Dolby mit erstem Audio-Bildbeschreibungsdienst für HDTV

Dolby Laboratories Inc. (NYSE: DLB) stellt erstmals vollständig HDTV-kompatible Kommentarspuren vor, die dank „Dolby® Digital Plus“ realisiert werden. Die neue Lösung von Dolby ermöglicht es Sehbehinderten, HDTV-Surround-Programme mit optionalen Kommentarspuren zu verfolgen – eine Verbesserung der bestehenden Dienste, die nur Stereo bieten.


Bei der ersten Vorführung auf der IBC in Amsterdam vor wenigen Tagen kam die hoch entwickelte, mit einem einzigen Chip ausgestattete Set-Top-Box von „STMicroelectronics“ zum Einsatz. Die Vorführung mit „Dolby Digital Plus“ hat gezeigt, wie  der Haupt-Surround-Soundtrack als auch zusätzliche Kommentarspuren auf einem einzigen Bitstream mit effizienter Bandbreitennutzung transportiert werden können. Bei Receivern, die Audio-Bild-Beschreibungen benötigen, können diese Spuren so gemischt werden, dass Sehbehinderte in den vollen Genuss des Surround-Soundtracks kommen.


In Amsterdam wurden die Funktionen der neuesten „Dolby Multistream Decoder“-Implementierung für Sendeempfänger und andere Mediengeräte präsentiert. Der neueste „Dolby Multistream Decoder“ beinhaltet „Dolby Volume“ und sorgt so für eine gleichbleibende Lautstärke bei der Wiedergabe aller Inhalte und Eingabequellen. Zudem steht eine komplette Suite zur Nachbearbeitung und Maximierung der Qualität der Audiowiedergabe von jedem beliebigen Wiedergabegerät zur Verfügung.


„Unser erster „Multistream Decoder“ ist ein voller Erfolg und wird nun in HDTV-Geräte vieler namhafter Hersteller eingebaut, darunter Philips, LG, Samsung und Sony“, erklärt Jason Power, Senior Director, Broadcast, Dolby Laboratories.


„Wie unsere Vorführung auf der IBC 2010 mit STMicroelectronics gezeigt hat, bietet der neue „Dolby Multistream Decoder“ mit „Dolby Volume“ noch größere Vorteile, etwa übergangsloses Multichannel-Mischen und kompletten 5.1-Lautstärkenausgleich. In der Summe ergibt dies die umfangreichste Audioplattform für HDTV-Geräte und Set-Top-Boxen.“


Der „Dolby Multistream Decoder“ bietet Herstellern von HDTV-Geräten, Set-Top-Boxen und digitalen Mediaplayern eine komplette Lösung für die Decodierung der wichtigsten Audiosendeformate, darunter „Dolby Digital Plus“, „Dolby Pulse“, „Dolby Digital“, „HE AAC“, „HE AAC v.2“ und alle „AAC-Bitstreams“. Er garantiert Kompatibilität mit den weltweit vorhandenen Heimkinosystemen, digitalen Audiosendestandards und neuer breitbandbasierter Content-Delivery.


„Wir haben intensiv mit Dolby zusammengearbeitet, um den „Dolby MS10 Multistream Decoder“ in unsere STi7105-Lösung zu integrieren“, sagt Laurent Remont, Director, Architecture Systems and Strategy, Consumer Group, STMicroelectronics. „Mit der Vorführung auf der IBC 2010, bei der unser neuer „STi7108“ zum Einsatz kam, wollten wir diese solide Arbeitsbeziehung fortführen. HD-Audio ist ein wichtiges Element des digitalen TV-Erlebnisses, und diese Vorführung beweist, dass man dank „Dolby Digital Plus“ und des neuen „Dolby Multistream Decoders“ bei den Haupt- oder zugehörigen Tonsignalen keine Kompromisse eingehen muss, wenn wichtige Dienste wie Audio-Bildbeschreibung angeboten werden sollen.“


Schlüsselmerkmale des neuen „Dolby Multistream Decoders“ mit „Dolby Volume“:

· Umfangreiche Codec-Unterstützung und Kompatibilität mit „Dolby Home Theater®“

· Lautstärkenausgleich dank „Dolby Volume“

· Komplette Suite mit Nachbearbeitungsfunktionen zur Maximierung der Qualität der Audiowiedergabe

· Umfassende Kompatibilität mit Dolby-Metadaten und beim Kunden bereits vorhandenen, DVD–gestützten Heimkinoanlagen mit allen Übertragungsformaten

· Unterstützt Audio-Bild-Beschreibungsdienste, die als „Receiver-Mix“ bereitgestellt werden, durch Verwendung von zwei gleichzeitig laufenden Instanzen von „Dolby Pulse“, „Dolby Digital“ bzw. „Dolby Digital Plus Decoder“– zum Preis einer einzigen Decoder-Instanz

· Umfassende Mehrkanal-Unterstützung (Transcoder) für „Dolby Pulse“, zusätzlich zur Dolby-Digital- und Dolby-Digital-Plus-Decodierung und -Konvertierung

· Ein Dolby Digital-Ausgang für alle Eingangsformate


Der „Dolby Multistream Decoder“ mit „Dolby Volume” und System-Kits sind ab 23. September 2010 erhältlich.