringt mit dem „Windows 10 Manager“ PCs und Notebooks in Schwung – Reinigung, Optimierung und Personalisierung für mehr Speed und Sicherheit

Die bhv Publishing GmbH bietet mit dem „Windows 10 Manager“ ein All-in-one-Softwarepaket zur Reinigung, Optimierung und Personalisierung des aktuellen Betriebssystems von Microsoft an, das sich sowohl für den privaten als auch professionellen Einsatz eignet. Mit über 40 Programmen bringt der Anwender sein System in Schwung, eliminiert Systemfehler und verbessert die Stabilität sowie Sicherheit. Die Gliederung der Werkzeuge in Kategorien sowie eine benutzerfreundliche Oberfläche, ermöglichen ein übersichtliches und strukturiertes Arbeiten, auch für ungeübte Nutzer. Die Lizenz umfasst die Nutzung der Software auf zwei Endgeräten sowie eine 24-monatige Update-Garantie. Voraussetzung zur Nutzung des Programms ist die aktuelle Version von Windows 10 mit allen Servicepacks und Patches.

Der „Windows 10 Manager“ zeigt dem Anwender nicht nur detaillierte Informationen über das System und die Hardware inklusive Produktschlüssel für Microsoft Windows und Office, sondern bietet auch ein Reparatur-Center mit Optimierungs-Wizard, der mit nur einem Klick Systemprobleme diagnostiziert und diese gleichsam schnell und einfach bereinigt. Möchte der Anwender die Anzahl und Größe der Programme, Ordner und Dateien wissen, um beispielsweise Platz zu schaffen, ist der „Disk-Analyser“ mit einer grafischen Darstellung der Ressourcen behilflich. Duplikate sowie ungültige Einträge in der Registry werden auf Wunsch ausfindig gemacht und gelöscht, Programme vollständig, ohne Dateireste zu hinterlassen, entfernt, genauso wie überflüssige Komponenten im wichtigen WinSxS-Ordner.

Die umfangreiche Werkzeug-Sammlung bietet auch Tools zum Thema Sicherheit, so gewährleistet beispielsweise der „Privacy Protector“ den Schutz sensibler Dateien und Ordner, verschlüsselt Dateien und verschiebt Systemordner an sichere Plätze. Mit der Funktion „SuperCopy“ hat der Nutzer die Möglichkeit, persönliche Dateien zu kopieren und automatische Backups auszuführen, um einem etwaigen Datenverlust vorzubeugen.

Last but not least stehen Werkzeuge zur Verfügung, um das System auch optisch zu individualisieren. Neben dem allgemeinem Erscheinungsbild und dem Desktop-Hintergrund, lassen sich Ordner- und Laufwerk-Icons, Windows Apps sowie einige Einstellungen der Microsoft Modern UI Features anpassen. Für System- und Netzwerk-Administratoren hat der „Windows 10 Manager“ interessante Modifikationen im Gepäck, so kann beispielsweise mit wenigen Mausklicks zwischen vielen Netzwerk-Profilen gewechselt werden.

Der Yamicsoft „Windows 10 Manager“ von bhv ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 19,99 Euro im Handel und unter www.bhv.de erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

bhv schließt Lücke des Windows 10 Updates: „EaseUS ToDo Backup Home 10“ sichert ganze Systeme, einzelne Dateien sowie E-Mails und kann die von Microsoft gestrichene „System Image Backup“ (SIB) Solution ersetzen

Mit dem „Herbst Creators Update“ von Windows 10 hat Microsoft eine Reihe an Funktionen und Apps gestrichen: unter anderem die praktische Backup-Funktion. Microsoft selbst empfiehlt Drittsysteme. So bietet die bhv Publishing GmbH mit der „EaseUS ToDo Backup Home 10“ eine Software, die alle wichtigen Daten sichert. Kreiert wird wahlweise ein Backup des gesamten Systems, einschließlich Betriebssystem, aller Anwendungen und Konfigurationen oder einzelner Dateien und Ordner sowie Nachrichten aus Outlook. Dank der automatischen Komprimierung, nehmen die Backups nur eine geringe Speicherkapazität in Anspruch.

 

Sind wichtige Daten durch einen Virusbefall, eine defekte Festplatte oder einen falschen Knopfdruck gelöscht, hat der Anwender die Möglichkeit, das komplette System aus der Image-Datei wiederherzustellen. Dazu wird mit dem „EaseUS ToDo Backup Home 10“ eine auf WinPE basierende Boot-CD/DVD erstellt, mit der der Nutzer das System neu starten oder rekonstruieren kann. Die Notfall-CD eignet sich sowohl für GPT-Partitionen als auch UEFI-Systeme. Auch eine Sicherung auf Dateiebene wird geboten, so kann der Nutzer Backups von spezifischen Ordnern, Dateien oder Dateitypen, einschließlich im Netzwerk freigegebener Daten, erstellen. Die Software unterstützt auch neueste HDD-Standards und somit Laufwerke mit bis zu 16 TB Größe sowie 4K-Sektoren. So kann der Anwender Daten auf externen sowie internen Laufwerken, FTP-Servern, NAS, CD/DVD oder in der Cloud speichern.

