Beiträge

IFA 2018: ARCHOS und Qustodio bringen Tablet und Smartphone mit Elternkontrolle

Düsseldorf, 23. August 2018 – ARCHOS, französischer Hersteller von Unterhaltungselektronik kooperiert für seine kindersicheren, mit Lern- und Spiele-Anwendungen ausgestatteten ARCHOS Junior Produkte mit Qustodio, dem Anbieter der meistverbreiteten Lösung für Elternkontrolle. Das Tablet und das Smartphone bieten eine optimierte Hardware-Konfiguration und beinhalten eine Qustodio-Premium-Lizenz für das Filtern von Inhalten sowie uneingeschränktes Geräte-Management. So sind Kinder online sicher unterwegs und lernen spielend den Umgang mit Multimedia.

 

Der Einstieg in die digitale Welt findet zunehmend im frühen Kindesalter statt, für Eltern ist hier der Schutz ihrer Kinder ein zentrales Thema. Die ARCHOS Junior Produkte bieten mit der Premium-Lizenz von Qustodio Sicherheit für die ersten multimedialen Schritte von Kindern. Mit dieser Anwendung lassen sich bestimmte Seiten blockieren, Inhalte filtern, Nutzungszeiten vordefinieren oder in Echtzeit bestimmen, Aktivitäten in sozialen Netzen monitoren u. v. m. Mit vorinstallierten, kindgerechten Apps – wie z. B. Pili Pop, YouTube Kids und Montessori Vorschule – entdecken und lernen Kinder spielerisch und mit Spaß.

 

Beide Junior Produkte verfügen über einen Vierkern-Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB Speicher sowie über Front- und Back-Kameras. Für Komfort bei allen Anwendungen – vom Spiel bis zum Websurfen – sorgt beim ARCHOS Junior Tab ein 10,1 Zoll Display, während das ARCHOS Junior Phone mit 5 Zoll Bildschirm-Größe aufwartet. Im Kinder-Tablet ist ein 4.000 mAh Akku verbaut, im Smartphone ein 2.000 mAh Akku. Zusätzlich wird das ARCHOS Junior Tab mit einer blauen Silikonhülle ausgeliefert, der Lieferumfang des ARCHOS Junior Phones beinhaltet drei farbige Wechsel-Cover (blau, gelb, schwarz).

 

Verfügbarkeit und Preis
Beide Produkte sind ab sofort im Handel: das ARCHOS Junior Tab für 119,99 Euro UVP, das ARCHOS Junior Phone zu 79,99 Euro.
Seine Junior-Produkte zeigt ARCHOS auf der IFA 2018 (IFA Next) in Halle 26, Stand 202.

 

ARCHOS Junior Tablet – die wichtigsten Features

Hardware
CPU: MediaTek Quad-Core mit 1,3 GHz
GPU: Mali 400
RAM: 1 GB
Interner Speicher: 8 GB, erweiterbar per microSD-Karte bis 32 GB
Abmessungen + Gewicht: 244 x 166 x 10,9 mm; 500,5 g

Display
Diagonale: 10,1 Zoll
Auflösung: 1024 x 600 p
Technologie: TN, kapazitiv, Multitouch

Software
OS: Google Android 7
Kinder Apps: Montessori, Pili Pop, Qobuz Premium, YouTube Kids
Elternkontrolle: Qustodio Premium (1-Jahres-Lizenz)
App Store: Google Play Store

Funktechnologie
SIM-Karten: 2 x mini SIM
3G: 900 / 2.100 MHz, Datenraten: 42/11 Mbps bei 3G
Wifi: b/g/n
Wifi direct
Bluetooth
GPS
SAR/DAS: Körper: 1,88 W/kg (10 g)

Kameras
Back: 2 MP + Blitz
Front: 0,3 MP
Video-Codierung: 720 p

Akku
4.000 mAh

Schnittstellen + Sensoren
Lautsprecher + Mikrofon
Audio-Ausgang: 3,5 mm Buchse
G-Sensor
Micro USB
USB OTG

Blaue Silikonhülle im Lieferumfang enthalten

 

 

ARCHOS Junior Phone – die wichtigsten Features

Hardware
CPU: Quad-Core mit 1,2 GHz
GPU: Mali 400
RAM: 1 GB
Interner Speicher: 8 GB, erweiterbar per microSD-Karte (bis 128 GB)

Display
Diagonale: 5 Zoll
Auflösung: 854 x 480 p (FWVGA)
Technology: TN

Software
OS: Google Android 7
Kinder Apps: Montessori, Pili Pop, Qobuz Premium, YouTube Kids
Elternkontrolle: Qustodio Premium (1-Jahres-Lizenz)
App Store: Google Play Store

