Beiträge

Kern & Stelly_DTEN GO & Mate

DTEN GO & Mate bei Kern & Stelly verfügbar: Plug-and-Play-Konferenzsystem bringt hybride Zoom-Meetings ohne Aufwand in jeden Meetingraum

Der rapide Anstieg an Videokonferenzen lässt sich laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage auf durchschnittlich acht Calls pro Person pro Tag* beziffern. Mit der Teilrückkehr ins Büro müssen Unternehmen nun auch im Hinblick auf die Raumausstattung diesem Trend folgen, um ortsübergreifende Konferenzen bestmöglich, ohne technische Störung, zu unterstützen. Mit DTEN GO & Mate, einem Bundle aus den beiden Produkten DTEN GO und DTEN Mate, bietet der Hamburger AV-Distributor Kern & Stelly ab sofort eine neue Zoom-zertifizierte Plug-and-Play-Lösung, mit der jeder Meetingraum unabhängig der Größe im Handumdrehen für interaktive Zoom Room-Konferenzen gerüstet ist.

Die Audio-Videobar DTEN GO mit vorinstallierter Zoom-Software verwandelt jedes beliebige Display in ein zoomfähiges Konferenzsystem, ohne dass es eines zusätzlichen Notebooks oder PCs bedarf. Dank insgesamt vier Kameras, darunter drei HD-Cams für einen 160° Erfassungswinkel sowie eine zusätzliche 4K-Kamera, ist eine hochwertige Videoübertragung garantiert. Währenddessen sorgt das 12-elementige Mikrofonarray mit bis zu 15 Metern Reichweite, akustischer Echokompensation, automatischer Verstärkungsregelung sowie Rauschunterdrückung für eine ausgezeichnete Soundqualität – sowohl in kleinen Huddle Rooms als auch in großen Meetingräumen. Für den Anschluss an das Display verfügt die DTEN GO Videobar über eine HDMI-Schnittstelle und bietet darüber hinaus einen Ethernet-Port sowie einen 3,5 mm Audio Jack, über den sich optional eine zusätzliche Lautsprecheranlage verbinden lässt. Einen Mehrwert schafft ebenso der integrierte USB-Port, der BYOD-Applikationen (Bring Your Own Device) und damit die Anbindung beliebiger Endgeräte unterstützt. Die Steuerung während des Zoom-Meetings erfolgt über das zugehörige 10 Zoll Touch Control DTEN Mate. Dieses unterstützt die Whiteboard-Funktion von Zoom, um beispielsweise per Freihand-Notizen oder -Zeichnungen trotz räumlicher Entfernung ein kollaboratives und vor allem interaktives Brainstormen zu unterstützen. Denn die anderen Konferenzteilnehmer können die Inhalte nicht nur in Echtzeit sehen, sondern darüber hinaus kommentieren sowie ergänzen. Somit verbinden sich DTEN GO und DTEN Mate zu einem vollwertigen Zoom-Konferenzsystem, das dank Plug-and-Play-Funktionalität räumlich flexibel und innerhalb kürzester Zeit einsatzfähig ist.

Neben dem DTEN GO & Mate Bundle bietet Kern & Stelly weitere Lösungen des Anbieters, die Zoom Meetings in nahezu jedem Raum ermöglichen, darunter All-in-One-Systeme inklusive interaktiver Whiteboards oder das Personal Collaboration Device DTEN ME für den Einsatz im Homeoffice. „Wir freuen uns, über unseren Distributor Kern & Stelly mit dem DTEN GO & Mate, neben unseren All-in-One-Systemen für jeden Konferenzraum und das Homeoffice, nun auch eine flexible Lösung für bestehende Displays anbieten zu können“, sagt Martin Bauer, Country Manager DACH, EE und Russland bei DTEN. „So lassen sich vorhandene Displays zu interaktiven Whiteboarding- und Videolösungen upgraden, während mit Smart Connect jetzt auch der Mehrwert Bring Your Own Device (BYOD) bei DTEN Einzug hält!“

* https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/8-Videoanrufe-pro-Tag-sind-der-Schnitt

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Kern & Stelly.

