Beiträge

TERRATEC ChargeAIR Light

Guten Morgen, IFA: Gadgets, die den Alltag vereinfachen und Spaß machen

Tischlampe reloaded: Gadgets kabellos im Schlaf laden
Mit der „ChargeAIR All Light“ zeigt TERRATEC auf der IFA eine Tischlampe, die in ihrem Fuß ein induktives Ladepad beherbergt. So macht sie nicht nur auf dem Schreib- oder Nachttisch als moderne LED-Lichtquelle mit vier verschiedenen Farbtemperaturen eine gute Figur, sondern sorgt gleichzeitig für Ordnung ohne lästigen Kabelsalat und einen stets aufgeladenen Akku: Ob Smartphone, Apple AirPods® oder Apple Watch®, die Ladeleuchte versorgt alle Geräte mit neuer Energie. Für mobile Devices ohne Induktionsladefunktion steht zusätzlich noch ein USB-Ausgang bereit. Ab Oktober 2019 ist die „TERRATEC ChargeAIR All Light“ zu einer UVP von 69,99 EUR im Handel erhältlich. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/terratec/ifa-2019/.

 

Gute Laune am Morgen: Divoom Tivoo weckt mit eigenen Pixel-Art-Animationen und Lieblingssound
Mit dem Divoom Tivoo und seinen coolen Pixel-Art-Optionen gehört schlechte Laune am Morgen der Vergangenheit an. Der „Smart Alarm“ bietet verschiedene Animationen und Sounds, die den Nutzer sanft aufwecken. Doch damit nicht genug, denn der kompakte 6-Watt-Lautsprecher mit 360° Sound hat es in sich: Der Funktionsumfang bietet ebenso die Darstellung des Wetters, Benachrichtigungsfunktionen und Einschlafhilfen sowie einen LED-Editor, DJ Mixer und vieles mehr. Den Divoom Tivoo gibt es zu einer UVP von 69,90 EUR. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/divoom/tivoo/.

 

BLUEBOT XBOOST ROBOTIC reinigt aufs Wort
Die Arbeit ruft, doch bevor der Besuch kommt, muss unbedingt noch gesaugt werden? Der neue Blaupunkt Saugroboter erledigt das im Nu und beginnt dank Sprachsteuerung via Google Home und Amazon Alexa nach einem kurzen Befehl direkt mit dem Saugvorgang. Kommt der Einfall erst auf dem Arbeitsweg, lässt er sich auch von unterwegs per Blaupunkt-App bedienen. Weiterhin unterstützt er IFTTT, um ihn mit anderen Smart-Home-Apps verknüpfen zu können. Neben dem Staubsauger ist auch ein Wischmopp integriert. Der neue BLUEBOT XBOOST ROBOTIC ist erstmalig in Halle 7.2x, Stand 111, zu sehen. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/blaupunkt/ifa-2/.

 

Bye bye Stau! Mit Spaß zur Arbeit auf den TREKSTOR e.Gear-Scootern
Hohes Verkehrsaufkommen, die lästige Parkplatzsuche oder die starke Umweltverschmutzung – viele Gründe sprechen gegen die Nutzung eines Autos zum Zurücklegen des Arbeitsweges. Die Lösung sind Elektroroller, von denen TREKSTOR mit seiner neuen e.Gear-Serie gleich mehrere auf die Straße bringt. Darunter sowohl Modelle, die nach Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung mit max. 20 km/h unterwegs sind als auch Flitzer mit Sitz und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, für die ein Führerschein nötig ist. Ab Herbst sind die kleinen Scooter zu UVPs von 399 bis 699 EUR zu haben. Die große Variante zum Sitzen und mit Allradantrieb gibt es zu einer UVP von 1499 EUR. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/trekstor/ifa/.

 

Welcome back: Smart Home Kit sorgt für entspannte Atmosphäre nach Feierabend
Für eine Anwesenheitssimulation durch Einschalten der LED-Birne, Abspielen von Musik oder Hundegebell sorgt das Smart Home-Kit „SHS 100“ von Blaupunkt während der Arbeitszeit und begrüßt seinen Besitzer bei der Rückkehr auf Wunsch mit einem Willkommensspruch oder dem Lieblingspodcast. Das Set besteht aus einem Alexa-kompatiblen WLAN-Speaker mit integriertem Bewegungssensor und Nachtlicht, einem Tür-/Fenstersensor, einer smarten Steckdose sowie einer „Tint“ LED-Birne. Besonders praktisch: Das Kit ist bereits untereinander verbunden, verfügt über vorprogrammierte Szenarien und bietet so einen einfachen Einstieg in die Heimvernetzung. Weitere Infos unter https://www.konstant.de/pressefach/blaupunkt/ifa-19.