Funktechnologie
SIM-Karten: 1 x Micro + 1 x Standard
3G: 900 / 2.100 MHz, Datenraten: 42/11 Mbps bei 3G
Datenraten: 42 / 11 Mbps in 3G
Wifi: 802.11 a/b/g/n
Wifi direct
Bluetooth 4.0 – LE
GPS
UKW Radio
SAR / DAS: Kopf: 0,321 W/kg (10 g) / Körper: 0,716 W/kg (10 g)

Kameras
Back: 8 MP, FF
Front: 2 MP
Video-Codierung: 720 p

Akku
2.000 mAh – Li-ion – entnehmbar

Schnittstellen + Sensoren
Lautsprecher + Mikrofon
Audio-Ausgang: 3,5 mm Buchse
Licht- + G-Sensor
Micro USB

Drei farbige Wechsel-Cover im Lieferumfang enthalten

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ARCHOS Junior – für Kinder gemacht: Tablet und Smartphone ab 89,99 EUR

Düsseldorf, 25. April 2018 – Die neue ARCHOS Junior Range – bestehend aus einem Tablet und einem Smartphone – ist für eine junge Zielgruppe konzipiert. Das Tablet eignet sich für Kinder ab 3 Jahren, für das Smartphone empfiehlt ARCHOS ein Mindestalter von 7 Jahren. Zusätzlich zu einer optimierten Hardware-Konfiguration, kommen beide Geräte mit einem maßgeschneiderten Software-Paket: Elternkontrolle und Web-Filter von „Qustodio“, Lern-Apps (Sprachen, Wissenschaft und Kunst) sowie Applikationen für Musik, Video und Programmierung für Kids. Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone kommen im Juni 2018 zu Preisen ab 89,99 EUR in den Handel.

Insbesondere bei der Wahl des ersten Tablets oder Smartphones für den Nachwuchs sind einige Aspekte seitens der Eltern zu berücksichtigen: Regulierung von Nutzungsdauer und -zeiten, Schutz der Kinder vor unangemessenem Content, Auswahl altersgerechter Inhalte, Begleitung der ersten Schritte in sozialen Netzen, Vermeidung negativer virtueller Begegnungen.

Bei der Entwicklung der ARCHOS Junior Range waren diese Kriterien ausschlaggebend. So kooperiert ARCHOS mit Partnern, die den jungen Benutzern Edutainment, Sicherheit sowie spannende Inhalte bieten und von den Kids alleine oder zusammen mit Freunden und Familie genutzt werden können. Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass sich der Medienkonsum auf einem gesunden Level bewegt.

Optimale Hardware-Konfiguration
Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone bieten eine solide Ausstattung: ein Quad-Core Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher, der sich per microSD-Karte erweitern lässt. Dabei verfügt das Tablet über einen 10,1 Zoll großen Bildschirm und das Smartphone über ein 5 Zoll Display – optimal für die Darstellung von Websites, die Nutzung von Apps oder Fotos und Videos. Darüber hinaus bieten die Geräte zwei Kameras, einen 4.000 bzw. einen 2.000 mAh Akku, diverse Anschlüsse und Sensoren.

Kindgerechter Content
Zusätzlich zu einfach konfigurierbaren Nutzungsbeschränkungen des Android Betriebssystems, wie die altersgerechten Einstellungen von Google Play, bieten das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone Lösungen für eine kindgerechte Nutzung:

Elternkontrolle
Es ist wichtig für Eltern, die Zeit, die das Kind vor dem Bildschirm verbringt im Blick zu behalten und auch die Qualität der Inhalte zu kontrollieren, auf die das Kind Zugriff hat.

Für diesen Zweck bietet ARCHOS ein Jahr kostenfreie Nutzung von „Qustodio“ (regulärer Abo-Preis: 42,95 Euro / Jahr).

„Qustodio“ ist eine weltweit führende Applikation für Elternkontrolle und wurde bereits von mehr als 1,5 Mio. Nutzern heruntergeladen. Die App hilft, die Gerätenutzung der Kinder zu verwalten und zu kontrollieren. So lassen sich z. B. Zeitfenster zur Limitierung der täglichen Nutzungsdauer einrichten. Über ein webbasiertes Dashboard haben Eltern per Smartphone oder PC Zugriff auf die digitalen Aktivitäten ihrer Kids und können sie in Echtzeit beaufsichtigen. Das schützt Kinder vor möglichen Online-Bedrohungen und gibt Eltern ein beruhigendes Gefühl.

Videos
YouTube Kids ist eine Video-Anwendung speziell für Kinder. Sie ermöglicht den sicheren Zugang zu Cartoons, Dokumentationen, Musik und Videos. Basierend auf dem Alter der Kinder können verschiedene Profile angelegt und so individuell festgelegt werden, welche Inhalte zugänglich sind und für wie lange.

