Beiträge

Porsche Design bringt neues Ultrabook auf den Markt

ULTRA ONE: Exklusives Design und volle Leistung

 

Stuttgart. Das neue Porsche Design ULTRA ONE setzt auf die Kernkompetenzen der exklusiven Lifestyle-Marke und vereint High Performance mit puristischem Design in einem multifunktionalen Premium-Produkt. Mit seiner klaren Linienführung und dem rahmenlosen Display überzeugt das schlanke 15,6 Zoll Ultrabook nicht nur in puncto Ästhetik, sondern bietet auch eine hochwertige Serienausstattung, viel Speicherplatz sowie einen satten Sound.

 

Unter der Haube taktet das Porsche Design ULTRA ONE in zwei Ausstattungsvarianten mit den besonders sparsamen Intel® Core™ Prozessoren der 8. Generation. Zur Auswahl stehen der i7-8500Y, gepaart mit 16 GB RAM und 1 TB SSD. Im alternativen Modell ist der i5-8200Y in Kombination mit 8 GB Arbeitsspeicher und 512 GB SSD verbaut. Die nahezu geräuschlos agierenden SSDs liefern ein flottes Tempo bei Speichervorgängen und viel Platz für Daten aller Art.

 

Filigran schmiegt sich das fast randlose Full-HD-IPS-Display in das silberfarbene Magnesiumgehäuse. Das reflexionsarme, nahezu rahmenlose Display stellt Inhalte auf einer Diagonalen von 15,6 Zoll nicht nur brillant und farbintensiv dar, sondern dient dank 10-Finger-Multitouch auch als intuitive Eingabeoption. Dabei sorgt Gorilla Glas mit Anti-Fingerprint-Beschichtung für Schutz und dauerhaft beste Sicht. Ebenso präzise empfiehlt sich die Multi-Gesture-Steuerung des großen Precision-Touchpads, das perfekt auf das vorinstallierte Windows 10 Home abgestimmt ist. Eine angenehme Bedienung ermöglicht die eingefasste Full-Size-Tastatur mit 3-fach dimmbarer Beleuchtung. Gleichsam komfortabel wie sicher ist der Fingerprint-Sensor im Power-Button.

 

Das Porsche Design ULTRA ONE ist der souveräne Begleiter für alle privaten und professionellen Anwendungen. So bietet das edle Notebook auch perfekte Bedingungen für ausgiebige Videokonferenzen über die Frontkamera, vier digitale Mikrofone sowie zwei klangstarke und speziell für das ULTRA ONE entwickelte Harman Kardon Speaker. Power für lange Strecken hat der integrierte Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 45,6 Wh dabei für bis zu 10 Stunden. Auch in puncto Konnektivität bleiben keine Wünsche offen: Trotz des schlanken Bodys mit lediglich 13,8 mm Höhe, werden je zwei USB-Type-C™ 3.1 und USB-A™ 3.1 Anschlüsse, ein vollwertiger HDMI™-Port, eine 3,5 mm Audio-Buchse und ein Slot für microSD/SDHC/SDXC-Karten mit bis zu 2 TB geboten. Kabellos verbindet sich das ca. 1500 Gramm leichte Ultrabook per Dual-Band-WLAN mit bis zu 867 Mbps und Bluetooth® 4.2.

 

Das Porsche Design ULTRA ONE ist ab Mitte September 2019 in Deutschland und in ausgewählten Ländern sowohl in Porsche Design Stores als auch im Fachhandel sowie online erhältlich. Die UVP in Deutschland liegt für die Version mit Intel® Core™ i5-Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und 512 GB SSD bei 1.495 EUR. Das Modell mit Intel® Core™ i7-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher und 1 TB SSD kostet 1.995 EUR.

TREKSTOR e.Gear EG60

IFA 2019: TREKSTOR zeigt erstmals seine E-Scooter und hat neue Tablets, Notebooks, MiniPCs in zehn verschiedenen Varianten sowie einen echten Partykracher dabei

TREKSTOR präsentiert auf der IFA ein breites Portfolio an Neuheiten. In Halle 12, Stand 105, warten brandneue Notebooks und Tablets, MiniPCs, ein cooler Party-Speaker und die ersten E-Scooter von TREKSTOR auf die Messebesucher.

TREKSTOR bringt mit seiner neuen e.Gear-Serie gleich mehrere Elektroroller auf die Straße. Darunter sowohl Flitzer, die nach Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung mit max. 20 km/h unterwegs sind sowie ein Model mit bis zu 45 km/h und Sitz, für das ein Führerschein nötig ist. Die kleinen e.Gear-Scooter kommen in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten und bringen unter anderem Features, wie eine extra große Trittfläche, bis zu 350 Watt starke Motoren, luftgefüllte 10-Zoll-Reifen oder eine mögliche Zuladung von bis zu 150 kg mit. Die UVPs der kleinen Scooter liegen zwischen 399 und 699 EUR. Die große 45-km/h-Variante zum Sitzen sorgt mit Allradantrieb, zwei 1000-Watt-Dual-Hub-Motoren und 960 Wh Akkuleistung zu einer UVP von 1499 EUR für Power auf den Straßen. Ab Herbst kommen die E-Scooter auf den Markt.

