Beiträge

TT BT Disco weiß

IFA 2017: TERRATEC rockt die Messe mit neuem Bluetooth-Speaker inklusive Laser-Unit und Karaoke-Multifunktionstool

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Das tut TERRATEC auf der diesjährigen IFA in Halle 17, Stand 110. Der Unterhaltungselektronik-Spezialist hat dazu den brandneuen „TERRATEC BT Disco“ dabei. Mit seinem Bluetooth-Speaker und der integrierten Laser-Unit verwandelt er jeden Raum im Handumdrehen in einen angesagten Club mit Light-Show. Der Sound des 5-Watt-Lautsprechers ist auf die Laser abgestimmt. So fliegen die Projektionen zum Beat der Musik durch den Raum und strahlen Wände sowie Decke an. Dabei kann der User zwischen verschiedenen Laser-Modi wählen. Der Winkel lässt sich zwischen 45° und 90° individuell einstellen. Dank seines Akkus mit 2600 mAh, ist die mobile Party erst nach 15-stündiger Musikwiedergabe zu Ende. Die unverbindliche Preisempfehlung für den „TERRATEC BT Disco“ beträgt 79,99 Euro.

Ein weiterer Stimmungsgarant ist der „TERRATEC Karaoke“, das kabellose Mikrofon mit integriertem Speaker. Via Bluetooth verbindet es sich mit dem Smartphone, eine entsprechende Karaoke-App liefert Sound und Lyrics. Die Songs werden dann, zusammen mit dem Gesang, über die Box wiedergegeben und auf Wunsch gleich aufgezeichnet. Ohne aufwendigen Aufbau ist es direkt einsatzbereit. Da das Gehäuse des Speakers gleichzeitig als Griff für das Mikrofon dient, wurde es so konzipiert, dass die Musik auch beim Festhalten optimal entweichen kann. Das Mikrofon, das sich oben auf der Box befindet, lässt sich mit einem Klick abnehmen – dadurch verwandelt sich das Karaoke-Mikro in einen vollwertigen 6-Watt-Bluetooth-Speaker. Die UVP beträgt 59,99 Euro.

Gern stellen wir Ihnen die Neuheiten von TERRATEC in Halle 17, Stand 110, persönlich vor und freuen uns dazu über Ihren Terminvorschlag an terratec@konstant.de.

 

Technische Daten TERRATEC BT Disco

  • Roter Laser: 100 mW/650nm
  • Grüner Laser: 30 mW/532nm
  • Einstellbarer Winkel: 45 – 90 °
  • Akku: 2600 mAh Kapazität / Bis zu 15 h Musikwiedergabe
  • Größe: Ca. 8,3 x 8,3 x 13,7 cm
  • Gewicht: Ca. 393 g
  • Speaker Power: 5 Watt

 

Technische Daten TERRATEC Karaoke

  • Integrierter 2000mAh Akku für bis zu 3 Stunden Musikwiedergabe
  • Echo Modus
  • Leistungsstarker 6 Watt Stereo-Lautsprecher
  • SD-Kartenslot zur Musikwiedergabe
  • Größe: 256 x 53 x 53 mm
  • Gewicht: 342 g

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ACME SP109 -2

ACME „SP109“: Quadratisch, praktisch, rund / 150 Gramm Bluetooth-Power von ACME bieten satten Sound und Telefonfreiheit

Der kleine Speaker aus der „Right Now“-Range von ACME sorgt nicht nur im Urlaub für portablen Musikgenuss. Ob am Strand oder beim Picknick, die Audio-Inhalte werden in bester Qualität vom Smartphone über den „SP109“ wiedergegeben und können so bequem mit Freunden zusammen genossen werden. Dazu wird der kompakte Lautsprecher, der nur sportliche 150 g auf die Waage bringt, via Bluetooth oder 3,5 mm Klinke mit der Audioquelle verbunden. Der integrierte Akku sorgt für 6 Stunden Betriebsdauer. Der eckige Standfuß verbirgt die Bedien-Buttons auf der Unterseite. Oben auf der Box sorgt der runde Lautsprecher dafür, dass der Sound optimal abstrahlt. Seitlich an der matt-schwarzen Musikstation befindet sich das Mikrofon für die Freisprech-Funktion.