 

Bei der Art der Speicherung bietet die „EaseUS ToDo Backup Home 10“ flexible Möglichkeiten. So wird bei einem differenziellen Backup eine Komplettsicherung durchgeführt und anschließend die Veränderung zum letzten Vollbackup übernommen. Eine weitere Option ist die inkrementelle Sicherung. Dabei werden nach einmaliger Vollsicherung nur die Änderungen seit dem jüngsten Backup ergänzt. Alternativ kann eine zeitgesteuerte Datenspeicherung erfolgen, bei der der Anwender zeitlich festlegt, wann ein Backup durchgeführt wird. Zur einfachen und schnellen Handhabung können die erstellten Dateien über den Windows Explorer durchsucht werden.

 

Die „EaseUS ToDo Backup Home 10“-Software von bhv ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,95 Euro im Handel und unter www.bhv.de erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

TREKSTOR präsentiert IoT Wearable für Unternehmen / Smartwatch mit Windows 10 IoT Core Betriebssystem, Quad-Core-Prozessor, 5-MP-Kamera, IP67, hoher Temperaturresistenz und Cloud-Zugang

Mit seinem neuen IoT Wearable SMARTAGENT präsentiert das Bensheimer Unternehmen TREKSTOR eine smarte Lösung für verschiedenste Branchen und Einsatzbereiche. Die optimierten Komponenten, eine strapazierfähige Bauweise, das Betriebssystem Windows 10 IoT Core und eine intuitive Bedienung machen den TREKSTOR SMARTAGENT zum Allrounder und unterstützen die Nutzer im fortlaufenden digitalen Wandel.

 

Das neue Wearable birgt vielfältiges Potenzial, um die Kommunikation, das Ressourcen-Management, die Sicherheitsfaktoren oder die Effizienz eines Unternehmens zu optimieren. Mit einem Blick sieht der Verkäufer im Shop, ob das T-Shirt in anderen Farben noch auf Lager ist oder ruft Verstärkung, wenn viele Kunden den Laden betreten. Fällt bei der Produktion in der Industrie eine Maschine aus, kann ohne Umwege eine Reparatur eingeleitet werden. Auch in der Hotellerie sparen die direkt abrufbaren Infos kostbare Zeit – so weiß der Rezeptionist genau, wer aus dem Team eine Kundenanfrage am schnellsten bedienen kann. Gleichzeitig kann der Hotel-Mitarbeiter direkt eine Anfrage nach weiteren Getränken für die Mini Bar stellen. Ebenso erleichtert die Kommunikation mit nur einem Knopfdruck im Gesundheitswesen den Krankenhausalltag.

 

Für Leistung sorgen beim SMARTAGENT ein Qualcomm® (APQ 8009) Quad-Core Cortex-A7-Prozessor mit bis zu 1,3 GHz Taktung und ein 1 GB großer RAM. Datenverarbeitung sowie Kommunikation gehen im Internet der Dinge schnell und zuverlässig von der Hand. Ebenso beherbergt die IoT-Smartwatch einen 8 GB Flash-Speicher.

 

Das 1,54-Zoll-Display mit Gorilla Glass 3 ist eine Kombination aus Praktikabilität und Tragekomfort. Es löst mit 320 x 320 Pixeln auf und zeigt Inhalte somit klar und deutlich. Mit 47 x 44 x 12 mm und 60 g hat die Smartwatch gleichzeitig die Anmutung einer Armbanduhr. Insbesondere beim Arbeiten in der Gastronomie, dem Gesundheitswesen oder der Logistik ist die Alltagstauglichkeit ein wichtiger Pluspunkt. Diese wird von der großen Strapazierfähigkeit unterstrichen. Das Wearable widersteht extremen Temperaturen (von -20° bis +60° C) und auch gegen Luftfeuchtigkeit, Staub sowie ein kurzes Untertauchen bis maximal 1 Meter Wassertiefe ist das Aluminiumgehäuse dank IP67-Schutzklasse resistent. Das robuste Silikon-Armband gibt es in verschiedenen Farben. Alternativ kann der SMARTAGENT auch in einem Silikon-Case zum Umhängen genutzt werden. So wird er zur multifunktionalen Kommunikationsschnittstelle – ob im Kühlhaus, auf der Baustelle oder in der Großküche.

