TERRATEC digitalisiert Lieblingsvideos von VHS-Kassetten mit dem Stick „Grabby Pro“ / Direktes Speichern auf dem Computer, inkl. MAGIX Software / Diverse Anschlussmöglichkeiten für Videorekorder, Camcorder, DVD-Player und vieles mehr

Um alte und liebgewonnene Filme zu sehen, müssen viele Menschen noch immer auf einen VHS-Videorekorder zurückgreifen. TERRATEC bietet nun die Möglichkeit, alte Videos kinderleicht zu digitalisieren. Diese werden dann direkt auf dem Computer gespeichert. Das spart nicht nur Platz im TV-Schrank, sondern schützt die Filme auch vor Qualitätsverlust oder gar altersbedingten Wiedergabeproblemen. Mit dem „Grabby Pro“ USB-Video-Konverter sichert der Nutzer seine Lieblingsvideos im Handumdrehen auf dem PC und rüstet sie für die Zukunft.

Der kleine Stick von TERRATEC wird via USB-Anschluss mit dem Computer verbunden. Anschließend können verschiedene Quellen über das mitgelieferte Kabel an den „Grabby Pro“ angeschlossen werden. Neben Videorekordern lassen sich Sat-Receiver, Camcorder, DVD-Player oder andere AV-Geräte mit dem „Grabby Pro“ verbinden. Dazu stehen unter anderem ein Komponenten- und ein S-Video-Anschluss zur Verfügung.

Der TERRATEC-Stick unterstützt sowohl PAL in der Standard-Auflösung von 720 x 576 mit 25 Bildern pro Sekunde, als auch NTSC mit bis zu 720 x 480 Pixeln und 29,9 Bildern pro Sekunde. Zur umfassenden Videobearbeitung und Speicherung wird die MAGIX Software kostenlos mitgeliefert. Über das Videoschnittprogramm lassen sich die Aufnahmen schnell und unkompliziert bearbeiten. Darüber hinaus befindet sich noch ein USB-Verlängerungskabel im Paket.

Der „Grabby Pro“ von TERRATEC ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,99 Euro ab sofort im Handel erhältlich.