Beiträge

Blaupunkt Las Vegas 690 DAB – neues Car-Multimedia-Modell im 2-DIN-Format: intuitives Bedienkonzept, Navigationssystem und moderne Audio-Technologien / Auch als Camping & Truck-Modell erhältlich

„Der Weg ist das Ziel“ ist auch das Motto der neuen Car-Multimedia-Geräte der Las Vegas 690er Serie von Blaupunkt. Mit Navigationsfunktion, großzügigem Touchscreen, intuitivem Bedienkonzept und einer Vielzahl von Schnittstellen sowie Funktionen, sind nicht nur Entertainment, sondern auch umfassende Routen- und Verkehrsinformationen mit an Bord. Dabei bietet Blaupunkt zwei Car-Modelle, wahlweise mit oder ohne Navigationssoftware, sowie eine Version speziell für Wohnmobile und Trucks, deren Navigation die Maße der Fahrzeuge berücksichtigt.

Das neue 2-DIN-Autoradio „Las Vegas 690 DAB“ von Blaupunkt bietet dank CODEM IV High-End-Tuner nicht nur einen erstklassigen RDS-Radioempfang, sondern ist mit seinem DAB+-Tuner auch bestens für digitale Kanäle aufgestellt. Für ein Maximum an Flexibilität kombiniert das Gerät via Einschub zur Wiedergabe von DVDs, VCDs, CDs und CD-ROMs traditionelle Quellen mit modernen Technologien. So stehen Front- und Rear-USB-Ports, ein vorderseitiger SDHC-Kartenleser und zwei A/V-Eingänge genauso zur Verfügung, wie eine Bluetooth-Schnittstelle zum Streamen von Musik, Podcasts oder Hörspielen via Smartphone. Letztere ermöglicht auch den Einsatz als Freisprechanlage zum Telefonieren, wobei der Blaupunkt-Infotainer zusätzlich zum integrierten Mikrofon noch ein externes Bluetooth-Mikrofon mitbringt, um eine noch bessere Sprachqualität zu liefern. Auch sind Anschlüsse für die Rückfahrkamera sowie eine Lenkradfernbedienung gegeben.

Für guten Sound sorgen der parametrische 10-Band-Equalizer, 4 x 45 Watt Ausgangsleistung sowie der 4-Kanal Vorverstärker mit Sub-Out, während der integrierte Media-Player alle gängigen Audio- und Video-Formate abspielt.

Das 6,75 Zoll große Display des Radios bietet dank Antireflex-Technologie auch bei Sonneneinstrahlung eine klare Sicht und lässt sich mittels Multi-Touch intuitiv bedienen. Das edle Design des schwarzen Gehäuses wird durch die silberne Einfassung des Bedienpanels abgerundet. Ebenso verfügt es über eine Varicolor-Beleuchtung, die nicht nur ästhetische, sondern auch bedienerfreundliche Aspekte erfüllt. Entsprechend lässt sich auch die Optik des Menüs individuell gestalten. Gemeinsam mit dem intuitiven Bedienkonzept ist so eine einfache und vor allem sichere Nutzung des neuen Blaupunkt-Entertainers während der Fahrt gegeben.

Das neue Blaupunkt „Las Vegas 690 DAB“ ist ab sofort erhältlich. Dabei liegt die UVP für die Nav-ready-Variante, ohne Navigationssoftware, bei 379 Euro. Das „Las Vegas 690 DAB Nav Car“-Modell führt dank Europa-Kfz-Navigation inkl. 12 Monate Kartenupdate und TMC immer auf dem besten oder kürzesten Weg zum Ziel und ist für 569 Euro zu haben. Die „Las Vegas 690 DAB Nav Truck/Camping“-Version bietet eine entsprechende Navigationssoftware, die die Maße der Fahrzeuge berücksichtigt. Hier sind zum Preis von 629 Euro ein 12-monatiges Kartenupdate sowie TMC enthalten.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Gut getarnt: Neue Blaupunkt Dashcam ist dank außergewöhnlicher Form und Halterung der unsichtbare Zeuge hinter der Windschutzscheibe

Mit der „BP 2.5 FHD“ erweitert Blaupunkt sein Fahrerassistenz-Portfolio um eine neue Dashcam, die das Verkehrsgeschehen zuverlässig sichert und so die Aufklärung eines Unfallhergangs erleichtern kann. Dank einer 170° Grad Ultra-Weitwinkel-Linse entgeht der Cam kein wichtiges Detail. Video-Aufnahmen zeichnet sie in Full-HD (1920 x 1080 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde und Echtzeit- sowie Datumanzeige auf, während Fotos mit einer Bildauflösung von bis zu 13 MP gelingen. So eignet sich die Blaupunkt-Kamera beispielsweise auch für eine Unfall- oder Schadensdokumentation der betroffenen Autos.