Lern-Apps
ARCHOS hat bei seiner Junior Range eine Auswahl an Applikationen, die auf spielerische Art und Weise Neugier wecken und Spaß beim Lernen bringen, bereits vorinstalliert. Dabei helfen diese bei Sprachen, Mathe, beim Zeichnen und Programmieren für Kids.

Verfügbarkeit und Preise
Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone werden im Juni 2018 über www.archos.com und den Fachhandel zu UVPs ab 89,99 EUR erhältlich sein.


ARCHOS Junior Tab – ab 89,99 EUR

Technische Details

HardwareCPUQuad-Core mit 1,3 GHz
GPUMali-400
RAM1 GB
Interner Speicher8 GB
SpeichererweiterungmicroSD-Karte
DisplayDiagonale10,1 Zoll
Auflösung1024 x 600
TechnologieTN
SoftwareOSAndroid 7.0 Nougat
ElternkontrolleQustodio
Google AppsYouTube Kids, Google Play
Funktechnlg.Wifib/g/n
Wifi DirectJa
BluetoothBluetooth
GPSJa
SAR / DAS

 

Körper: 1,88 W/Kg (10 g)
KamerasFront0,3 MP
Back2 MP
Video-Codierung720p
AkkuKapazität4.000 mAh
TypLi-Ion
Schnittstellen + SensorenLautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5 mm
MikrofonJa
Micro USBJa
USB OTGJa
G-SensorJa

 

ARCHOS Junior Phone – ab 89,99 EUR

Technische Details

HardwareCPUQuad-Core mit 1,2 GHz
GPUMali-400
RAM1 GB
Interner Speicher8 GB
SpeichererweiterungmicroSD-Karte
DisplayDiagonale5 Zoll
Auflösung854 x 480
TechnologieTN
SoftwareOSAndroid 7.0 Nougat
ElternkontrolleQustodio
Google AppsYouTube Kids, Google Play
Funktechnlg.SIM-KartenDual-SIM
GSM/GPRS/EDGE900 / 1800 MHz
3G / WCDMA900 / 2100 MHz
DatenratenDC-HSPA+ 42 Mbps / 11 Mbps – 3G
SMS / MMSJa
Wifi802.11 a/b/g/n
Wifi DirectJa
BluetoothJa
GPSJa
UKW RadioJa
SAR/DASKopf: 0,321 W/kg (10g) / Körper: 0,716 W/kg (10g)
KamerasFront2 MP
Back8 MP + Blitz
Video-Codierung720p
AkkuKapazität2.000 mAh
TypLi-Ion
Schnittstellen + Sensoren
LautsprecherJa
Audio-Ausgang3,5 mm
MikrofonJa
Micro USBJa
USB OTGJa
LichtsensorJa
G-SensorJa

Disneys „Planes“: Muse bringt Soundanlagen, Kopfhörer und Entertainment-Systeme mit Konterfei von Dusty und Co

Pünktlich zum Filmstart von Disneys „Planes“ präsentiert die Muse Germany GmbH leicht bedienbare Audio- und Entertainment-Geräte mit bunten Prints vom Sprühflugzeug Dusty und seinen Freunden.

Für kleine Musikfans hat Muse einen portablen Radio CD-Player mit USB-Slot im Programm. Mit verschiedenen „Planes“-Motiven bringt die kleine Soundanlage Farbe in jedes Kinderzimmer und spielt MP3- sowie WMA-Dateien wahlweise von CD oder USB-Stick ab. Über Line-In kann auch ein MP3-Player angeschlossen werden. Bis zu 30 Radiosender lassen sich speichern und per Knopfdruck kinderleicht abspielen.

Mit dem Radiowecker „M-165“ von Muse beginnt der Tag für kleine „Planes“-Fans motivreich und optional mit Radiotönen oder klassischem Alarm-Signal. Der Zweifach-Alarm ermöglicht die Eingabe unterschiedlicher Zeiten und sollte der Nachwuchs doch noch einmal einnicken, verschläft er dank „Snooze“-Taste, die den Wecker fünf Minuten nach Weckzeit erneut klingeln lässt, trotzdem nicht. Das dimmbare LED-Display zeigt dabei die Uhrzeit im 24 h-Format.

Der Radio CD-Player Muse „M-28“ ist ab September zur unverbindlichen Preisempfehlung von 79,00 EUR und der Radiowecker Muse „M-165“ für 34,95 EUR erhältlich. Beide Geräte sind auch mit Prints von Mickey, Kermit oder Cars zu haben.

Muse stellt seine Disney-Devices auch auf der IFA, vom 6. bis 11. September 2013, in Halle 3.2, 105, aus.