Folgende Pressebilder von Kern & Stelly werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

Zoom Phone: Wie der Channel partizipieren kann

Eine Plattform für Alles mit Vorteilen im Agent-Vertriebsmodell und passenden Hardware-Bundles

Zoom Phone drängt als Enterprise Cloud Telefonsystem auch auf den deutschen Markt und bietet Usern vor allem eins: Eine einzige Plattform für die Unternehmenskommunikation inklusive Telefonie, Video, Chat und Meetings. Neben traditionellen PBX-Funktionen überzeugt Zoom Phone vor allem durch ein einfaches, geräteübergreifendes Handling sowie Stabilität. Doch Zoom bietet nicht nur eine durchdachte, zuverlässige Telefonie-Lösung, sondern auch ein außergewöhnliches Vertriebskonzept, dass gerade dem Channel viele Möglichkeiten offeriert. Nicht ganz neu und doch für den deutschen Channel eher ungewohnt, sind Zoom Phone Lizenzen für DACH ausschließlich über das sogenannte Agent Modell zu beziehen. In diesem maklerbasierten Vertriebsmodell fungiert der Hamburger Distributor Kern & Stelly als Master Agent. Als Hauptvertriebspartner ermöglicht er Resellern die Vermarktung von Zoom Phone Lizenzen als Agent Partner mit deutschem Partnervertrag und monatlicher Provisionszahlung. Für den Channel bedeutet das vor allem umfassende Unterstützung, gute Margen und Provisionszahlungen so lange der Kunde Zoom Phone nutzt.

So bietet sich die Chance unabhängig der Größe des Partners am boomenden UCC-Markt zu partizipieren, auch dann wenn ihm beispielsweise aufgrund der starken Auftragslage aktuell die Kapazitäten fehlen, um sich zeitnah entsprechende Kompetenzen durch Schulungen etc. anzueignen. Denn der Agent fungiert in dieser Rolle hauptsächlich als Vermittler, der für Beratung und Umsetzung auf Zoom und Kern & Stelly setzen kann. Gleichzeitig erhält er großzügige Provisionen, die insbesondere bei Vereinbarungen für einen längeren Zeitraum nicht nur erhöht, sondern mit Einmalzahlungen zusätzlich belohnt werden. Wie genau das Provisionsmodell funktioniert und Agents die maximale Provision generieren können, zeigt Kern & Stelly in einem gemeinsamen Webinar mit Zoom. Interessierten Resellern bietet sich am Dienstag, den 27.07.2021, von 14 bis 15:30 Uhr die Möglichkeit, sich umfassend über die Lösung, Use Cases und das Makler-Modell zu informieren. Zudem stehen Tobias Wiesner, Sales Engineer Channel DACH von Zoom, sowie Thomas Freiherr, Focus Sales Manager Zoom bei Kern & Stelly, in einer Fragerunde im Anschluss zur Verfügung. Sollten Reseller bereits Agent sein, bietet sich zweiwöchentlich mittwochs von 09:30 bis 10:00 Uhr der Zoom Talk an. Die nächste Dialogrunde zum Austausch ohne feste Agenda aber mit Raum für Fragen findet am 28. Juli 2021 statt.

Als weiteres Goodie bietet Kern & Stelly ein breites Portfolio an Hardware-Bundles. So hat der UCC-Experte für jedes Szenario das richtige Komplettpaket für Zoom-Anwendungen im Portfolio: von Zoom-zertifizierten Desktop-Telefonen und Headsets über die Ausstattung für das Homeoffice bis hin zu Huddle Rooms und Konferenzräumen. Dieses Angebot vereinfacht auch weniger UCC-erfahrenen Resellern den Vertrieb und offeriert seinen Kunden rundum stimmige Packages aus Lizenz und Hardware.

Zoom Phone als modernes Cloud-Telefonsystem

Zoom Phone umfasst traditionelle PBX-Funktionen mit der Möglichkeit, geräteübergreifend zu agieren und aktive Anrufe zwischen Tischtelefon, Smartphone und Desktop-App per Call Flip zu wechseln, oder per Klick gar in ein Zoom-Meeting zu wandeln – wenn beispielsweise das Teilen von Inhalten einer Klärung im Gespräch dient. Dazu stehen leistungsstarke Desktop und Mobile Apps zur Verfügung, während die Interoperabilität auch die Einbindung traditioneller, standardmäßige SIP-basierter VoIP-Tischtelefone unterstützt. Dabei liefert die weltweit verteilte Zoom-Cloud-Plattform stets sichere und stabile HD-Audio mit Zuverlässigkeit und Servicequalität der Enterprise-Klasse. Gleichzeitig zeichnet sich die Lösung durch ein intuitives Handling mit einer zentralisierten Verwaltung aus. Von der intelligenten Anrufweiterleitung und -verwaltung mit Warteschleifen und Voicemail-Funktionen über Anruflisten und Aufzeichnungsoptionen (nach Freigabe aller Beteiligten) bis hin zu weitreichenden Analysen bezüglich Auslastung und Co. aber auch der Sprachqualität, um mögliche Probleme beheben zu können. Alles integriert in einer intuitiven Administrationsoberfläche mit weitreichenden Einstellungsoptionen. Nicht zuletzt lassen sich optionale Leistungspakete integrieren, wie das Zoom Phone Power Pack zur einfachen Handhabung bei sehr hohem Anrufaufkommen wie in Callcentern.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Kern & Stelly.

