Beiträge

BLUEBOT XSMART ROBOTIC

Blaupunkt BLUEBOT XSMART ROBOTIC bei MediaMarkt und Saturn mit 30 EUR Direktabzug

Der Saug- und Wischroboter BLUEBOT XSMART ROBOTIC von Blaupunkt ist bis zum 29.11.2019 in der Cashback Aktion von MediaMarkt und bei Saturn zu einem besonders attraktiven Preis zu haben. Kunden profitieren so von 30 EUR Direktabzug beim Kauf des smarten Haushaltshelfers, der dort aktuell zu einem Preis von 299 EUR zu haben ist.

Der Blaupunkt BLUEBOT XSMART ROBOTIC unterstützt seine User bei der Bodenpflege und beseitigt nach Zeitplan oder per manueller Steuerung Staub, Pollen, Tierhaare und Co. Der Saugroboter BLUEBOT XSMART ROBOTIC mit Feuchtwischfunktion lässt sich bequem via Fernsteuerung, per Sprachbefehl über die Smart-Home-Assistenten Amazon Alexa und Google Assistant oder unterwegs via BLUEBOT-App bedienen. Er beseitigt Staub und Schmutz mit einer Leistung von bis zu 35 Watt und verfügt über eine Kombi-Bürste – optimal für die Reinigung von Hart- und Teppichböden, Fliesen sowie für die Entfernung von Tierhaaren. Auch Staubmäuse in Ecken verschwinden dank der rotierenden Seitenbürsten des smarten Helfers. Die Feuchtreinigungsfunktion der XSMART-Version bietet zudem verschiedene Reinigungsmodi. Das Gerät ist mit einem HEPA-Anti-Allergie-Filter ausgestattet, der verhindert, dass aufgesaugter Feinstaub oder andere Allergene zurück in den Raum gelangen.

Weitere Infos zum BLUEBOT XSMART ROBOTIC von Blaupunkt finden Sie unter folgendem Link: https://www.konstant.de/pressefach/blaupunkt/saug-wischroboter/

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

BLUEBOT XSMART ROBOTIC

Saubere Bescherung: Blaupunkt Saug- und Wischroboter mit Steuerung per App, Fernbedienung oder Sprache via Amazon Alexa oder Google Assistant als Weihnachtsgeschenk

Jedes Jahr quält die gleiche Frage: Mit welchem Weihnachtsgeschenk mache ich meine Lieben glücklich? Darauf liefert Blaupunkt in diesem Jahr gleich zwei Antworten: mit dem Saugroboter BLUEBOT XEASY ROBOTIC und dem Saugroboter BLUEBOT XSMART ROBOTIC mit Feuchtwischfunktion. Die smarten Helfer punkten bei Putzteufeln und Haushaltsmuffeln gleichermaßen. Unter dem Baum landen der Blaupunkt BLUEBOT XEASY ROBOTIC für 279 EUR und der BLUEBOT XSMART ROBOTIC für 449 EUR.

 

Die Roboter der BLUEBOT-Serie unterstützen ihre User bei der Bodenpflege und beseitigen Staub, Pollen, Tierhaare und Co. Der Saugroboter BLUEBOT XEASY ROBOTIC und der Saugroboter BLUEBOT XSMART ROBOTIC mit Feuchtwischfunktion, lassen sich bequem via Fernsteuerung, per Sprachbefehl über die Smart-Home-Assistenten Amazon Alexa und Google Assistant oder unterwegs via BLUEBOT-App bedienen. Steht der Nutzer beispielsweise im Stau und es kündigt sich spontan Besuch an, kann er den cleveren Roboter von unterwegs starten und kommt entspannt in ein frisch gesaugtes Heim.

