Beiträge

TT BT Disco weiß

IFA 2017: TERRATEC rockt die Messe mit neuem Bluetooth-Speaker inklusive Laser-Unit und Karaoke-Multifunktionstool

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Das tut TERRATEC auf der diesjährigen IFA in Halle 17, Stand 110. Der Unterhaltungselektronik-Spezialist hat dazu den brandneuen „TERRATEC BT Disco“ dabei. Mit seinem Bluetooth-Speaker und der integrierten Laser-Unit verwandelt er jeden Raum im Handumdrehen in einen angesagten Club mit Light-Show. Der Sound des 5-Watt-Lautsprechers ist auf die Laser abgestimmt. So fliegen die Projektionen zum Beat der Musik durch den Raum und strahlen Wände sowie Decke an. Dabei kann der User zwischen verschiedenen Laser-Modi wählen. Der Winkel lässt sich zwischen 45° und 90° individuell einstellen. Dank seines Akkus mit 2600 mAh, ist die mobile Party erst nach 15-stündiger Musikwiedergabe zu Ende. Die unverbindliche Preisempfehlung für den „TERRATEC BT Disco“ beträgt 79,99 Euro.

Ein weiterer Stimmungsgarant ist der „TERRATEC Karaoke“, das kabellose Mikrofon mit integriertem Speaker. Via Bluetooth verbindet es sich mit dem Smartphone, eine entsprechende Karaoke-App liefert Sound und Lyrics. Die Songs werden dann, zusammen mit dem Gesang, über die Box wiedergegeben und auf Wunsch gleich aufgezeichnet. Ohne aufwendigen Aufbau ist es direkt einsatzbereit. Da das Gehäuse des Speakers gleichzeitig als Griff für das Mikrofon dient, wurde es so konzipiert, dass die Musik auch beim Festhalten optimal entweichen kann. Das Mikrofon, das sich oben auf der Box befindet, lässt sich mit einem Klick abnehmen – dadurch verwandelt sich das Karaoke-Mikro in einen vollwertigen 6-Watt-Bluetooth-Speaker. Die UVP beträgt 59,99 Euro.

Gern stellen wir Ihnen die Neuheiten von TERRATEC in Halle 17, Stand 110, persönlich vor und freuen uns dazu über Ihren Terminvorschlag an terratec@konstant.de.

 

Technische Daten TERRATEC BT Disco

  • Roter Laser: 100 mW/650nm
  • Grüner Laser: 30 mW/532nm
  • Einstellbarer Winkel: 45 – 90 °
  • Akku: 2600 mAh Kapazität / Bis zu 15 h Musikwiedergabe
  • Größe: Ca. 8,3 x 8,3 x 13,7 cm
  • Gewicht: Ca. 393 g
  • Speaker Power: 5 Watt

 

Technische Daten TERRATEC Karaoke

  • Integrierter 2000mAh Akku für bis zu 3 Stunden Musikwiedergabe
  • Echo Modus
  • Leistungsstarker 6 Watt Stereo-Lautsprecher
  • SD-Kartenslot zur Musikwiedergabe
  • Größe: 256 x 53 x 53 mm
  • Gewicht: 342 g

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Hochauflösendes Bildmaterial zum Download finden Sie unter der Meldung.

Soundstarke Stil-Ikonen: Coole Zweikomponenten-Audio-Anlage PodSpeakers „SmallPod“ mit Bluetooth aptX und klangförderndem Design jetzt schon ab 399 Euro

Das abgerundete Gehäuse der hochglänzenden PodSpeakers Produkte fällt direkt ins Auge. Noch mehr Aufmerksamkeit erregt jedoch die Akustik der skandinavischen Lautsprecher. Die PodSpeakers „SmallPods“ mit Bluetooth sorgen dank der wireless Audio-Übertragung nicht nur für komfortables Streamen ohne Kabelsalat – dank des aptX-Codes werden die Musikdateien auch in besonders guter Qualität zur Box transportiert.

 

Der satte Klang der Bluetooth-Anlage wird vom integrierten Class-D Verstärker sowie einer Ausgangsleistung von 2 x 40 Watt an 4 Ohm unterstützt. Der verbaute 4 Zoll KevlarTM Tieftöner und der ¾ Zoll Gewebehochtöner sind optimal aufeinander abgestimmt. Der Frequenzbereich der „SmallPods“ geht von 20 Hz bis 20 kHz und der Klirrfaktor liegt bei unter 0,2 % bei 1 bis 30 Watt. Der Signalrauschabstand beträgt weniger als 85 dB. Als Alternative zur Bluetooth-Kopplung kann außerdem ein Klinkenport zur kabelgebundenen Audio-Übertragung genutzt werden. Die frontseitige Status-LED fügt sich in das hochglänzende Gehäuse, das in Rot, Weiß sowie Schwarz erhältlich ist.

 

Das dänische Duo besteht aus einem aktiven Speaker, der die Technik beherbergt sowie einem passiven Lautsprecher. Für ein intensives Basserlebnis steht ein Anschluss für einen Subwoofer bereit. Die mitgelieferte Fernbedienung sorgt für eine komfortable Handhabung und ein schnelles Setup der Lautsprecher. Pro „SmallPod“ werden zudem drei Spikes mitgeliefert, die als Standfüße verwendet werden können. Optional ist auch die Befestigung durch eine Wandhalterung möglich.

Die Boxen messen ca. 15,7 x 29,5 x 16,0 cm, inklusive Spikes beträgt die Höhe ca. 38,5 cm. Im Lieferumfang enthalten sind unter anderem ein Netzteil, ein Lautsprecherkabel, ein 3,5 mm Klinkenkabel sowie ein RCA-Kabel und eine Bedienungsanleitung.