Mit dem Primetab S11B liefert TREKSTOR einen 2-in-1-Allrounder, der für Business- und Freizeit-Einsätze gleichermaßen gerüstet ist. Mit einem 11,6 Zoll großen IPS-Touch-Display mit Full-HD-Auflösung, inklusive abnehmbarer Tastatur, integriertem Ständer und einer Vielzahl von Schnittstellen punktet das Windows-Tablet bei Präsentationen und beim Schreiben genau so wie beim Surfen oder der Wiedergabe von Filmen. Das Multitalent kommt ab Herbst 2019 zu einer UVP von 299 EUR. Auch für Android-Fans hat TREKSTOR Neuheiten im Gepäck: Das Surftab Theatre S11 sorgt mit seinem 11,6 Zoll großen IPS-Bildschirm in Full-HD-Auflösung, Stereo-Speakern, zahlreichen Ein- und Ausgängen sowie Android™ 9 Pie, ab Anfang September 2019 überall für Kinofeeling. Das Tablet ist dann zu einer UVP von 199 EUR zu haben.

Die Notebook-Range von TREKSTOR zeigt seinen neuesten Zuwachs ebenfalls auf der IFA in Berlin. Das Surfbook A15 bietet ein 15,6 Zoll Full-HD-IPS-Display, einen Intel® Core® i3-Prozessor und 8 GB RAM. Weiterhin hat der Nutzer die Wahl zwischen einer 256, 512 und 1024 GB großen SSD, die sich über den beliebten M.2 SSD-Erweiterungsslot, den TREKSTOR den meisten seiner Notebooks spendiert, zusätzlich upgraden lässt. Das schwarze Device läuft mit Windows 10 Home im S-Modus, kommt im Oktober 2019 und ruft lediglich eine UVP von 399 EUR für die 256 GB Version auf, die 512er Variante gibt es für 449 EUR und das Modell mit 1024 GB SSD für 499 EUR.

Effizienz hat sich auch der neue MiniPC von TREKSTOR auf die Fahne geschrieben. Der WBX5005 liefert eine schnelle SSD und zahlreiche Anschlüsse im ultra-kompakten Format. Mit dem Funktionsumfang eines Rechners nimmt er auf dem Schreibtisch nicht mehr Fläche in Anspruch als eine Untertasse. Er misst lediglich 112 x 124 x 44,5 mm und ist in zehn verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich, die sich in Bezug auf Arbeitsspeicher, Betriebssystem und Größe der verbauten SSD unterscheiden. Die UVPs liegen zwischen 249 EUR und 429 EUR.

Doch TREKSTOR hat mit einem neuen Portfolio nicht nur an die Arbeit gedacht – für eine ausgelassene Feier bringt das Bensheimer Unternehmen den Party BT. Der kräftige Bluetooth-Speaker im Ghettoblaster-Look sorgt mit coolen Lichteffekten, einem 4-Zoll-Subwoofer sowie einem 2,5-Zoll-Hochtöner und einer Ausgangsleistung von 20 Watt für Party-Feeling. Noch mehr Stimmung kommt dank der Karaoke-Funktion und des mitgelieferten Mikrofons auf. Als Musikquelle können neben einer SD-Karte auch Smartphone und Co. dienen. Dazu verfügt der Entertainer aus dem Hause TREKSTOR über eine Bluetooth-Schnittstelle und einen AUX-Eingang. Ab Ende August 2019 ist er für 59,99 EUR zu haben.

Gern stellen wir Ihnen die Neuheiten von TREKSTOR auf der IFA in Halle 12, Stand 105, persönlich vor und freuen uns dazu über Ihren Terminvorschlag.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

TREKSTOR Primebook P15

TREKSTOR Primebook P15: Edles Notebook mit M.2 SSD und 15,6 Zoll Full-HD IPS-Display bietet Design, Leistung und Mobilität

TREKSTOR liefert mit seinem Primebook P15 ein Notebook, das im hochwertigen grauen Metallgehäuse, mit 1600 g Gesamtgewicht und 13,5 mm flachem Design wie geschaffen für den digitalen Alltag ist.