 

Der BLUEBOT XEASY ROBOTIC mit bis zu 30 Watt Leistung, eignet sich dank des flachen Designs mit einer Höhe von nur 7,8 cm auch für die Reinigung unter Möbeln und Betten. Lästiges Bücken oder häufiges Verrücken des Mobiliars gehören nun der Vergangenheit an. Der BLUEBOT XSMART ROBOTIC beseitigt Staub und Schmutz mit einer Leistung von bis zu 35 Watt. Beide verfügen über eine Kombi-Bürste – optimal für die Reinigung von Hart- und Teppichböden, Fliesen sowie für die Entfernung von Tierhaaren. Auch Staubmäuse in Ecken verschwinden dank der rotierenden Seitenbürsten der smarten Helfer. Die Feuchtreinigungsfunktion der XSMART-Version bietet zudem verschiedene Reinigungsmodi. Beide Geräte sind mit einem HEPA-Anti-Allergie-Filter ausgestattet, der verhindert, dass aufgesaugter Feinstaub oder andere Allergene zurück in den Raum gelangen.

 

Weitere Infos zum Blaupunkt BLUEBOT XEASY ROBOTIC und BLUEBOT XSMART ROBOTIC finden Sie hier: https://www.konstant.de/pressefach/blaupunkt/saug-wischroboter/

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

 

Boompods Aquablaster in drei Farben: Mood-Bild

Für Deutschland: Alexa, die Abenteurerin! Boompods Outdoor-Speaker „Aquablaster“ ist die erste wasserdichte Bluetooth-Box mit Amazon-Sprachsteuerung

Das britische Unternehmen Boompods bietet mit dem „Aquablaster“ die erste Bluetooth-Box, die über die Sprachsteuerung von Amazon verfügt. Einmal mit dem Smartphone oder Tablet gekoppelt, nutzt der wasserfeste Speaker deren mobile Internetverbindung und gewährt so Zugriff auf den sprachgesteuerten Funktionsumfang von Amazon Alexa – ob beim Wandern, Campen, Bootsfahren, der Fahrradtour oder unter der Dusche. Denn der „Aquablaster“ ist nach IPX7 zertifiziert und somit wasserdicht. Auch gegen Stöße ist der smarte Lautsprecher geschützt. Somit bieten sich eine Vielzahl praktischer Einsatzbereiche für den sprachgesteuerten Abenteurer: Die Wettervorhersage für die nächsten Stunden, die Uhrzeit zu der die Sonne untergeht oder die Übersetzung der Restaurant-Bestellung im Urlaub sind so kein Problem.

Wird Alexa nach der neuesten Musik gefragt, wird diese kraftvoll über den Boompods-Speaker wiedergegeben. Dazu verfügt die Box über einen 45 mm Lautsprechertreiber mit 4 Ohm und 8 Watt Ausgangsleistung. Das Signal-Rausch-Verhältnis liegt bei >60 db, die Frequenz bei 2,4 – 2,48 GHz bzw. einem Frequenzgang von 100 Hz – 15 KHz. Ein Mikrofon mit einer Sensibilität von -42 db ist außerdem verbaut.

Zur Befestigung hat der robuste Brite, den es in Schwarz, Grau/Grün oder Grau/Orange gibt, für jeden Anlass die richtige Lösung gleich mit im Gepäck: So umfasst der Lieferumfang einen Saugnapf, einen Karabiner, einen Lanyard und eine multifunktionale Fahrradhalterung.

Der Boompods „Aquablaster“ ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,99 EUR im Handel erhältlich.

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

Boompods Aquablaster Mood-Bild

Für Österreich: Erste Bluetooth-Box mit Amazon-Sprachsteuerung: Neuer Outdoor-Speaker „Boompods Aquablaster“ ab Mittwoch zum limitierten Aktionspreis bei INTERSPAR

Das britische Unternehmen Boompods bringt mit dem neuen „Aquablaster“ die erste Bluetooth-Box auf den österreichischen Markt, die über die Sprachsteuerung von Amazon verfügt. Einmal mit dem Smartphone oder Tablet per Bluetooth gekoppelt, nutzt der wasserfeste Speaker deren mobile Internetverbindung und gewährt so Zugriff auf den sprachgesteuerten Funktionsumfang von Amazon Alexa – ob beim Wandern, Campen, Bootsfahren, der Fahrradtour oder unter der Dusche. Denn der „Aquablaster“ ist nach IPX7 zertifiziert und entsprechend wasserdicht. Auch gegen Stöße ist der smarte Lautsprecher geschützt. Somit bieten sich eine Vielzahl praktischer Einsatzbereiche für den sprachgesteuerten Abenteurer: Die Wettervorhersage für die nächsten Stunden, die Uhrzeit zu der die Sonne untergeht oder die Übersetzung der Restaurant-Bestellung im Urlaub sind so kein Problem.