Folgende Pressebilder von Kern & Stelly werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

Kern & Stelly_Videokonferenz

Teilrückkehr ins Office: Zoom-Bundles für optimale Ausstattung von Huddle Rooms und Konferenzräumen

Als Zoom Master Agent bietet Kern & Stelly umfassenden Service und viele Vorteile

Mit sinkenden Inzidenzen und sukzessiver Lockerung der Corona-Maßnahmen kehren Kolleg*innen vermehrt ins Büro zurück. Sicher ist: Die Arbeitsweisen werden auch nach der Pandemie flexibler und digitaler bleiben, denn die Vorteile für Mitarbeiter*innen sowie Unternehmen liegen auf der Hand. Sicher scheint aber auch: Die Rolle des Büros wird sich ändern – weg von der klassischen Arbeits- hin zur Begegnungsstätte. Während zu Beginn der Pandemie die Homeoffices unplanmäßig schnell ausgestattet wurden, gilt es nun, auch die traditionelle Arbeitsstätte sinnvoll auszurüsten. Im Fokus stehen dabei Huddle Rooms und kleine bis mittelgroße Konferenzräume, die zukünftig auch für Videokonferenzen eine große Rolle spielen werden, um beispielsweise ortsübergreifende Teams zu verknüpfen. Hilfestellung bietet der Zoom Master Agent Kern & Stelly mit perfekt aufeinander abgestimmten Zoom-Bundles.

Mit der Übernahme des UC-Geschäftsbereiches der eLink Distribution AG im April hat die Kern & Stelly Medientechnik GmbH auch die Distribution sowie Funktion des Master Agents für Zoom Video Communications, Inc inne. So bietet Deutschlands größter AV-Distributor als Partner für IT-Lösungsanbieter, AV-Reseller und Systemhäuser nun nicht nur Lizenzen für die beliebte Video-First Unified Communications Plattform Zoom an, sondern auch die Kombination mit einem umfangreichen Angebot an Zoom-zertifizierten Hardware-Bundles für jeden Anwendungsfall. Inkludiert ist ebenso ein starker Support während des gesamten Projektablaufs – von der Beratung über die Installation bis hin zur technischen Unterstützung.

Perfekte Ausstattung für Huddle Rooms und Konferenzräume
Neben der passenden Lizenz rund um das gesamte Zoom-Portfolio hat Kern & Stelly je nach Anwendung und Raumgröße das optimale Komplettpaket bereits geschnürt.

So eignet sich gerade für Huddle Rooms die All-in-One-Videobar Studio X30 von Poly. Dank nativer Zoom-Integration, 4K-Kamera mit 120°-Blickwinkel und Autoframing, vier Mikrofonen inklusive Geräuschunterdrückung und raumerfüllender Audioleistung, ist diese Video-Sound-Leiste ohne Notebook oder PC umgehend Konferenz-ready. Präsentiert wird dabei drahtlos je nach Modi über Airplay, Miracast, Zoom Content Sharing oder via Poly Video OS, sodass keine externe Lösung für die gemeinsame Nutzung von Inhalten erforderlich ist. Ausgespielt wird alles über ein in der Größe und Funktion passend gewähltes Display aus dem breiten Kern & Stelly Portfolio. Dabei ist die Steuerung wahlweise traditionell per Maus und Tastatur, über eine zusätzlich erhältliche Fernbedienung oder das optional ergänzende Poly TC8 Touch Control, welches mit einem 8-Zoll-Touchscreen für eine intuitive Bedienung sorgt.

