Beiträge

Blaupunkt Hamburg 990

CMT 2019: Blaupunkt reist mit Falt-E-Bikes, seiner neuen all inclusive Car-Multimedia 990er Serie und vielem mehr zur Urlaubsmesse CMT nach Stuttgart

Die CMT ist die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Blaupunkt hat passend zum Thema Innovationen im Gepäck, die es für einen gelungenen Urlaub braucht. Ausgestellt werden praktische E-Falträder, Neuheiten aus dem Bereich Car Multimedia und Dashcams vom 12. bis 20. Januar 2019 in Halle 5, Stand 02.

Mobilität und Flexibilität sind im Urlaub das A und O – diese Features vereinen die elektrischen Alu-Klappräder von Blaupunkt optimal. Neben den bereits erhältlichen E-Bikes „Carl 280“ und „Carla 180“, wird auch das brandneue Modell „Clara 390“ ausgestellt. Aufgrund des flexiblen Klappmechanismus ist es in Sekundenschnelle zusammengefaltet und nimmt im Camper und Wohnwagen oder auf Yachten kaum Platz in Anspruch. Seine Motorisierung ermöglicht es mühelos auch längere Strecken zurückzulegen. So bietet der neue, elektrische 20-Zöller einen starken 36-Volt-Motor mit 50 Nm, einen kraftvollen Li-Ionen Akku mit 36 Volt und 8,8 Ah sowie eine kurze Ladezeit. Für besten Fahrkomfort sorgen die 7-Gang-Shimano-Schaltung, ein Fahrradcomputer mit LC-Display und 25 km/h Maximalgeschwindigkeit. Das weiße „Clara 390“ setzt auf V-Bremsen, farblich abgesetzte Handgriffe sowie einen passenden Selle Royal Sattel.

Für Unterhaltung während der Fahrt und in Pausen sorgt die „Series 990“ als neue All-In Multimedia-Lösung für Autos und Wohnmobile. Das „Hamburg 990 Nav Car“ sowie die Modellvariante „Blaupunkt Hamburg 990 DAB Nav Truck“ für LKW und größere Wohnmobile bieten dank 10,1 Zoll Touchscreen, Android, WiFi, DAB+, und Smartphone-Spiegelung Musikgenuss und Entertainment pur. Dank Mirror Mode werden alle Funktionen des eigenen Smartphones, egal ob Android-Gerät oder iPhone, auf das Display des Autoradios gespiegelt. So geht nicht nur die Bedienung als Kommunikationszentrale leicht von der Hand, gerade im Urlaub fungiert das neue Blaupunkt-Radio gerne auch als Display zum Filme schauen, Websurfen und mehr. Neben DVD/VCD/CD-Player, Bluetooth und einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, hat die 990er Serie gerade für Wohnmobilfahrer ein weiteres praktisches Feature im Angebot: Es gibt zwei Kamera-Eingänge, so kann neben einer Rückfahrkamera ganz unkompliziert eine weitere Cam angeschlossen werden, zum Beispiel, um das Leeren des Wassertanks im Auge behalten zu können.
Soll nicht über das Smartphone navigiert werden, führt die Navigationsfunktion inklusive Live-Traffic zum Ziel. Ist das System mit einem Hotspot bspw. des Handys verbunden, werden in Echtzeit Daten für die Route und Umgebung abgerufen, so dass Staus und Verkehrshindernisse stets aktuell angezeigt werden.
Sowohl das „Blaupunkt Hamburg 990 DAB Nav Car“ als auch die Variante für Wohnmobile und LKW „Blaupunkt Hamburg 990 DAB Nav Truck“ sind ab Februar 2019 im automotiven Handel und bei allen Blaupunkt Referenz Händlern erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1199 Euro bzw. 1249 Euro für die Caravan-/Truck-Lösung.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

Blaupunkt Rome 990 Einstellungen

Blaupunkt präsentiert zum neuen Jahr All-In-Multimedia-Lösung für das Auto: „Rome 990 DAB“ mit 10,1 Zoll Touchscreen, Android, WiFi, DAB+, Smartphone-Spiegelung, SafeDrive Design / Optional mit Navigation inkl. Live-Verkehrsdaten

Mit dem neuen „Rome 990 DAB“ bringt Blaupunkt Anfang 2019 eine Android-basierte Multimedia-Konsole für umfassendes Entertainment im Auto auf den Markt. Die WiFi-fähige 2-DIN-Einheit mit einem 10,1 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen bietet weit mehr als Blaupunkt-typische Car Audio Qualitäten. Dank Mirror Mode werden alle Funktionen des eigenen Smartphones, egal ob Android-Gerät oder iPhone, auf das Display des Autoradios gespiegelt. So geht nicht nur die Bedienung als Kommunikationszentrale leicht von der Hand, auch E-Mails lassen sich beim nächsten Tankstopp bearbeiten oder andere Apps öffnen. Alternativ ist das Websurfen über den integrierten Browser nach Einwahl in einen Hotspot möglich.