Die Empfindlichkeit des leichten Musikanten beträgt 80 db +/- 2 db, der Frequenzbereich 90 Hz – 20 kHz. Die Ausgangsleistung liegt bei 3 Watt, während der Lautsprechertreiber 4 cm misst. Die Gehäusemaße belaufen sich auf 62 x 75 mm.

Ab sofort ist der ACME „SP109“ Bluetooth-Speaker in mattem Schwarz zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 12,99 Euro im Handel erhältlich.

Runde Sache: Mobiler Speaker „ACME BAT“ mit intuitiver One-Button-Bedienung, coolem Kordel-Design und Wasserunempfindlichkeit

Der portable Lautsprecher aus der ACME „Urban Harmony“ Range macht den mobilen Musikgenuss zur runden Sache. Weder Regentropfen noch Spritzwasser können hier, dank entsprechend geschütztem Gehäuse, für urbane Disharmonie sorgen. Es beherbergt in der Mitte den einzigen Button, der zur Bedienung notwendig ist. Er steuert nicht nur die Lautstärke, sondern nimmt auch eingehende Anrufe entgegen oder fungiert als Play- und Pause-Taste. Abgerundet wird das multifunktionale Finish des „ACME BAT“ von einer seitlichen Trage-Kordel, mit Hilfe derer die 220 g leichte Box am Rucksack oder der Gürtelschlaufe befestigt werden kann.

Audio-Inhalte können via Bluetooth oder 3,5 mm Klinken-Port empfangen werden. Über letzteren angeschlossen, kann der kleine Lautsprecher auch als Bluetooth-Empfänger für Speaker   ohne entsprechenden Anschluss genutzt werden. Die kabellos empfangene Musik gibt er so direkt weiter. Dank eingebautem Mikrofon ist auch eine Freisprechfunktion gegeben.

Für satten Sound sorgen der verbaute 3 Watt Lautsprecher und ein passiver Tieftöner. Der Durchmesser des kleinen Klang-Kreises beträgt 110 mm bei einer Höhe von 44 mm. Der integrierte Akku sorgt für acht Stunden Musikgenuss und lässt sich via USB laden.

Ab sofort ist der „ACME BAT“ aus der „Urban Harmony“ Kollektion zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,99 Euro im Handel erhältlich.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Freya_Pastel_family

Paarfreudige Pastell-Power: Clint Digital „FREYA“ jetzt in drei neuen Farben / Audio-System mit echtem Bluetooth-Stereo-Sound oder Multiroom-Funktion via WiFi

Das portable Lautsprechersystem „FREYA“ gibt es ab sofort in drei neuen Farben. Die beliebten Clint Digital Speaker aus Dänemark überzeugen nicht nur klanglich, sondern auch optisch. So ist das stylische Gehäuse aus hochwertigem Stahl und Aluminium nun – neben kohlegrau und kreideweiß – auch in Dusty Rose, Misty Green sowie Powdery Blue erhältlich. In den angesagten Pastell-Tönen sorgen die Boxen unaufdringlich und dezent für elegante Farbtupfer. Doch nicht nur bei der Farbgebung hat der Nutzer die Wahl – denn die Clint Digital „FREYA“ Speaker gibt es sowohl mit Bluetooth als auch mit einer WiFi-Schnittstelle. Beide Versionen verfügen über einen 7 Watt Bassreflex-Lautsprecher sowie einen Class-D Verstärker mit digitalem Signalprozessor. Dank Multiroom-Funktion sorgen sie in bis zu vier Räumen gleichzeitig für ein weiches und detailreiches Klangbild.