Für mittelgroße Konferenzräume hingegen eignet sich beispielsweise das Yealink ZVC500 Zoom Rooms Kit. Als Basis dieser Zoom-zertifizierten Video-Lösung dient der MCore-Mini-PC mit vorinstallierter Zoom-Software in Kombination mit dem CP960 Zoom Edition Speaker Phone inklusive 5-Zoll-Touchscreen und Lautsprecher. Für beste Optik sorgen die dazugehörige UVC50 ePTZ Kamera mit 5-fach Zoom sowie ein passendes Display je nach Umgebung.

Wer maximal flexibel bleiben möchte, greift hingegen zur mobilen All-in-One-Einheit DTEN D7. Speziell für Zoom Rooms konzipiert, bietet das interaktive Whiteboard eine integrierte 4K-Weitwinkelkamera, Lautsprecher, 16 direktionale Mikrofone und umfassende Kollaborationsfunktionen. Mit den Bildschirmdiagonalen 55 Zoll oder 75 Zoll macht es sich nicht nur gut an der Wand, sondern lässt sich dank simpler Plug-and-Play-Funktionalität und optional erhältlicher Aufsteller mit feststellbaren Rollen mobil in jedem Meetingraum einsetzen.

Ob Komplettausstattungen für die bestmögliche Live-Videokommunikation in Konferenzräumen, Raumsysteme für Huddle Rooms oder Homeoffice-Lösungen – mit den Zoom-Bundles möchte Kern & Stelly Händlern und kleineren VARs den Einstieg in Großprojekte im Bereich Unified Communications so einfach wie möglich machen.

Maklerbasiertes Vertriebsmodell bietet einfachen Einstieg in UC-Markt
Dabei ist auch das maklerbasierte Zoom-Vertriebsmodell von Vorteil. So tritt Kern & Stelly als Hauptvertriebspartner auf und offeriert Resellern die Vermarktung von Zoom Lizenzen als Agent Partner mit deutschem Partnervertrag und monatlicher Provisionszahlung. Auf diese Weise profitieren die Partner nicht nur von einem vereinfachten und sicheren Vertriebsprozess sowie speziellen Angeboten, die das Master Agent Modell von Zoom mit sich bringt, sondern auch von der umfassenden Unterstützung durch den Value Added Distributor selbst. Die Nachfrage nach soft- sowie hardwareseitigen Kollaborationslösungen ist seitens der Unternehmen groß. IT-Dienstleistern fehlt aktuell oft die Kapazität, um Mitarbeiter*innen entsprechend zu schulen. Auch in diesem Fall bietet das Agent Modell Vorteile und einen niedrigschwelligen Einstieg in den UC-Markt, denn Kern & Stelly unterstützt seine Partner sowohl in der Beratung oder bei Ausschreibungen als auch bei der Projektumsetzung.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von Kern & Stelly.

Folgende Pressebilder von Kern & Stelly werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

Zoom Phone

eLink und Zoom erweitern Partnerschaft: Hamburger Distributor wird Master Agent

Die eLink Distribution AG, einer der führenden Value Added Distributoren für audiovisuelle Kommunikations- und Netzwerklösungen, fungiert ab sofort als erster deutschsprachiger Master Agent für Zoom Video Communications, Inc. Nachdem der Hamburger UCC-Experte kürzlich die Distribution für Zoom in der DACH-Region übernommen hat, wird die Zusammenarbeit nun weiter intensiviert. Damit kann eLink ihren Kunden und Interessenten, unabhängig von deren Größe, einen schnellen und unkomplizierten Zugang zum gesamten Zoom Portfolio inklusive Zoom Phone bieten.

In diesem maklerbasierten Vertriebsmodell tritt eLink als Hauptvertriebspartner auf und offeriert Resellern die Vermarktung von Zoom Lizenzen als Agent Partner mit deutschem Partnervertrag und monatlicher Provisionszahlung. Auf diese Weise profitieren die Partner nicht nur von einem vereinfachten und sicheren Vertriebsprozess und speziellen Angeboten, die das Master Agent Modell von Zoom mit sich bringt, sondern auch von der umfassenden Unterstützung durch den Value Added Distributor eLink. So erhalten auch Agent Partner den gewohnten Support von eLink, die ihre Kunden während des gesamten Projektprozesses begleitet – von der Beratung über die Installation bis hin zum technischen Support. So wird Händlern und kleineren VARs der Einstieg in das Thema Unified Communications so einfach wie möglich gemacht. Nicht zuletzt werden zukunftssichere Zoom-Bundles mit zertifizierter Hardware für jeden Anwendungsfall angeboten – von der Komplettausstattung für bestmögliche Live-Videokommunikation in Konferenzräumen bis hin zu Raumsystemen für Huddle Rooms und Homeoffice Lösungen.