 

PodSpeakers „SmallPod Bluetooth“ inkl. aptX-Unterstützung ist in drei verschiedenen Farben zu einem vergünstigten Preis von 399 Euro unter anderem bei Otto erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ACME SP109 -2

ACME „SP109“: Quadratisch, praktisch, rund / 150 Gramm Bluetooth-Power von ACME bieten satten Sound und Telefonfreiheit

Der kleine Speaker aus der „Right Now“-Range von ACME sorgt nicht nur im Urlaub für portablen Musikgenuss. Ob am Strand oder beim Picknick, die Audio-Inhalte werden in bester Qualität vom Smartphone über den „SP109“ wiedergegeben und können so bequem mit Freunden zusammen genossen werden. Dazu wird der kompakte Lautsprecher, der nur sportliche 150 g auf die Waage bringt, via Bluetooth oder 3,5 mm Klinke mit der Audioquelle verbunden. Der integrierte Akku sorgt für 6 Stunden Betriebsdauer. Der eckige Standfuß verbirgt die Bedien-Buttons auf der Unterseite. Oben auf der Box sorgt der runde Lautsprecher dafür, dass der Sound optimal abstrahlt. Seitlich an der matt-schwarzen Musikstation befindet sich das Mikrofon für die Freisprech-Funktion.

Die Empfindlichkeit des leichten Musikanten beträgt 80 db +/- 2 db, der Frequenzbereich 90 Hz – 20 kHz. Die Ausgangsleistung liegt bei 3 Watt, während der Lautsprechertreiber 4 cm misst. Die Gehäusemaße belaufen sich auf 62 x 75 mm.

Ab sofort ist der ACME „SP109“ Bluetooth-Speaker in mattem Schwarz zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 12,99 Euro im Handel erhältlich.

Flexibler Wellenreiter: Clint Digital L1 mit DAB+, FM, AUX-Port und Bluetooth

Das Tischradio L1 des dänischen Audio-Spezialisten Clint Digital überzeugt durch Empfangsvielfalt. Das kleine Gerät im Retro-Design greift nicht nur Signale via FM auf, sondern unterstützt auch digitales Radio über DAB+. Nun, da bereits viele Sender, wie der Deutschlandfunk, auf DAB+ umgestellt haben, genießt der User mit dem Clint Digital L1 eine Vielzahl von Radiosendern in hoher Qualität.

Auch gestreamte Inhalte von Smartphones oder Tablets werden dank Bluetooth-Unterstützung abgespielt. Für Audio-Quellen ohne Bluetooth hält das schicke L1 einen 3,5 mm Klinke-Port bereit.

Aufschluss über Track, Radio-Station oder Uhrzeit gibt das eingebaute LCD-Display. Dank seiner Alarm-Funktion fungiert der mitteilsame Däne auf Wunsch auch als Wecker. Das Clint Digital L1 ist mit einem 7 Watt Mono-Speaker ausgestattet. Das Design des Radios ist dezent gehalten, neben Lautsprecher und Display sind auf der Frontseite die Steuerungsbuttons verbaut. Die ausziehbare FM-Antenne verleiht dem Gerät einen Retro-Look. Vier kleine Füße sorgen für einen sicheren Stand. Das Clint Digital L1 ist in schwarz oder weiß, zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119 Euro unter anderem bei amazon.de oder mediamarkt.de erhältlich. Die Distribution übernimmt Sky Vision.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

„ACME BH40“: Kabelloser Kopfhörer zum Zusammenfalten bietet Klangtreue, sicheren Halt durch verstellbare Bügel, komfortable Polster und eine seidige Haptik

Das Bluetooth-Headset von ACME liefert Freiheit und Tragekomfort. Der On-Ear-Kopfhörer verfügt über verstellbare Bügel, die für einen perfekten Sitz und Sicherheit beim Laufen oder Tanzen sorgen. Die weichen Ohr- und Kopfpolster passen sich optimal an und hinterlassen auch nach stundenlangem Musikgenuss keine unangenehmen Spuren.

Der „ACME BH40“ bietet eine hohe Klangtreue sowie eine klare Musikwiedergabe. Er verfügt über eine Frequenzrange von 20 Hz – 20 kHz und 40 mm Treiber, die satte Bässe und einen klaren Sound versprechen. Alternativ zur Audio-Übertragung via Bluetooth 4.0 kann auch ein 3,5 mm Klinkenkabel angeschlossen werden. Dank des integrierten Mikrofons ermöglicht das Headset außerdem freihändiges Telefonieren. Die Steuerelemente befinden sich seitlich am Kopfhörer, so ist eine einhändige Bedienung während des Tragens gewährleistet.

Mit Hilfe des flexiblen Falt-Designs, lässt sich der kleine Musikant bequem für den Transport minimieren. Neben den weichen und beweglichen Ohrpolstern, sorgen auch die verstellbaren Bügel für einen optimalen Sitz. Die seidige Oberfläche des „ACME BH40“ gibt dem schwarzen Kopfhörer einen edlen Look und eine angenehme Haptik.

Der verbaute Li-Ion-Akku liefert Saft für bis zu 100 Stunden Standby oder 13 Stunden Musikwiedergabe. Im Lieferumfang sind, neben dem Kopfhörer selbst, ein Micro-USB-Kabel zum Laden, ein AUX-Kabel und ein User Manual enthalten. Ab sofort ist der „ACME BH40“ zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 34,99 Euro im Handel erhältlich.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de