 

Die Kommunikation erfolgt kabellos über Dual-Band-WLAN oder Bluetooth inklusive NFC. Der verbaute Lithium-Polymer-Akku weist eine Kapazität von 430 mAh auf und informiert mittels LED unter anderem über den aktuellen Ladestatus.

 

Zur Bedienung der TREKSTOR Smartwatch stehen wahlweise das Touch-Display, das auch mit Handschuhen bedienbar ist, oder Sprachanweisungen über das integrierte Mikrofon zur Verfügung. Gleichzeitig können so Voice-Messages mit dem smarten Armband verschickt werden. Ein Lautsprecher und ein starker Vibrationsalarm sorgen dafür, dass dem Nutzer keine Benachrichtigung entgeht. In Sekundenschnelle werden Informationen ausgetauscht und abgerufen. Zur Dokumentation kann der User zusätzlich auf eine 5-Megapixel-Kamera zugreifen. Videos oder Fotos mit Autofokus helfen dann beispielsweise, den Kollegen die Fehlermeldung der Maschine auf einen Blick zugänglich zu machen. Ein Gyroskop und ein 3-Achsen-Beschleunigungssensor sind außerdem mit an Bord.

 

Die Basis für den professionellen Einsatz des intelligenten Armbands bildet Windows 10 IoT Core mit seiner Kompatibilität zu Universal Windows Applications. Das Betriebssystem ermöglicht mit individuell anpassbaren Nutzerprofilen eine detaillierte Definition von Schreib- sowie Lesezugriffsrechten und ein umfassendes Informationsmanagement. Ebenso ist die Watch optimal auf Microsoft Azure, die flexible Cloud-Computing-Plattform für Unternehmen, abgestimmt. Die nötigen Infos stehen auf Wunsch somit nicht nur innerhalb der eigenen Geschäftsräume zur Verfügung, sondern in Echtzeit auch in der Außenstelle auf der anderen Seite der Welt.

 

Der TREKSTOR SMARTAGENT wird zu einer UVP von 200 Euro für den B2B-Bereich erhältlich sein. Auf der HITEC in Toronto wird TREKSTOR seine Neuheit vom 26. – 29. Juni 2017 ausstellen.

 

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Energieeffizientes PC-Konzentrat: TrekStor MiniPC W3 mit Windows 10 Home, Intel Inside®, vielen Anschlussmöglichkeiten und passiver Kühlung ab sofort erhältlich

Der Arbeitsplatz im Mini-Format geht im Hause TrekStor in die dritte Runde: Der neue MiniPC W3 überzeugt, wie auch seine Vorgänger, bereits auf den ersten Blick mit kompakten Maßen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Gleichzeitig wartet der kleine Rechner mit hochwertiger Hard- und Software, geräuschlosem Betrieb und hoher Energieeffizienz auf.

Mit nur 98 x 98 x 22,5 mm und 245 g fügt sich der MiniPC W3 perfekt genau dort ein, wo ein klassischer PC stören würde. Für leistungsstarke Rechenpower bei hoher Energieeffizienz sorgt ein Quad-Core Intel® Atom™ x5-Z8300 Prozessor mit bis zu 1,84 GHz in Zusammenarbeit mit 2 GB Arbeitsspeicher. Neben kabellosen Datenverbindungen via WiFi oder Bluetooth®, bietet das platzsparende TrekStor-Gerät eine Vielzahl weiterer Anschlüsse, die es für vielfältige Einsatzbereiche rüsten. So dienen ein USB 3.0-, ein USB 2.0- und ein Micro-USB 2.0-Port mit Host-Funktion externen Festplatten, einer Tastatur oder Maus als Zugang. In Kombination mit Windows 10 Home eignet sich das clevere Quadrat so optimal als Arbeitsplatz.

Über den HDMI®-Port wird das Bild in hoher Qualität an Fernseher oder Bildschirme ausgegeben. Zusammen mit der WiFi- oder der Ethernet-Schnittstelle fungiert der MiniPC W3 so auch als Full-HD-Streamingbox für das heimische Entertainment-System. Der integrierte microSD-Card-Reader ermöglicht die Ablage von bis zu 128 GB Daten auf einer eingelegten Speicherkarte. An einen Audio-Out-Anschluss hat TrekStor ebenfalls gedacht.

Dank seiner Bauform und der passiven Kühlung bleibt der kleine PC auch bei anspruchsvollen Aufgaben cool und geräuschlos.

Ab sofort findet der TrekStor MiniPC W3 als Rechner-Ersatz, Streamingbox, Internet-Zugang und Multimedia-Station für 199 Euro einen neuen Besitzer.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de