 

Außergewöhnlich sind die Form und Befestigungsmöglichkeit der „BP 2.5 FHD“. Ist sie von außen überhaupt zu erkennen, erinnert die kleine Kamera eher an einen Regensensor. Denn statt eines Saugnapfs, bietet die Blaupunkt-Cam eine Klebehalterung, die eine einfache Befestigung am oberen Teil der Windschutzscheibe ermöglicht. So hat die Dashcam nicht nur einen besseren Halt, sondern ist auf den ersten Blick nahezu unsichtbar und schränkt mit Maßen von lediglich 82 x 100 x 40 mm die Sicht des Fahrers nicht ein.

 

Durch ihr modernes schwarzes Design mit Gummi-Veredelung und silbernen Details, fügt sie sich unauffällig in das Interieur des Autos. Dank Plug-and-Play ist das Gerät direkt einsatzbereit und die Aufzeichnung beginnt auf Wunsch automatisch nach dem Einschalten des Motors. Die Aufnahmen werden auf einer eingelegten Micro-SD(HC)-Karte mit bis zu 64 GB gespeichert. Durch die Loop-Funktion werden dabei die ältesten Aufnahmen durch die neuen überschrieben, so dass die Kamera lückenlos aufzeichnen kann. Wie auch die alternativen Blaupunkt Dashcams „BP 3.0 FHD GPS“ mit eingebautem GPS-Tracker und „BP 2.1 FHD“, verfügt das neue Modell „BP 2.5 FHD“ über einen G-Sensor, der als Beschleunigungssensor Erschütterungen wie bei einem Auffahrunfall registriert und die aktuelle Aufnahme mit einem Überschreibungsschutz versieht. Darüber hinaus hat Blaupunkt in allen drei Cams einen Bewegungsmelder integriert, so dass die Kamera automatisch mit der Aufzeichnung beginnt sobald sich etwas vor der Linse bewegt. So bleibt auch eine Fahrerflucht oder mutwillige Beschädigung auf dem Parkplatz oder in der Nacht nicht unbeobachtet. Durch die verbesserte Tag- und Nachtsicht ist die Dashcam auch bei eingeschränkten Lichtverhältnissen ein verlässlicher Augenzeuge. Mittels integriertem Mikrofon wird zudem die Geräuschkulisse festgehalten.

 

Die Aufzeichnungen können im Anschluss entweder direkt auf dem 2 Zoll großen HD-TFT-Display der Cam begutachtet, andernfalls via USB 2.0 oder HDMI auf ein Gerät mit größerem Display übertragen werden. Einen Lautsprecher hat die „BP 2.5 FHD“ ebenfalls mit an Bord. Für eine intuitive Bedienung sorgen die Buttons unterhalb des Displays.

 

Die Ladung des verbauten wieder aufladbaren Li-Polymer-Akkus (300 mA) erfolgt über den USB 2.0-Port mittels im Lieferumfang enthaltenem USB-Kabel. Ebenso kann die Cam während des Gebrauches einfach über den Zigarettenanzünder im Auto geladen werden.

 

Die Blaupunkt „BP 2.5 FHD“ ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79 EUR im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

Verlängerung der Autoradio-Abwrackprämie: Mit DAB+ dem Sommer entgegen – Blaupunkt tauscht analoges Autoradio gegen DAB+-Gerät, gewährt Rabatt und recycelt nachhaltig

Mit DAB+-Radio in den Urlaub: Aufgrund der großen Nachfrage verlängert Blaupunkt seine Umtauschaktion „Analog gegen Digital“ bis zum 31. Juli 2018. Der Spezialist für Car Multimedia macht damit den Wechsel zum Digitalradio besonders einfach und möchte so einen Beitrag zur Verbreitung von DAB+ in Deutschland leisten. Der Kunde hat die Möglichkeit, sein altes 1-DIN-Modell gegen das Blaupunkt „Dortmund 230 DAB“ oder ein 2-DIN-Gerät gegen das Blaupunkt „Hannover 570 DAB“ mit Navigationskarten für 44 Länder zu tauschen. So können die Vorteile von DAB+ gleich für die nächste Urlaubsreise genutzt werden, denn nicht nur die deutschen Autobahnen sind flächendeckend mit digitalem Rundfunk versorgt, auch in vielen Urlaubsregionen lässt sich die Klangqualität ohne Störgeräusche sowie lästige Sendersuche genießen. Die Schweiz, die Niederlande, Norwegen, Dänemark, Frankreich, Großbritannien und Italien bieten vielseitige regionale DAB+ Programmangebote, teils auch auf Deutsch.