Wird Alexa nach der neuesten Musik gefragt, gibt der Boompods-Speaker diese kraftvoll wieder. Dazu verfügt die Box über einen 45 mm Lautsprechertreiber mit 4 Ohm und 8 Watt Ausgangsleistung. Das Signal-Rausch-Verhältnis liegt bei >60 db, die Frequenz bei 2,4 – 2,48 GHz bzw. einem Frequenzgang von 100 Hz – 15 KHz. Ein Mikrofon mit einer Sensibilität von -42 db ist außerdem verbaut. Als Verbindung zum Smartphone nutzt der Lautsprecher Bluetooth 5.0. Dieser Standard gewährleistet nicht nur eine große Reichweite – von bis zu 200 m ohne Hindernisse zwischen Sender und Empfänger – sondern auch eine Übertragungsgeschwindigkeit von 2 Megabit pro Sekunde.

Zur Befestigung hat der robuste Brite, den es in Schwarz oder Grau/Grün gibt, für jeden Anlass die richtige Lösung gleich mit im Gepäck: So umfasst der Lieferumfang einen Saugnapf, einen Karabiner, einen Lanyard und eine multifunktionale Fahrradhalterung.

Der neue Alexa-kompatible Bluetooth-Speaker von Boompods ist ab Mittwoch, dem 29. Mai 19, exklusiv in allen INTERSPAR Hypermärkten Österreichs und auf www.interspar.at verfügbar. Während die UVP bei 59,99 Euro liegt, ist der „Aquablaster“ zum Verkaufsstart vom 29. Mai bis zum 20. Juni 2019 zu einem limitierten Aktionspreis von 39,90 Euro erhältlich.

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

Immer ein offenes Ohr am Arm: Neue Smartwatch ACME SW201 bietet Sprachsteuerung, einen Herzfrequenzmesser und viele weitere Features für 99,99 EUR

Die smarte Uhr von ACME lässt „Knight Rider“-Kindheitsfantasien wahr werden. Mit einem lässigen Spruch in die Uhr steuert die Watch das via Bluetooth verbundene Smartphone und wählt so beispielsweise die Nummer des Taxi-Dienstes oder gibt an, wo der nächste Zug fährt, ohne einen Fingerzeig. Ein Lautsprecher zur akustischen Beantwortung gestellter Fragen ist ebenfalls vorhanden.

Termine koordinieren, die Korrespondenz im Blick behalten und nebenbei noch auf ausreichend Bewegung achten – auch das ist kein Problem mit der Smartwatch von ACME. Zusätzlich sorgt sich das kleine Armband-Gehirn um die Gesundheit des Trägers: Es misst die Herzfrequenz, erinnert daran ausreichend zu trinken, zählt Schritte und trackt andere Sportarten mittels Multi-Sport-Funktion.

Alle Benachrichtigungen werden direkt auf dem 1,30 Zoll großen Farbbildschirm der Watch angezeigt. So informiert die Uhr über eingehende Anrufe, Nachrichten sowie Social Media-Mitteilungen etc., genauso wie über verbrannte Kalorien, die zurückgelegte Entfernung und mehr. Weitere Features der ACME SW201 sind Vibrationsalarm, Fernbedienung der Smartphone-Kamera oder zur Musiksteuerung, Wetteranzeige, Diktiergerät und Alarm bei Verlust des Geräts.

Wenn der Nutzer ins Land der Träume entschwindet, ist die SW201 hellwach und überwacht die Anzahl der geschlafenen Stunden, misst die Tief- sowie Leichtschlafphasen und gibt die genaue Einschlaf- und Aufwachstunde an. Mit nur 66 g lässt sich die Uhr bequem tragen und schmückt dabei das Handgelenk von Damen und Herren gleichermaßen. Das Armband besteht aus widerstandsfähigem Silikon und ist in einem edlen Schwarz gehalten, während sich das Uhrengehäuse und die Schnalle in Silber absetzten. Der Li-Ion-Akku sorgt für bis zu 48 h Laufzeit.

Ab sofort ist die ACME SW201 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 EUR im Handel erhältlich.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de