Zuhause, im Büro oder unterwegs – das schicke Notebook ist für alle Disziplinen des mobilen Lebens gerüstet. Diesen Anspruch unterstreicht das 15,6 Zoll große Full-HD IPS-Display (1920 x 1080 Pixel) im 16:9 Format. Neben der hohen Blickwinkelstabilität liefert das Display ein scharfes und farbintensives Bild. Das P15 wird von einem Intel® Pentium® N4200 Quadcore-Prozessor angetrieben, welcher mit bis zu 2,5 GHz taktet und so spielend auch mehrere Anwendungen gleichzeitig meistert. Der integrierte Intel® HD Graphics 505 Grafikchip bietet Leistung für Multimediainhalte in Full-HD Auflösung wie Videos, Präsentationen oder Streams.

Beim Arbeitsspeicher gibt es die Wahl zwischen 4 bzw. 8 Gigabyte RAM. Als interner Speicher kommt eine schnelle M.2-SSD zum Einsatz. Ebenfalls modellabhängig stehen für die M.2-SSD 128 GB oder 256 GB Speicherplatz zur Verfügung. Bei Bedarf kann der interne Speicher zusätzlich mit einer microSD-Karte (HC/XC) um bis zu 128 GB erweitert werden. Ausgeliefert wird TREKSTORs Primebook P15 mit dem vorinstallierten Betriebssystem Windows 10 Home. Damit ist das schlanke Notebook sofort einsatzbereit. Um die aktuellsten Features von Microsofts Betriebssystem voll auszuschöpfen, bietet das Notebook einige Highlights in puncto Anschlussvielfalt und Sonderausstattung. So besitzt das Primebook P15 zahlreiche Anschlussmöglichkeiten: So stehen ein USB-Type-C 3.1 Gen1 Port, zwei USB 3.1 Gen1 Schnittstellen, ein HDMI® Anschluss, Audio-Out, Mic-In und ein Speicherkartenleser bereit. Wer die Anmeldung mit einem Passwort sicher abkürzen möchte, bekommt mit dem eingebauten Fingerabdrucksensor die Möglichkeit dazu.

Über die integrierte 2-Megapixel-Kamera, die Stereolautsprecher und das eingebaute Dual-Mikrofon ist die digitale Kommunikation mit der Außenwelt eine Leichtigkeit. Damit die Verbindung stets schnell genug ist, wurde ein WLAN-Chip eingesetzt, der mit dem IEEE 802.11 ac/b/g/n Standard funkt und im 2,4 GHz- sowie im 5 GHz-Frequenzbereich arbeitet. Über die eingebaute Bluetooth 4.2 Schnittstelle wird weiteres Zubehör kabellos angebunden. Im Wohnzimmer oder Konferenzraum lässt sich der Bildschirm via Miracast-Kompatibilität™ drahtlos auf einen unterstützten Bildschirm übertragen. Wer oft unterwegs ist, kann beruhigt an andere Dinge, als die nächstgelegene Steckdose denken. Der Akku im Primebook P15 ist mit 5000 mAh üppig bemessen, was im Außeneinsatz einen langen Atem verschafft.

Ab sofort ist das TREKSTOR Primebook P15 in der Speichervariante von 4 GB RAM und 128 GB SSD zu einer UVP von 429 EUR erhältlich, die Version mit 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB SSD liegt bei 479 EUR, während das Primebook P15 mit 8 GB RAM und 256 GB SSD 529 EUR kostet.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

IFA 2018 – TREKSTOR launcht Surfbook A13B: Schlankes Notebook im edlen Look mit 13,3 Zoll großem Full-HD-IPS-Display, SSD-Erweiterungsschacht und wahlweise mit Intel® Pentium® oder Celeron® CPU schon ab 249 EUR

Das neueste Mitglied seiner Surfbook-Range präsentiert TREKSTOR auf der IFA in Berlin. Das kompakte Notebook punktet mit seinem silberfarbenen Alu-Gehäuse, das für einen hochwertigen Look und eine griffige Haptik sorgt. Das IPS-Display mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) im 13,3 Zoll Format lädt nicht nur zu produktiven Arbeitssessions ein, sondern, in Kombination mit den Stereo-Speakern, auch zu einem entspannten Film nach Feierabend. Passend zur Gehäusefarbe arbeitet im Inneren ein Intel® Pentium® Silver N5000 Prozessor mit bis zu 2,7 GHz Taktung und 4 MB Intel® Smart-Cache sowie entsprechender UHD Graphics 605 GPU. Alternativ ist das Surfbook A13B auch mit einer Celeron® N4000 CPU sowie Intel® UHD Graphics 600 Grafikchip erhältlich. Weiterhin ist es mit 4 GB RAM sowie 64 GB internem Speicher versehen. Wie fast alle TREKSTOR-Notebooks, ist auch das A13B mit einem M.2-SSD-Schacht zur Speichererweiterung ausgestattet. Anschließbar sind externe Geräte via Mini-HDMI®, Audio Out/Mic In (3,5 mm) oder einem der beiden USB 3.1 Gen 1-Slots. Einen Speicherkartenleser weist das Surfbook genauso auf, wie eine Bluetooth-Schnittstelle, Miracast-Kompatibilität™ und Dualband-WLAN mit 2,4 GHz bzw. 5 GHz. Der verbaute Hall-Sensor schickt das Notebook schlafen, wenn es zugeklappt wird. Das Dual-Mikrofon und die Frontkamera mit 0,3 MP komplettieren das Ausstattungspaket des günstigen Surfbooks.

