Neues Bio-Trockenfutter von Yarrah speziell für sterilisierte und kastrierte Katzen / Getreidefreie Rezeptur mit Bio-Huhn und MSC-Hering sorgt für ein gesundes Gewicht ohne Hungern

Die Sterilisation und Kastration von Katzen reduziert den Bewegungsdrang der Vierbeiner. Häufig werden sie gemütlicher und auch der Stoffwechsel verändert sich – der reduzierte Energiebedarf führt unweigerlich zu einer Gewichtszunahme und häufig zu Übergewicht. Mehr als die Hälfte aller Katzen in Deutschland gelten als übergewichtig und das schlägt natürlich auf die Gesundheit. Um dem entgegen zu wirken, hat der niederländische Tiernahrungsproduzent Yarrah ein Bio-Trockenfutter entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse kastrierter und sterilisierter Katzen abgestimmt ist und gleichzeitig ohne Zusätze auskommt. Es weist einen geringeren Fettanteil auf und ist mit L-Carnitin angereichert, was die Fettverbrennung zusätzlich fördert. Die neue Rezeptur unterstützt den Stoffwechsel und bietet eine optimale Fett-Eiweißbalance – dank hohem Ballaststoffgehalt macht es lange satt. So halten die Stubentiger problemlos ihr Gewicht, ohne hungern zu müssen.

Jeder Beutel des getreidefreien Yarrah Bio-Katzenfutters für sterilisierte Katzen enthält Tapioka, Baobab, biologisch angebaute Erbsen sowie Nesseln, 26 % schonend getrocknetes Bio-Huhn und nachhaltig gefangenen MSC-Wildhering. Seit 1992 verarbeitet der Produzent keine Masthühner oder Fleisch aus großen Mastbetrieben. Die komplette Produktpalette ist frei von chemischen Antioxidantien, künstlichen Duft-, Farb- und Geschmacksstoffen, raffiniertem Zucker und genetisch veränderten Inhaltsstoffen. Auch die Ernährung der verarbeiteten Tiere spielt für den Hersteller eine Rolle.

Seine Zutaten bezieht Yarrah von Bauern und Viehhaltern, die in puncto Nachhaltigkeit und Tierschutz die gleichen Werte teilen wie der Biofutter-Hersteller selbst. Ein Qualitätsmanager kontrolliert dazu alle Lieferanten persönlich, zusätzlich werden die Inhaltsstoffe im Labor untersucht. So stellt Yarrah ein Qualitätslevel sicher, das noch über den Standards der niederländischen Ökolandbau-Organisation „Skal“ liegt, die das Europäische Bio-Gütesiegel vergibt. Zudem trägt Yarrah weitere biologische Zertifikate sowie Gütesiegel für Tierschutz wie das „Beter Leven“-Gütesiegel. Im Zuge dessen hat Yarrah seine Rezeptur von Bio-Fisch auf MSC-Fisch (Marine Stewardship Council, Siegel für zertifizierte nachhaltige Fischerei) umgestellt – denn dieser ist nachhaltig gefangen und stammt aus offenen Gewässern. Der Fisch hatte demnach ein viel besseres Leben als ein biologischer Fisch aus einem Zuchtbetrieb. So liefert er natürliche ungesättigte Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren höchster Güte. Selbstverständlich verzichtet Yarrah komplett auf Tierversuche. Neben Forschung und Entwicklung spielt bei neuen Produkten auch die Reaktion der Vierbeiner selbst eine entscheidende Rolle. So wurde auch das neue Futter in Deutschland von Katzen auf Geschmack getestet.

Gern lassen wir Ihnen kostenlos ein Test-Paket des Bio-Katzenfutters Grain-Free für sterilisierte Katzen von Yarrah zukommen. Dazu freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung an yarrah@konstant.de.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de


Downloads