Das „Rome 990 DAB“ fügt sich perfekt in nahezu alle Fahrzeuge mit 2-DIN Autoradio-Einbauschacht und stellt bei allen Funktionalitäten den Bedienkomfort als wichtigen Faktor für die Sicherheit beim Fahren in den Vordergrund. So gehören zum „SafeDrive Design“ von Blaupunkt ebenso das einfache Umschalten zwischen Radio, Navigation und Hauptmenü über die logisch angeordneten Bedientasten, die Lautstärkeregelung über einen Drehknopf sowie ein intuitives grafisches Interface, das sich obendrein individuell anpassen lässt. Dabei kann der User festlegen, welche Inhalte angezeigt, gelöscht oder gruppiert werden sollen, in welcher Farbe die Icons erscheinen und ob als Displayhintergrund ein persönliches Bild angezeigt wird. Für noch mehr Sicherheit lässt sich optional über zwei rückseitig verbaute Kameraeingänge die Rückfahrkamera des Fahrzeugs und eine weitere Kamera verbinden sowie per SWC-Funktion die Lenkradsteuerung für die wichtigsten Funktionen verknüpfen.

Wer nicht über sein gespiegeltes Smartphone navigieren möchte, greift zum „Rome 990 DAB Nav Car“. Diese Version ist um eine Navigationsfunktion erweitert, die online auf Live-Verkehrsdaten zugreift. Ist das System mit einem Hotspot bspw. des Handys verbunden, werden in Echtzeit Daten für die Route und Umgebung abgerufen, so dass Staus und Verkehrshindernisse stets aktuell angezeigt werden. Ein Ein-Jahres-Abo ist für diesen Service inkludiert.* Dabei liegt der Navigation Kartenmaterial von 44 europäischen Ländern zugrunde.

In Sachen Sound kombiniert das zukunftssichere Blaupunkt „Rome 990“ alle relevanten analogen und digitalen Möglichkeiten. So überzeugt der RDS-Radioempfang mit „CODEM IV“ High-End-Tuner sowohl bei den UKW-Frequenzen als auch DAB+-Sendern. Natürlich lässt sich die Lieblingsmusik aber auch per integriertem DVD/VCD/CD-Player, SD-Karten-Slot, USB oder via Bluetooth abspielen. Dabei bietet der eingebaute Verstärker mit seinen 4 x 50 Watt die besten Voraussetzungen für einen erstklassigen Sound. Über ein grafisches Interface lässt sich der parametrische 10-Band-Equalizer zur individuellen Klangoptimierung im Fahrzeug einfach und exakt einstellen. Alternativ stehen auch diverse voreingestellte Klangprofile von Pop, Rock bis Jazz und Klassik zur Verfügung.

Sowohl das Blaupunkt „Rome 990 DAB“ als auch die Variante mit integriertem Navigationssystem „Blaupunkt Rome 990 DAB Nav Car“ kommen als erste Modelle einer ganzen Serie Anfang 2019 auf den Markt. Zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 849 Euro, und 1079 Euro für das Modell mit Navigation, ist das „Rome 990 DAB“ im Handel und bei allen Blaupunkt Referenz Händlern erhältlich.

 

* Das Abo endet 12 Monate nach Aktivierung automatisch. Das Abo kann verlängert werden. Die Kosten variieren nach Laufzeit.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

Verlängerung der Autoradio-Abwrackprämie: Mit DAB+ dem Sommer entgegen – Blaupunkt tauscht analoges Autoradio gegen DAB+-Gerät, gewährt Rabatt und recycelt nachhaltig

Mit DAB+-Radio in den Urlaub: Aufgrund der großen Nachfrage verlängert Blaupunkt seine Umtauschaktion „Analog gegen Digital“ bis zum 31. Juli 2018. Der Spezialist für Car Multimedia macht damit den Wechsel zum Digitalradio besonders einfach und möchte so einen Beitrag zur Verbreitung von DAB+ in Deutschland leisten. Der Kunde hat die Möglichkeit, sein altes 1-DIN-Modell gegen das Blaupunkt „Dortmund 230 DAB“ oder ein 2-DIN-Gerät gegen das Blaupunkt „Hannover 570 DAB“ mit Navigationskarten für 44 Länder zu tauschen. So können die Vorteile von DAB+ gleich für die nächste Urlaubsreise genutzt werden, denn nicht nur die deutschen Autobahnen sind flächendeckend mit digitalem Rundfunk versorgt, auch in vielen Urlaubsregionen lässt sich die Klangqualität ohne Störgeräusche sowie lästige Sendersuche genießen. Die Schweiz, die Niederlande, Norwegen, Dänemark, Frankreich, Großbritannien und Italien bieten vielseitige regionale DAB+ Programmangebote, teils auch auf Deutsch.