 

 

Divoom Tivoo:

 

Blaupunkt Camper 690 DAB

Caravan Salon 2019: Blaupunkt präsentiert drei neue 2-DIN Radios für Wohnmobile sowie spezielle Rückfahrkameras für Camper

Vom 31.8. bis 8.9.2019 präsentiert der Caravan Salon in Düsseldorf die neuesten Trends aus dem Bereich Caravaning und Camping. Das Blaupunkt Competence Center Car Multimedia bringt den Besuchern dazu gleich fünf neue Produkte mit. In Halle 13, Stand B18, werden erstmals die drei neuen 2-DIN-Radios der „Camper“-Serie sowie zwei neue Rückfahrkameras für Wohnmobile zu sehen sein.

Car Entertainment mit und ohne Navi
Die neuen Autoradios von Blaupunkt kommen allesamt mit einem 6,75 Zoll großen Touch-Display, Blaupunkt Codem IV High-End-Tuner und DAB+ Digital-Tuner, Bluetooth, Freisprecheinrichtung sowie zahlreichen Schnittstellen. So ist auch der Anschluss an die Rückfahrkamera oder die Lenkradfernbedienung möglich. Mit 4 x 45 Watt Ausgangsleistung, 4-Kanal Vorverstärker und verschiedenen Equalizern sind sie bestens für stimmungsgeladene Fahrten gerüstet. Abgespielt werden alle gängigen Audio-, Foto- und Video-Formate – auch von SDHC-Karten oder USB-Quellen. Das schwarz-glänzende Design macht die neuen Mitcamper zum edlen Eye-Catcher im Cockpit. Beim Reisen in der Nacht punkten die drei „Camper“-Radios mit Variocolor-Beleuchtung.

Das „Blaupunkt Camper 590 DAB“ und das „Camper 790 DAB“ sind sowohl zu Android Auto wie auch zu Apple CarPlay kompatibel und ermöglichen so eine besonders komfortable Wiedergabe der Smartphone-Inhalte. Die Google Maps Navigation, eingehende Nachrichten oder die Playlist des Musik-Streaming-Dienstes werden bequem auf dem großen Bildschirm der 2-DIN-Radios ausgegeben und können über diesen gesteuert werden. Beide Radios bieten zwei SDHC-Kartenslots, zwei A/V-Eingänge sowie front- und rückseitige USB-Schnittstellen. Im Gegensatz zur 590er Version bringt das Model „Camper 790 DAB“ zusätzlich einen Einschub für CDs und DVDs mit.

Das dritte Mitglied der Range ist das „Blaupunkt Camper 690 DAB“. Zusätzlich zum DVD- bzw. CD-Einschub, einem SDHC-Leser, zwei A/V-Eingängen sowie front- und rückseitigen USB-Schnittstellen, bringt es ein Navigationssystem mit. Die „Europa Camper“-Navigation beinhaltet 24 Monate Kartenupdates und informiert via TMC über die aktuelle Verkehrslage.

Alle drei Radios haben bei Auslieferung ein externes Mikrofon und eine DAB+-Scheibenantenne im Gepäck, ebenso wie eine IR-Fernbedienung und ein Einbauset für den Fiat Ducato, Citroen Jumper sowie den Peugeot Boxer.

Im September 2019 kommen die drei neuen Radios für Wohnmobile in den Handel. Die UVP des „Blaupunkt Camper 590 DAB“ liegt bei 499 EUR, das „Blaupunkt Camper 690 DAB“ fährt für 799 EUR mit, während das „Blaupunkt Camper 790 DAB“ 559 EUR aufruft.