 

Die softwareseitige Basis des Laptops bildet Windows 10 Home im S Modus. An eine 1-Jahres-Lizenz von Microsofts Office 365 Personal hat TREKSTOR ebenfalls gedacht. Das Surfbook A13B wird von einem 4.600 mAh starken Li-Polymer-Akku mit Energie versorgt. Mit Maßen von 316 mm x 209 mm x 16,8 mm und einem Gewicht von ca. 1240 g eignet es sich optimal für den Einsatz in der Uni, der Bahn oder unterwegs beim Kunden. Im September kommt das TREKSTOR Surfbook A13B sowohl mit Pentium als auch Celeron CPU zu einer UVP ab 249 Euro in den Handel und ist exklusiv bei Media Markt verfügbar.

 

TREKSTOR zeigt alle Neuheiten vom 31. August bis zum 5. September 2018 auf der IFA in Halle 12, Nr. 102.

 

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

Büffel-Bundle: TREKSTOR präsentiert Schüler-Notebook Primebook P14B inkl. 1-Jahres-Lizenz Sofatutor Premium für 359 EUR

TREKSTOR liefert mit seinem neuen Schüler-Notebook den ultimativen Motivationsschub zum Ende des Schuljahres. Das TREKSTOR Primebook P14B mit Intel® Celeron® N3350 Prozessor hilft dank der kostenfreien 1-Jahres-Lizenz von Sofatutor Premium spielend leicht beim Polieren des Notenschnitts. Denn damit hat der fleißige Schüler Zugriff auf Lernvideos, interaktive Übungen und Arbeitsblätter aller Fächer und Klassen. Außerdem stehen ein Hausaufgaben-Chat und die Lehrerbox zur Verfügung, die eine 24h-Hilfe von Fach-Experten möglich machen.

 

Das 14,1 Zoll große Notebook aus der Primebook-Familie ziert die Schulbank im silbernen Aluminium-Gehäuse mit gefrästen Kanten und einer Höhe von lediglich 14,7 mm. Es ist mit einem Slot zur Speichererweiterung ausgestattet, über den sich der bereits verbaute 64 GB Speicher mit wenigen Handgriffen mittels optional erhältlichem M.2 SSD-Modul erweitern lässt. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB bemessen. Eine 1-Jahres-Lizenz von Microsofts Office 365 Personal liegt dem cleveren Kommilitonen außerdem bei.

 

Das neue TREKSTOR Schüler-Notebook bietet zwei USB-Ports 3.1 Gen 1, eine Micro-HDMI®- und eine USB-Type-C™-Schnittstelle, einen 3,5 mm Klinkenanschluss sowie einen microSD(HC/XC)-Slot. Lernvideos können so bequem mit Kopfhörern angehört oder via HDMI auf dem Fernseher ausgegeben werden, um mehrere Mitschüler gleichzeitig teilhaben zu lassen. Eine hochwertige Tastatur unterstützt beim Schreiben von Aufsätzen und auch ein Sensorfeld mit Fingerprint-Erkennung steht dem Nutzer zur Verfügung. Der 14,1 Zoll große, matte Bildschirm des TREKSTOR Primebook P14B bietet blickwinkelstabile IPS-Technologie sowie eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln – insbesondere in Kombination mit den Stereo-Lautsprechern optimal zur Betrachtung von Tutorials. Mit WiFi (IEEE 802.11ac/b/g/n mit 2,4 GHz bzw. 5 GHz), Bluetooth 4.2 und Miracast™ ist auch kabellos stets die passende Verbindung verfügbar. Die Frontkamera mit 2 Megapixeln und das Dual-Mikrofon sorgen für einen virtuellen Wissensaustausch zwischen den heimischen Schreibtischen via Videochat.

 

Mit seinen Maßen von 332 x 220 x 14,7 mm und einem Gewicht von 1380 g findet der smarte Sitznachbar im Schulranzen Platz. Ab dem 21. März 2018 ist das TREKSTOR Schüler-Bundle exklusiv in den Onlineshops von Media Markt und Saturn für 359 EUR erhältlich. Zum Lieferumfang gehören das Primebook P14B mit Intel® Celeron® Prozessor und Office Paket sowie der 1-Jahres-Lizenz von Sofatutor Premium und vorinstalliertem Windows 10 Home.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de