 

Der ursprüngliche Aktionszeitraum der „Autoradio-Abwrackprämie“ von Januar bis einschließlich März 2018 wird ausgeweitet. So haben Interessenten nun bis Ende Juli 2018 die Möglichkeit, vergünstigt ein DAB+-Autoradio zu erhalten und ihr altes, analoges Gerät recyceln zu lassen. Wer Interesse hat, sendet eine E-Mail mit dem Hinweis auf die Umtauschaktion und den Namen sowie Typ des alten Autoradios an das Blaupunkt Competence Center Car Multimedia unter support@bpautomotive.de. Anschließend erhält er ein Angebot über ein vergünstigtes refurbished DAB-Gerät. So gibt es das „Dortmund 230 DAB“ mit DAB+-Tuner, CD, USB- und SDHC-Slot sowie Smartphonesteuerung im Austausch für nur 149 EUR inklusive Versandkosten. Das „Hannover 570 DAB“ mit 6,2 Zoll großem Touchscreen, Bluetooth, USB, CD- sowie DVD-Laufwerk inklusive Fernbedienung und Navi-Karten geht für nur 429 Euro, inklusive Versandkosten, über die Tauschtheke. Der Kunde wählt sein Wunschmodell und sendet sein altes Radio ein. Sobald dieses im Blaupunkt Competence Center Car Multimedia eingetroffen ist, erhält er postwendend das gewählte DAB+-Gerät, während das alte Modell fachgerecht recycelt wird.

 

Einsendeadresse für das Abwrack-Radio:

Evo-Sales GmbH
Blaupunkt Competence Center Car Multimedia
Hastenbecker Weg 33
31785 Hameln

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • blaupunkt(at)konstant.de

Abwrackprämie von Blaupunkt: Altes Autoradio gegen neues DAB+-Gerät tauschen, Rabatt einfahren und nachhaltiges Recycling unterstützen

Noch analog im Auto unterwegs? Es wird Zeit, die Vorteile von DAB/DAB+ zu nutzen. Der Car-Multimedia-Spezialist Blaupunkt hilft dabei und macht den Wechsel mit der Umtauschaktion „Analog gegen Digital“ besonders einfach. So hat der Kunde die Möglichkeit, sein altes 1-DIN-Modell gegen das Blaupunkt „Dortmund 230 DAB“ oder ein 2-DIN-Gerät gegen das Blaupunkt „Hannover 570 DAB“ mit Navigationskarten für 44 Länder zu tauschen.

 

Wer Interesse hat, sendet eine E-Mail mit dem Hinweis auf die Umtauschaktion und den Namen sowie Typ des alten Autoradios an das Blaupunkt Competence Center Car Multimedia unter support@bpautomotive.de. Anschließend erhält er ein Angebot über ein vergünstigtes refurbished DAB-Gerät. So gibt es das „Dortmund 230 DAB“ mit DAB+-Tuner, CD, USB- und SDHC-Slot sowie Smartphonesteuerung im Austausch für nur 149 EUR inklusive Versandkosten. Das „Hannover 570 DAB“ mit 6,2 Zoll großem Touchscreen, Bluetooth, USB, CD- sowie DVD-Laufwerk inklusive Fernbedienung und Navi-Karten geht für nur 429 Euro, inklusive Versandkosten, über die Tauschtheke. Der Kunde wählt sein Wunschmodell und sendet sein altes Radio ein. Sobald dieses im Blaupunkt Competence Center Car Multimedia eingetroffen ist, erhält er postwendend das gewählte DAB+-Gerät, während das alte Modell fachgerecht recycelt wird.

 

Die Blaupunkt-Aktion „Autoradio-Abwrackprämie“ läuft vom 01.01.2018 bis zum 31.03.2018.