Drei-Augen-Prinzip
Ebenfalls neu im Portfolio sind die beiden 12-V-Automotive-Rückfahrkameras „RVC 3.0“ und „RVC 2.0“. Die PAL-Kameras liefern mit leistungsstarkem CCD-Sensor, IR-LED inkl. Low-Light-Optimierung und Breitwinkel auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine klare und großzügige Sicht nach hinten. Unfälle oder Zusammenstöße können so optimal verhindert werden und auch das Rangieren mit dem Wohnmobil wird erleichtert. Das weiße Gehäuse der beiden Kameras ist nach IP69K vor dem Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Bei Abmessungen von 77 x 44,6 x 55 mm fallen die wachsamen Augen auf der Camper-Rückseite kaum auf.

Die „RVC 3.0“ bringt zusätzlich die Möglichkeit der Audio-Übertragung mit – dank des eingebauten Mikrofons wird das Einweisen noch einfacher. Bei eisigen Temperaturen bleibt die Sicht mittels integrierter Heizung frei. Weiterhin liefert das Model einen automatischen Weißabgleich der übertragenen Bilder und eine elektronische Schutzklappe. Die Kamera stellt mit 700 TV Linien ein scharfes Bild dar.

Ab sofort ist das „Blaupunkt RVC 2.0“ zu einer UVP von 79 EUR erhältlich, das „Blaupunkt RVC 3.0“ gibt es für 129 EUR.

Besuchen Sie Blaupunkt in Halle 13, Stand B18, des Caravan Salons in Düsseldorf und schauen Sie sich die Neuheiten vor Ort an.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

BLUEBOT XBOOST ROBOTIC

IFA 2019 / Saubere Sache: Blaupunkt präsentiert neue Saug- und Wischroboter sowie einen smarten Fensterputzer in Berlin

Auf der IFA 2019 präsentiert Blaupunkt seine Saug-, Saug-Wisch- und Fensterputzroboter der BLUEBOT-Range. Neben dem Sauger BLUEBOT XEASY ROBOTIC und dem BLUEBOT XSMART ROBOTIC, der zusätzlich über eine Wischfunktion verfügt, stellt das Unternehmen den Messebesuchern in Halle 7.2c, Stand 111, erstmals seinen neuen BLUEBOT XBOOST ROBOTIC vor. Wie auch die XSMART-Version bietet der clevere Haushaltshelfer sowohl einen Staubsauger als auch einen integrierten Wischmopp. Dabei kommt er im neuen Design mit kratzfester Abdeckung aus gehärtetem Glas, die nicht nur eine elegante Optik, sondern auch einen hervorragenden Schutz gewährleistet. Der neue Saug- und Wischroboter reinigt mit seiner flachen Bauhöhe von 7,6 cm somit problemlos unter Sofa, Bett und Co.

 

Der BLUEBOT XBOOST ROBOTIC gehorcht dank Sprachsteuerung via Google Home und Amazon Alexa nicht nur auf’s Wort, sondern lässt sich auch über die Blaupunkt-App, die mitgelieferte Fernbedienung oder direkt über Buttons am Gerät steuern. Weiterhin unterstützt er IFTTT. So kann der reinliche Roboter entsprechend mit anderen Smart-Home-Apps verknüpft werden. Der verbaute bürstenlose BLDC-Motor sorgt für eine längere Lebensdauer, stärkere Saugleistung und ein leises Saugen.

 

Dank der Kombi-Bürste eignet sich der Sauger mit antiallergischem HEPA-Filter ideal für Tierhaare, Hart- und Teppichböden – rotierende Seitenbürsten nehmen den Schmutz in Ecken und Kanten auf. In die mitgelieferte Ladestation fährt der smarte Reiniger nach getaner Arbeit oder zum Aufladen automatisch, die Funktion „Aufladen und Fortsetzen“ setzt den Reinigungsvorgang mit vollem Akku anschließend fort.

 

Für Durchblick sorgt der BLUEBOT XWIN von Blaupunkt. Der Fensterputzroboter verfügt über einen vibrierenden Reinigungskopf. Mit seinem speziellen Wischpad befreit er Scheiben optimal von Flecken und Schmutz. Dabei reinigt er – dank Fugensensor, der das Ende der Scheibe erkennt – Fenster mit und ohne Rahmen sowie Mehrfachverglasung problemlos. Er säubert Fenster im Zick-Zack-Muster von oben nach unten oder von links nach rechts. Aufträge nimmt er auf Knopfdruck oder über die mitgelieferte Fernbedienung entgegen. Ein Sicherheitsseil und ein Notfall-Akku verhindern Abstürze des smarten Fensterputzers. Weiterhin punktet der Blaupunkt BLUEBOT XWIN mit einer einfachen Bedienung und schnellen Reinigungsvorgängen.