Auf der Oberseite der „FREYA“ Lautsprecher fügen sich die Bedien-Buttons nahtlos in das reduzierte Design. Dort können die Speaker entweder direkt am Gerät oder kabellos über das Smartphone sowie Tablet gesteuert werden. Unten sind sowohl ein 3,5 mm Stereo-Port für die kabelgebundene Musikübertragung als auch ein USB-Anschluss für Software-Updates oder zum Aufladen verbaut. Der integrierte Li-Ionen Akku sorgt für bis zu 8 Stunden Audiowiedergabe. LEDs auf der Vorderseite informieren über Akku-Status und Lautstärke.

Die WiFi-Variante der „FREYA“ Box bietet umfassenden Streaming-Komfort und ist sowohl zu AirPlay als auch zu DLNA kompatibel. Außerdem unterstützt sie neben „WiFi Direct“ auch „Music Direct“, was die Übertragung von der Audioquelle zum Lautsprecher – ohne Router oder Access Point – möglich macht. Das ganze Haus wird bequem über die Multiroom-Funktion mit Musik versorgt, die im „Party Mode“ bis zu vier „FREYA“-Boxen anspricht. Gesteuert werden diese dann via iOS- oder Android-App „Asgard“, die Clint Digital kostenlos im jeweiligen Store zur Verfügung stellt.

Die Bluetooth-Modelle der „FREYA“-Boxen unterstützen „Stereo Pairing“ und „TrueWireless“, so können zwei der Mono-Speaker zusammen angesprochen werden und erzeugen echten Stereo-Sound. Sie kommunizieren via Bluetooth 3.1, sind aber auch zu Geräten mit Bluetooth 4.0 kompatibel. Die Reichweite für die kabellose Verbindung liegt bei bis zu 12 Metern.

Die Maße der „FREYA“ WiFi bzw. „FREYA“ Bluetooth betragen 100 x 220 mm, das Gewicht liegt bei 1,2 Kilogramm. Die „FREYA“ WiFi von Clint Digital ist in fünf verschiedenen Farben zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro verfügbar, die Bluetooth Variante schlägt mit 179 Euro zu Buche. Ab sofort sind die Clint-Boxen im Fachhandel erhältlich. Die Distribution in Deutschland übernimmt Sky Vision (www.sky-vision.de).

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

pbw_12May15-161930-0010_start

Musikalischer Begleiter für alle Lebenslagen / BOOMPODS „aquapod“ ist wasserdicht und kommt mit Fahrradhalterung, Saugnapf, Karabiner sowie Trageband

Der neue Lautsprecher der englischen Marke BOOMPODS lässt Musikliebhaber nicht im Regen stehen – zumindest nicht allein. Mit IPX-7 Zertifizierung trotzt die portable Box dem Herbstwetter und kann sogar zeitweise komplett Unterwasser getaucht werden. Das umfangreiche Zubehör, das dem „aquapod“ beiliegt, rüstet ihn für unterschiedlichste Einsätze: Als Musikquelle auf Fahrradtouren, unter der Dusche, beim Wandern, auf dem Boot, am Pool oder im Garten. Die runde Box liefert 3,5 Watt und 70 db Audio-Power. Sie verbindet sich via Bluetooth 4.0 oder 3,5 mm Klinke mit Smartphone, Tablet und Co. Zum Aufladen des integrierten Akkus, bietet BOOMPODS „aquapod“ zudem einen USB-Port. Alle Anschlüsse werden von wasserfesten Gummi-Klappen sicher abgedichtet. Über das integrierte Mikrofon lässt sich der Lautsprecher auch als Freisprecheinrichtung nutzen. Seine kompakten Maße von 35 mm Tiefe und einem Durchmesser von 89 mm sowie 105 Gramm Gewicht, machen den „aquapod“ extrem portabel.

 

Optisch und haptisch verfügt der Speaker über ein BOOMPODS-typisches, abgerundetes Design mit einer angenehmen, seidigen Oberfläche. Die Lautsprecher sind wahlweise in den Farben Orange, Grün und Blau zu haben.

 

Der BOOMPODS „aquapod“ ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,90 Euro im Handel erhältlich. Im Lieferumfang sind neben einer Fahrradhalterung, einem Saugnapf, einem Karabiner und einem Trageband auch ein USB-Ladekabel und eine Anleitung enthalten.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de