Ravi Patel, Head of Channel für Zoom EMEA, sieht viel Potenzial im Ausbau der Zusammenarbeit mit der eLink Distribution AG: „Unser Master Agent Modell ermöglicht es unseren Partnern, das gesamte Portfolio der Zoom UCaaS-Plattform anzubieten, inklusive Zoom Phone. Entsprechend freuen wir uns, die gute Zusammenarbeit mit eLink weiter zu intensivieren und sie nicht nur als Distributor, sondern nun auch als ersten deutschsprachigen Master Agent an Bord zu haben. Wir sind sicher, dass eLink als agiler Partner mit seiner Expertise und seinem guten Zugang zum Channel unser Wachstum in DACH vorantreiben wird.“

„Natürlich freuen wir uns, der erste deutschsprachige Master Agent für Zoom zu sein. Gerade durch die Kombination von Distribution und Maklermodell können wir unseren Partnern, unabhängig von ihrer Größe, einen unkomplizierten und skalierbaren Zugang zur Zoom-Welt mit umfassender Betreuung bieten“, sagt Roman Klinke, Vorstand der eLink Distribution AG, und ergänzt: „Wir sehen das in Europa noch recht neue Master Agent Modell als große Chance. Gerade Resellern mit kleinen oder mittleren Volumina werden viele Vorteile und Sicherheiten geboten. Als Agent Partner haben sie die Möglichkeit, mit dem Video-First-Portfolio von Zoom in Kombination mit unseren passenden Hardware-Bundles und Services im schnell wachsenden UCC-Umfeld Fuß zu fassen und sich zu etablieren.“

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die Presseagentur von eLink.

Folgende Pressebilder von eLink werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.

eLink übernimmt Zoom-Distribution für DACH: Lizenzen, Bundles, ausgewählte Hardware und Beratung aus einer Hand

Die Hamburger eLink Distribution AG übernimmt als einer der führenden Value Added Distributoren für audio-visuelle Kommunikations- und Netzwerk-Lösungen die Distribution für Zoom Video Communications, Inc. Die Vereinbarung gilt ab sofort für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Als Partner für IT-Lösungsanbieter, AV-Reseller und Systemhäuser offeriert eLink damit weit mehr als nur Lizenzen für die beliebte Video-First Unified Communications Plattform Zoom. Kombiniert mit dem Vertrieb eines umfangreichen Portfolios an UC-Produkten inklusive Zoom-zertifizierter Hardware bietet das Hamburger Unternehmen nicht nur Know-how und Expertise, sondern auch eine Vielzahl an Mehrwertdiensten. Neben Zoom Rooms, Zoom Meetings, Zoom Phone und Zoom Webinar umfasst das Portfolio auch zertifizierte Hardware und Bundles für jeden Anwendungsfall. Ob Komplettausstattungen für die bestmögliche Live-Videokommunikation in Konferenzräumen, Raumsysteme für Huddle Rooms oder Home-Office-Lösungen, für die Zukunft ist bereits das passende Komplettpaket geschnürt. eLink unterstützt ihre Kunden während des gesamten Projektablaufs – von der Beratung über die Installation bis hin zum technischen Support. Ziel ist es, Händlern und kleineren VARs den Einstieg in Großprojekte im Bereich Unified Communications so einfach wie möglich zu machen.

„Wir freuen uns, eLink im Zoom-Channel-Ökosystem als Value Added Distributor für die DACH-Region begrüßen zu dürfen. Der Channel spielt eine strategische und wichtige Rolle für das Wachstum von Zoom in den kommenden Jahren. eLink ist ein idealer Partner für uns, da sie das Vertrauen des deutschen Channels genießen und auch die nötige Erfahrung mitbringen, um Zoom-Projekte aller Größenordnungen zu unterstützen“, sagt Ravi Patel, Head of Channel für Zoom EMEA.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Nadine Konstanty • nadine(at)konstant.de

 

PR KONSTANT ist die PR-Agentur von eLink.

Folgende Pressebilder von eLink werden ausschließlich für eine nichtkommerzielle Nutzung im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung bestellt. Nur für diesen Zweck dürfen die Bilder ohne weitere Absprache Verwendung finden.