 

Der Blaupunkt Staubsauger BLUEBOT XEASY ROBOTIC ist ab sofort für 279 EUR und der Saugroboter BLUEBOT XSMART ROBOTIC mit Feuchtwischfunktion für 449 EUR im Handel erhältlich. Der smarte Fensterputzer BLUEBOT XWIN sorgt ab sofort für 379 EUR UVP für saubere Scheiben. Der neue BLUEBOT XBOOST ROBOTIC kommt im Q4 2019 auf den Markt.

 

Besuchen Sie Blaupunkt auf der IFA in Halle 7.2c, Stand 111, und überzeugen Sie sich vor Ort von den smarten Haushaltshelfern. Wir freuen uns dazu über Ihren Terminvorschlag an blaupunkt@konstant.de.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Zurück in die Zukunft: Blaupunkt legt das Kult-Autoradio „Bremen SQR 46“ neu auf / Youngtimer Car-Radio mit vielen neuen Features

Die Marke Blaupunkt sorgt bereits seit mehreren Generationen für Unterhaltung und Information im Auto. Über die Jahre haben sich einige Modelle zu wahren Kultobjekten entwickelt. So auch das legendäre Blaupunkt „Bremen SQR 46“ aus dem Jahr 1986. Nun präsentiert Blaupunkt die Neuinterpretation des beliebten 1-DIN-Autoradios und vereint die USPs des 80er Jahre Modells mit neuen Technologien sowie Funktionen. Das Resultat ist das Blaupunkt „Bremen SQR 46 DAB“.

 

Sein Bedienkonzept, das schlichte Design und der kristallklare Empfang trugen maßgeblich zur Popularität des ursprünglichen Bremen-Autoradios bei. So hat Blaupunkt bei der Neuauflage das Styling des Originalmodells übernommen, dem Radio aber gleichzeitig eine moderne Vario-Colour-Beleuchtung für die Tasten und das Display spendiert. Auch der erstklassige Empfang bleibt dank Blaupunkt Codem FM RDS-Tuner und DAB+ Digital-Tuner eine Stärke des neuen Youngtimer Car-Radios. Alle Einstellungen werden auch bei Trennung von der Batterie permanent gespeichert. Eine aktive DAB+-Scheibenantenne liefert Blaupunkt außerdem mit – damit ist der Entertainer im Jahr 2019 angekommen.

 

Neu sind auch die zahlreichen seriellen Schnittstellen, darunter zwei USB-Ports, ein AUX-Anschluss und ein SDHC-Slot – auch Audiostreaming via Bluetooth ist keine Zukunftsmusik für die zurückgekehrte Legende. Dabei trägt das Radio das „Made for iPhone/iPod“ und gewährleistet eine entsprechende Kompatibilität. Twin-Connect ist für die gleichzeitige Koppelung von zwei Smartphones ebenfalls mit an Bord. Das Radio wird mit einem externen Bluetooth-Mikrofon ausgeliefert und ist so auch als Freisprecheinrichtung nutzbar. Zugang zum Telefonbuch und die Wiedergabe der Navigationsanweisungen des verbundenen Smartphones gehören ebenfalls zum Funktionsumfang. Die Lautstärke der abgespielten Musik reguliert das neue „Bremen SQR 46 DAB“ dann automatisch. Ein Anschluss an die Lenkradfernbedienung erfolgt auf Wunsch über die dafür vorgesehene Schnittstelle. Zusätzlich ist eine Infrarot-Fernbedienung dabei.

 

Die „Comfort Browsing“-Funktion des verjüngten Radios ermöglicht es dem Nutzer, in seiner Musiksammlung schnell und präzise zwischen den Titeln zu wechseln. Die maximale Power von 200 Watt (4 x 50 Watt) garantiert in Kombination mit X-Bass, einem separaten Subwoofer-Ausgang und einem 4-Kanal Vorverstärker-Ausgang ein mitreißendes Sounderlebnis. Zusätzlich stehen ein semiparametrischer 3-Band-Equalizer sowie vordefinierte Sound-Einstellungen (Rock, Pop, Classic) zur Verfügung.