 

Der ursprüngliche Aktionszeitraum der „Autoradio-Abwrackprämie“ von Januar bis einschließlich März 2018 wird ausgeweitet. So haben Interessenten nun bis Ende Juli 2018 die Möglichkeit, vergünstigt ein DAB+-Autoradio zu erhalten und ihr altes, analoges Gerät recyceln zu lassen. Wer Interesse hat, sendet eine E-Mail mit dem Hinweis auf die Umtauschaktion und den Namen sowie Typ des alten Autoradios an das Blaupunkt Competence Center Car Multimedia unter support@bpautomotive.de. Anschließend erhält er ein Angebot über ein vergünstigtes refurbished DAB-Gerät. So gibt es das „Dortmund 230 DAB“ mit DAB+-Tuner, CD, USB- und SDHC-Slot sowie Smartphonesteuerung im Austausch für nur 149 EUR inklusive Versandkosten. Das „Hannover 570 DAB“ mit 6,2 Zoll großem Touchscreen, Bluetooth, USB, CD- sowie DVD-Laufwerk inklusive Fernbedienung und Navi-Karten geht für nur 429 Euro, inklusive Versandkosten, über die Tauschtheke. Der Kunde wählt sein Wunschmodell und sendet sein altes Radio ein. Sobald dieses im Blaupunkt Competence Center Car Multimedia eingetroffen ist, erhält er postwendend das gewählte DAB+-Gerät, während das alte Modell fachgerecht recycelt wird.

 

Einsendeadresse für das Abwrack-Radio:

Evo-Sales GmbH
Blaupunkt Competence Center Car Multimedia
Hastenbecker Weg 33
31785 Hameln

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • blaupunkt(at)konstant.de

Robuste Offroad-Unterhaltung mit DAB+: Neue 1-DIN-Autoradios der „Heavy Duty“-Range von Blaupunkt liefern kraftvolle Klänge für Nutzfahrzeuge / Mit 12- oder 24-V-Spannungsversorgung, Bluetooth sowie Vibrations- und Staubschutz

Ob Heavy Metal oder Klassik – die Blaupunkt „Heavy Duty“-Range versüßt den Arbeitsalltag in Kabinen und Fahrerarbeitsplätzen von Traktoren, LKWs, Ernte- oder Baumaschinen mit drei neuen robusten Entertainern. Die besonderen Bedingungen in einem Nutzfahrzeug standen im Vordergrund der Entwicklung: starke Vibrationen, Staub und schwierige Empfangsverhältnisse.

Die neuen 1-DIN-Modelle „DUBAI 324 DAB BT“, „DAKAR 224 BT“ und „DOHA 112 BT“ überzeugen mit einem Offroad-Design, das speziell für den Einsatz in rauen Umgebungen entwickelt wurde. Dazu sind die drei neuen Autoradios mit einem stoßfesten CD-Laufwerk, gummierten Stationstasten und Gehäuserahmen sowie Staubschutz-Lamellen an CD-Einschub und USB-Port ausgestattet. Auch Vibrationen können den Musikgenuss der „Heavy Duty“-Modelle aus dem Hause Blaupunkt nicht stören. Die Anti-Reflektionsoberfläche sowie die automatische Umstellung zwischen Tag- und Nacht-Modus sorgen für eine hohe Bedienerfreundlichkeit. Abgerundet wird diese vom Twin-Encoder-Konzept, das für eine komfortable Musikauswahl und einen bequemen Weg durch die File-Ordner sorgt.

Dank des permanenten Speichers, behalten die drei neuen Blaupunkt-Radios die Lieblingssender des Nutzers auch dann im Gedächtnis, wenn die Fahrzeugbatterie bei Wartungsarbeiten abgeklemmt wird. Das „DOHA 112 BT“ begnügt sich dazu mit einer 12-V-Spannungsversorgung, während das „DUBAI 324 DAB BT“ und das „DAKAR 224 BT“ eine 24-V-Spannung bevorzugen. Wie der Zusatz „BT“ in allen drei Produktnamen vermuten lässt, sind die Radios mit Bluetooth ausgestattet. So lässt sich Musik streamen, via „Navi Audio Mix“ die Navigationsansagen des Smartphones wiedergeben und – in Kombination mit dem integrierten Mikrofon – freihändig telefonieren. „Twin Connect“ erlaubt dabei die gleichzeitige Kopplung zweier Bluetooth-Geräte. Auch beim neuen „Heavy Duty“-Line-Up setzt Blaupunkt auf einen „CODEM IV“ High-End-Tuner für einen störungsfreien Radioempfang, ob FM (RDS) oder AM (MW/LW). Das Flaggschiff der Range, „DUBAI 324 DAB BT“, ist außerdem in der Lage, DAB+-Signale zu verarbeiten. Neben zwei USB-Ports (je einer auf der Front- und einer auf der Rückseite) kann die Zuspielung von Content auch über den AUX-In-Anschluss erfolgen.

