Beiträge

Hitbox ab sofort auf AVerMedia’s „Live Gamer EXTREME“ Capture Card vorinstalliert: Kooperation ermöglicht den einfachen Zugang zu Hitbox auch für Xbox One, PS4 und WiiU

AVerMedia bietet einen besonders einfachen Zugang zu Hitbox, dem Zuhause von Millionen von Videospiel Live Streamern und eSport Begeisterten auf der ganzen Welt. So ist Hitbox ab sofort auf der externen Capture Box „Live Gamer EXTREME“ vorinstalliert und ermöglicht den Gamern einen Livestream von ihrer Xbox One, Playstation 4 oder Wii U auf Hitbox.tv und das mit einer Rate von bis zu 1080p und 60fps. Die direkte Integration und optimale Platzierung auf Hitbox ermöglicht Broadcastern einen einfachen Zugang zur Videoplattform mit der höchsten Livestream-Qualität, dem fortschrittlichsten Chat sowie vielen anderen aufregenden Features.

Die „Live Gamer EXTREME“ von AVerMedia ist die Komplettlösung für alle Let’s Player und Streamer für Gameplay-Aufnahmen in High Definition mit 60 fps, HDMI-Passthrough und retrospektiver Aufnahme, welche den Spielverlauf auch vor Aktivierung des Recordings puffert. Die portable Capture Karte von AVerMedia verarbeitet als Quelle jedes Gerät mit HDMI- oder Komponenten-Anschluss. Die Ausgabe an einen Bildschirm erfolgt verzögerungsfrei und die Verbindung mit einem PC wird via abwärtskompatiblem USB 3.0 hergestellt. Ein zusätzliches Netzteil ist nicht erforderlich. Für Kommentare steht dem Let’s Player Aux-In für ein Headset oder Mikrofon zur Verfügung. Außerdem bietet die „Live Gamer EXTREME“ ein personalisierbares Topcover sowie die umfangreiche Software RECentral 2.

„Hitbox ist bei PC-Gamern aufgrund der höchstmöglichen Qualität und der fortlaufenden technischen Innovation äußerst beliebt“, sagt Martin Klimscha, CEO und Co-Founder von Hitbox. „Ab sofort haben nun auch Konsolen-Spieler die Möglichkeit, Teil unserer ausgefeilten Streaming-Welt mit einer Community von mehr als 50 Millionen Viewern zu werden.“

„Hitbox hat eine passionierte Community an Gamern, die wir mit der Live Gamer Extreme ansprechen möchten”, sagt FeiFei Peng, Vice President, AVerMedia. „Durch diese Kooperation, bietet unsere neueste Capture Karte nun auch Konsolen-Gamern alle Vorteile von Hitbox.”

Die „Live Gamer EXTREME“ ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro über Amazon und Fachhändler erhältlich.

 

Gaming-Capture-Box „Live Gamer Extreme“ ab sofort verfügbar: Gameplay-Aufnahme in HD und mit 60 fps, retrospektives Recording, neue Software RECentral 2 und individualisierbares Wechselcover

Die neue Komplettlösung für alle Let’s Player und Streamer, die „Live Gamer Extreme“ von AVerMedia, ist ab sofort im Handel erhältlich. Zur unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro erhält der ambitionierte Gamer eine Capture-Lösung für jeden Anspruch.

Einfach an PC, Notebook oder Konsole angeschlossen, sorgt diese Hardwarelösung ohne aufwändige Konfiguration für Full-HD-Aufnahmen mit bis zu 60 fps von ausgiebigen Spielesessions oder kurzen Sequenzen. Die „Live Gamer Extreme“ verarbeitet als Quelle jedes Gerät mit HDMI- oder Komponenten-Anschluss. Die Ausgabe an einen Bildschirm erfolgt dank HDMI-Passthrough verzögerungsfrei. Der PC findet Verbindung via abwärtskompatiblem USB 3.0. Ein zusätzliches Netzteil ist nicht erforderlich.

