Plextor kündigt neue SSD-Serie für Europa an

Die neue „M5S“-Serie mit „True Speed“ und 25nm NAND-Flash ist für Ende September geplant.

Plextor, einer der führenden Entwickler von digitalen Speichermedien, hat auf der Computex 2012 die neue SSD-Serie „M5S“ vorgestellt. Die angekündigten Solid State Drives komplettieren damit als Basis-Serie die beliebten „M3“- und „M3 Pro“-Linien von Plextor. Die „M5S“ wird voraussichtlich mit Speicherkapazitäten von 64 GB, 128 GB und 256 GB auf den Markt kommen. Dabei werden Sie eine Random Lese-/Schreibgeschwindigkeit von bis zu 73.000/70.000 IOPS (Input/Output operations Per Second) sowie eine sequenzielle Lese-/Schreibgeschwindigkeit von bis zu 520/390 MB/s liefern.

Plextor üblich sorgt auch bei der „M5S“-Serie ein hochwertiger Marvell-Controller Chip – 88 SS9174 – in Kombination mit  25nm NAND-Flash für höchste Qualität. Außerdem verfügen die neuen Solid State Drives über Plextors „True Speed”-Technologie für eine dauerhaft hohe Performance – auch nach langem Gebrauch.

Um noch mehr Service zu bieten, wird zum Marktstart mit „PlexTool“ eine neue Software zum Download zur Verfügung stehen, die beispielsweise den Drive Status anzeigt oder Firmware Upgrades vereinfacht. Die neue Plextor „M5S“-Serie wird sich gerade auf Grund ihrer guten Performance besonders eignen, um von konventionellen Festplatten zu SSDs zu wechseln.

Die „M5S“-Serie wird für Ende Q3 2012 erwartet.