Gesteuert werden die robusten Audio-Experten wahlweise über die großen, gummierten Tasten oder über eine programmierbare Lenkradfernbedienung. Die Ausgangsleistung liegt bei 4 x 50 Watt, ein 4-Kanal-Vorverstärker sowie ein separater Anschluss für einen Subwoofer sind ebenfalls mit an Bord. Für die optimale akustische Feinabstimmung steht ein semi-parametrischer 3-Band-Equalizer sowie X-Bass zur Anhebung von Bässen bei geringer Lautstärke zur Verfügung.

Im Dezember halten die „Heavy Duty“-Neuheiten von Blaupunkt Einzug in die Fahrerhäuser. Die unverbindliche Preisempfehlung für das „Blaupunkt DOHA 112 BT“ liegt dazu bei 229 Euro, das „Blaupunkt DAKAR 224 BT“ gibt es für 249 Euro und das „Blaupunkt DUBAI 324 DAB BT“ hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro.

 

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Heinen • nadine(at)konstant.de

IFA 2017: Android-Offensive bei Blaupunkt / Car Multimedia-Systeme mit Android-Betriebssystem sind ready für DAB+

Auf der diesjährigen IFA launcht das Blaupunkt Competence Center Car Multimedia seine Android-Offensive. Das Blaupunkt „Bremen 975“ und das „Cape Town 945“ machen sich bereit für den digitalen Radio-Empfang. Dazu korrespondieren sie mit der Blaupunkt „DAB Box 945“. Der Tuner rüstet die beiden Radios mit DAB+ nach und ist zu einer UVP von 99 Euro erhältlich.

 

Das DIN-2-Autoradio Blaupunkt „Cape Town 945“ mit Android bietet einen High-End-Tuner für exzellenten Empfang. Musik, Hörspiele und Videos können via CD, DVD, USB sowie SDHC-Karte eingespielt werden. Auch eine Bluetooth-Verbindung, über die Songs gestreamt werden, steht dem Nutzer zur Verfügung. Dank Parrot Modul, ist es über TwinConnect möglich zwei Smartphones gleichzeitig zu koppeln – beispielsweise das private und das geschäftliche Handy. Die Bedienung kann sowohl mit Hilfe des 6,8 Zoll großen Touch-Displays oder via Spiegelung über Android-Smartphones und iPhones passieren. Den Inhalt vom Smartphone zeigt dann das Display des Autoradios, neben den entsprechenden Anwendungen und Applikationen werden so auch Audio-, Foto und Video-Dateien abgespielt. Ebenfalls mit an Bord ist eine Navi-Funktion inkl. kompletter Europa-Karte. Die UVP für das „Cape Town 945“, inklusive WiFi-USB-Dongle, liegt dank Blaupunkts Android-Offensive nun bei 629 Euro, anstatt 799 Euro.

 

Außerdem Teil der zur IFA gelaunchten Aktion ist das Blaupunkt „Bremen 975“. Hier trifft modernes Design auf hochwertige Verarbeitung. Als Basis dient dem großzügigen DIN-2-Radio mit 7-Zoll-Touchscreen ebenfalls ein Android-Betriebssystem. Mit Hilfe des praktischen Mirror Modes lässt sich auch hier die Benutzeroberfläche eines iPhones oder Android-Geräts spiegeln. Diese Funktion erlaubt so die Steuerung des Smartphones über das Radio-Display. Ein High-End-Tuner liefert störungsfreien Empfang, während das optionale DAB+-Modul für digitalen Radio-Genuss sorgt. Eine Bluetooth-Verbindung zum Musik-Streamen oder freihändigen Telefonieren sowie ein SDHC- und ein USB-Slot runden den Funktionsumfang ab.

 

Wegweisend gibt sich das Blaupunkt „Bremen 975“ dank seiner Navigationsfunktion, die innerhalb Europas zum Ziel findet und mittels microSD-Karte Zugriff auf Kartenmaterial von 44 Ländern hat. Dank TMC ist der Fahrer stets über Staus oder Verkehrshindernisse informiert. Seine Bauweise passt maßgeschneidert auf das Styling von VW, Skoda und Seat sowie Wohnmobile diverser Hersteller. Die UVP des „Bremen 975“ ist in der Blaupunkt Android-Offensive 649 Euro, anstelle von 899 Euro.

 

Die Besucher der IFA 2017 können sich in Halle 2.2, Stand 108, live von den Blaupunkt-Produkten überzeugen.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de