Die mitgelieferte Software RECentral 2 macht die Videobearbeitung oder das direkte Streamen denkbar einfach. Die retrospektive Aufnahmefunktion puffert den Spielverlauf auch vor Aktivierung des Recording, so dass keine spielerische Meisterleistung verloren geht. Per Live-Editing lassen sich dann die gewünschten Sequenzen markieren, um sie anschließend zu exportieren. So entfällt ein aufwendiges Post-Editing. Außerdem lassen sich in der an die „Live Gamer Extreme“ perfekt angepassten Software beispielsweise Inhalte von Webcams, die den Spieler aufzeichnen, oder Channel-Logos zum Bild hinzufügen. Zudem können PiP- und Audiofunktionen gesteuert und Videos nachträglich editiert werden. Für Kommentare stehen dem Let’s Player wahlweise ein Aux-In-Port für das Headset sowie ein Mikrofon-Eingang zur Verfügung. Die externe Capture Card verarbeitet problemlos zwei Audiosignale, so lassen sich beispielsweise der Sound des Gameplays und die Anmerkungen des Spielers unabhängig voneinander regulieren sowie Soundeffekte einfügen. Ist die Bearbeitung vollendet, kann das fertige Spiele-Video direkt auf YouTube, Twitch, Ustream oder andere Plattformen gestellt werden.

Die „Live Gamer Extreme“ zeichnet Spielszenen wahlweise in 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i oder 1080p (max: 1080p@60fps) in unbegrenzter Länge auf, die direkt im effizienten H.264-Codec ohne Performanceverlust encodiert werden.

Unverwechselbar wird die Capture Box dank austauschbarem Topcover. Für den personalisierten Style ist im Lieferumfang, neben drei fertigen Designs, ein „Cover Creator“ enthalten, mit dem sich eigene Deckblätter kreieren lassen. Einmal gedruckt, können diese durch Lösen einer einzigen Schraube einfach ausgetauscht werden.

Die „Live Gamer Extreme“ misst 145 mm x 97 mm x 29 mm, wiegt lediglich 182 Gramm und ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro erhältlich. Im Lieferumfang sind neben der externen Capture Card, einer Schnellanleitung und drei Cover je ein USB 3.0-, 3,5 mm Klinke-, HDMI-, Komponenten- sowie PS3-Kabel enthalten.

 

Technische Daten:

SoftwareAVerMedia RECentral 2
Record QualityMax. 60 Mbps@1080p60
Record FormatMP4 (Codec: H.264, AAC)
Video InputDigital: HDMI Analog: Component Video
Audio InputDigital: HDMI Analog: RCA L/R
Video OutputHDMI (Passthrough)
Audio Mix in3.5 mm MIC/AUX in
Capture ResolutionUncompressed 1080p60 (max)
Supported Resolution480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p (max: 1080p@60fps)
Encode FormatMP4 (H.264+AAC)
Memory4G RAM
Operation SystemWindows 8.1 / 8 / 7 (32 / 64 bit)Desktop CPU   i5-3400(Ivy Bridge) or above,
Graphic Card (DirectX 10 compatible)
NVIDIA GT630 or aboveLaptop i7-3537U 2.0GHz(Ivy Bridge) or above,
Graphic Card NVIDIA GT 735M or above
ower RequirementUSB 3.0 Power
Dimensions145 mm x 97 mm x 29 mm
Weight182 g

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

Live Gamer Extreme: Gameplay-Aufnahme in High Definition mit 60 fps, retrospektiver Aufnahme, personalisierbarem Topcover, USB 3.0, HDMI-Passthrough und neuer Software RECentral 2

Mit der „Live Gamer Extreme“ präsentiert AVerMedia die neue Komplettlösung für alle Let’s Player und Streamer: In bis zu 1080p und mit 60 fps lassen sich Games und Audiokommentare besonders leicht aufzeichnen, per mitgelieferter Software bearbeiten, mit PiP versehen, auf dem PC speichern oder direkt ins Netz streamen. Die retrospektive Aufnahmefunktion puffert den Spielverlauf auch vor Aktivierung des Recording, so dass keine spielerische Meisterleistung verloren geht. Per Live-Editing lassen sich dann die gewünschten Sequenzen markieren, um sie anschließend zu exportieren. So entfällt ein aufwendiges Post-Editing.