 

Einsendeadresse für das Abwrack-Radio:

Evo-Sales GmbH

Blaupunkt Competence Center Car Multimedia

Hastenbecker Weg 33

31785 Hameln

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

Viva Las Vegas: 2-DIN-Autoradio Blaupunkt „Las Vegas 570” ist DAB+-ready und liefert Car-Multimedia mit 6,2 Zoll Touchscreen, Bluetooth, vielen Anschlussmöglichkeiten und erlesenem Design

Das neue Blaupunkt „Las Vegas 570“ bietet vielfältige Multimedia-Funktionen für den 2-DIN-Schacht im Fahrzeug. Optisch setzt die Kommunikationszentrale neue Akzente, nicht zuletzt durch den hochwertigen Rahmen in gebürstetem Design, der den 6,2 Zoll großen Bildschirm säumt. Dieser beherbergt alle Buttons und Slots, wobei Letztere dezent hinter einer Klappe verschwinden und somit das Design des neuen Blaupunkt-Radios nicht stören. Tasten, CD-Schacht und Drehregler sind übersichtlich angeordnet, lassen sich intuitiv bedienen und verfügen über eine unaufdringliche Beleuchtung.

 

Außerdem ist Blaupunkts „Las Vegas 570“ mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet, die das Musikstreaming von Smartphone oder Tablet möglich macht. Die Lieblingssongs oder das Hörbuch werden so ganz bequem kabellos über die Lautsprecher im Auto wiedergegeben. Bis zu fünf Geräte sind mit Blaupunkts Car-Multimedia-Neuheit koppelbar. In Kombination mit einem internen und einem externen Mikrofon kann es so auch zur Freisprechfunktion eingesetzt werden. Dabei gewährt das Radio Zugriff auf das Telefonbuch und gibt die Kontaktübersicht mit bis zu 1.000 Telefonbucheinträgen pro Smartphone auf seinem TFT-Display aus.

 

Der reisefreudige Entertainer hat mit entsprechenden Slots ebenfalls für die Wiedergabe von Audio-, Video- sowie Foto-Dateien einer DVD, VCD, CD oder SDHC-Karte vorgesorgt. Der integrierte Media-Player unterstützt eine Vielzahl von Formaten und Codex wie AVI, MP4, MPEG, MPG, Xvid, Dolby Digital 2.0, JPEG, JPG, MP3 sowie WMA. Um auch bei einer großen Musiksammlung den Überblick zu behalten, werden bei MP3-Dateien auch ID3-Tags ausgelesen und sowohl Datei- wie auch Ordnernamen angezeigt. So kann bequem und übersichtlich durch die Folder navigiert werden und der gewünschte Titel ist schnell gefunden. Über die USB-Schnittstelle können außerdem externe Geräte angeschlossen werden, die Zugriff auf bis zu 10.000 Dateien gewähren. Ein AV-Eingang mit einem 3,5 mm Klinke-Port ermöglicht die Verbindung zu externen Audio/Video Geräten. Ebenso kann eine Rückfahrkamera angeschlossen werden.

 

Für eine optimale Wiedergabe der Lieblingssongs bietet das „Las Vegas 570“ einen 10-Band-Equalizer sowie voreingestellte Profile für Pop, Rock, Techno, Klassik etc. Der Verstärker liefert 4 x 45 Watt Audio-Power sowie eine Sinusleistung von jeweils 26 Watt pro Kanal bei 14,4 Volt. Außerdem ist ein 4-Kanal-Vorverstärkerausgang sowie ein regelbarer Ausgang für den Subwoofer verbaut.

 

Analog holt die Car-Multimedia-Neuheit aus dem Hause Blaupunkt das Radio-Programm mit Hilfe des High-Grade RDS Automotive-Tuners ins Cockpit. Digitale Sender können über den optional erhältlichen DAB+-Tuner empfangen werden. Der Senderspeicher hält Platz für bis zu 30 Radiostationen bereit, während sich die Travelstore-Funktion automatisch die sechs stärksten Sender merkt.

 

Die Bedienung des Car-HiFi-Geräts erfolgt bequem per Touchscreen über das 6,2 Zoll große TFT-Display. Dank Anti-Reflexion und einstellbarer Helligkeit, ist der Bildschirm selbst bei starker Sonneneinstrahlung klar ablesbar. Als Betriebssystem läuft Windows CE 6.0, während ein benutzerdefiniertes Interface von Blaupunkt für Bedienerfreundlichkeit sorgt.

 

Neben der mitgelieferten Infrarot-Fernbedienung, ist auch eine programmierbare Lenkradfernbedienung einsetzbar. Diese wird rückseitig angeschlossen und via Software Einstellung im Gerät (SWC-Funktion) programmiert.

 

Das Autoradio von Blaupunkt ist bereits für die Nutzung als Navigationssystem vorbereitet und kann auf Wunsch mit entsprechendem Kartenmaterial als solches eingesetzt werden. Via TMC informiert es dann auch über das aktuelle Verkehrsaufkommen.

 

Ab April 2017 ist das neue Blaupunkt „Las Vegas 570“ zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de