Möge das Spiel beginnen: Mit “Chase the Bitcoin” lädt ARCHOS ab dem 3. September 2018 zur Jagd auf einen Bitcoin ein!

Düsseldorf, 28. August 2018 – Für Blockchain-Fans, Krypto-Enthusiasten und Spieler aus aller Welt hat ARCHOS einen Bitcoin versteckt und fordert mit “Chase the Bitcoin” zur Schatzsuche auf. Das Mindestalter für alle Teilnehmer beträgt 18 Jahre.

ARCHOS, der französische Pionier im Segment der Unterhaltungselektronik, hat vergangenen Juli seine erste Cold-Storage-Wallet vorgestellt. Die Jagd auf den Bitcoin gewinnt die Person, die den 24-Worte-Seed-Key entdeckt und diesen zuerst und in der korrekten Reihenfolge an ARCHOS kommuniziert.

Das “Chase the Bitcoin”-Spiel startet am Montag, dem 3. September 2018, um 10:00 Uhr MEZ und endet am Freitag, dem 19. Oktober, um 18:00 Uhr MEZ. Hinweise zur Lösung der Schatzsuche werden alle 48 Stunden, entweder auf den ARCHOS Webseiten, in sozialen Netzen oder von Partnerunternehmen veröffentlicht. Zur Teilnahme an dem Spiel besteht keine Verpflichtung zum Kauf eines ARCHOS-Produktes.

Detaillierte Spielregeln für die Bitcoin-Jagd stellt ARCHOS am Freitag, dem 31. August, unter www.archos.com/chasethebitcoin zur Verfügung.

Also – Termin vormerken und mitspielen! ARCHOS wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg bei der Schatzsuche.

 

Details zum ARCHOS Safe-T mini

Das ARCHOS Safe-T mini bietet:

  • zusätzlich zum 6-stelligen PIN-Code einen sicher verschlüsselten Chipset-Speicher
  • Open-Source-Software – basierend auf der anerkannten Entwicklung von „Trezor“, verfügbar unter GitHUB, einem Online-Dienst für Software-Entwicklungsprojekte, mit dem die
  • Community Beiträge zur weiteren Entwicklung von Code-Repositories leisten kann
  • sicheres Speichern von, nach dem Handel auf beliebigen Plattformen, zurückgeführten Vermögenswerten
  • Unterstützung von 75 % aller derzeit verfügbaren Kryptowährungen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Dash, Ether, Ether Classic, Litecoin sowie ERC20 Tokens
  • eine eigene Web-App für einfaches Setup und Nutzung

 

Die fünf wichtigsten Gründe für die Nutzung des Safe-T mini:

  • Das ARCHOS Safe-T mini ist immun gegen Computer-Viren.
  • Private Schlüssel und Keys zur Wiederherstellung werden offline auf dem Safe-T mini gespeichert und sind daher vor Interventionen durch Hacker geschützt.
  • Nur der Benutzer kann die vollständigen Keys auf dem OLED-Display der Wallet sehen.
  • Alle Transaktionen müssen über die Hardware-Tasten des ARCHOS Safe-T mini validiert werden. Das macht eine Manipulation durch Cyberkriminelle unmöglich.
  • Im Fall von Diebstahl oder Verlust des ARCHOS Safe-T mini kann der User seine Coins mittels eines 24-Worte-Recovery-Seeds wiederherstellen.

 

Das ARCHOS Safe-T mini ist für 49,99 Euro bei ausgewählten Partnern, z.B. auf Conrad.de, BTC-ECHO.de und hardwarewallets24.de verfügbar. Im ARCHOS eigenen Webshop werden erstmals Zahlungen in Bitcoin für Bestellungen des ARCHOS Safe-T mini akzeptiert.

 

Neuigkeiten über das ARCHOS Safe-T mini gibt es auf Telegram in der Gruppe https://t.me/ArchosCrypto.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de


Downloads