Ob mit Konsole oder PC gespielt wird, der Aufbau ist denkbar einfach: Die „Live Gamer Extreme“ verarbeitet als Quelle jedes Gerät mit HDMI- oder Komponenten-Anschluss. Die Ausgabe an einen Bildschirm erfolgt dank HDMI-Passthrough verzögerungsfrei. Die Verbindung mit dem PC wird via abwärtskompatiblem USB 3.0 hergestellt. Ein zusätzliches Netzteil ist nicht erforderlich. Für Kommentare steht dem Let’s Player wahlweise Aux-In für das Headset sowie ein Mikrofon-Eingang zur Verfügung. Die externe Capture Card verarbeitet problemlos zwei Audiosignale, so lassen sich beispielsweise der Sound des Gameplays und die Anmerkungen des Spielers unabhängig voneinander regulieren sowie Soundeffekte einfügen.

Die „Live Gamer Extreme“ zeichnet Spielszenen in unbegrenzter Länge wahlweise in 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i oder 1080p (max: 1080p@60fps) auf, die direkt im effizienten H.264-Codec ohne Performanceverlust encodiert werden. Um die Weiterverarbeitung zu erleichtern, liefert AVerMedia gleich ein kraftvolles Tool zum umfangreichen Bearbeiten und Verwalten mit: die neue Software „RECentral 2“. In der an die „Live Gamer Extreme“ perfekt angepassten Software, lassen sich beispielsweise Webcams, die den Spieler aufzeichnen, oder Channel-Logos zum Bild hinzufügen, die genannten PiP- und Audiofunktionen steuern und Videos nachträglich editieren. Unerwünschte Teile des Let’s Plays können herausgeschnitten, andere Sequenzen hinzugefügt werden und das alles in der vom Nutzer gewünschten Größe und Position. Stimmen und Sound des Games können auf das richtige Level gemischt und mit Audioeffekten versehen werden. Ist die Bearbeitung vollendet, kann das fertige Spiele-Video direkt auf YouTube, Twitch, Ustream oder andere Plattformen gestellt werden.

Für den personalisierten Style lässt sich das Topcover auswechseln. So sind im Lieferumfang nicht nur drei fertige Cover enthalten, es lassen sich mit dem „Cover Creator“ auch eigene Deckblätter für die „Live Gamer Extreme“ erstellen. Einmal gedruckt, können diese durch Lösen einer einzigen Schraube einfach ausgetauscht werden.

Die „Live Gamer Extreme“ misst 145 mm x 97 mm x 29 mm, wiegt lediglich 182 Gramm und ist ab Juni 2015 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro erhältlich. Im Lieferumfang sind neben der externen Capture Card, einer Schnellanleitung und drei Cover je ein USB 3.0-, 3,5 mm Klinke-, HDMI-, Komponenten- sowie PS3-Kabel enthalten.

 

Technische Daten:

SoftwareAVerMedia RECentral 2
Record QualityMax. 60 Mbps@1080p60
Record FormatMP4 (Codec: H.264, AAC)
Video InputDigital: HDMI Analog: Component Video
Audio InputDigital: HDMI Analog: RCA L/R
Video OutputHDMI (Passthrough)
Audio Mix in3.5 mm MIC/AUX in
Capture ResolutionUncompressed 1080p60 (max)
Supported Resolution480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p (max: 1080p@60fps)
Encode FormatMP4 (H.264+AAC)
Memory4G RAM
Operation SystemWindows 8.1 / 8 / 7 (32 / 64 bit)Desktop CPU   i5-3400(Ivy Bridge) or above, Graphic Card (DirectX 10 compatible)       NVIDIA GT630 or aboveLaptop i7-3537U 2.0GHz(Ivy Bridge) or above, Graphic Card NVIDIA GT 735M or above
Power RequirementUSB 3.0 Power
Dimensions145 mm x 97 mm x 29 mm
Weight182 g

 PR-Agentur für Gamin, Pressekampagne Gaming, Presse für Lets Player

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de