Schneller, flacher, leistungsstärker: TrekStor geht mit kompakter SuperSpeed USB 3.0-Festplatte DataStation pocket capa 3.0 und dem USB 3.0-Case DataStation pocket click 3.0 KIT zum Tunen von internen SATA-Speichern an den Start

TrekStor gibt Vollgas und bringt mit der DataStation pocket capa 3.0 eine USB 3.0-Festplatte auf den Markt, die mit Speicherkapazitäten bis 1 TB, niedrigem Stromverbrauch, geringer Geräuschentwicklung und einem edlen, kompakten Gehäuse punkten kann. Die 2,5 Zoll-Festplatte verbirgt sich in einem schlanken und kompakten Aluminiumgehäuse, das für eine optimale Kühlung des Geräts sorgt. Die Maße betragen 127 mm x 78 mm x 17 mm, das Gewicht liegt bei ca. 206 g.

 

Dank SuperSpeed USB 3.0-Anschluss liegt die maximale Datentransferrate der Festplatte, in Verbindung mit einer USB 3.0-Schnittstelle, bei 103 MB/s beim Lesen und 100 MB/s beim Schreiben. Die durchschnittlichen Zugriffszeiten betragen ca. 13,1 ms. Die TrekStor-Festplatte ist zudem abwärtskompatibel zu USB 1.1 und USB 2.0. Dank der USB-Stromversorgung ist kein zusätzliches Ladekabel nötig. Die Festplatte unterstützt die Betriebssysteme Microsoft Windows® 7 / Vista™ / XP, Mac® OS X ab 10.3.x und Linux® ab Kernel 2.6 x. Die TrekStor DataStation pocket capa 3.0 ist ab sofort mit 750 GB zum Preis von 114,99 Euro oder 1 TB für 139,99 Euro im Handel erhältlich. Mitgeliefert werden, neben einer Kurzanleitung, ein USB 3.0-Kabel sowie die Software radiotracker 6.

 

Außerdem bietet TrekStor mit dem neuen DataStation pocket click 3.0 KIT einen komfortablen und einfachen Weg eine interne SATA-Festplatte (max. Bauhöhe 9,5 mm) mit den Vorteilen von USB 3.0 aufzurüsten. Die Festplatte wird einfach in die clevere Vorrichtung geklickt und schon verfügt sie über einen SuperSpeed USB 3.0-Anschluss und damit über einen vierfach schnelleren Datentransfer als USB 2.0. Zusätzlich schützt die farbenfrohe Hülle vor Erschütterungen und Schmutz. Sie ist in den Farben Blau, Rot, Schwarz oder Silber zu einer UVP von 34,99 Euro zu haben.