IO HAWK Cross 2.0

IO HAWK „Cross 2.0“: Offroad-Hoverboard ist leichter, bietet coole Leuchteffekte, eingebaute Speaker und Autobalance für 289 EUR

Mit dem IO HAWK „Cross 2.0“ bringt der E-Mobility-Spezialist aus Moers den Nachfolger des beliebten IO HAWK „Cross“ ins Gelände. Auf 8,5 Zoll großen Vollgummireifen mit tiefem Profil, für Gripp auf unebenen Untergründen, schwebt das Hoverboard durch den Frühling. Dabei ist es rund ein Kilogramm leichter als sein Vorgänger und bringt 13,7 kg auf die Waage.

Als Neuheit hat IO HAWK dem „Cross 2.0“ eine fancy RGB-Multicolor-LED-Beleuchtung spendiert, deren Farbgebung sich via Bluetooth über die IO HAWK App individuell anpassen lässt. Ebenfalls kabellos kann der Soundtrack zur Fahrt vom Smartphone über die beiden eingebauten Lautsprecher des „Cross 2.0“ wiedergegeben werden. Außerdem zeigt die IO HAWK App gefahrene Kilometer, Geschwindigkeit, Akkustand, Routen und vieles mehr an.

Für einen besonders hohen Fahrkomfort – insbesondere beim Auf- und Absteigen – bietet der IO HAWK „Cross 2.0“ eine Autobalance-Funktion. Diese verhindert, dass das Board kippt, wenn niemand auf dem Gerät steht. Die gummierten Standflächen sorgen für maximalen Halt, während die elektronischen Gyroskope und die Beschleunigungssensoren eine präzise Steuerung mittels Gewichtsverlagerung ermöglichen. Der Wendekreis liegt bei 0 und bietet maximale Flexibilität der Manöver. Status-LEDs informieren über den Ladestatus, die gesamte Reichweite beträgt bis zu 15 km, nach drei Stunden sind die Lithium-Ion Batterien mit 36 V und 4,3 Ah wieder komplett aufgeladen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 15 km/h.

Der IO HAWK „Cross 2.0“ misst 620 x 240 x 221 mm und wiegt 13,7 kg. Ab sofort ist der IO HAWK „Cross 2.0“ zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 289 EUR über www.iohawk-europe.com bestellbar.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de


Downloads