ARCHOS erweitert seine Smartphone Platinum-Range um das ARCHOS 45 Platinum

Nach dem ARCHOS 50 Platinum und dem ARCHOS 53 Platinum präsentiert das französische Unternehmen das dritte Smartphone aus der Range: das 45 Platinum. Das Android-Gerät ist neun Millimeter schlank und dank des kleinen Preises ideal für Einsteiger geeignet.
Durch Google-Zertifizierung ermöglicht das Smartphone vollen Zugriff auf sämtliche Apps von Google Play™. Das ARCHOS 45 Platinum basiert auf Android 4.1.2. „Jelly Bean“. Teil des puren Android-Systems ist unter anderem auch die ARCHOS Media Center App, mit der sich Videos und Musik via Heimnetzwerk auf den Fernseher streamen lassen.
Das neue ARCHOS-Smartphone verfügt über Dual-SIM. Nutzer können zwei Mini-SIM-Karten gleichzeitig verwenden und mit eigenen Klingeltönen belegen. Das ist besonders für Geschäftsleute oder Aufenthalte im Ausland praktisch. Mit dem Internet verbindet sich das ARCHOS 45 Platinum entweder über WiFi oder 3G+. Via Bluetooth kann der Androide kabellos mit Tablet oder Laptop verknüpft werden.
Das ARCHOS 45 Platinum hat ein Gigabyte RAM und einen 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor. Das TFT-Display ist 11,5 Zentimeter groß. Der 4,5-Zöller hat eine maximale Auflösung von 720p.
Auf der Rückseite des Platinum befindet sich eine 5 Megapixel starke Kamera mit LED-Blitz und Autofokus. Für Videotelefonie steht eine Frontlinse mit 0,3 Megapixel zur Verfügung.
Der interne Speicher des 45 Platinum beträgt vier GB, ist mit einer microSD-Karte aber auf bis zu 64 GB erweiterbar. Das Smartphone wiegt 150 Gramm, der Akku ist herausnehmbar. Im Lieferumfang befindet sich unter anderem ein In-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon und Fernbedienung.
Das 45 Platinum wird ab Oktober im Handel erhältlich sein und kostet 169,99 Euro.