ultron steigt in LED-Markt ein: Neue „save-E“ Serie bietet energiesparende Leuchtmittel mit über 80 % weniger Stromverbrauch und Investitionssicherheit durch 5 Jahren Garantie

Zubehör-Spezialist ultron erweitert sein Produktportfolio um die neue „save-E“ Serie. Ab sofort bietet das Alsdorfer Unternehmen eine komplette Range an Leuchtmittel der Energieeffizienzklasse A+ an. Neben Deckenspots, Standard-Birnen mit E14 bzw. E27 Fassungen, In- und Outdoor-LED-Schläuchen oder Neon-Röhren, hat ultron auch Birnen im Angebot, die via Smartphone gesteuert werden und sich so bequem dimmen lassen oder die Farbe ändern.

Die save-E Birnen zeichnen sich, neben dem geringen Energieverbrauch, durch Langlebigkeit aus. So leuchten sie rund 25.000 Stunden. Je nach Fassung sind sie mit 1,8 bis 22 Watt erhältlich und sorgen mit ihrem warmweißen Licht für eine angenehme Atmosphäre. Im Gegensatz zu herkömmlichen Glühbirnen sparen sie bis zu 80 % des Energieverbrauchs ein. Das schont die Umwelt und senkt die Stromkosten – nicht nur in Privat-Haushalten. Insbesondere in Bürokomplexen, Lagerhallen, Fluren oder Treppenhäusern lohnt der Wechsel zu Energiesparlampen. Denn nicht nur der niedrige Verbrauch, sondern insbesondere auch die 60 Monate Herstellergarantie stellen langfristig ein großes Ersparnis gegenüber herkömmlichen Glühbirnen dar und sichern die Investition ab.

Die ultron save-E Produkte sind außerdem mit einem hochwertigen Aluminium-Gehäuse ausgestattet, das Wärme ableitet und als Kühlkörper dient.

Die ultron „save-E“ Leuchtmittel sind ab sofort im Handel erhältlich. Die Birnen liegen je nach Fassung und Leistung zwischen 3,99 und 14,99 Euro, die Neon-Röhren gibt es ab 15,99 Euro.