 

Das neue „Bremen SQR 46 DAB“ hat eine kurze Einbautiefe – optimal für Youngtimer mit verkürzten Einbauschächten. Doch nicht nur das Autoradio selbst nimmt den Nutzer mit auf eine Zeitreise, auch die Verpackung des Geräts wurde aufwendig gestaltet und dem Original nachempfunden.

 

Ab Ende August 2019 ist das neue „Bremen SQR 46 DAB“ von Blaupunkt im Schmuckkarton zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 449 EUR im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

BLUEBOT XEASY ROBOTIC

Blaupunkt präsentiert Saug- und Wischroboter mit Steuerung per App, Fernbedienung oder Sprache via Amazon Alexa oder Google Assistant

Blaupunkt steigt gleich mit zwei smarten Haushaltshelfern in den Markt der Saugroboter ein. Ab sofort unterstützt die BLUEBOT-Serie seine User bei der Bodenpflege und beseitigt nach Zeitplan oder per manueller Steuerung Staub, Pollen, Tierhaare und Co. Der Saugroboter BLUEBOT XEASY ROBOTIC und der Saugroboter BLUEBOT XSMART ROBOTIC mit Feuchtwischfunktion, lassen sich bequem via Fernsteuerung, per Sprachbefehl über die Smart-Home-Assistenten Amazon Alexa und Google Assistant oder unterwegs via BLUEBOT-App bedienen. Steht der Nutzer beispielsweise im Stau und es kündigt sich spontan Besuch an, kann er den cleveren Roboter von unterwegs starten und kommt entspannt in ein frisch gesaugtes Heim.

 

Der BLUEBOT XEASY ROBOTIC mit bis zu 30 Watt Leistung, eignet sich dank des flachen Designs mit einer Höhe von nur 7,8 cm auch für die Reinigung unter Möbeln und Betten. Lästiges Bücken oder häufiges Verrücken des Mobiliars gehören nun der Vergangenheit an. Der BLUEBOT XSMART ROBOTIC beseitigt Staub und Schmutz mit einer Leistung von bis zu 35 Watt. Beide verfügen über eine Kombi-Bürste – optimal für die Reinigung von Hart- und Teppichböden, Fliesen sowie für die Entfernung von Tierhaaren. Auch Staubmäuse in Ecken verschwinden dank der rotierenden Seitenbürsten der smarten Helfer. Die Feuchtreinigungsfunktion der XSMART-Version bietet zudem verschiedene Reinigungsmodi. Beide Geräte sind mit einem HEPA-Anti-Allergie-Filter ausgestattet, der verhindert, dass aufgesaugter Feinstaub oder andere Allergene zurück in den Raum gelangen.

 

Gibt es Bereiche im Raum, die der Roboter – beispielsweise aufgrund von Kabeln auf dem Boden – umfahren soll, lassen sich diese ganz einfach mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Magnetstreifen abgrenzen. Türschwellen überwinden der BLUEBOT XSMART ROBOTIC und der BLUEBOT XEASY ROBOTIC bis zu einer Höhe von 2 cm bzw. 1,5 cm ohne Schwierigkeiten. Treppenstufen oder Hindernisse werden dank entsprechender Sensoren erkannt und sind somit kein Grund zur Sorge. Sollte es dennoch einmal zu einer Berührung kommen, schützt eine Gummileiste vor Schäden.

 

Alternativ zur individuellen Inbetriebnahme, lässt sich bequem ein Zeitplan erstellen, nach dem die Haushaltsroboter die Wohnung automatisch reinigen. Der BLUEBOT XSMART ROBOTIC ermöglicht es dem Nutzer per Kartenmethode via UPDATE: GPS-Chip Gyrosensor und Kreiselnavigation genau nachzuvollziehen, welche Bereiche bereits gereinigt wurden. Nach getaner Arbeit oder wenn die Akku-Power nachlässt, fahren die Saugroboter automatisch zurück in die Ladestation. Der BLUEBOT XSMART ROBOTIC setzt den Reinigungsvorgang anschließend dort fort, wo er unterbrochen wurde, sobald er wieder geladen ist. Der BLUEBOT XEASY ROBOTIC hält sich an den vorgegebenen Zeitplan.

 

Der Blaupunkt Staubsauger BLUEBOT XEASY ROBOTIC ist ab sofort für 279 EUR und der Saugroboter BLUEBOT XSMART ROBOTIC mit Feuchtwischfunktion für 449 EUR im Handel und unter shop.blaupunktrobotics.eu erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de